Recommended Posts

Hallo, ich habe folgendes Problem.

 

bei meinem A2 1,4TDI AMF ging nach mehrmaligen vollbremsungen der Bremskraftverstärker nicht mehr. Ich habe die Dichtung vom Zylinderkopf zur Tandempumpe erneuert, ohne Erfolg. Laut einem Werkstattmeister ist der Unterdruck der Pumpe zu gering gewesen, Dieseldruckprüfung war aber i.O. (4,4bar). Nun habe ich bereits neue Pumpe und neuen BKV bestellt (dieser ist auch hinüber weil die Pumpe Öl hineingebracht hat).

 

Die Frage ist nun woher das Öl kommt. An der Stelle wo die Pumpe an die Nockenwelle angeflanscht ist tritt öl aus, ich habe die Pumpe zerlegt und in der kammer mit dem Pumpenelement war alles voller Öl. ist das normal oder läuft die Pumpe trocken? Ist meine Ventildeckeldichtung undicht?

 

vielen dank

 

Franz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Von diesem Fehlerbild lese ich das erste mal. Kann ich nicht ausschließen, aber möglich ist das bestimmt.

 

Wenn, dann kann das Öl nur von der Tandempumpe in den BKV gedrückt worden sein.

 

Ventildeckeldichtung wird damit nix zu tun haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja das ist klar das es nur von der Tandempumpe kommen kann.

 

Die Frage ist nur, ob die Pumpe normalerweise direkt über den Flansch mit der Nockenwelle ölgeschmiert wird, oder über die kleine Ölbohrung, oder das die Pumpe überhaupt nicht geschmiert wird.

 

wenn ich jetzt meine neuteile wieder einbaue und das mit dem öl nicht so sein darf sind wieder 600€ im eimer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich war früher der Meinung dass sie nur mit Diesel geschmiert wird, aber sie wird wohl doch auch mit Öl geschmiert.

 

Ob das nun über den Nockenwellenantrieb kommt oder über eine extra Bohrung kann ich dir leider nicht beantworten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

so, mir wurde in der arbeit gesagt das das öl nicht von der Nockenwelle her kommen kann und ich sollte einfach mal die neue Pumpe einbauen und den Unterdruck prüfen.

 

Ergebniss: kein spürbarer Unterschied vom Unterdruck, Pumpe wieder ausgebaut, wieder alles voller öl. ich habe auch den öleinfülldeckel abgenommen um zu prüfen ob ein druck im kurbelgehäuse vorhanden ist, der das öl herrausdrückt, war aber keiner vorhanden.

 

Bild 1: Zylinderkopf mit Nockenwellenflansch

p7163221dxbzn.jpg

Bild 2: Neue Pumpe, einmal eingebaut und ausprobiert

p7163223s0ylz.jpg

Bild 3: Alte Pumpe zerlegt, im Vakuumbereich voll Öl

p71632256nzmd.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie prüfst du denn, ob die Tandempumpe Unterdruck erzeugt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Finger hinhalten.

 

laut Reparaturleitfaden gibts da keine Prüfung/Prüfgerät dafür, jedoch für den Kraftstoffdruck. Ich habe einfach einen KFZ-Meister gefragt und der meinte der Unterdruck wäre ziemlich gering.

 

mir wurde jetzt aber gesagt das die Pumpe so geschmiert wird, wie es bei mir der fall ist. ich soll einfach die neuen teile einbauen und ausprobieren

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Woran lag das Ölproblem denn bei dir? Verschlissene Vakuumpumpe? Hat die neue Pumpe kein Öl mehr in den BKV gedrückt?

 

Habe das selbe Problem und meine Vakkumpumpe verliert kontinuierlich einige ml Öl (Fahrstreckenabhängig) in den Unterdruckschlauch zum BKV. Da ich diesen verlängert und in einer Schleife gelegt habe, erreicht das Öl den BKV nicht, aber ich muss den Schlauch alle 2000-3000km leeren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
und in einer Schleife gelegt habe, erreicht das Öl den BKV nicht, aber ich muss den Schlauch alle 2000-3000km leeren.

Das ist ja mal ein genialer Umbau/Workaround. Zeig mal Bilder.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Kopf ist ja momentan noch unten. Ich mache ein Foto wenn ich ihn wieder drauf habe .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden