Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Elegant

Winterräder

Recommended Posts

Hey,

 

Eine kurze Frage an euch. Darf man auf dem 1.6 FSI wirklich nur Winterräder mit 175er Breite fahren?

 

Danke schon mal für eure Antworten.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

 

quatsch, habe 195/50R16 eingetragen und seit 2 Wochen am Fahren.

Die Felgen/Reifen Kombi stammen von einem A1 Winterpacket.

Also mit Audi Zeichen.

 

Martin

 

Aber wieso kleiner?

Notfalls die Original Stahlfelgen mit 155, aber das war kein Fahren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du kannst auf den 5x15 Original-Stahlfelgen auch 165er fahren ;) Nur halt ohne Schneekettenfreigabe! Ist die Frage ob die 165er für den FSI, aufgrund der hohen leistung (ohohohohohohoh) zugelassen sind :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schneeketten ist natürlich ein Frage die ebenfalls. betrachtet werden sollte.

 

Ich bin sehr zufrieden mit meiner Winterreifen Größe. Auch der Charakter des A2 FSI bleibt für mich gesehen erhalten. Und wer will schon Stahlfelgen an einem Alu Premium Kleinwagen. Ich nicht und die 155 waren eben beim kauf dabei aber für mich keine Lösung.

 

Selbst bei Regen habe ich mich wohlgefühlt.

 

Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es lassen sich auch schöne Alu-Felgen kaufen, die eine ABE haben, wenn 185/55/15 drauf gefahren werden. Ich könnte Dir zwei nennen: Rial .... und Aluett Modell 003

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

ich muss zugeben das ich auch verwirrt bin.

Habe jetzt 205er Sommerreifen auf S-Line.

Im Schein steht auch noch 175/60 15 81V

 

Habe hier einen Satz Winterreifen 155/65 16 5J 15 et 28

 

Was darf ich denn noch fahren??? Alles sehr verwirrend.

Man liest hier verschiedenste Aussagen. Dann noch was von "Freigabe von Audi" oder Eintragung 15€ ...........

blicke nicht mehr durch

 

Hat jemand mal eine Auflistung????????? Bitte!!!!!!!

 

Danke

 

Ps. kann mit jemand anhand meiner Fahrgestellnummer die Fahrzeughistorie zukommen lassen? natürlich über PN.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

morgoth hat alles gesagt, aber:

 

Martin hat Recht. 165er, egal ob auf Stahl- oder auf Alufelgen, sind auf dem FSI m. E. eine Verkehrsgefährdung, auch wenn zugelassen.:rolleyes: Bei den Geschwindigkeiten in Kurven und insbesondere beim Bremsen (vom Anfahren reden wir gar nicht) sind 165er völlig überfordert.

Außerdem aktuelle Meinung von Conti-Experten:

"Seit Jahrzehnten galt es als unumstößliche Regel, dass man im Winter schmalere Reifen aufzieht als im Sommer. Auch die Winterreifen Komplettpakete, die man beim Neuwagenkauf gleich mit erwerben kann bestehen heute aus schmaleren Reifen und oft auch kleineren Rädern als die Serien-Sommerbereifung. Jetzt kommen die Reifen-Experten von Continental, und stellen diese Regel auf den Kopf : Breit ist auch im Winter besser.

 

Je mehr Gummi ein Reifen auf die Fahrbahn bringt, desto besser der Kontakt. Diese Logik kennen Autofahrer vom Sommerreifen. Trockene und nasse Fahrbahnen, auf denen der Breireifen seine Stärken ausfahren kann, gibt es aber auch im Winter. So weit lässt sich also die Aussage der Continental-Leute noch nachvollziehen, auch wenn die für Winterreifen typische weiche Gummimischung beim Kurvenfahren im Nachteil sind. Der Nachteil der weichen Mischung vergrößere sich aber bei kleinen Reifenaufstandsflächen, wie sie für schmale Reifen typisch sind, wenden die Reifen-Fachleute ein. Schon daher sei ein breiter Reifen auch im Winter vorzuziehen.

 

Auf einer festgefahrenen Schneedecke stehen bei größerer Fläche mehr Lamellen zur Verfügung, die sich mit dem Schnee verkrallen können, ebenso mehr Profilrillen, außerdem entsteht mehr Reibung zwischen Gummi und Schnee. Deswegen sind hier Handling, Vortrieb und Bremseigenschaften besser.

 

Auch im Tiefschnee haben Breireifen Vorteile. Ihre Seitenführung ist dort besser als die von schmaleren Reifen, ebenso die Bremswirkung. Nur bei der Traktion im frischen Tiefschnee hat der Breireifen Nachteile, weil der schmalere Reifen besser durch den Schnee pflügt und keinen breiten Keil vor dem Reifen zusammenschiebt. Diese Eigenschaft des schmaleren Reifens ist dient übrigens als Begründung, heute noch grundsätzlich schmalere Winterreifen aufzuziehen.

 

Dennoch raten die Continental-Experten zum breiten Winterreifen. Denn trockene und nasse - auch überfrorene - Fahrbahnen oder festgefahrener Schnee begegnen dem Autofahrer häufiger als frisch gefallener Tiefschnee. Conti wagt deswegen die Prognose, dass sich diese Überlegungen in den kommenden Jahren durchsetzen werden. (ar/fermodes)"

 

Beste Größe m. E. für den FSI: 195er, egal ob 15" oder 16". Das sind aber alles Meinungen. Zur rechtlichen Situation hat Morgoth alles gesagt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke schon mal für eure Antworten.

 

Hatte grade noch n Thread eröffnet, weil ich diesen erst nicht gefunden habe.

 

Kann ich auch auf dem 1.6 FSI meine A4 Felgen mit Adapterplatten fahren?

 

205 55 R16 wäre die Größe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen