spocksbrain

Scheinwerferglas hat Microrisse - wie aufarbeiten ?

Recommended Posts

Hallo Forum,

 

habe grade meine H7 Leuchtmittel gewechselt und bemerkt, dass aus bestimmten Winkeln viele über das ganze Glas verteilte Risse zusehen sind. Ich denke das sind Alterserscheinungen des Materials. Müsste doch Polycarbonat sein, oder? Das müsste auch eine Beschichtung habe, die der UV-bedingten Alterung entgegenwirken sollte.

 

Kann man die Gläser durch schleifen, polieren und versiegeln (2K Klarlack) in besseren Zustand versetzen???

 

Zweite Frage:

Sehen Eure Gläser genauso aus, oder bin ich der Einzige?

 

Gruss

microrisse-1.jpg.512b666dcf83615df50964fce284ce47.jpg

microrisse-2.JPG.fd4174eff23a10a5057560cbad8d3f1e.JPG

microrisse-3.jpg.966413c01735e80d4b87e9e643795f1e.jpg

bearbeitet von spocksbrain

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir siehts genauso aus. :rolleyes:

Ich glaube TT Fahrer der 8N Generation haben das Problem mit blinden Scheinwerfern noch massiver, evtl. findet man in der Szene Infos.

 

Ich befürchte das Material is hinüber.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hatte jetzt die Gelegenheit einen 2005er 7er BMW der aus Dubai (=viel Sonne) kam anzuschauen. Die Scheinwerfer waren geradezu gelb. Anscheinend altert das Material.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmmm, wenn ich jetzt Pech hätte, dass meine Gläser zu einer "schlechten" Charge gehören, dann würde ich die wohl tauschen,

aber wenn die bei Euch auch so aussehen ... so what...

 

Die dadurch gegebene Streuung des Lichtes ist sicher nicht vorteilhaft und vielleicht auch mitschuldig an der "Funzeligkeit" des Abblendlichtes des A2...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was hast denn fürn Birnchen drin? Ich finds akzeptal mit 120% GE Birnchen. Ein Xenon isses natürlich nicht ;)

Könntest dir auch aus eb** ein paar neuere besorgen, die nicht so grizzelig sind.

bearbeitet von Tho

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Scheinwerfer sehen bei meinem ähnlich aus. Bei der HU wurde es bis jetzt nicht bemängelt. Sieht halt nicht schön aus, mehr aber wohl nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo Forum,

 

habe grade meine H7 Leuchtmittel gewechselt und bemerkt, dass aus bestimmten Winkeln viele über das ganze Glas verteilte Risse zusehen sind. Ich denke das sind Alterserscheinungen des Materials. Müsste doch Polycarbonat sein, oder? Das müsste auch eine Beschichtung habe, die der UV-bedingten Alterung entgegenwirken sollte.

 

Kann man die Gläser durch schleifen, polieren und versiegeln (2K Klarlack) in besseren Zustand versetzen???

 

Zweite Frage:

Sehen Eure Gläser genauso aus, oder bin ich der Einzige?

 

Gruss

 

Meine sehen absolut genauso aus. Ich weiss nur nicht ob diese Beschichtung die sich da auflöst innen oder aussen ist. Wenn sie aussen wäre, dann einfach mal polieren und versiegeln. Hab die Mittelchen dazu zwar da (weil ich eh mal vorhatte die Gläser zu polieren eben um die "Risse" weg zu bekommen), aber momentan keine Zeit dafür.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Meine sehen absolut genauso aus. Ich weiss nur nicht ob diese Beschichtung die sich da auflöst innen oder aussen ist. Wenn sie aussen wäre, dann einfach mal polieren und versiegeln. Hab die Mittelchen dazu zwar da (weil ich eh mal vorhatte die Gläser zu polieren eben um die "Risse" weg zu bekommen), aber momentan keine Zeit dafür.

 

 

Wenn man das hier interpretiert:

Scheinwerfer(plexi)glas polieren - wie genau? : Audi A5, S5 & RS5

müsste die Schicht eigentlich aussen sein.

Nur schleifen und polieren ist schwierig, wenn danach keine Versiegelung aufgebracht wird. Anscheinend gibt es gute Resultate das Ganze mit

2K-Lack aus der Dose zu übersprühen. Aber wie der mit Steinschlag klarkommen soll ....?(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei meinem A2 sieht das ähnlich aus.

 

Viel schlimmer ist es bei meinem A6 (Bj 2002). Mein Freundlicher meint es käme von der Sonne, also UV Strahlung. Als der Wagen wegen Lackierarbeiten mal da war, hat er mir die Scheinwerfer poliert. Es wurde deutlich besser, komplett weg ist es aber nicht.

 

Wie genau er poliert hat und mit welchem Mittelchen weiß ich allerdings nicht.

Nachträglich versiegelt wurde nichts.

Außerdem bilde ich mir ein, daß es schon wieder schlimmer wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wie genau er poliert hat und mit welchem Mittelchen weiß ich allerdings nicht.

Es gibt eine Glaspolitur mit der kann man auch Kratzer auf der Windschutzscheibe wegpolieren, frage mal in einer Lackiererei da nach.;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das war meine Inspiration. Und als Versiegelung am Ende PlastX, mal sehn...

 

Audi headlight reconditioning by wetsanding and Rotary (pics inside!! 56K warning) - Detailing World

 

Das sieht doch gar nicht schlecht aus!

Nur versiegelt wurde das am Ende auch nicht....

Ob das hier was taugt...?

Nano Scheibe 100ml für Glas Acryl Polycarbonat PVC uvm. | eBay

Keine Ahnung.

Jedenfalls ist es eine Versiegelung für Polycarbonat (durchsichtig).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aus der Beschreibung von Meguiar's PlastX:

PlastX gibt außerdem lang anhaltenden Schutz, damit ihre Plastikteile länger klar und schön bleiben.

 

Ist wohl also auch eine Versiegelung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Aus der Beschreibung von Meguiar's PlastX:

PlastX gibt außerdem lang anhaltenden Schutz, damit ihre Plastikteile länger klar und schön bleiben.

 

Ist wohl also auch eine Versiegelung.

 

Hab' grade mit der McGuiars hotline gesprochen.

Die empfiehlt nach der Politur :

Buy Meguiar's Headlight Protectant from Meguiar’s Deutschland GmbH

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe meine Scheinwerfer (ebenfalls mit Microrissen) mit SONAX Scheibenreinigungs-Politur behandelt und war positiv überrascht. Ich habe die Scheinwerfer lediglich von Hand mit einem feuchten Baumwolltuch kräftig poliert und schon einen deutlichen Effekt erzielt. Mit der Maschine wird das bestimmt noch besser.

Dieses Mittel ist ausdrücklich auch für Kunststoff-Cabrio-Heckscheiben gedacht.

Versiegelt habe ich anschließend mit SONAX Profiline Kunststoffpfleger außen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden