Jump to content

Bremssattel hinten (Scheibenbremse) blockiert nach Handbremse anziehen!


VFRiend
 Share

Recommended Posts

Die Handbremsfunktion am Bremssattel hinten muckt. Nach Lösen der Handbremse bleibt der Hebel innenseitig des Sattels, an dem das Handbremsseil eingehangen ist, gerne hängen. Nur durch manuelles Lösen ist er wieder in seine Ausgangsfunktion zu bringen. Wenn ich das nicht tue, schleift der Bremsbelag, ggf. richtig heftig, bis die Bremse warm bzw. sogar heiß wird. Frage an die Experten: Ist der Sattel reparierbar oder Schrott und gehört gegen neu ausgetauscht?

 

Weitere Frage: Warum haben meine Bremsseile einen "Leerweg" wenn ich den Handbremshebel zwischen den Sitzen anziehe?

Link to comment
Share on other sites

Hallo!

 

Na ja, die hintere Bremse gammelt ja gerne vor sich hin - kann man eventuell wieder gangbar machen. Manch einer mag sie mit WD40 fluten - also die Mechanik, NICHT die ganze Bremse, aber je nach Alter kann man auch mal über einen Austausch nachdenken.

Hab jetzt keinen Preis im Kopf, aber man muss ja auch seine eigene Arbeitszeit (oder die der Werkstatt) für die Instandsetzung berücksichtigen. Vlt kommt da ein "Tausch" günstiger.

 

Der "Leerweg" erklärt sich wohl durch das "ausleiern" der Bremsseile und die eventuell ja auch nicht mehr richtig gängigen "Hebelchen". Man kann das aber auch wieder etwas strammer stellen, dazu das kleine Ablagefach hinter der Handbremse raus, 10er(?) Nuss mit Verlängerung und nachstellen. Musst du mal schauen, sieht man eigentlich ganz gut, da ist ne Mutter zur Einstellung - aber nicht zu straff machen, sonst ziehst du ja direkt die Bremse an.

 

Gruß,

HolgiA2

Link to comment
Share on other sites

Das Problem hatte ich am A8. Kommt meistens vor wenn die Handbremse wenig oder so gut wie gar nicht genutzt wird.

Ursache hier für kann auch ein def. Simmerring sein.

Bei Audi gibt es Dichtsätze. Meistens ist aber nur der 4-kant Dichtring und die Staubschutzmanschetten enthalten, den Simmerring gibt es nicht. Bin dann zum Fahrradhändler und habe mir 2 geholt für zusammen 12€

Bin kein Autoschlosser, habe die rep aber selbst durch geführt. Es ist allerdings Fachwissen nötig da die Bremssättel ausgebaut und komplett zerlegt werden müssen. Sauberes arbeiten ist hier überlebenswichtig.

Material Z.B. hier

von +Bremsflüssigkeit +400er Schleifpapier kosten ca 50€ für beide Sättel und 3Std Arbeit

9k=

Link to comment
Share on other sites

Um es klarzustellen, der Bremskolben klemmt nicht beim üblichen Bremsen. Rad ist nach Bremsen wieder locker und dreht frei. Nur die Mechanik, die wohl von hinten auf den Bremskolben einwirkt, wenn Handbremse gezogen wird, will trotz Feder nicht mehr zurückgehen und den Druck auf den Kolben abbrechen. Glaube nicht, dass deswegen Dichtringe und Staubmanschettenwechsel was bewirken. Wieso?

Link to comment
Share on other sites

Weil die beim zerlegen kaputt gehen. Bei dir wird rost am Bolzen sein, erneuern oder mit 400er Schleifpapier sauber schleifen. Beim ausbauen des Bolzens geht der Simmering kaputt, deshalb brauchst du einen neuen.

Wenn der Sattel zerlegt ist, dann würde ich alles erneuern.

Und in Zukunft öffters die Handbremse benutzen dann schleift sich der Bolzen von alleine frei.

Link to comment
Share on other sites

in der Regel reicht es den Hebel für Handbremse und die Feder auszubauen und dort mal richtig sauberzumachen / und etwas Öl zu verwenden. Das Problem hatte ich schon mehrfach, besonders wenn man im Winter die Kugel im Freien parkt.

 

Hat bei mir immer geholfen, dazu den Bremskolben auszubauen, da muss schon verdammt viel angefressen sein, dann hast aber auch Probleme beim "normalen" Bremsen.

Link to comment
Share on other sites

Werde den von Krebserl favorisierten Reparaturansatz befolgen. Das Auto wurde in der Tat die ersten 6 Jahre und 134.000 km seines Lebens viel im Salz bewegt. Hab ihn 2010 gekauft und bin seitdem ca. 34.000 km gefahren. Man sieht es den Fahrwerksteilen an, sie sind doch deutlich rostiger als unsere 2 Jahre älteren A2 wobei einer schon mehr km drauf hat. Hier in Trier und Umgebung wird doch deutlich weniger Salz geschmissen als in Bayern, wo diese Auto herkommt.

Link to comment
Share on other sites

Der "Leerweg" erklärt sich wohl durch das "ausleiern" der Bremsseile und die eventuell ja auch nicht mehr richtig gängigen "Hebelchen". Man kann das aber auch wieder etwas strammer stellen, dazu das kleine Ablagefach hinter der Handbremse raus, 10er(?) Nuss mit Verlängerung und nachstellen. Musst du mal schauen, sieht man eigentlich ganz gut, da ist ne Mutter zur Einstellung - aber nicht zu straff machen, sonst ziehst du ja direkt die Bremse an.

Die beschrieben Mutter muss bei nicht angezogener Handbremse so weit angezogen werden, bis der Abstand vom Hebel am Sattel, an dem die Kugel vom Handbremsseil eingehängt ist, sich ca. 1,5mm von dem Blech abhebt, an dem es anstößt wenn die Handbremsseile entspannt sind.

 

 

Weitere Frage: Warum haben meine Bremsseile einen "Leerweg" wenn ich den Handbremshebel zwischen den Sitzen anziehe?
Wirklicher Leerweg sollte nicht sein, wenn die Mutter und Bremse wie grade beschrieben eingestellt ist - denn dann ist immer leichte Spannung auf den Handbremsseilen. Ansonsten ist es normal, dass die Handbremse über beinahe den ganzen Weg bis zum festknallen relativ leicht, dann auf einmal schwer geht. Von den 100% Weg, die der Hebel von der Handbremsmechanik am Sattel rum geht, bewegt sich der Kolben die ersten 50% nicht und die letzten 50% macht er einen sehr geringen Hub von ca. 1-2mm - und auf diesem kurzen Weg muss die gesamte Feststellkraft erreicht werden.

 

 

 

 

Neue Kolben gäbs auch:

von BUDWEG CALIPER - 235461 online kaufen bei X1-Autoteile.

 

 

Will man die Sättel instandsetzen, braucht man Lithiumschmierfett um sie vernünftig ohne rohe Gewalt und ohne Beschädigung der Dichtung wieder einzusetzen. Gibts bei Audi für ca. 18EUR: G 052150A2

 

Das Fett darf in geringen Mengen (Schmierfilm auf dem Kolben) in die Bremsflüssigkeitskreislauf gelangen.

 

 

Willst du gleich neue Bremsen verbauen dann:

 

Neue komplette Bremssättel gibts für 120EUR pro Seite:

6Q0615423A

6Q0615424A

 

oder beide in rot lackiert (VW GTI-Modelle) wenn man das A weg lässt. ;)

 

Dazu noch neue Träger für je 38EUR (Achtung Pfand!):

6Q0615425A

6Q0615426A

 

In rot mit B

Link to comment
Share on other sites

Hmm ich hab einen Sattel von mir zerlegen wollen und ihn nicht vollständig zerlegt bekommen. Die Mutter von der Welle der Handbremsmechanik hab ich runtergeschraubt, den Kolben aus dem Sattel geholt.

 

Entweder ich war zu doof das Ding weiter zu zerlegen oder das Teil war so verrottet, dass es einfach nicht mehr weiter zu zerlegen ging. Kannst du mir bitte weiter helfen?

Link to comment
Share on other sites

Sicher, daß der Bremssattel schuld ist? Bei meinem war es einer der Bowdenzüge, dessen Schutzhülle (wie heißt das Ding?!) an einer Stelle aufgequollen war, so daß sich das Seil nur noch mit Kraft bewegen ließ - die Kraft der Rückstellfeder hat dazu jedenfalls nicht mehr gereicht. Symptome wie bei dir, heisse Bremse und "Leerweg" im Hebel.

Link to comment
Share on other sites

@Timo: Letzteres wohl auch denkbar. Kam noch nicht zum Reparieren. Werde aber berichten. Seit gestern gibt es wieder einen Winter-A2 (Benziner)! Daher ist die Reparatur nicht zwingend auf der Stelle notwendig.

Link to comment
Share on other sites

Tipp von meinem Dorfwerkstatt-Spezi zu hängendem Handbremshebelchen am Bremssattel der Scheibenbremse hinten (Bild von A8Raudi):

Hebelwelle am Eingang zum Bremssattel beim jährlichen Radwechsel leicht mit gummifreundlichem HT-Fett abdichten.

Wers´s nicht macht (wie die vielen :)´scheckheftgepflegten Inspektionen), bei dem geht das Hebelchen mit der Mechenik nach 8 bis 12 Jahren gerne fest.

Ersatzteile für die innere Hebelnachstellautomatikmechanik gibt´s angeblich nicht für beide Bremssatteltypen - hab´ich damals geglaubt und neue Sättel gelöhnt.

Er hat mir damals den Sattel gezeigt und gemeint, den kann man nicht zerlegen und gängigmachen.

Wer´s glaubt...

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 3

      rote Öldrucklampe, Warnton, Motor geht aus

    2. 2

      Traggelenkausdrücker

    3. 74

      [1.2 TDI ANY] Hydraulikeinheit: Adapter für alternativen Febi Druckspeicher

    4. 74

      [1.2 TDI ANY] Hydraulikeinheit: Adapter für alternativen Febi Druckspeicher

    5. 8

      Erfolgreiche Reparatur OSS hintere Mitnehmer

    6. 2

      Traggelenkausdrücker

    7. 2

      Traggelenkausdrücker

    8. 18

      Fakten zu den Serienfahrwerken (Dämpfer und Federn)

    9. 37

      Geräusch beim Fahren RRRRRR

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.