Jump to content
Aus Sicherheitsgründen ist eine Anmeldung nur noch mit der hinterlegten E-Mail Adresse möglich. ×

Steckverbinder gesucht: >20A, verpolungssicher, Buchsenseite berührungssicher?


herr_tichy
 Share

Recommended Posts

Wenn ich wirklich eine Basskiste und einen Verstärker im Kofferraum verbaue, muss das ganze natürlich mit geringem Aufwand entnehmbar sein. Welche Steckverbinder würdet ihr denn da empfehlen? Audio kann man ja noch über Cinch realisieren, aber spätestens die Spannungsversorgung für den Verstärker und die Verbindung Verstärker <=> Sub sollten dann doch etwas mehr abkönnen. Außerdem sollte die autoseitige bzw. verstärkerseitige Seite im Kofferraum herumliegen können, ohne dass es bei Karosseriekontakt zum Kurzschluss kommt. Ich hab gerad mal bei Reichelt durch den Katalog geblättert, aber so recht find ich da nix. Vorschläge?

Link to comment
Share on other sites

Powerpole wird etwas schwierig zu bekommen, XLR ist kein Problem, sieht auch mechanisch gut aus - hast du Erfahrungen mit Stromübertragung über XLR 3-polig? Google erzählt mir leider nix über die Belastbarkeit, außer irgendeiner obskuren Shoppingseite die 16A erwähnt.

Link to comment
Share on other sites

.::.Herzlich willkommen bei der MagCode AG.::.

 

.::.Herzlich willkommen bei der MagCode AG.::.

 

Ich bin von den MagCode Steckverbindern "begeistert" sie werden im T5 serienmäßig eingesetzt und sind bis 25A zugelassen, es geht aber auch mehr.

 

wir haben die in der firma vor der einführung im VW T5 Bus auf herz und nieren nach VW Vorgaben geprüft.

 

sie haben es ohne größere Probleme bestanden.

 

-Stecker und Buchse sind im nicht verbundenen Zustand stromlos udn sie werden durch magnetkraft zusammengehalten

Link to comment
Share on other sites

habe selber ein Anderson 160A in die Garage.. das war interessant zu löten :D

 

Neutrik selber bestätigt auch noch die 16A. Wichtig ist auch noch dass die Stromlos sind während des Koppelns, sonst gibt's funke.

 

Bret

Link to comment
Share on other sites

Ich hatte mir auch die Ladestecker von Anderson angeschaut - hab dann aber genau wegen der Lötproblematik wieder Abstand davon genommen. Wäre natürlich die coolste Variante gewesen ;) Ich hab mich jetzt für XLR 3-polig entschieden. Zwei für die Versorgung des Verstärkers (wenn man alle drei Pole belegt, wird das wohl hinhauen - so wie ich das gesehen hab, hat das Metallgehäuse mit keinem der drei was zu tun), einer für den Anschluss des Subwoofers. Ich denke, da bekomme ich das beste Handling fürs Geld. Und weil ich der einzige bin, der das je zerlegen wird, muss es auch nicht zwingend normgerecht sein :)

 

@Schniggl: Auch cool und günstiger als XLR - aber ich trau der Berührsicherheit der Buchsen da net so ganz...

 

@Arosist: MAG-Code kannte ich auch gar nicht - sieht auch cool aus. Leider etwas zu teuer für meinen jetzigen Einsatzzweck (wird zu selten gesteckt), aber vielleicht verbau ich mir das anstelle meiner defekten 12V Dose vorne. Fürs Navi, Kühlbox etc. wäre das genau richtig. Hmmm.

Edited by herr_tichy
Link to comment
Share on other sites

Mit ein 200W-Kolbe ist vieles machbar :)

 

Trotzdem sind 2 von 4 schiefgegangen und müsste ein zweites Mal gemacht werden.

 

Es gibt auch 4 und 5 poligen XLR...

 

Bret

Link to comment
Share on other sites

Diese Magnetverbindung hat auch das Ladegerät am MacBook. Da finde ich es vom Handling her klasse, problematisch finde ich jedoch, dass sich die Verbindung bei Zug recht schnell löst.

Und darin sehe ich ggf. auch Probleme, wenn das als Ersatz für den klassichen Zigarettenanzünder / Steckdose genutzt werden soll: Durch die Position zwischen den Sitzen kommt man während der Fahrt sicher häufiger mit dem Kabel in Berührung, so dass ein trennen vom Kabel und Buchse m. E. recht schnell passiert.

 

Oder sind die Magneten darin so stark, dass man schon einiges an Kraft aufwenden muss, um sie zu trennen?

Link to comment
Share on other sites

Die Magnete sind sehr stark(kann aber leider keine kraft-daten mehr nennen, habe ich mir nicht gemerkt), zusätzlich ist die "pro" variante noch über einen bajonett-verschluss verriegelt. man kann aber den stecker auch oft ohne zu drehen lösen (missbrauch) das geht etwas schwerer, verursacht aber keine schäden.

Link to comment
Share on other sites

  • 5 months later...

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 25

      66. NRW Schraubertreffen in Legden - 24.07.2021

    2. 25

      66. NRW Schraubertreffen in Legden - 24.07.2021

    3. 5

      [1.6 FSI] Kraftstoffleitung undicht

    4. 0

      Verkaufe: Fahrwerksfeder hinten; neuwertig

    5. 9

      Fahrwerksfedern für 1.6FSI mit Panoramadach und S-Line Sportfahrwerk

    6. 25

      66. NRW Schraubertreffen in Legden - 24.07.2021

    7. 1

      Kabelbruch zwischen Karosserie und Fahrertür

    8. 0

      Lenkung muht wenn man rechts einschlägt

    9. 1

      Kabelbruch zwischen Karosserie und Fahrertür

    10. 25

      66. NRW Schraubertreffen in Legden - 24.07.2021

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.