Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Werner Hartmann

Bremsflüssigkeit Kupplung

Recommended Posts

Hallo miteinander, habe am Samstag an meinem A2 die

Bremsflüssigkeit gewechselt, was mit meiner Unterdruckpumpe

keine Probleme bereitete. Dachte, die Flüssigkeit der Kupplung

auch zu wechseln und öffnete nach langer suche mit akrobatischen

Verrenkungen den Entlüftungsnippel um ca. zwei Umdrehungen.

Nach anschluss meiner Pumpe die Überraschung, kein Tropfen,

nicht mal bei gleichzeitiger Betätigung der Kupplung. Habe noch ohne Erfolg mit einem Draht im Nippel gerührt. Ganz ausschrauben wollte ich ihn nicht. Habs dann aufgegeben, Kupplung funktioniert und Bremsflüssigkeitsstand ist i.O.. Wer weis eine Lösung ???

Gruss Werner

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
A2TDI   

Die Kupplung funktioniert mit Bremsflüssigkeit.

 

Normalerweise kommt das was raus. Hat Du evtl. den falschen Nippel erwischt?

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Normal wars nicht der falsche Nippel.

Nippel hat auch Gummikappe wie Bremse.

Sollte es da noch andere Nippel geben ???

Für was ???

 

Bei den Autos bei denen Ich schon gewechselt

habe kam eine ganz schöne Siffbrühe zum vorschein !!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
A2TDI   
Original von Werner Hartmann

Nippel hat auch Gummikappe wie Bremse.

 

Dann wars der Richtige. Komisch

 

Aber so lange alles funktioniert.

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
VFRiend   

Ich halte den Wechsel dieser Hydraulifl. auch nicht für die schlechteste Idee. Kategorisch dies nicht zu tun, führte bei meinem Motorrad, BJ 88, dazu dass der Kolben, der die Kupplungsdruckplatte betätigt, anrostete und dadurch die Bedienung der Kupplung versagte. Grund: Fl. zu alt und zu stark mit Wasser angereichert. Wie wärs mit einem letzten Wechsel mit dem neuen Silikonhydrauliköl. Dies ist nicht wasseranziehend. Aber vielleicht ist es ja schon drin?! Audi fragen...!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
rojoseph   

Hallo,

 

es wird kaum Silikonflüssigkeit sein, da diese ganz leicht kompressibel ist, ist daher in Bremsanlagen auch nicht wirklich zulässig, Audi wird am Band kaum 2 verschiedene Flüssigkeiten vorhalten, wenn es auch eine tut. Der Wechsel ist sicher eine gute Idee, da Bremsflüssigkeit hygroskopisch ist (Wasser aufnimmt durch die Schläuche), was in der Bremse zum Versagen, in der Kupplungshydraulik zu Rostbildung fürht.

 

Gruß

 

Harlekin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Richtig, beide Systeme werden ja auch aus dem gleichen

Behälter versorgt. Dot 4 ist i.O.. Aber damit ist mir

immer noch nicht geholfen. Wenn der Nehmerzylinder

besser zugänglich wäre, würde ich den Nippel mal ganz rausdrehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
VFRiend   

Versteh ich nicht, eigentlich müßte die Schraube um ca. 90 Grad nach links geöffnet werden und mittels Unterdruckpumpe ca. 100ml abgepumpt werden, natürclich Vorrat geleg. am besten von zweitem Mann auffüllen. Wieso geht das nicht?

 

Dieses besagte Silikonöl ist sogar bei Harley-Davidson Möppis Vorschrift; sollte ich mich da täuschen?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, jetzt hats doch noch geklappt.

Nachdem ich den Nippel nochmals und noch weiter

geöffnet habe kam der Sabber schlagartig zum Vorschein.

Das ist auch ein Kunststoffnippel, bei dem ich nicht glaube,

dass er wie die an den Bremsen mit einem Kegelsitz dichtet.

Ist mir aber jetzt auch egal. Als wichtig erschien mir der Wechsel

aber doch, da man beim spülen genau sieht, wenn die alte

durch ist ( Bremsflüssigkeit ) und die neue erscheint. Nochmal Danke.

Gruss Werner

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen