SLINEA2

Anzeichen für Probleme mit Open Sky Schiebedach

Recommended Posts

Eine Frage,

 

gibt es eigentlich Anzeichen, welche auf kommende Probleme mit unserem Panoramaschiebedach hinweisen ?

 

Danke für eure Hilfe

 

Gruß

Volker

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn's ordentlich warm wird und man sein OSS verwenden möchte fangen die Probleme an.

 

Grund ist schlicht, daß sich bei Wärme die Materialien ausdehnen und damit Spannungen im System entstehen. Wenn es dann bei jedem Öffnen kräftig knackt, sollte man schnellstens für gute Schmierung sorgen. Sonst ist die Fahrt zum Freundlichen vorprogrammiert.

 

Gruß

Fuchs

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gute Schmierung heißt bei meinenm OSS: die Unterseite der spitz zulaufenden Kanten an der Front- und Rückseite der Scheiben mit Silikonfett schmieren. Diese Hartgummikanten setzen bei Wärmeausdehnung der Scheibe so hart auf die Kontaktscheiben auf, dass sie sich verkanten. Sollen ja auch dicht halten. Beim Öffnen des OSS löst sich die Scheibe dann nicht sauber von der Gegenkante, insb. der vorderen fixen schmalen Scheibe hinter der Frontscheibe. Es kracht halt.

Also schmieren mit Silikonfett. Erbse davon auf die Fingerkuppe und schön unten entlang damit abschmieren! Ich mach mal ein Foto, wenns nicht verstanden ist!

MFG Günter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Günter Herrmann

Gute Schmierung heißt bei meinenm OSS: die Unterseite der spitz zulaufenden Kanten an der Front- und Rückseite der Scheiben mit Silikonfett schmieren. Diese Hartgummikanten setzen bei Wärmeausdehnung der Scheibe so hart auf die Kontaktscheiben auf, dass sie sich verkanten. Sollen ja auch dicht halten. Beim Öffnen des OSS löst sich die Scheibe dann nicht sauber von der Gegenkante, insb. der vorderen fixen schmalen Scheibe hinter der Frontscheibe. Es kracht halt.

Also schmieren mit Silikonfett. Erbse davon auf die Fingerkuppe und schön unten entlang damit abschmieren! Ich mach mal ein Foto, wenns nicht verstanden ist!

MFG Günter

Die Hartgummikanten haben nichts mit der Dichtigkeit zu tun. Sind nur für die Optik gedacht. Dicht ist die Sache durch die zahlreichen flexiblen Gummidichtungen auf der die Glasteile aufliegen.

Ich habs schon zig-mal geschrieben: Die Hartgummikanten an den Glasenden mit Schmiergelpapier um 1-2mm abschmiergeln. Der Dehnungsbereich der Scheiben bei Hitze ist zu klein.... es knallt.

Hab es vor 2 Jahren gemacht und es hat keinerlei Einfluss auf die Dichtigkeit. Ich hab damals vorsichtig angefangen weil mir auch unwohl war, das Dach mit dem Gartenschlauch begossen, immer wieder... es bleibt dicht. Und denn rann und gut was wegschmiergeln. Ich hatte natürlich auch wahnsinnige Angst etwas zu zerstören, was nicht wieder gut zu machen ist. Es hat Wochen gedauerrt und immer wieder einen Freund gebeten, Mach mal auf, mach mal zu. Geschaut wo es gehakt hat und ..wegschmiergeln, ganz brutal.

Bleibt nur meine Erfahrung mitzuteilen: Mein Dach schnurrt leise auf und zu. Und das seit zwei Jahren. Habe lange Studie an Schiebedachsystemen anderer Fabrikate betrieben. Da gibts die Ziehamonikadächer bei Mercedes, Fiat usw. Die Hartgummikanten haben nur eine estätischen Zweck um einen guten Abschluss zu bilden. Beim A2 leider manchmal mit katstrophalen Folgen. Nochmal: Bei Ausdehnung durch Sonneneinstrahlung auf Glas und Karosserie ist die Glasfläche um einige MM zu klein ausgelegt. Fehlkonstruktion!!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sorry lieber Miwei, dass ich dich so nervte (O-Ton: dass hab ich zig mal geschrieben....nicht O-Ton: jetzt muss ich das schon wieder tun...) Ok, die Gummikante soll nicht wasserdichtend wirken sondern verhindern, dass es an der Stelle pfeift beim Fahren bzw. kein Dreck und Laub reinfällt. Du hast also weggeschmiergelt! Das nenn ich mal ne gute Idee. Mit welchem Korn? Hast du vorne die Kante auch weggeschmiergelt oder nur die untere Kantenfläche die bei Dachschluss auf die gegenüberliegende Glasfläche aufsetzt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Günter Herrmann

Sorry lieber Miwei, dass ich dich so nervte (O-Ton: dass hab ich zig mal geschrieben....nicht O-Ton: jetzt muss ich das schon wieder tun...) Ok, die Gummikante soll nicht wasserdichtend wirken sondern verhindern, dass es an der Stelle pfeift beim Fahren bzw. kein Dreck und Laub reinfällt. Du hast also weggeschmiergelt! Das nenn ich mal ne gute Idee. Mit welchem Korn? Hast du vorne die Kante auch weggeschmiergelt oder nur die untere Kantenfläche die bei Dachschluss auf die gegenüberliegende Glasfläche aufsetzt?

Nein nein Günter H. du nervst mich nicht. Wollte nur damit sagen, ich habs bei den verschiedenen Themen die sich auf das OSS bezogen schon öfter empfohlen. Das war nicht personenbezogen.

Geschmiergelt wurde die obere spitz zulaufende Kante mit 80ger Schmiergel. Dann mit feinem Papier geglättet. Von der vorderen ersten Kante kam auch was ab. Hauptsächlich im Mittelbereich da es durch die Wölbung der Scheibe dort bei Wärmeeinstrahlung als Erstes krachte.

Dreck- und Laubprobleme gibt es nicht, da sich der untere gerundete Teil ja noch anfügt.

Habe auch vor meiner Entscheidung darüber nachgedacht, ob im Winter

Wasser in den Fugen beim gefrieren etwas Nachteiliges bewirken könnte. Nach zwei Wintern: Keine negativen Ergebnisse.

Ich hab die Schmiergelei anfänglich natürlich auch nur sehr bedächtig gemacht weil ich dachte, was weg ist ist weg und kann nicht wieder rangeklebt werden. Danach war ich mutig und hab die Radikalkur gemacht.

Meine Erfahrung, es hat wirklich keine negativen Einflüsse und hilft hervorragend. Der Dehnungsbereich der einzelnen Elemente ist einfach zu klein.

Man kann da auch den Audiwerkern in den Werkstätten keinen Vorwurf machen. Was sollen die tun? Dach kaputt, neues Dach rein. Die würden niemals am Dach rumschmiergeln. Auch das neue Dach wird die gleichen Ausmaße haben. Vielleicht gehts ja gut oder irgendwann ist die Garantie vorbei....

Noch ne kleine Bemerkung: Wir sind mittlerweile in allen Belangen eine Austauschgesellschaft. Das ist beim Fernseher, beim Computer, bei der Waschmaschine so. Defektes Teil raus, neues rein. Es geht nicht mehr darum den Fehler zu finden und zu reparieren. Raus und neu.

Auch bei mir wollte man das Heckschloß, das Blinkerrelais den Bremslichtschalter tauschen. Nix wird getauscht. Ich habs repariert, optimiert, umfunktioniert und es funktioniert seit Jahren.

Grüße von Bastler zu Bastler

miwei

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Grüße zurück und nix für ungut! Will aber ehrlich sein, ich traue mich nicht ans Schmiergeln. Ich machs so: Dach öffnet ohne Probs wenn die Sonne nicht draufgebrezelt hat. Wenn doch und die Scheiben sind heiss dann öffne ich nicht, bevor der Fahrtwind abgekühlt hat. Hierzu reichen ca. 5 Min. Fahrtwind. Zusammen mit Kanten schmieren gehts halt! Weiterer Trick den es auszuprobieren gülte (Konjunktiv von gelten?) Bei heisser Scheibe einfach mit 1,5 Liter Wasser aus ner Flasche mal das Dach abkühlen. Wenn dann Scheibe platzen würde, was sie nicht tun wird, kommt die Glasbruch auf. Wer probierts? (Ich!)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Günter Herrmann

Grüße zurück und nix für ungut! Will aber ehrlich sein, ich traue mich nicht ans Schmiergeln. Ich machs so: Dach öffnet ohne Probs wenn die Sonne nicht draufgebrezelt hat. Wenn doch und die Scheiben sind heiss dann öffne ich nicht, bevor der Fahrtwind abgekühlt hat. Hierzu reichen ca. 5 Min. Fahrtwind. Zusammen mit Kanten schmieren gehts halt! Weiterer Trick den es auszuprobieren gülte (Konjunktiv von gelten?) Bei heisser Scheibe einfach mit 1,5 Liter Wasser aus ner Flasche mal das Dach abkühlen. Wenn dann Scheibe platzen würde, was sie nicht tun wird, kommt die Glasbruch auf. Wer probierts? (Ich!)

Hallo Günter,

kann deine Skepsis nachvollziehen halte sie allerdings nach meiner Praxis-Schmiergelerfahrung für unbegründet. Die abkühlende Fahrt bei extremer Hitze halte ich auch so ein. 1,5 Liter Wasser und eine Gießkanne möchte ich allerdings nicht mitschleppen.

Ja, der Konjunktiv....??? geldet? gildet? .. den es auszuprobieren gelte?

Deutsche Sprache, schwere Sprache. Ich weiss es auch nicht.

Schmiergeln!!!!!!

Gruß miwei

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Günter Herrmann und miwei: Kann da evtl. trotzdem ein Bild von zur Verfügung gestellt werden ?? so mit Pfeil und so ? Schmirgeln trau ich mich schon, aber ne Bilderanleitung für nicht völlig verblödete Nachfrager wäre gut. :-) - mal was anderes: ist es normal, dass das Dach ab 120 km/h pfeift, dass man sein eigenes Wort kaum mehr verstehen kann (wenn man noch ein paar Kohlen nachlegt) ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bitte die Bilder: es soll doch glatt mal die Sonne scheinen, irgendwann in den nächsten Monaten und da denke ich mit etwas Feinschliff und ruhigem Gewissen gerne an ein problemlos geöffnetes OSS.:HURRA:

Danke schon mal für die Idee und deine Gedanken zur Wegwerfgesellschaft, dem ist nicht hinzuzufügen!:jadas:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wäre auch für eine anleitug inkl bilder dankbar, das nachfetten mit silikon nervt schon und vorallem habe ich das gefühl, das das silikon auf dauer eher mehr klebt als das es schmiert. habt ihr da ähnliche erfahrungen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.