Jump to content

Lambda Tank Otto - und seine Anwendung


saxoholic
 Share

Recommended Posts

Tach zusammen,

 

ich hätte da mal gerne (trotz Suchfunktion) eine Frage. :rolleyes:

 

Ich möchte an meinem FSI rein prophylaktisch das Additiv einsetzen und könnte mir vorstellen, dass schon so manch einer von euch Lambda Tank Otto eingesetzt hat. Frage ist, in welcher Dosierung? :kratz:

 

- lt. Hersteller: Bei der Erstbehandlung 500 ml, alle weiteren 15000 km 250 ml in den Tank kippen - ohne weitere Angaben

 

- lt. Rechnung: 1 kleine Dose (250 ml) auf 1/4 Tankfüllung, gut 10 km heizen, dann gleich volltanken

 

- lt. KugelwiderWillen hier bzw. hier im Forum: 1 große 500 ml Dose auf 1/2 Tankfüllung, 15 min. Standgas, 15 min. einwirken, 100 km heizen

 

Wie habt ihr den Zusatz eingesetzt?

 

Wie wird Tank Otto offiziell lt. Audi eingesetzt?

Link to comment
Share on other sites

Da gipps doch was viel besseres.

 

Du schickst mir die Kohle und ich werde hier an einem speziell für dich hergestellten Modell deines FSI virtuelle Magnete mit ganz besonders dollem Mollekularaufbau applizieren. Dadurch wird der verwendete Brennstoff total sauber und verbrauchen tut er auch noch weniger.

Hat der TüV Turkmenistan in aufwendigen Versuchsreihen bestätigt,

ich finde nur gerade das Zertifikat nicht.

 

Thomas

 

edit: das hat wohl einen Grund warum die Suche hier nix hergibt, lass es einfach.

Link to comment
Share on other sites

Sehe ich genau so wie Durnesss. Es hilft ausschließlich dem Hersteller dieses Zeugs, wenn man es gem. dessen Beschreibung einsetzt, ohne sich ein genaues Veschleiß- oder Verschmutzungsbild der in Frage kommenden Kompionenten gemacht zu haben. So lange der Motor nicht mit eher grenzwertigen Abgaswerten oder mit schlechtem Laufverhalten auffällt, so lange brauchen die damit in Zusammenhang stehenden Bauteile auch keiner genauen Untersuchung unterzogen zu werden. Und wenn der Motor durch einen etwas unrunden Leerlauf auffällt, empfiehlt sich eher ein Blick auf eine verkokte Drosselklappe und ggf. dessen Reinigung.

 

In einem großen markenübergreifenden Kfz-Forum, wo viele Spinnerte unterwegs sind, wirst Du zu diesem Thema sicher eine Antwort finden. Vllt. auch noch in irgendeinem BMW 3er- oder GSI-Forum. Aber sicher nicht auf einer seriösen Plattform wie dieser hier. ;) Und wenn ich die vielen gut gemeinten Ratschläge besagter Foren geflissentlich befolgt hätte, hätte ich sicher schon ein anderes Auto. ;) ;)

 

CU!

 

Martin

Edited by heavy-metal
Link to comment
Share on other sites

Es gibt immer Argumente dafür und dagegen.;)

Der eine oder andere kann auch gerne die Einspritzdüsen etc wechseln lassen.

Dann reden wir noch einmal über das Geld!

Die paar € tun nicht weh und so lange das Zeug keinen Schaden anrichtet, warum auch nicht.

 

Ich habe es bis dato nicht bereut.;)

 

Aber soll jeder machen, was er für richtig hält .;)

Ist doch ein freies Land.

Frage doch einfach bei Audi direkt nach, was se denn für diesen Zweck vertreiben und obs ne Freigabe hat.

Soweit ich weiß bietet Audi/VW das Normfest an.

Frage einfach direkt nach und lass dich bitte nicht von anderen hier verunsichern.

Die bisher hier geantwortet haben, fahren keinen FSI.:D

Ich übernehme aber natürlich auch keine Haftung, bezüglich der Additive!:P

Wichtig ist ne Freigabe.Der Rest liegt in deinem Ermessensspielraum.

Link to comment
Share on other sites

Der eine oder andere kann auch gerne die Einspritzdüsen etc wechseln lassen.

Dann reden wir noch einmal über das Geld!

Brauchen wir nicht. Wenn, so wie ich vorher schon schrieb, das Zeugs dann eingesetzt wird, wenn sich die Abgaswerte spürbar verschlechtert haben UND die Ursache dafür die Einspritzdüse ist, ist es i.d.R. immer noch nicht zu spät, diesen Reiniger anzuwenden. Vorausgesetzt, er hat die Freigabe von Audi. Ich benutze ja regelmäßig auch keinen Lackreiniger, wenn er nicht erforderlich ist. :D

 

Aber soll jeder machen, was er für richtig hält .;)
Da hast Du recht. Aber es darf auch jeder seine Meinung dazu kundtun. ;)

 

Die bisher hier geantwortet haben, fahren keinen FSI.:D
Warum auch? Auch der 1.4i hat Einspitzdüsen, die mit dem schon erwähnten (selben) Zeuch lt. Herstellerangabe gereinigt werden sollen. ;):P Aber vielleicht stellt sich ja bald auch in Langzeitversuchen heraus, dass die Einspritzdüsen weniger stark verschmutzen, wenn E10 getankt wird. Dann könnten die Eigner eines ach so popeligen 1.4i gänzlich auf dieses WooDoo-Reinigungs-Zeuch verzichten... :D;):D

 

CU!

 

Martin

Link to comment
Share on other sites

Brauchen wir nicht. Wenn, so wie ich vorher schon schrieb, das Zeugs dann eingesetzt wird, wenn sich die Abgaswerte spürbar verschlechtert haben UND die Ursache dafür die Einspritzdüse ist, ist es i.d.R. immer noch nicht zu spät, diesen Reiniger anzuwenden. Vorausgesetzt, er hat die Freigabe von Audi. Ich benutze ja regelmäßig auch keinen Lackreiniger, wenn er nicht erforderlich ist. :D

 

Da hast Du recht. Aber es darf auch jeder seine Meinung dazu kundtun. ;)

 

Warum auch? Auch der 1.4i hat Einspitzdüsen, die mit dem schon erwähnten (selben) Zeuch lt. Herstellerangabe gereinigt werden sollen. ;):P Aber vielleicht stellt sich ja bald auch in Langzeitversuchen heraus, dass die Einspritzdüsen weniger stark verschmutzen, wenn E10 getankt wird. Dann könnten die Eigner eines ach so popeligen 1.4i gänzlich auf dieses WooDoo-Reinigungs-Zeuch verzichten... :D;):D

 

CU!

 

Martin

 

Der 1.4er istn ganz anderes Motorkonzept.;)Das kannst Du nicht mit dem FSI vergleichen.

Aber natürlich darf jeder seine Meinung kund tun.:P

 

Genau das gleiche mit dem E10....

 

Ich will den FSI Fahrer mal sehen, wenn dieser die E10 Plörre tankt!:D Langzeitversuch!

Der 1.4er Sauger ist einfach nicht mit dem Direkteinspritzer gleichzusetzen.;)

 

Gruß KwW der an Voodoo glaubt und der nachts auch gut schlafen kann (vermutlich weil ich ein Additiv und kein E10 in den Tank kippe! :D )

 

Ich wünsche noch eine gute Nacht.

Edited by KugelwiderWillen
Link to comment
Share on other sites

Hallo Admins,

tut mir einen Gefallen und schließt meinen gesamten Beitrag. Oder noch besser, löscht ihn.

 

Denn es ist genau das eingetreten, was ich im Vorfeld schon befürchtet habe, und was mich auch einige Zeit vom Schreiben abgehalten hat.

 

Nicht, dass mich jetzt irgendwer falsch versteht, bzw. verstehen möchte ;): Ich möchte dieses Forum absolut nicht mehr missen und bin für massenhaft Tipps und das unendliche Wissen hieraus unendlich dankbar. Aber es unterscheidet sich in einem wesentlichen Punkt nicht von allen anderen Foren auch.

 

Anstatt auf die eigentliche Frage oder das Problem einzugehen, verläuft es sich oftmals in unendlichen und sinnfreien Grundsatzdiskussionen.

 

Wir haben in unserer schönen Republik zum Glück u.a. auch die Rede- und Meinungsfreiheit.

 

Bei Zeiten ist es aber angebracht, sich an alten Klassikern zu orientieren, wie z.B.:

 

"Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten." (Zitat von Oscar Wilde)

 

Vielleicht kann man an dem "Problem" etwas ändern, wenn man die Anzahl der Posts aus den Profilen ausblendet.

 

So, und jetzt schlagt mich. :peitsch:

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.