Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
quetz67

iPhone im Audi A2 (mit oder ohne Chorus) - Erfahrungen

Recommended Posts

Ich weiß, es gibt einige Themen, aber oft ist die Technik recht alt/nicht mehr erhältlich.

 

Wir haben jetzt also einen neuen A2 mit Standard Chorus. Für Hörbücher, unsere Hauptanliegen, reicht der Kassettenadapter, aber ist mit raushängendem Kabel natürlich keine elegante Lösung. Meine Ideen:

 

- das alte Becker Navi wieder rein. Navi hat zwar nie wirklich gut funktioniert (nehmen eh iphone dafür), aber Doppeltuner und AUX-IN ist nett. Dafür eben nicht das Audi-Design und keine Senderanzeige im Cockpit.

 

- für 40-60€ ein Steuergerät für iPhone. Wie sind eure Erfahrungen mit so etwas?

 

- Gleich ein Bluetooth Radio (um die 100€?!), keine Kabel mehr etc. Hat jemand damit Erfahrungen? Da bin ich mir nicht sicher wie schnell/komfortabel das Pairing mit verschiedenen Geräten ist und ob es z.B. überhaupt mit der Audible App funktioniert oder nur mit iTunes (Wiedergabe reicht, Steuerung nicht unbedingt nötig).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh, hab mal ein bisschen rumgelesen, ist ein Modell von 09/2001, also hat er noch das Chorus 1 ohne CAN Bus, richtig?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann wird entweder den CAN BUS Adapter nötig (die einfachste Lösung), oder aller 4 Signale woanderes abzwegen:

 

Anleitung

A2 Forum - Einzelnen Beitrag anzeigen - radio einbauen

 

und 4 Leitungen für A2 ab MJ2002.

 

alle 4 Signale habe ich erfolgreich ohne CAN-BUS Adapter bekommen:

- GALA / Tacho Signal: am KI Blauer Stecker T32/Pin31, Blau/Gelb 0,22

- Das Rückfahrsignal: ein blau/rotes Kabel vom Querschnitt 1,0mmІ am Pin16 des blauen 17 fach Stecker im Fahrerfußraum

- Beleuchtungplus: das grau/blaue Kabel an ASR Schalter

- Zündungsplus: an Pin 3 des Steckers D der Klimaautomatik finden. Ist eine blau/schwarze Leitung Stecker D (schwarz) ist der zweite von rechts

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke, aber beim Basteln geht bei mir immer irgendwas kaputt. Da meine Frau gerne das Radio lassen würde, werden wir wohl so einen CD-Wechstler-iPhone Adapter besorgen, der hat ja dann auch AUX-IN dran.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Danke, aber beim Basteln geht bei mir immer irgendwas kaputt. Da meine Frau gerne das Radio lassen würde, werden wir wohl so einen CD-Wechstler-iPhone Adapter besorgen, der hat ja dann auch AUX-IN dran.

 

es hat auch Sinn, besonderes wenn die Kassettenmechanick ausgenommen wird und stattdessen einen Ipod Adapter drin installiert. iPod einschieben, einschalten, fertig. Jemand hat schon solche Lösung hier gebastelt. Da wir keine Äpfelreste haben, habe ich es noch nie ausprobiert :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gute Idee...jetzt werden wir aber wohl erstmal die Füße stillhalten und abwarten, ob das neue iPhone den kleineren Stecker bekommt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Spielt keine Rolle. Ich glaube die günstigste und einfachste lösung wäre - einen älteren iPod Nano explizit für Fahrzeugt zu kaufen. Die Kassettenöffnung ist nicht besonderes groß, Nano passt bestimmt, ob iPhone 4-5 drin passt - gute Frage. Ich glaube ehe nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, danke, hatte ich schon gesehen, aber ich bin wie gesagt eher ein Kaputtbastler.

 

iPod Nano, naja, ich möchte ja schon das iPhone nutzen, weil da hab ich alle Musik in der Cloud und ich kann es zum Freisspechen nutzen. Noch mehr iDevices muss nicht sein.

 

Vielleicht doch einfach nur nen AUX Adapter für 24€. Meist hör ich Musik eh am Stück ohne viel skippen und durch die paar 1000 Alben kann man eh nicht ordentlich durchsuchen, ohne direkt das iPhone zu bedienen.

bearbeitet von quetz67

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du holst Dir quasi permanent immer die ganze Musik über das Funknetz? Aus der Cloud? Haben die Äpfel so wenig Speicher (kenne mich da nicht so aus, habe ein "normales" Telefon). Und dann noch parallel Bluetooth aktiv. Irgendwie müssen wir uns nicht wundern, wenn bald alle Krebs oder Nervenleiden oder so was haben, wenn so furchtbar viel gefunkt wird.

 

Zum eigentlichen Thema kann ich leider nichts beitragen außer daß der werksseitige CD-Wechsler gut funktioniert, aber keine MP3 nimmt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Du holst Dir quasi permanent immer die ganze Musik über das Funknetz? Aus der Cloud?.

 

Die Musik wird nicht im eigentlichen Sinne gestreamt, sondern bleibt im Speicher (32GB aber viel mit Apps wie z.b. Navigon belegt).

 

Im Prinzip schaue ich auf Arbeit oder zuhause, was ich hören will und lade da per WLAN die Musik. Aber manchmal hat man die Gelegenheit ja nicht oder denkt nicht dran.

 

Und Navigieren tun wir ja auch, das geht nicht über den billigen iPod nano.

 

Ganz allgemein gesagt, das iPhone ist für mich die Gelegenheit, alles in einem Gerät zu haben und nicht Handy, Navi und MP3 Spieler und evtl. PSP/NDS getrennt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab's das was du vor hast mit nem Alpine CDA 117RI gelöst. Musikwiedergabe von iPod oder iPhone, Navigation übers iPhone mit Ansagen über die Lautsprecher im Auto. nur wenn du das alles über BT willst musst du noch etwas mehr investieren...100-130€ sind's dann nochmal extra...

 

Dafür hast du dann auch nen Super geiles Radio^^

 

Grüße

Marius

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich hab's das was du vor hast mit nem Alpine CDA 117RI gelöst. Musikwiedergabe von iPod oder iPhone, Navigation übers iPhone mit Ansagen über die Lautsprecher im Auto. nur wenn du das alles über BT willst musst du noch etwas mehr investieren...100-130€ sind's dann nochmal extra...

Radios mit iPhone Funktion gibt's inzwischen in allen Preisklassen, aber AUX-IN reicht dafür völlig. Navi sowieso und für Freisprechen funktionieren die Auto-Lautsprecher zum Hören und das iPhone Micro zum Sprechen, tut einwandfrei.

 

Nur kann man beim Navigieren kein Radio hören (außer gestreamt), weil auch die Radios mit Steuerung nicht wissen, wenn denn wohl vom iPhone eine Richtungs-Ansage kommt.

bearbeitet von quetz67

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

 

Je nachdem was Du ausgeben möchtest, würde ich gerne mal meine Version mit Dension Gateway 300 + IPhone Craddle in den Raum werfen.

Der Einbau ist nahezu Plg and Play, dafür gibts dann aber Steuerun wahlweise über IPhone oder Chorus, Titelanzeige im KI + Ladefunktion. Das ganze gepaart mit hervorragendem Klang.

 

Gruß Jens

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hi,

 

Je nachdem was Du ausgeben möchtest, würde ich gerne mal meine Version mit Dension Gateway 300 + IPhone Craddle in den Raum werfen.

Der Einbau ist nahezu Plg and Play, dafür gibts dann aber Steuerun wahlweise über IPhone oder Chorus, Titelanzeige im KI + Ladefunktion. Das ganze gepaart mit hervorragendem Klang.

Am Preis scheitert es normalerweise nicht, wenn die Lösung gut ist. Titelanzeige find ich schon mal prima.

 

Aber wie gesagt, erstmal abwarten, ob ich ein iPhone 5 hole oder lieber noch ein Jahr iPhone 4 fahre.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nächster Vorteil, denn da bräuchtest Du evtl. Nur die

Schale am Cradle bzw. maximal das Cradle Tauschen.

 

Gruß Jens

 

Am Preis scheitert es normalerweise nicht, wenn die Lösung gut ist. Titelanzeige find ich schon mal prima.

 

Aber wie gesagt, erstmal abwarten, ob ich ein iPhone 5 hole oder lieber noch ein Jahr iPhone 4 fahre.

bearbeitet von Jensner

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ganze gibts auch noch mit bluetooth und freisprecheinrichtung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das ganze gibts auch noch mit bluetooth und freisprecheinrichtung

 

Mittlerweile würde ich auch diese Version bevorzugen.

 

Gruß jens

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte Audiolink im Einsatz (im Chorus II eingebaut) und Android Handy als Navi. Jetz habe ich Becker Cascade (GPS, Bluetooth, MP3 auf CF, iPOD support) drin. Es ist ein riesen Unterschied. Das System ist sehr gut ausgedacht:

- die GPS/Navigation funktioniert sehr präzise (GPS + Gala für Positionsbestimmung)

- Bluetooth erlaubt Freisprecheinrichtung

- Sprachsteuerng (ist eine geschmackssache, eber funktioniert)

- das System im Radio oder MP3 betrieb wird gedämpft für Navigationshinweise oder TMC/Verkehrsfunknachrichten (VF kann ausgeschaltet werden oder sogar im MP3 Betrieb aktiv sein)

- 2 RDS Tüner, sehr gute Qualität

- Die Lautstärker wird nach Geschwindigkeit eingepasst, beim Rückwartsfahrt - start gedämpft (wegen PDC Anlage)

- die navigationsanzeige funktioniert auch im MP3 und Radio Betrieb

- iPod Anschluss zeigt auch Alben, Titeln usw, in Systemeinstellungen wird iPod als externes Gerät ausgewählt.

 

Ich wurde sagen, dass als "alles in einem" Anlage funktioniert Becker ziemlich gut.

http://a.d-cd.net/719138u/960.jpg

http://a.d-cd.net/129138u/960.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit unserem Becker waren wir zwar zufrieden, aber haben es nie geschafft, das Geschwindigkeits-Signal verlässlich zu bekommen.

 

Es war wohl nicht direkt angeklemmt, sondern über CAN Bus und aus irgendeinen Grund hat das Becker wohl das Steuergerät gestört hat und das Signal nicht mehr geliefert wurde, es sei denn man klemmte das Radio ab. Natürlich dachten wir lange an einen Wackelkontakt, bis unser Freundlicher dann mal was von ausgelesenen Fehlern mit dem Geschwindigkeitssignal erwähnte.

 

Auch sind 1000€ im Moment nicht wirklich zu verantworten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Interessant, ich habe erfolgreich das Signal vom KI bekommen:

 

- GALA / Tacho Signal: am KI Blauer Stecker T32/Pin31, Blau/Gelb 0,22

 

Die Kalibrierung lieft problemlos (GALA kann man separat prüfen)

 

Die aktuelle Prese für Becker sind noch akzeptabel, neue Geräte sind schwer zu finden, gebraucht kostet Cascade ohne SIM/Tel Modul ~ 400-450,- EUR, mit diesem Modul ~ 550-600,- EUR.

Becker Indianapolis (7952) pro kostet ~300,. EUR, Indianapolis (7922)- 150,- EUR. Mexico Varianten sind am teuersten, aber die waren immer teuer und passen in Audi überhaupt nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir tendieren dazu, erstmal das Indianapolis wieder einzubauen, ohne GPS nur als Radio und TMC Stau-Anzeige (einfach weil die iPhone Navi gut tut und wir für 20€ im Jahr immer die aktuellen Karten haben, was bei Becker recht teuer ist, wenn man so legal ist wie wir).

 

Chorus II mit Anzeige im Cockpit sowie einheitliches Designs hin oder her, die Radioqualität ist einfach kein Vergleich zum Becker Doppeltuner.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen