Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Sl4yer

blöder a2 (manchmal zumindest )

Recommended Posts

hoi

also ich hab meinen a2 heute wieder vom freundlichen bekommen!

ich hatte probs mit fensterheben,motor geht wärent der fahrt einfach aus ,kühlwasserverbrauch und ein klackern beim lastwächsel!

ich hab neue domlager bekommen,irgent ein dämpfer zwichen motor und getriebe ,neue wasserpumpe,kompforsteuerung war defekt vom fensterheben usw!

ich steig natürlich frohen mutes in mein auto und fahr los! etwa 2km ! und was höre ich da???? immernoch das blöde klackern beim lastwächsel!

ich natürlich zurück ins azt mir den meister dabei geholt und bin mit dem gefahren! irgentwie hat es den eindruck gemacht als wenn der selber nicht wüsste woher das kommt!

naja jetzt muß ich meinen kleinen am montag wieder zum azt bringen und bekomm diesmal kostenlos einen mietwagen! angeblich könnte es an den antriebswellen liegen, die sind bei den neuen modelen angeblich geklebt :( und das wollen die event jetzt bei meinem kleinen auch machen!

leute das nervt so! immer zum azt zu fahren! das sind immer ein weg 55km und ich muß mir frei von der arbeit nehmen!

hat einer von euch vieleicht plan was das sein könnt??

dann kann ich denen am montag sagen wonach die schauen sollen :)

aber eins muß ich erlich sagen! wenn das so weiter geht mit dem a2 werde ich den verkaufen! ich hab den jetzt 3/4 jahr und war jetzt schon 4mal bei den freundlichen! das ist irgentwie kagge!

und immer ein mietwagen für 20euro pro tag! und dann hab ich nur 100km frei und da ich immer 55km ein weg hab,ohne auf die arbeit zu fahren leg ich da auch noch richtig kohle hin!

im moment geht ja noch alles auf garantie aber was wenn die mal abgelaufen ist?

grumel :(

mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann Dir sagen woher dieses Lastwechselgeräusch kommt.

 

Die Schalträder im Getriebe sind mit zu viel Spiel auf die Schaltwelle aufgepasst. Die nicht im Eingriff befindlichen Schalträder klacken beim Lastwechsel immer gegen die Verzahnung.

Leider hat gerade der Dreizylinder TDI kein Zweimassenschwungrad, das dieses Problem lindern könnte.

Alle VAG Getriebe haben dieses Problem, aber nur beim 1.4 TDI sind die Mikrobewegungen so stark, daß die Geräusche laut genug werden. In frühen 4er Gölfen trat das auch manchmal auf.

 

Ein Getriebetausch wird also auch nichts helfen, da das Ersatzgetribe genauso ist.

 

Eine weitere Klapperstelle ist die Verzahnung an der Gelenkwelle. In frühen A2s war das Spiel zu groß und es kam hier zusätzlich zu Geräuschen. Die Verbindung wird bei Beanstandung verklebt.

 

Aus irgend einem Grund wurde das Lastwechselklappern nach dem Chippen besser. Ich muss jetzt schon richtig Untertourig fahren, um's scheppern zu lassen.

 

Was auch hilft: Immer am Gas bleiben und digitaler Fahrbetrieb :D

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hmmm ich hab aber den 1.4 liter benziener!

also meinst du das bleibt so?? das wird aber immer lauter :( und ich hab erst 50000km drauf :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach ja, steht ja in Deiner Signatur. Dann kann es nur die Gelenkwelle sein, oder wurde die bei Dir schon gemacht?

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

nein!

das versuchen die jetzt noch zu machen!

also meinste nicht getriebe?? (sollen mir dann ein 6gang einbauen vom rs4 oder so lol :) in kofferaum :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gehts noch? Popeliges 6 Gang vom RS4. Mal ganz davon abgesehen, daß dieses Getriebe nur längs eingebaut werden kann.

Wieso kein 6 Gang DSG vom TT 3.2? Mit Launch Control und Doppelkupplung. Längste Schaltzeit 0,8sec. Die Regel sind 0,2sec wobei die Zugkraft nie abbricht. Also eigentlich 0,000sec.

 

Aber nur wieder zum Thema zurück:

Ich hätte vielleicht den 1. Posting genauer durchlesen sollen :)

 

Das Getriebe könnte es natürlich auch sein, aber ich bezweifle, daß ein Tausch eine Verbesserung bringt.

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bist du kfz futzi? weil du so alles weißt?? :)

wäre ja echt super wenn es das getriebe wäre! dann würde ich mir besser sofot einen tt kaufen wie es eigentlich geplant war :) rofl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nen TT DSG hat doch fast jeder :-) Nen A2 3.2 DSG hat dagegen niemand.

 

Mit den KFz Auto irgendwas Kram hat ich nichts zu tun. Reines Privatvergnügen.

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Koppelstang können es höchstens sein, wenn Du auf sehr unebener Fahrbahn anfährst - Kopsteinpflaster etc.

Sonst sind es bestimmt die Gelenkwellen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

normal klappern die doch nur wenn man durch schlaglöscher oder unebenheiten fährt!oder irre ich?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Martin!

 

Bei meinem wurden die Gelenkwellen auch verklebt. Es hat tatsächlich was geholfen! Ich kann dich so gut verstehen, dass du dich ärgerst! ICh hab ihn seit bißchen mehr als einem halben Jahr (jetzt 31000km) und war bestimmt schon 15mal beim "Freundlichen" (das ich nicht lache!!!). Bin seit dem letzten Ärger auch kurz davor die Kiste zu verkaufe. Davor bin ich nur alte Schachteln gefahren, die höchstens 15% von meinem A2 wert waren, aber die hatten keine Störgeräusche. Morgen werd ich meinen BMW-Händler anrufen und ihn fragen, was er so für schöne 3er Cabrios für mich hat :D 8) :)) :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:) nicht tina!

mein auto sieht zwar etwas aus wie tina´s ist aber doch ganz anders! und ich denke das ich auch anders gebaut bin wie tina :):):) :) :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe das Klappern auch schon vom Anfang an. Es tritt bei Lastwechsel in der Rechtskurve und bei unterturigem Fahren (1000-1100). Es wird aber nicht schlimmer. Ich werde aber bevor die Garantie abläuft auch noch die Freundlichen aufsuchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Tango

Zu Deiner Sache mit dem Mietwagen.

 

Sag', Du möchtest während der Wagen in der Werkstatt ist, für einen Tag einen anderen Wagen als Probefahrzeug. Dann zahlst Du max. den Sprit.

 

cu

-T

 

PS: Ich kenne zwei Hersteller ;) die machen das ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hmm kann irgendwer mal das klackern aufnehmen? dann können wir eienr klicker-klacker datenbank machen...

 

Ich würde übrigens nicht so lange warten mit Reparaturen. Denn du weißt nie was beim "Reparieren" beim Freundlichen noch passiert - und auf einmal geht irgend was anderes nicht. Dann ists doof wenn man den Zusammenhang nicht beweisen kann und die Garantie weg ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

 

ich hab seit kurzem auch einen (A2) und die gleichen Probleme wie an diversen Stellen im Forum beschrieben ( Koppelstangen, Feuchtigkeit im Scheinwerfer, diverse Klappergeräusche etc.) und auch ein metallisches klakken bei Lastwechsel. Meine Vermutung: Gelenkwellen. Aber Gelenkwellen verkleben, wie funktioniert das ??? ?(

 

Wäre für ein paar Tipps vor meinem nächsten Besuch beim freundlichen dankbar !!!

 

Ansonsten ist der A2 ein cooles Auto 8) .......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Gelenkwellen wurden ab 04/01 ab Werk eingeklebt. Das Problem tritt nur beim TDI auf.

 

Bei Dir ist höchstwarscheinlich der Gelenkwellenzapfen schon verklebt.

 

Das Klacken beim Lastwechsel ist ein 1.4 TDI typisches Geräusch und "Stand der Serie". Der Grund: Audi hat beim Dreizylinder das Zweimassenschwungrad(ZMS) eingespart.

Dieses ZMS ist in der Lage Drehschwingungen abzudämpfen bzw. sogar auszugleichen.

Siehe hier: http://www.sachs.de/owx_8_482_4_10_12_00000000000000.html

 

Doch gerade beim 3 Zylinder sind diese Drehschwindungen besonders stark. Bei niedrigen Drehzahlen wechselt der Antriebsstrang ständig vom Zug in den Schubbetrieb und zurück.

 

Gruß

Thomas

Klack.gif.254609d2bc5f31d07b5a63e269814316.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Thomas,

 

vielen Dank für die promte Antwort. Ich hab vergessen zu erwähnen, dass mein "Neuer" ein Gebrauchter (11/01) TDI ist. Aber nach Deiner Angabe sollten die Wellen dort auch schon verklebt sein.

Dann muss ich mich offensichtlich mit dem Stand der Technik , ich dachte eigentlich immer Audi, Vorsprung durch Technik , abfinden. :D

 

Trotzdem noch ein cooles Auto 8) .....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Möglicherweise war der "Stand der Serie" auch Absicht. Denn durch das Zweimassenschwungrad würden zwar die Geräusche beseitigt und die Getriebebelastung gemindert, aber die Schwingungen würden bleiben.

Der Diesel bringt im Standgas ca. 50NM. Bei 1250 Touren ca. 130Nm und bei 1500 Touren schon fast 150NM. Da das eine dynamische Belastung ist, kannst Du gleich noch 10% drauf rechnen. Das geht auf die Lagerschalen, auf die Kurbelwelle und die Seitenkräfte, die der Kolben auf die Wandung ausübt sind auch net ohne.

 

Vielleicht haben die also absichtlich kein ZMS eingebaut um den Fahrer davon abzuhalten zu tieftourig zu fahren.

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

..das bedeutet doch aber andererseits bei niedertouriger Fahrweise ist mit einem erhöhten Verschleiß der Kreuzgelenke und/oder Vielverzahnung der Antriebswelle zu rechnen, eine eingebaute Sollbruchstelle sozusagen?

 

Gruß Ralf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Schwingungen richten ihren Schaden eher im Getriebe an. An den Antriebswellen dürfte da nicht mehr so viel ankommen.

 

Im 1-3. Gang dürfte das nix ausmachen, wenn Du mal unter 1500 Touren fährst. Im 4. und 5. gehts auch, so lange der Motor nicht viel ziehen muß. Also z.B. in leichtem Gefälle. Fährst Du aber in der Ebene oder den Berg hoch, solltest Du Dich im 4. und 5. über 1500Touren halten. Macht auch keinen Sinn so tieftourig zu fahren, da der Motor in nem niedrigeren Gang einen besseren Wirkungsgrad hat.

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klaus,

mach die Türen nicht zu oft auf. Das Türfangband ist genietet. Die Nieten und Plastikteile zerbröseln, die Brösel landen dann auf dem Lautsprecher und machen dann Resonanzgeräusche. Das Teil kostet EUR 13,35, bei 70% Kulanz zahlst du dann EUR 73,32.

Gruß

Anne

(aktuelle Rechnung vom 5.9.03, A2 ist von Dez. 2000, ca. 60000 km gelaufen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen