Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Booker

1,2l ruckelt ab und zu

Recommended Posts

Hallo!

 

Mein 1,2l fängt nach einigen km an komisch zu ruckel, wie wenn er auf 3 Zylinder fährt.

Halte dann an, mache den A2 aus, dann wieder an und er läuft normal.

Wenn ich enge Kurven schneller fahre fängt es früher an zu ruckeln.

Ich meine er fährt auch beim normalem fahren ein wenig ruppiger.

Ich tippe auf den Dieselfilter? Was meint ihr?

 

Ab und zu fängt dann die ABS Leuchte an zu brennen.

 

Danke für eure Hilfe

 

Gruss Rolf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens

Hier die schockierende Nachricht:

 

 

 

Er fährt immer auf 3 Zylindern.

 

 

:D :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Er fährt immer auf 3 Zylindern.

 

So eine Steilvorlage muss einfach verwandelt werden. :D

 

Weihnachtliche Grüße

 

Volker

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh Gott, da hab ich ja was angerichtet!!!!!!!!!!!!!!!!

 

Stimmt ja, er hat nur 3 Töpfe

aber was kann das sein, der ruppige unruhige Motorlauf.

 

Dieselfilter oder Steuergerät oder was anderes?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist denn der Dieselfilter mal ersetzt worden? Bei 60000km gehört der gewechselt, aber viele Werkstätten finden den nicht (!), denn er sitzt fahrerseitig über der Hinterachse (!) und es ist ne ziemliche Sauerei, weil beim losschrauben gleich Diesel mitkommt.

 

M.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

 

Dieselfilter ist gewechselt worden, aber er ruckelt immer noch

 

Kann es die Steuergerät sein?

 

Wenn das ruckeln auftritt fängt manchmal die ABS Leute an zu brennen, manchmal fährt der Lüfter hoch oder die Temperaturanzeige geht ganz schnell nach oben.

Wenn ich den Motor ausschalte kurz warte ist wieder alles in Ordnung

 

Danke für die Hilfe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

 

So war beim Freundlichen, der Fehlerspeicher wurde ausgelesen und über 10 Fehler gefunden.

Es wurde alles wieder auf Null gestellt und meine Kugel funktionierte ca 200km problemlos.

Danach hat es wieder angefangen zuerst leichtes ruckeln 10-20 Sekunden, dann gehe ich vom Gas und er läuft wieder normal 50km dann werden die die Ruckelabstände immer kürzer.

Bis dann wieder die Kugel mit Notlauf nur noch 70 km rennt.

Dann schalte ich das Auto ab, warte so ne halbe Stunde und dann läuft er wieder ca 100km problemlos bis das alles wieder von vorne beginnt.

 

Keiner eine Idee was das sein könnte?

 

 

Danke Gruss Rolf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tagchen

 

Aufschlussreich wäre was denn im Fehlerspeicher stand und welche(s) Steuergerät(e) Fahler meldete.

 

MFG

jungera2ler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also

 

Diesel-Direkteinspritz- und Vorglühanlage

2 Fehler

Datenbus -Antrieb

fehlende Botschaft vom Klimasteuergerät

sporadische Fehler

 

Ventil für Pumpe/Düse Zylinder elektrischer Fehler im Stromkreis

sporadischer Fehler

 

 

Klimaanlage

2 Fehler

Geber für Ausströmtemparatur Verdampfer

Unterbrechung/Kurzschluss nach Plus

 

Kombiinstrument mit Fahrerinformationssystem

1 Fehler

Radio keine Komunikation

 

Komfortsystem TSG

2 Fehler

Steuergerät für Climatronic keien Komunikation

sporadisch

Zentralsteuergerät für Komfortsystem defekt

 

Radio Can

 

1 Fehler

Verbindung ZF Ausgang Radio zum antennenverstärker Unterbrechung

 

 

So das wars

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Fehlerprotokoll liest sich ja nicht gerade gut... Die entsprechenden Fehlernummern wären auch noch hilfreich, denn darüber kann man mehr Informationen sammeln.

 

Wäre natürlich gut zu wissen, was aktuell im Fehlerspeicher steht, denn einige Fehler könnten vor sehr langer Zeit mal aufgetreten sein und dann nie wieder.

 

 

---> Ventil für Pumpe/Düse Zylinder elektrischer Fehler im Stromkreis

 

Dieser Fehler könnte dafür verantwortlich sein. Wenn die PumpeDüse nicht mehr richtig funktioniert und einspritzt dann läuft der Motor nicht mehr rund.

 

 

Hast du außerdem einen 1.2er mit Klimaautomatik?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe eine Klimaautomatik

 

Fehler Nr.

 

18043 P1635 035

 

18074 P1666 035

 

01314 079

 

00600 30

00818 030

01304 049

01320 049

01330 037

00858 036

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich nochmal

 

Habe jetzt fogendes festgestellt:

 

Nach ca 20km fängt der Motor leicht an zu ruckeln, gehe dann einwenig vom Gas für 1-2 km dann hört das ruckeln auf und er fährt wieder normal.

Wenn ich auf dem Gas bleibe oder noch mehr drauf drücke wird es schlimmer und er geht dann in den Notlauf.

 

Keiner eine Idee, Dieselfilter ist gewechselt

 

Danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ventil für Pumpe/Düse Zylinder elektrischer Fehler im Stromkreis

sporadischer Fehler

 

Ich würde mal das PD Element von diesem Zylinder genau ansehen lassen.

 

M.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

bin neu hier und habe mit meinem geliebten Flitzer das gleiche Problem - nur etwas verschärft. :( Seit ca. 1 Jahr leuchtet die gelbe Warnleuchte der Motorelektornik. Vor drei Monaten fing der Wagen beim Stehen an der Ampel an zu ruckeln und ging dann aus - selbst im Leerlauf. Daraufhin haben sie in der Werkstatt deas Abgasrückführungsventil gereinigt. Die Lampe ging aus - der Wagen fuhr wieder problemlos. Nach ca. 30 km ging die Lampe wieder an und gestern - also nach ca. 2000 km - dachte ich an der Ampel, der Wagen kriegt nen epileptischen Anfall: Geruckel hoch zehn, dann ging er aus und nach dem starten konnte ich das Gaspedal durchtreten, ohne dass der Wagen beschleunigte. Vielmehr rollte er nur so vor sich hin. Seitdem steht der Wagen... :confused:

 

Any idea?? Bin echt verzweifelt, was das sein kann!!

 

Lampdasonde - Motorsteuergerät - Softwarefehler????

 

Freu mich auf Euren Rat/ Eure Erfahrungen - scheint ja fast schon ein Serienfehler zu sein...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast A2liter

Wie A2-D2 schreibt, wäre interessant, welche Fehler sich nicht löschen ließen und jetzt noch drin stehen.

 

PS.: Der Fehler mit dem Temp. Sensor am Verdampfer der Klimaanlage ist ein bekannter Schwachpunkt im A2 und dürfte mit deinem Motorruckeln nichts zu tun haben. Da gibt es im Forum einen Beitrag dazu. Mal danach suchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So war jetzt beim Freundlichen, der meint es ist die Lambadasone (heisst die so)

am Montag wird das reppariert.

 

Folgendes ist mir noch aufgefallen

Das ruckeln fängt erst an wenn er warm ist also 80 oder 90 Grad.

gehe dann ganz leicht vom Gas so 1-2 km dann läuft er wieder normal.

 

Gruss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

 

So der Freundliche hat den Fehler festgestellt, es ist das elektrische Kabel von einem Zylinder das defekt ist, sie müssen ein neues einziehen.

 

Gruss Booker

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein A2 1,2 TDI (165.000 km) "ruckelt" seit geraumer Zeit im 1. Gang und im Rückwärtsgang, wenn man kein oder wenig Gas gibt, so als ob er gleich "absterben" würde. Tut er aber nicht!

Steuergerät Getriebesteuerung und Klimaanlagen-Steuergerät fehlerlos.

Hat jemand 'ne Idee?

 

Gruß

 

boss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast maulaf
Mein A2 1,2 TDI (165.000 km) "ruckelt" seit geraumer Zeit im 1. Gang und im Rückwärtsgang, wenn man kein oder wenig Gas gibt, so als ob er gleich "absterben" würde. Tut er aber nicht!

Steuergerät Getriebesteuerung und Klimaanlagen-Steuergerät fehlerlos.

Hat jemand 'ne Idee?

 

Fuß mit auf Bremse stehen gehabt?

 

Ansonsten die üblichen Verdächtigen:

* Bremslichtschalter

* ABS-Sensoren

* Getriebegrundeinstellung für Kupplungsschleifpunkt

* genügend Hydrauliköl da?

* Mikroschalter/Potentiometer Gang-Wählhebel/Gangwelle

* Luftfilter zu

* Antriebswelle oder Getriebe hat zu viel Spiel

* Wie nimmt Motor im Leerlauf Gas an? Leerlaufdrehzahl bei 850UpM?

* Fehler im Motorsteuergerät?

* Mal Probefahrt mit VAGCOM machen und Fehler provozieren

* Ruckelt er immer, oder ist's Temperatur, Feuchtigkeitsabhängig?

* Klima war an (ECON Licht war aus)?

* Elektrischer Zuheizer funktioniert

* Unterdrucksystem dicht? * Ansaugsystem mit Ladeluftkühler dicht?

* Marderschaden letztens mal gehabt?

* Lambda-Sonden, LMM und sonstige Sensoren...?

* AGR Ventil evtl. schwergängig?

* ...

 

Gruß

Lutz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen