Jump to content

Lüften aber nicht heizen?


 Share

Recommended Posts

Moin,

 

gibts eigentlich eine Möglichkeit, der Klimaautomatik beizubringen, dass sie nicht heizen soll, trotzdem aber noch lüften?

 

Wenn ich die Temperatur auf LO stelle, dreht das Gebläse auf, sobald das Auto innen nicht ganz kühl ist. Das sollte es nun auch nicht.

 

Ich wollte an sich auf Kurzsstrecken nicht das bisschen Motorwärme auch noch in den Innenraum pusten, aber ganz aus hieße beschlagene Scheiben. Wat nu?

Link to comment
Share on other sites

Falls es keine Geheimtricks gibt: LO und Gebläse manuell runterregeln. Das wird dann zwar immer noch ein wenig variiert, aber bläst insgesamt weniger.

 

Und irgendwann ist dann auch der Softlack ab :-) vom vielen anfassen...

Link to comment
Share on other sites

Meines Wissens wird der Wärmetauscher erst durchflossen, wenn eine bestimmte Temperaturschwelle der Motorkühlflüssigkeit überschritten ist. Steht wahrscheinlich in der Bedienungsanleitung.

 

Wir fahren keinen Oldtimer, auch wenn man es manchmal denken könnte – und es handelt sich um eine programmgesteuerte Klimaautomatik, nicht um eine Klimaanlage.

Edited by cer
Link to comment
Share on other sites

Zumindest kommt schon Wärme aus den Ausströmern, bevor überhaupt die Temperaturanzeige auch nur ein Stück gezuckt hat. Das ist zwar angenehm, aber bei meinen vielen Kurzstrecken momentan vermutlich auch nicht so hilfreich. ;)

 

Ich werd das mal ausprobieren, ob es mit manueller Regelung der Lüftung und LO geht.

Link to comment
Share on other sites

Sorry for being stubborn, aber ich meine, dass das dem Motor schnurzegal ist, was du da an der Klimaautomatik rumregelst. Ich kann mir nicht vorstellen, dass er signifikant schneller warm wird.

 

Probiers aus, du wirst selbst einen Eindruck davon bekommen, ob die Temperaturanzeige (die, übrigens, auch nichts mit der "wahren" Temperatur zu tun hat) schneller hochgeht…

Link to comment
Share on other sites

Mich würde interessieren, ob man die Klima so programmieren kann,

das der Lüfter IMMER auf der ersten Stufe bleibt, außer man regelt

händisch nach.

 

Da das ständige Eigenleben der Lüftersteuerung doch nervend ist.

 

Gruß

 

Jojo

Link to comment
Share on other sites

Mich würde interessieren, ob man die Klima so programmieren kann,

das der Lüfter IMMER auf der ersten Stufe bleibt, außer man regelt

händisch nach.

 

Da das ständige Eigenleben der Lüftersteuerung doch nervend ist.

 

Gruß

 

Jojo

 

Dieses Umbauprojekt würde mich auch interessieren, das ca. dreimalige Runterregeln des Lüfters nach ca. 5-8 Min Fahrt hätte ein Ende. Zudem muss ich noch schneller dran sein als meine wesentlich bessere Hälfte, sonst Fingernägel-Softlack-Unverständnis-Todesspirale...

Link to comment
Share on other sites

• Ständiges Eigenleben (Drehzahlschwankungen im 10 bis 20 Sekunden-Takt): Etwas ist kaputt. Da gibt's hier im Forum auch Threads dazu.

 

• Dreimaliges Runterreglen des Lüfters: Du hast die Klimaautomatik nicht auf AUTO, oder? Im AUTO-Modus macht die das nämlich von selber richtig.

 

(Ich erklär' mal wieder kurz, warum ich bei diesem Thema so dickköpfig bin:

Diese Klimaautomatik ist so programmiert, dass sie in den allermeisten Praxisfällen richtig reagiert, wenn man sie in Ruhe lässt.

Wer sie auf AUTO stehen lässt und höchstens mal die Temperatur nachregelt, hat – vorausgesetzt, dass nichts kaputt gegangen ist – weder ein Problem mit beschlagenden Scheiben noch mit ständig schwankenden Lüfterdrehzahlen.

Der einzige mir bekannte Fehler im Programm ist, dass beim Umschalten auf Umluft die gefühlte Temperatur um ca. 1°C absinkt.

 

Wer aber ständig nachregelt, funkt dem Programm dazwischen, das dann versucht, den im Programm "vorgesehenen" Zustand mit den manuell eingestellten Parametern zu erreichen. Da das teilweise physikalisch nicht geht (Temperatur unter Außentemperatur, ECON an), hat man dann z.B. mit sehr hohen Lüfterdrehzahlen zu tun, bzw. das Programm "hängt" in einem Betriebszustand, der eigentlich nicht zur Situation passt. Ergebnis: Der User ist sauer, weil das nicht so funktioniert, wie er es sich vorstellt und glaubt, ein schlechtes Produkt erworben zu haben. (Siehe Colombias Runterregeln.) Dazu kommt dann, dass diese Art der Nutzung bei der Entwicklung nicht vorgesehen und also auch nicht seriös getestet wurde. Man sieht das am Softlack, aber auch an anderen vorzeitig sterbenden Komponenten – oder eben an den Problemen mit beschlagenden Scheiben.

 

Mein Konzept: KA Instandsetzen, AUTO drücken und nie mehr wieder anfassen. ;) Ihr werdet staunen, wie wenig Ärger das Ding macht.)

Edited by cer
Link to comment
Share on other sites

Meines Wissens wird der Wärmetauscher erst durchflossen, wenn eine bestimmte Temperaturschwelle der Motorkühlflüssigkeit überschritten ist. Steht wahrscheinlich in der Bedienungsanleitung.

 

Meine mich aus studium von Kallas SSP zu erinnern dass der Heizungswärmetauscher immer durchflossen wird und wie üblich am kleinen Kreislauf hängt. Die Temperaturklappe regelt dann, wie viel Frischluft durch den HWT geht und wieviel dran vorbei und stellt so die gewünschte Temp. ein.

 

Mein BBY wird zumindest im tiefsten Winter etwas schneller warm wenn ich die KA auf "OFF" stelle - ansonsten bin ich aber was die Bedienung der KA angeht auf Cers seite - schon der langsam rar werdenden ansehnlichen Klimabedienteile wegen :)

Link to comment
Share on other sites

Es gibt weder einen Fehler im Speicher noch schalte ich die Automatik ab, es sei man regelt die Temperatur oder den Lüfter nach.

 

Die KA soll stets auf Stufe 1 laufen und Fertig.

 

Meine Frage lautete, ist dies möglich ?

 

Eine Antwort ohne Subjektive wohlfühl Interpretation wäre echt hilfreich.

 

Gruß

 

Jojo

Link to comment
Share on other sites

Sorry for being stubborn, aber ich meine, dass das dem Motor schnurzegal ist, was du da an der Klimaautomatik rumregelst. Ich kann mir nicht vorstellen, dass er signifikant schneller warm wird.

 

Dann darf ich deine Vorstellung mit meinen Erfahrungen widerlegen. Bei Temperaturen unter 10°C mit Klima auf 22°C geht die Motortemperatur nach dem Losfahren nach ein paar Ampeln im Instrument langsam hoch. Das Gebläse ist dabei noch auf unterer Stufe. Dann fängt die Klima ja auch erst an, das Gebläse langsam aufzudrehen, um eben die gewünschten 22°C zu erreichen und die Motortemperatur laut Instrument fällt wieder - bei langsamer Fahrt bis auf den Nullwert der Anzeige.

Ergo: die Innenraumheizung frisst dem Motor die Temperatur weg.

Link to comment
Share on other sites

@ ingobingo: Das kenne ich von keinem meiner A2.

Ist das ein Benziner-Phänomen? Oder ist evtl. der Temperaturgeber kaputt?

 

@ jojo: Das hat nix mit Wohlfühl-Interpretation zu tun. Ich hab nur beschrieben, wie so was konzipiert wird (sorry, dass ich das zufällig weiß). Dein Wunsch lässt sich nicht erfüllen, nicht mit dieser Steuerung. Und meine vielen Worte sollen nur dazu dienen, dir die von den Audi-Ingenieuren erzeugte Realität erträglicher zu machen.

Link to comment
Share on other sites

Anzeige im KI ist bekanntermassen eh nur ein fake.

Hier ein log von heute morgen bei meinem BBY, Klima auf 21°C auto, Aussentemp. ca. 3°C:

 

Unbenannt.PNG.71bb2a3dc0ce6edfe1f76a4ffaec13c5.PNG

 

Fahrprofil kann man einigermassen ausm Drehzahlverlauf erkennen, am Anfang und am Ende stop and go, dazwischen zwei kurze Autobahnstücke.

Wie man am Temperaturverlauf sieht, fällt da nichts ab und so muss es auch sein, wenn der Rest intakt ist.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.