Jump to content

A2 Diesel mit 170.000 km kaufen oder nicht?


dvd-berger

Recommended Posts

Hallo,

habe einen interessanten A2 75PS Diesel gesehen, allerdings hat das gute Stück schon 170.000km runter, kann man so einen trotzdem kaufen?

Wurde Scheckheft in Vertragswerkstatt gepflegt.

Auf was sollte man bei der km-Leistung besonders acht geben.

Für alle Antworten und Tips bin ich sehr dankbar.

Schönen Gruss

Kay

Link to comment
Share on other sites

Der Zahnriemen ist fällig! (also mindestens 350,-€ , beim :D eher 500,- )

 

Bedeutet "voll" daß OSS dran ist? Wenn ja, genau nachschauen.

 

Bei 170000 können normale, duch Wartung nach und nach ersetzte Teile wie Bremsen, Fahrwerk, Reifen...... wieder fällig sein.

 

Auf Laufgeräusche und gleichmäßigen Anzug achten (Turbolader)

 

Vom Händler? Vorteil wäre Sachmängelhaftung, das beruhigt.

 

Thomas

dem seiner 172tkm weg hat und zur Zeit rumzickt

(Kupplung heult, Lastwechselgeräusche, Türfangband das zweite, wieder poltern von vorne, Fahrwerk auf, ZR fällig, Gummis runter :o )

Link to comment
Share on other sites

Habe für meinen Benziner (1.4) im April 9.000,- bezahlt. Bj. ist 03/2001 und EZ 11/01. Hat außer Advance keine besonderen Extras aber nur 26.000 km auf´m Buckel. Musst halt abwiegen, ob dir das Dieseltriebwerk und die Extras den - bezogen auf die hohe Laufleistung, Preis wert sind. Mir war der tadelose Gesamtzustand meines Wagens den Preis wert - auch ohne Topausstattung. Setze da auf bewährten VW-Käfer-Zweckoptimismus: "Alles was er nicht hat, kann auch nicht kaputt gehen!";)

 

 

Gruß,

GMer

Link to comment
Share on other sites

Mensch, ich glaub ich verkauf meinen auch!

 

Für einen 7 Jahre alten Kleinwagen mit 170.000 km so viel Geld ... ist ja Wahnsinn.

 

Wir haben vor 3 Jahren für unseren damals 3 Jahre alten Passat Variant TDI Comfortline mit vielen Extras wie Navi, Sitzheizungen, AHK und und und nur 9.900 Euro bezahlt (beim Händler mit Garantie) und der hat neu deutlich mehr als ein A2 gekostet, allerdings hatte er auch 150.000 km gelaufen.

 

Ne im Ernst, für ein Auto was neu gerade mal 22.000 Euro Liste gekostet hat zahlt man nach 7 Jahren und einer Laufleistung von 170.000 km dieses Geld nicht mehr. Bei vorsichtiger Betrachtung hält der vielleicht noch 100.000 km, allerdings mit Reparaturen. Da ist der Vorbesitzer deutlich günstiger gefahren als du es wirst, und hatte nen Neuwagen ohne Reparaturen. Denk mal drüber nach!

 

Der Vorbesitzer hat für 7 Jahre Haltedauer und 170.000 km gerade mal 12.000 Euro bezahlt, du willst für weitere x Jahre und max. 100.000 km 8.500 Euro zahlen ... no way!

 

Wenn du am Auto nichts selber machen kannst ... Finger weg von Autos mit mehr als 150.000 km. Kann gut gehen, muß aber nicht.

 

Der Motor selber ist gar nicht das Problem, der muß bei meinem A2 400.000 km halten (eben 20 Jahre bei 20.000 km pro Jahr). Die Nebenaggregate und Anbauteile sowie das Fahrwerk sind das Problem (Elektronik außen vor). Diese Reparaturen will man in Werkstätten gar nicht bezahlen wollen. Egal was, ob Turbo, Klima, Getrieb ... das wird alles 4-stellig.

 

Ich mache alles selber, bin auf den einzelnen Wagen auch tagelang nicht angewiesen (habe also Zeit bei Reparaturen und Ersatzteilbeschaffung) und führe diverse Vorsorge-Revisionen durch ... Turboladerüberholung bei 180.000 (kostet nur 350 Euro, und macht sich mit Sicherheit irgendwann bezahlt), ebenso Getriebeölwechsel, etc..

 

Warte einfach ein bischen, dann bekommst du andere A2 mit deutlich weniger Kilometern oder halt deulich günstiger. Mein Preis hier wäre max. 5000 Euro.

 

Und alles nur wegen diesem Hype mit den hohen Spritkosten?!

 

Im Übrigen braucht unser Passat auf der Autobahn fast weniger als mein A2. Fahr mal mit dem A2 dauerhaft 140 km/h, da braucht der 6 Liter und der Passat knapp drunter.

Bei meinem Streckenprofil zur Arbeit liegt der A2 allerdings bei 4,5 Liter und der Passat bei 6,5 Liter.

 

 

Viel Spass beim Suchen und lass dich nicht verleiten ...

A2 ja aber nicht zu dem Kurs

Link to comment
Share on other sites

Nochmal ein kleiner Nachtrag zum Zahnriemenwechsel (habe letzte Woche zwei Angebote eingeholt):

 

Zahnriemen: 470 456

Zusätzliche Riemen (LIMA & Co.): 80 75

Wasserpumpe: 90 90

 

Summe: 640 621

 

Optional gibt es noch max. 3 Dichtungen die, falls es undicht sein sollte, ersetzt werden. Kosten: pro Stück ~ 60€.

 

Wenn das ein Angebot vom Händler ist, lass den Wechsel noch vor dem Kauf dort durchführen (Verhandlungssache), am Besten gleich noch den TÜV neu machen lassen. (dann hast du erstmal Ruhe).

 

Service fällig in xxx km?

 

Noch ein kleiner Nachtrag zum Verbrauch:

 

Ich verbrauche bei ~22 Grad ca. 4,1l/100km. Wenn es wärmer ist oder regnet dann kannst du nochmal 0,1-0,4l für die Klima daraufrechnen. Im Winter ist der Verbrauch bei mir höher (Zusatzheizer?) -> ~4,4l

Ich fahre täglich 60km zur Arbeit Stadt, Landstraße BAB und versuche als Reisegeschwindigkeit 110km/h nicht zu überschreiten. Ansonsten steigt der Verbrauch um etwa 0,4l (maximal 120 bzw streckenweise BAB 140).

 

Habe nen AMF, EZ 2002

 

Bislang war das Auto sehr umgänglich hatte zwei Reparaturen:

- Lecken des Bremsschlauches hinten rechts

- Austausch der Koppelstangen

 

Bin jetzt bei ~160 000

Edited by A2-Dave
Link to comment
Share on other sites

ich finde den Wagen auch zu teuer. Er hat immerhin schon deutlich die Hälfte der wahrscheinlichen Lebensdauer überschritten. Ich würde mich nicht von der guten Ausstattung blenden lassen und für das Geld nach einer Kugel mit weniger Laufleistung Ausschau halten, oder gleich etwas mehr ausgeben und ein jüngeres Baujahr kaufen.

 

Ich hab übrigens für meinen im letzten Jahr 9600 bezahlt, er war aber erst etwas über 3,5 Jahre alt und hatte erst 68000 km bei auch recht guter Ausstattung.

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

ich mache es jetzt mal in der falschen Reihenfolge, ich schreibe erst einen Beitrag und stelle mich dann vor....in der richtigen Abteilung.

 

Also ich habe vor 2 Monaten für meinen Bj. 12/03, 61.000Km und Klimaautomatik (sonst nix besonderes) 9.900,- bezahlt. Hatte einen Parkschaden hinten links (ich konnte beim besten willen aber nichts mehr davon sehen). Bremsscheiben wurden erneuert. Es war kein Schnäpchen, war aber beim Händler um die Ecke und ich hatte keine lust mehr zu suchen. Man findet eben nicht mehr an jeder Ecke einen A2.

 

Ich finde mit 170.000 km müsste es schon ein richtiges Schnäpchen sein und das ist es bei dem Preis nicht.

 

Grüße

Carsten

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Aktivitäten

    1. 2
    2. 174

      AGM Starterbatterie (Exide, Optima,...)

    3. 0

      Motorhaube Lichtsilber

    4. 79

      [1.2 TDI ANY] - HELP: 6.9L/100km

    5. 79

      [1.2 TDI ANY] - HELP: 6.9L/100km

    6. 255

      Nachrüstung Multifunktionslenkrad

    7. 174

      AGM Starterbatterie (Exide, Optima,...)

    8. 174

      AGM Starterbatterie (Exide, Optima,...)

    9. 74

      [1.6 FSI] Einspritzdüsen nicht mehr lieferbar?

    10. 34

      Ganzjahresreifen 175 60 R15

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.