herr_tichy

Einparkhilfe vom Drittanbieter - welche nehmen?

Recommended Posts

Nachdem meine Freundin ihren Astra heute beim Einkauf mal kurz im 3er BMW eines älteren Ehepaares abgestellt hat und ich den Karren auch recht unübersichtlich finde, soll nun neben einer neuen Rückleuchte auch eine Einparkhilfe verbaut werden.

 

eBay und amazon schmeißen einen da ja mit Angeboten zu, was nimmt man denn nun?

 

Wichtig wäre:

 

 

  • akustische Warnung in Stufen
  • Anzeige die mitteilt auf welcher Fahrzeugseite das Problem steht
  • einfacher Einbau, das muss ich nämlich machen :D
  • AHK ist nicht vorhanden

Ich sehe da auf der einen Seite die Einsteigersets für 30 bis 50EUR mit guten Bewertungen und auf der anderen Seite bspw. die Waeco MWE850 für >130EUR bei der wohl reihenweise die Sensoren verrecken, wenn man sich die reviews so durchliest.

 

Habt ihr da Erfahrungen? Ich will ja nicht unnötig Geld rausschmeißen. 5cm Präzision sind z.B. Quatsch, es geht mehr drum, dass man mal ein Kind oder ein anderes Auto nicht übersehen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gab mal bei Stiftung Warentest einen Test. Eine von Conrad schnitt sehr gut ab, bei sehr günstigem Preis.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Leider finde ich den Test bei Warentest nicht. Ich habe mich aber bei Conrad umgesehen und angesichts der Berwertungen könnte es diese gewesen sein:

 

http://www.conrad.de/ce/de/product/852475/EINPARKSYSTEM-ADVANCE/SHOP_AREA_17271&promotionareaSearchDetail=005

 

Klingt ja vernünftig, auch vom Preis her.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Antennenband habe ich drinnen. Allerdings ist die nicht idiotensicher, da es immer wieder Fehlsignale gibt. Es kommt oft vor, dass der letzte Warnton kommt, obwohl kein Hinderniss vorhanden (zB weil ein Wassertropfen die Stoßstange runterläuft oder sich der Hund im Kofferraum bewegt). Da hilft nur mitdenken. ;)

 

Wenn aber ein Hinderniss vorhanden ist, funktioniert sie einwandfrei. Der letzte Warnton kommt bei ca 5 cm vor Kontakt..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie sieht es denn mit kleinen Hindernissen ohne nennenswerte Kapazität, also Kinder, Sträucher im Sommer usw aus?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Erkennt alles, wirklich alles. Der hat auch keinen toten Winkel wie die akustischen Sensoren.

Vorteil ist auch: Wenn Du parallel zu einer Wand fährst, piepst er erst. Wenn Du dann parallel zu ihr fährst, piepst er nicht mehr. Erst wenn ein anderes Hindernis hinzukommt oder sich der Abstand zu Wand vergrößert/verkleinert, piepst er wieder.

 

Aber wie gesagt: Es gibt oft Fehlsignale, die richtig interpretiert werden wollen. Manchmal muss der Gang nochmal raus und wieder rein, weil er sonst nur noch den letzten Ton gibt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber wie gesagt: Es gibt oft Fehlsignale, die richtig interpretiert werden wollen.

 

Oh Gott, nee, dann ist das nix. Ich weiß schon genau wie das läuft:

 

Sie: "DAS PIEPT IMMER FALSCH! IMMER!"

 

Ich: "Ja, nein, also, das funktioniert folgendermaßen...

 

(eine halbe Stunde und zwei Diagramme auf der Serviette später)

 

...und deswegen ist das so. Aber wenn du mal kurz drüber nachdenkst wie's funktioniert ist das doch ok."

 

Sie: "BAU DAS RAUS!"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@audi-man18:Jepp. Ich bin damit auch mehr als zufrieden.

Trotzdem werden sich sicherlich viele aufregen, wenn hin und wieder Fehlsignale kommen. Daher der Hinweis.. ;)

 

Edit sagt: Ah ja, Tichy hat's verdeutlicht! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sie funktioniert aber immerhin. Mein Dienstwagen hat auch so ein Nachrüstdingen an Bord. Mal funktioniert es gar nicht. Dann gibt´s beim Rückwärtsfahren nen Dauerpiepen. Dann ist er zwar aktiv, erkennt aber nicht, dass ich 10 cm vor nem anderen Auto stehe.

 

Ich glaube deine Variante ist da schon verträglicher.

 

P.S. Wie sieht´s mit einer Rückfahrkamera aus?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
P.S. Wie sieht´s mit einer Rückfahrkamera aus?

 

Nicht mein Auto und dazu noch eine Stahlbüchse die wir in 5 Jahren eh vom Hof kehren müssen => Kostenminimierung. Sonst wäre das der Königsweg, klar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab gerade mal geschaut. Die liegen preislich bei um 100€.

 

Mit Monitor im Rückspiegel.

 

Da solltest du trotzdem vielleicht mal gucken.

 

Oder soll es bei unter 50€ bleiben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ansonsten installiere einen Beifahrer, der im genannten Fall aussteigt und winkt.

Stichwort: 1-€-Job.. :rolleyes: (wird aber auf Dauer sicherlich teuerer)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hab gerade mal geschaut. Die liegen preislich bei um 100€.

 

Stimmt, da war ich auch überrascht. Ich hatte irgendwie so >300EUR im Kopf. Da muss ich mir die Cockpitlandschaft im Astra mal ansehen, wo man da noch einen Monitör unterbringen könnte. Der Rückspiegel fällt als Halterung eher aus, der ist SO ausgeleiert, dass nicht mal die Hell-/Dunkelverstellung funktioniert, sprich, man dreht in beim Versuch abzublenden stumpf zum Beifahrer... :rolleyes:

 

Och jo, HM. Da muss ich wohl heute abend mal schauen. Wäre natürlich was feines.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke, es ist der rechte, der G. Allerdings hab ich das Auto schonmal umgestaltet und deswegen sitzen an den beiden markierten oberen Positionen jetzt ein Navi (sie hatte sich mehrfach verfahren) und das Bedienteil der Parrot Freisprecheinrichtung (sie hatte einen Preis für vorbildliches Telefonieren beim Autofahren entgegennehmen müssen). An der unteren Position sitzt die Fischer CD-Box und die muss da auch bleiben, da hab ich mir den Mund schon vergeblich fusselig geredet. Eigentlich bleibt nur die Position vor dem Ascher, da müsste das Bedienteil der Gasanlage umziehen, oder zwischen Dachhimmel und Rückspiegel. Leider weiß ich nicht, wieviel Platz da ist, da muss ich heute abend mal den Zollstock schwingen.

 

Mir fällt nebenbei gerade auf, dass ich irgendwie an diesem Opel mehr gemacht hab als an der Kugel :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht gibt´s bei der Rückspiegelvariante auch nen komplett neuen Spiegel und nicht nur die Variante, wo man das auf den alten Spiegel aufsteckt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eventuell, irgendso was. Oder ich zerleg so einen Hongkong-Monitor und setz ihn in die Sonnenblende...

 

Erstmal muss ich mir heute abend mal am Objekt ansehen, was da geht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir fällt nebenbei gerade auf, dass ich irgendwie an diesem Opel mehr gemacht hab als an der Kugel :rolleyes:

 

Bin bei unserem Zafira auch auf dem Weg dorthin.

(Auspuff, Räder, Kühlergrill, Scheibenfolie, etc.)

:kratz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Oh Gott, nee, dann ist das nix. Ich weiß schon genau wie das läuft:

Sie: "DAS PIEPT IMMER FALSCH! IMMER!"

Ich: "Ja, nein, also, das funktioniert folgendermaßen...

(eine halbe Stunde und zwei Diagramme auf der Serviette später)

...und deswegen ist das so. Aber wenn du mal kurz drüber nachdenkst wie's funktioniert ist das doch ok."

Sie: "BAU DAS RAUS!"

 

Absolut nachvollziehbar. Aber wenn so ein Gespräch stattfindet, ist die Entwicklung noch nicht ausgereift :D.

 

nb: Braucht man wirklich ein Display?? Abgesehen davon, dass es nur Junkies anlockt, ein Piepton ab 20cm Entfernung würde mir völlig reichen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

P.S. Wie sieht´s mit einer Rückfahrkamera aus?

 

Versuch mal, die Linse sauber zu halten. Scheint das Hauptproblem zu sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht kann man die auch in die Heckscheibe bauen. Da ist genügend Platz an der Verkleidung unterhalb der Scheibe. Hab da meine Strobos hängen.

Da muss nur die Scheibe noch soweit sauber sein, dass man raussieht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Beda stimmt, geht aber um einen Astra.

 

Thema ist eh durch: "Du willst WAS? Das brauch ich nicht." (äh, offensichtlich ja doch...)

 

Naja... Dann eben nicht :rolleyes:

 

 

Aber das Themaist noch nicht komplett tot, ich hab da ja noch nen A2 :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Verdammt. Ich vergaß. Was schreibt man hier auch über nen Astra.. :shake:;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo alle zusammen,

habe das was ganz interessantes im Internet gefunden. Wäre nett wenn Ihr euch das mal anguckt und sagt was ihr davon haltet. Hier der link

 

Gruß Julian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube, dass der Funk anfällig ist. Hast bestimmt immer irgendwie Schnee im Bild..

 

Weißwurscht hat ne gute visuelle Einparkhilfe hinten, vielleicht stellt er die ja vor!? :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Funk nehme ich gundsätzlich nur, wenn es nicht anders geht. Nicht wegen Beule im Kopf, sondern wegen immer wieder auftretenden Schwierigkeiten bei Funk.

Im übrigen ist das Hauptproblem bei den Heckkameras die Verschmutzung der Linse.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja ich weiß, ich brauche sowas auch nicht, aber meine Freundin. Die hat sich jetzt einen Renault Megane cc gekauft und der ist bei regen aufgrund nicht vorhandenen Heckwischer schwer zu überblicken. Und weil dort das Dach unter der Heckklappe verschwindet wollte ich keine Kabel verlegen. Darum halt dieses ding

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ELV ist seriös, sollte also klappen. Hast Du schon mal daran gedacht, welche magische Anziehung Displays auf dem Armaturenbrett für Junkies haben? Dass es kein Navi ist, sehen die auch erst nachdem die Scheibe eingeschlagen ist. Insoweit erscheint mir die Ultraschallmesseng geeigneter.

bearbeitet von horch 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
..ich brauche sowas auch nicht, aber meine Freundin.

 

Ich auch nicht. Ich komme in jede Parklücke rein, die ein wenig größer als das Auto ist. Trotzdem habe ich mir die Einparkhilfe eingebaut.

Jetzt kann ich bis auf 5 cm auf das hintere Auto gemütlich dran fahren. Das schafft man sonst nicht so gut.

 

Viele können nicht ohne, aber für mich ist es ein Luxus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Raki: Ja stimmt hast du auch wieder recht mit. Aber dazu kann ich auch gleich kontern und zwar hatte mein Auris auch eine PDC und meine Freundin ist immer beim Schneller werdenden Piepsen sofort auf die Bremse darum dachte ich an die Kamera damit sie es sieht.

 

@ Bedalein: Ja ich weiß wie oben schon gesagt ich hatte auch eine im Auris und es hat mir viel Kopfverdrehen gespart. Hätte auch gerne eine aber es ist kein muss. Vielleicht in Zukunft mal wenn ich langeweile habe und lust zu schrauben.

 

Gruß Julian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden