Jump to content

Stabilisator zum Hundertsten...


 Share

Recommended Posts

Hallo und guten Tag, ich weiß, dass es unendlich viele Beiträge zum Thema Stabi bereits gibt. Ich getrau es mir dennoch zu fragen:Habe heut früh wg. eines kleinen "Frühjahrschecks" meinen Liebling ( EZ 2004, 73.000 km) zum Freundlichen gebracht. Soeben die Schreckensmeldung: Stabi rechts vorne gebrochen, Austausch und Einbau ca. 250,- ...

Meine Fragen:

1. Der Wagen hat frischen (2 Monate alten) Tüv ! Hätte man das nicht sehen müssen?:confused:

2. Ich habe bislang auch bei großer Aufmerksamkeit weder etwas gemerkt noch gehört, er fährt super leise und leicht, die reinste Sahne!:jaa:

3. Muss man sowas sofort machen lassen? Sicherheitskriterium?

Und last not least: Wäre das ein Sachmangel beim Händler ? Vor knapp 2 Monaten gekauft (aber ohne Gebr.wagen-Garantie)

Danke für Eure Antworten... Und seid hoffentlich nicht bös, wenn all das schon mal beantwortet wurde - gefunden habe ich es nicht.

Krikri

Link to comment
Share on other sites

Stabi gebrochen? Das glaube ich jetztt erstmal nicht.

 

Wenn das Teil durch wäre, dann würdest Du das auf jkeden Fall hören.

 

Ich würde mir die Sache erstmal selbst anschauen bzw. zeigen lassen, was da kaputt sein soll...

Link to comment
Share on other sites

Den eigentlichen Stabilisator tauschen kostet beim :) nicht unter 400,- Euro.

Und daß er tatsächlich gebrochen sein sollte ist seeehr unwahrscheinlich.

 

Eventuell meint er die Koppelstange? Unbedingt zeigen lassen!

 

Wenn Du den Wagen erst vor 2 Monaten vom Händler gekauft hast, dann wird es m.Mg.n. unter die Sachmängelhaftung fallen.

Link to comment
Share on other sites

Guest simon461

Hallo,

 

zu 1:

wenn der Stabi gestern, oder vor einer Woche gebrochen ist konnte man das beim TÜV nicht sehen.

 

zu 2: falls der Stabi gebrochen ist, müßte er schon so gebrochen sein, daß die Bruchstellen nicht aneinander liegen oder sich irgenwie berühren, ansonsten müßte man bei Kurvenfahrten oder Fahrbahnunebenheiten etwas hören.

 

Ob man es bei den Fahreigenschaften merkt weiß ich nicht, bin noch keinen A2 ohne Stabi gefahren.

 

zu 3: ich würde, ein Bruch vorrausgesetzt, auf jeden Fall reparieren lassen.

Ob es unter Sachmängelhaftung läuft?

Dazu müßtest du sicher nachweisen, daß der Bruch beim Verkauf schon bestand.

 

Ich würde mir aber, wie alle anderen schon geschrieben haben, zuerst mal das defekte Teil zeigen lassen.l

Link to comment
Share on other sites

Den eigentlichen Stabilisator tauschen kostet beim :) nicht unter 400,- Euro.

Und daß er tatsächlich gebrochen sein sollte ist seeehr unwahrscheinlich.

Eventuell meint er die Koppelstange? Unbedingt zeigen lassen!

Wenn Du den Wagen erst vor 2 Monaten vom Händler gekauft hast, dann wird es m.Mg.n. unter die Sachmängelhaftung fallen.

 

Hallo und danke schon mal! Ich war jetzt nochmals dort und habe drunterschauen können und mit einiger Mühe auch den Bruch oder richtiger: Spalt entdecken können, und zwar an der Stelle, wo der Stabi mit was auch immer verbunden ist, es sieht aus wie eine Art Manschette, ist aber ein fester Bestandteil der Stange, kann ich mich hoffentlich einigermaßen verständlich machen? Der Riss ist ca. 1 cm lang und 1-2 mm breit, vorläufig! Koppelstangen sollen i.o. sein, war die Auskunft.

Zum Preis: die 250 € sind natürlich nur eine mündliche Auskunft. ATU in Sachen KV: der Mitarbeiter war sehr freundlich und hat mithilfe meiner Fahrzeugdaten akribisch die Kosten ermittelt: 260 ohne, 300 mit anschließender Achseinstellung.

Der Sachmängel-Haftungs-Tipp ist Gold wert, das werde ich machen; es war zwar kein Audi-Händler, aber ein Seriöser aller möglichen Marken, der auch bereits die Abgaskontroll-Leuchte als Sachmangel akzeptiert hat...

Gruß und Dank - Krikri

Link to comment
Share on other sites

Klingt so, als seien die/ein Halter des Stabigummis gebrochen. Die lassen sich einzeln tauschen.

Hier ein Bild <klick> Ist der Metallbügel, der einmal rund um das Gummi geht.

 

Kosten: Wenig

Arbeitsaufwand zum Tausch: Halbe Stunde

Anleitung: hier

Edited by A2-s-line
Link to comment
Share on other sites

Achso! :D Such dir hier Stabischaden billig do it your self reparieren - A2 Forum die wichtigsten Daten raus, drucks aus und zeig sie deinem Mechaniker - und du sparst nen Haufen Geld. Das gebrochene sind nur Plastikhülsen, die können runter und der Stabilisator wird dann mit geänderten Gummilagern montiert. Alles original Audi. Fahr selber schon seit über 150.000 kilometern mit den neuen Lagern rum...

 

Mist...zu langsam :D

Link to comment
Share on other sites

...Ob es unter Sachmängelhaftung läuft?

Dazu müßtest du sicher nachweisen, daß der Bruch beim Verkauf schon bestand...

 

Auch wenn der Kauf erst 7 Wochen her ist (15.04.11)? Ich dachte, erst nach Ablauf eines halben Jahres...

Gruß und Dank - Krikri

Link to comment
Share on other sites

@Timo: Jap, zu langsam :D

 

@Krikri: Bevor Du Dich wegen 20 Euro (rund) mit dem Händler streitest, mach es lieber selbst. Kostet sicherlich weniger - in Euro und in Nerven.

Link to comment
Share on other sites

Exakt. Beweislastumkehr erfolgt nach 6 Monaten. Wenn allerdings der Händler dir beweisen kann (was aber schwierig werden dürfte), dass der Schaden bei Übergabe nicht vorlag, ist er raus.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Krikri,

 

da der Händler die Abwesenheit des Schadens kaum beweisen können wird, würde ich mir einen neuen Stabi ohne die aufplatzenden Kunststoffbuchsen vom Händler, oder, falls er keine Werkstatt hat, nach Absprache auf dessen Kosten einbauen lassen, auch wenn es billligere Lösungen gibt (hier im Forum beschrieben).

 

250€ kommen schon hin. Eine Achsvermessung wollte mir der :):) auch erst verkaufen, aber nach freundlichem Hinweis, dass dies bei sauberem Abstecken des Aggregateträgers nicht notwendig ist, wurde die VA auch nicht vermessen...

 

Gruß::AlMg3

Edited by AlMg3
Link to comment
Share on other sites

Achso! :D Such dir hier Stabischaden billig do it your self reparieren - A2 Forum die wichtigsten Daten raus, drucks aus und zeig sie deinem Mechaniker - und du sparst nen Haufen Geld. Das gebrochene sind nur Plastikhülsen, die können runter und der Stabilisator wird dann mit geänderten Gummilagern montiert. Alles original Audi. Fahr selber schon seit über 150.000 kilometern mit den neuen Lagern rum...

 

Mist...zu langsam :D

 

Hallo... ich hab aber mit dem Fingernagel dran kratzen können, wie Plastik fühlte sich das irgendwie nicht an - leider. Oder ist das so bobbelhart? Ich habe aber in dem o.g. Link ("Stabischaden billig do it yourself...") auf einem Foto die Knackstelle gefunden, bin leider zu doof, das Foto hierher zu importieren, es ist auf dem Beitrag von VFRiend vom 5.12.07, 21.12 Uhr das 2. Bild, dieser Ring oder Hülse oder was auch immer, zwischen den blanken Stellen... Da jedenfalls ist bei mir dieser Riss drin.

Danke für eure Geduld mit einem (weibl.) Total-Laien...:o:o:o

Krikri

Link to comment
Share on other sites

Zitat Timo: Bevor Du Dich wegen 20 Euro (rund) mit dem Händler streitest, mach es lieber selbst. Kostet sicherlich weniger - in Euro und in Nerven.

 

...früher habe ich meine Vespa repariert, baue auch Fahrräder zusammen, aber bei den heutigen Autos bin ich froh, wenn ich Wasser und Öl nachfüllen kann... Außerdem bin ich immer noch unsicher, was es ist. Werde wohl den Sachmängel-Weg versuchen.

Edited by Krikri
Zitatkennzeichnung
Link to comment
Share on other sites

Na also. Das

 

attachment.php?attachmentid=16748&d=1196885488

 

ist die besagte Plastikbuchse. Wenn die bei Dir so aussieht, isse kapottt ;)

 

Einfach die kleineren Stabigummis holen, alte Gummis und Plastikschrott raus und die neuen Dinger rein - ferdisch!

 

Entweder selbst rangehen, oder mal beim Jahrestreffen oder 'nem Schraubertreffen rumkommen...

Link to comment
Share on other sites

Das Zitat war ja garnicht von mir ;) Wo in Niedersachsen rollt dein A2 denn rum?! Gruß aus Buxtehude :)

Sorry, war keine Absicht... Aber danke für die Berichtigung, der Irrtum war wohl wg. der Freude über die vielen Reaktionen - echt. Macht mir Mut, mich morgen weiter schlau zu machen; die Diagnose "Stabibruch" :( kommt mir jetzt nämlich auch zumindest überprüfenswert vor; da ich komplett ahnungslos bin, lass ich das Wägelchen nochmal lupfen und einen vom Fach drunter kucken, bevor ich hinsichtlich Sachmangel die Pferde scheu mache. Oder aber es ist sowas Geringfügiges, dass sich der Aufstand wirklich nicht lohnt.Kommt ja jetzt auf einen Tag nicht an.

Also nochmals ein ganz dickes Dankeschön an alle!

Ach so, und mein A2 rollt im Kreis Braunschweig rum.

 

Guten Feierabend -

Krikri

Link to comment
Share on other sites

Und nochmal damit du dich besser fühlst:

Es ist ziemlich sicher NICHT der Stabi gebrochen, weil dann würdest du dich ob der Geräusche nicht mehr trauen zu fahren.

Es sind die Plastik-Buchsen gebrochen. Und die kann man wie in dem Thread oben beschrieben leicht tauschen.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.