Jump to content

Scheibenwischermotor Defekt oder Relais bitte um Hilfe !


ismailko
 Share

Recommended Posts

Guten Abend, da meine scheibenwischeranlage seit längerem immer schwächer wurde und einfach stecken blieb, habe ich es ausgebaut um wie beschrieben hier die Gestänge und Welle zu schmieren oder so, auf jeden fall wollte ich mir das ganze im ausgebautem Zustand ankucken und habe es eingeschaltet, es lief, plötzlich blieb es stechen, dann habe ich Zündung aus u.eingeschaltet und dann hater vom Karosserie Masse bekommen, d.h. Es gab kurz Funken !

Seit dem geht der Motor garnicht, da ich wirklich nicht viel Ahnung habe ist die frage ob der Motor hin ist oder der Relais ( komfortsteuerung), wer kann mir evtl. Helfen, ist der Motor reparierbar und wie sieht es mit dem Relais aus!

Danke im voraus

Link to comment
Share on other sites

  • 1 year later...
  • 1 month later...
Weiss jemand auf Anhieb, wieviel ...der Motor normalerweise kosten? - vielleicht nicht unbedingt beim :)

 

Neu kostet der Wischermotor schlanke 119€ (8Z0955113) beim :), im Zubehör wahrscheinlich etwas weniger.

Bei Bedarf würde ich da eher einen Wischermotor beim Verwerter ordern (ca. 40€).

Link to comment
Share on other sites

  • 6 months later...

Nach dem der Scheibenwischer gar nicht mehr ging habe ich alles ausgebaut und zerlegt. Ich dachte, dass der Motor möglicherweise defekt sei. Zuvor hatte ich ein neues Relais verbaut, ohne Erfolg. Nach dem ich den Motor demontiert hatte lief dieser wieder. In diesem Zusammenhang habe ich die Wellen gereinigt, alles gefettet und wieder zusammen- und eingebaut.

Nun habe ich folgendes Problem: wenn ich den Scheibenwischer in der Endstellung montiere, so wie es sein soll (Lage am unteren Ende der Windschutzscheibe) und der Scheibenwischer eingeschaltet wird beginnt er sich ganz normal nach oben zu bewegen, wischt zurück aber jetzt über die Endlage hinaus und schlägt gegen die Kunststoffabdeckung/Motorhaube und stoppt in der eigentlichen Endlage.

Ist das Wischergestänge beim Zusammenbau falsch montiert worden oder liegt es mölicherweise am Relais?

 

MfG

 

Daniel

Link to comment
Share on other sites

Da hast Du wohl beim Aus-/Einbau die Welle verdreht. :rolleyes:

Einfach Wischerarm nochmal runter und Wischer betätigen. Danach ist die Welle in der Korrekten Endlage. Nun Wischerarm wieder montieren und alles sollte gut sein. :)

Link to comment
Share on other sites

Da hast Du wohl beim Aus-/Einbau die Welle verdreht. :rolleyes:

Einfach Wischerarm nochmal runter und Wischer betätigen. Danach ist die Welle in der Korrekten Endlage. Nun Wischerarm wieder montieren und alles sollte gut sein. :)

 

Hallo Mankmil,

 

vielen Dank für Deine Antwort. Genau das habe ich gemacht, wie es auch in der Anleitung von BOML erläutert wird. Bevor ich den Wischerarm montierte habe, habe ich bereits mehrmals den Wischerhebel betätigt. Wenn man die Welle beim Betätigen des Wischerhebels beobachtet, fällt auf, dass diese über die Endlage hinaus fährt (in Richtung Motorhaube) und wieder zurück. Um momentan auch bei Regen fahren zu können steht der Wischerarm im Ruhezustand jetzt mitten auf der Scheibe. Die Endlage auf der Fahrerseite stimmt.

Link to comment
Share on other sites

Hallo!

 

Du hattest ja auch die Mechanik auseinander - auch die muss man beim Zusammenbau wieder justieren.

 

- wir gehen davon aus, dass sich der Motor in "Endstellung" befindet...

 

- UNTEN an der Mechanik ist eine 10er(?) Mutter, diese LÖSEN, bis sich die Mechanik bewegen lässt

 

- jetzt die Mechanik soweit verdrehen, bis es wieder passt - dafür evtl den Wischerarm abnehmen und ein kleines Stück Pappe oder so auf die Welle stecken, damit du die Bewegung nachvollziehen kannst.

 

Ist schwierig zu beschreiben, aber ich hatte das gleiche Problem, dass die Grundeinstellung der Mechanik nicht passte (nach Zusammenbau) und der Wischer nach unten durchging.

 

An die Schraube/Mutter kommst du so dran, ist etwas eng, aber geht. Guck dir die Bewegung einfach mal ohne Wischerarm an, also nicht die Welle von oben, sondern die Mechanik darunter, dann erschließt sich das Problem von selbst ;-)

 

Viel Erfolg!

Link to comment
Share on other sites

Hallo HolgiA2,

 

 

vielen Dank für Deine Antwort. Das werde ich probieren. Das ganze muss dann ja im eingebauten Zustand des Wischermotors geschehen, oder?

 

MfG

Link to comment
Share on other sites

der Wischer funktioniert fast wieder tadellos nach der Empfehlung von HolgiA2. Das Wischergestänge muss justiert werden. Ist keine 10er Schraube sondern eine 13er. Ging relativ problemlos nach Demontage des Wischerarms. Das Wischergestänge muss wenn man es wie eine Uhr von oben sieht auf 3/4 stehen (siehe Photo). Allerdings stopt er im Intervallbetrieb häufig ca. 3-4 cm vor der Endstellung und fährt das eine oder andere mal wieder in die Endstellung. Nach Dauerbetrieb fährt der Wischer aber immer in die Endstellung.

 

MfG

58933f58e0186_Wischergestnge_Nullstellung.JPG.48319cc203505176906ea77dfdcc8a49.JPG

Edited by da2
Link to comment
Share on other sites

...jau, 13er - hatte ich nicht mehr im Kopf ;-)

 

Aber hat ja geklappt. Am einfachsten geht das auch zu zweit - wobei man der Person am Schalter vertrauen können muss, sonst macht's Aua...

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.