Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Indy

Klacken beim anbremsen, 1.2 TDI

Recommended Posts

Guten Morgen,

 

trotz der Inanspruchnahme der Suchfunktion konnte ich nichts passendes finden.

Seit letzter Woche habe ich folgendes an unserer Kugel bemerkt,

beim leichten betätigen der Bremse klackt es im Bereich des Vorderwagens einmal, brems ich eine ticken stärker klackt es ein zweites mal, das war´s. Fahr ich weiter und bremse das nächste mal, wieder klack klack.

Scheint wohl schon länger zu sein, hab es erst bemerkt als ich ohne die untere Windleitverkleidung zur Strömungsoptimierung gefahren bin, deshalb ist es lauter gewesen als mit der gut schalldämmenden Verkleidung.

Hört sich an als sei es links u rechts hinter den Rädern, also quasi vor dem Fußraum.

Hat von Euren Kugeln schon einmal eine so ein klacken beim anbremsen gehabt?

Seit gestern hat unsere 1.2er 180tkm auf der Uhr und bis auf das linke Radlager und die Bremsen ist an der Vorderachse noch nichts getauscht worden.

 

Schönen Gruß

Ingo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stabilisator? Sonst kein Rumpeln bei Bodenunebenheiten? Bei meinem schon lange ersetzt durch neue Version mit Anschlag gegenVerschiebung.

Sonst noch: Koppelstangen(lager), Federbruch, etc...

 

Gruss, Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde eigentlich nicht auf's Fahrwerk tippen.

Antriebswelle / Kreuzgelenk?

Oder die Verbindung Gangsteller – Schaltstange hat Spiel (das scheint bei mir gerade der Fall zu sein, nur klackt es nicht Bein Bremsen sondern beim Anfahren / Einkuppeln).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@blacky, Stabil muss ich checken, da hab ich noch nichts gemacht, rumpelt aber auch sonst nix, also vorne, hinten schon, is aber ne andere Baustelle.

Koppelstangen sind neu, Federn OK

 

@Cer, Antriebswelle müsste dann ja ein wenig Spiel haben, oder? Das wäre gut, denn dann einfach zu über prüfen.

Den Gangsteller will ich eh ausbauen (wg. der Führungshülse) und abdichten, dann werde ich sehen ob er Spiel zur Schaltstange hat.

 

@Pater B, :eek:

 

Danke für die Tipps, dann kann ich mich ja langsam mal unters Autochen schmeissen und mit dem Schrauben anfangen.

 

Schönen Gruß

bearbeitet von Indy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Antriebswelle müsste dann ja ein wenig Spiel haben, oder?

 

Ja, wobei ein weeenig Spiel i.O. zu sein scheint.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neueste Nachrichten: Für das "Klonk" ist in meinem Fall evtl. ein kaputtes, weiches Getriebestützen-Lager verantwortlich. Wird Ende der Woche mit einem Neuteil verglichen und ggf. getauscht.

 

Wenn's das war, sage ich Bescheid, aber angucken lohnt sich vielleicht auf jeden Fall.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Indy: tritt das Problem auch auf, wenn der ECO-Modus des Getriebes ausgeschaltet ist? Beim Betätigen des Bremspedals wird ja nicht nur mit der Bremse gebremst, sondern auch die Kupplung geschlossen und mit dem Motor gebremst.

 

Sollte der Fehler ohne ECO beim Bremsen auftreten, würde das auf die Bremsen deuten. Falls es ohne ECO bereits beim Gas wegnehmen passiert, ist es eher der Antriebsstrang.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Martin: Danke für den Hinweis, ich meine es ist immer, doch bin ich seit deinem Tipp nicht mehr mit dem A2 gefahren um es genau zu checken.

Morgen muss ich arbeiten, doch Sonntag klappt es bestimmt den 1.2er genauer unter die Lupe zu nehmen, hoffe ich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen