Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
BigM

ABS- / ESP- und Bremswarnleuchte blinkt und die Werkstatt weiß keinen Rat

Recommended Posts

Bei meinem A2 sprangen neulich bei Fahren ABS, ESP und Bremswarnleuchte an, samt den 3 Pieptönen. Also bin ich in die Werkstatt, Fehlerspeicher auslesen ergab:

 

- ABS-Sensor vorne links nicht i.O.

 

Also neuen bestellt, eingebaut und der Fehler ist trotzdem noch da :(

Dann haben sie noch festgestellt, dass vom entsprechenden Rad keine Geschwindigkeitsinformation übertragen wird. Der Monteur wusste nicht weiter, meinte es könnte das Radlager defekt sein. Vorher soll allerdings der Elektriker prüfen, obs nicht am Kabel selber liegt. Der kommt allerdings erst Montag wieder...mal schauen was da noch kommt. Ich werde berichten.

 

Hat jemand von euch ne Idee, wo das Problem liegen könnte?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hast du mal ausprobiert, ob das ABS noch geht?

 

 

Ich hab das gleiche Problem. Samt den Warnleuchten und den Piepstönen (ABS geht aber noch, ASR/ESP hab ich nicht ausprobiert). War letztens bei der Untersuchung und die Diagnose war, dass das Kombiinstrument defekt ist. Soll am Freitag gewechselt werden. Ich hoff mal, danach ist es besser.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Achso nee, es funktioniert weder ABS noch ESP und das Gepiepe geht bei JEDEM Start los (bzw. sobald das Auto rollt).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hatte ich auch grade bei meinem. es wurde ebenfalls ein sensorfehler vorne links gemeldet. sensor wurde gewechselt und der fehler war wieder da. die auslese ergab erneut fehler sensor vorne links. letztendlich war es die verkabelung und nicht der sensor. lass das eventuell auch bei dir mal prüfen.

 

gruss

flo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Es könnte ein kabelschaden sein.

Bei mir war es aber das Radlager.

Neues eingebaut und es war alles wieder normal.

Hatte da allergleiche!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wieviel hat das mit dem Radlagerwechsel bei dir gekostet? Mich hat grad der Mechaniker angerufen und meinte es sei das Radlager defekt :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Kugel und die Werkstatt - oder auch: Wenn das vierte Lichtlein brennt - A2 Forum

 

ABS und ESP leuchten - A2 Forum

 

da gibts vieles, was diese Lämpchen leuchten lässt. Ich hatte lange damit zu kämpfen...

Der Vox-Auto-Doktor hat angeblich so ein neues Gerät, dass mehr Fehler auslesen kann als die üblichen Diagnose-Geräte der Freundlichen.

Das konnte hier auf der letzten seite auch schon jemandem mit diesem Problem helfen.

...aber Kölln is ja von dir aus auch nicht grad ein Katzensprung...

Gruß, flea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, knapp 280 € ärmer kann ich nun wieder fahren :) mit neuem Radlager und neum ABS-Sensor... was tut mann nicht alles für einen fahrbaren Untersatz :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir war es der Querbeschleunigungssensor unter dem Lenkrad. Der Sensor ist für das ABS. Es gibt aber auch noch einen zweiten Querbeschleunigungssensor unter dem Fahrersitz. Dieser ist für die Airbags.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Querbeschleunigungssensor unterm Lenkrad? Gibts nicht. Höchsten den Duosensor in der Mittelkonsole, rechts neben dem Gaspedal, hinter der Verkleidung.

 

Meinst du den Lenkwinkelsensor?

bearbeitet von A2-D2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sers Leutz !!!!!

Ich habe das gleiche porblem gehapt ,nach den ich abs sensor ausgetauscht hab hat es nicht mehr geblinkt also keine fehler meldung mehr aber jetzt läuft der abs immer und hört nicht mehr auf, sogar beim gas drücken.

Ich brauche dringent HILFE!!!!!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sers Leutz !!!!!

Ich habe das gleiche porblem gehapt ,nach den ich abs sensor ausgetauscht hab hat es nicht mehr geblinkt also keine fehler meldung mehr aber jetzt läuft der abs immer und hört nicht mehr auf, sogar beim gas drücken.

Ich brauche dringent HILFE!!!!!!!!

Ähm, mal abgesehen davon das ich deinem fränkischen Dialekt nicht ganz folgen kann, verstehe das richtig, das dein ABS nun dauerhaft leuchtet und Du weisst nicht warum? Der Fehlerspeicher zeigt auch nichts an?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

giant78: Toller Kommentar.

 

Blade 66: Das heißt, es rattert und vibriert im Gaspedal? Und das, nachdem du den ABS-Sensor gewechselt hast? Welchen Sensor hast du genau gewechselt, welches Ersatzteil (Ersatzteilnummer) hast du verbaut, wie hast du es verbaut?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also!!!!Das liegt vorne links genau hinter der Bremsscheibe,schaut in die Radlager rein und heist ABS-Sensor.

Genau wie du beschrieben hast... es Vibreiert!!!!!!!und das alles ist passierte nach dem ich neue ABS-Sensor eingebaut hab.

Und wie ich die gewechselt hab war eigentlich einfach, es war mit ein Imbus Schraube befestigt...alte raus neue rein.

Komische ist ja das jetzt keine Fehlermeldung mehr angezeigt. Sobald ich ganz leicht auf die Bremse steige Vibriert und Pumpt der ABS.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vom Ablauf hast du alles richtig gemacht. Vielleicht ist der Sensor defekt.

 

Zieh mal das Kabel von dem Stecker ab den du gewechselt hast. Was passiert dann wenn du fährst und bremst? Keine Virbrationen mehr?

 

Hast du auch die Bremsscheibe gelöst, irgendwas an der Antriebswelle gemacht oder sonstwie gemacht, außer den Sensor gewechselt?

bearbeitet von A2-D2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
giant78: Toller Kommentar.
Mag sein, nur mit der Frage (War es überhaupt eine?) kann ja niemand was anfangen:

 

Ich habe das gleiche porblem gehapt
Also ist das porblem schon behoben?

 

Auch geht aus der äußerst fachkundigen Umschreibung nicht ganz hervor, welches Pedal wann vibriert:

aber jetzt läuft der abs immer und hört nicht mehr auf, sogar beim gas drücken.
der abs selber am gaspedal läuft immer
Sobald ich ganz leicht auf die Bremse steige Vibriert und Pumpt der ABS.
Ja was nun? Leichtes Bremsen und das Gaspedal vibriert? Oder regelt das ABS immer, auch wenn kein Druck im System aufgebaut ist? Wobei mir dann nicht klar ist, wie dann überhaupt was vibrieren kann. Woher kämen die Druckschwankungen im Bremssystem? Gleichzeitiges Arbeiten von VDC/TCS welche das ABS versucht auszugleichen? :confused:

 

Weiterhin ist es sinnvoll, dass das ABS in jeder Situation arbeitet, im Sinne von überwachen. Was ist daran ein porblem? Nur regeln sollte es nicht. Wenn es im Dauerbetrieb regelt, werden Ventile dauerhaft bestromt. Das kann x Ursachen haben. :kratz: Ein Sensor an einem Rad wäre aus meiner Sicht nicht der erste Weg oder gar die alleinige Ursache.

 

Vielleicht ist der Sensor defekt.
War überhaupt der alte Sensor defekt und damit Ursache?

 

Der Titel des Thema war "... die Werkstatt weiß keinen Rat". Vielleicht sollte man, wenn man sich nicht genau auskennt, die Hinweise der Gebrauchsanleitung zu Arbeiten am Bremssystem doch beachten. :erstlesen: Mir kommt es ja so vor, als ob ohne brauchbare Analyse der Fehlermeldung irgendwas getauscht wurde. :crazy: Vielleicht sollte Blade_66 nochmal an den Anfang seines Problemchens und nach der Ursache suchen: Fehlerspeicher auslesen könnte als erstes helfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich sehe das auch so wie A2-D2. Es kann sein das der neue Sensor schon defekt ist oder nicht zur Nabe passt. Was er eigentlich tun müsste.

 

Auf einen Leitungsdefekt deutet es nicht hin, da dieses doch im Fehlerspeicher abgelegt wird.:confused:

 

@Blade_66: Du hast einen ATL und damit mindestens MJ 2004 oder? Bitte nimm dir doch mal etwas Zeit und Versuche mal die komplette Story komplett wiederzugeben. Also: Ausgangszustand mit Fehlerbild, Reparaturmaßnahme, jetziges Fehlerbild und dein Kenntnisstand von auszuschließenden Sachen. (Kabel durchgescheuert?, Verbindung Sensor zu ABS Steuergerät durchgemessen? etc.)

 

Und führe mal den Test von A2-D2 durch:

Zieh mal das Kabel von dem Stecker ab den du gewechselt hast. Was passiert dann wenn du fährst und bremst? Keine Vibrationen mehr?

 

Als Lesestoff für weitere Fehlersuche fällt mir spontan noch folgendes ein:

ABS Sensor - mechanischer Fehler - A2 Forum

 

@alle anderen: Kann es sein das dies auch ein Symptom eines defekten Steuergeräts ist oder stellt sich das anders dar? Evtl. erkennt das Steuergerät seinen defekt nicht selber. Kann es ein Defekt des Auslaßventils im hydraulischen Kreis sein?

Hier die Fotos zum Steuergerät MJ 2004 Bremsanlage ab MJ2004 - A2 Forum

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich werde es mal heute ausprobieren. Aber gelöst habe ich nichts, nur alte raus neue rein und den ABS-Sensor habe ich von Audi gekauft ob der Defekt ist hmmmm gute frage :rolleyes: kann ich mir nicht vorstellen.

 

Fehlerspeicher wurde ausgelesen beim Audi , es hat geheissen vorne links Drehzahlfühler defekt, sonst hät ich ja nicht neue Sensor gekauft.

Jetzt liegt meine A2 in der Skoda Werkstatt und die können nichts finden. Die haben vorne links (weis nicht genau wie diese Teil heisst aber ABS-Sensorring denk ich mal) wurde auch erneuert aber nix......die kommen auch nicht weiter.

 

Habe vergessen zu schreiben BJ 2001 1.4 TDI

bearbeitet von Blade_66

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen