Recommended Posts

Hallo Zusammen,

 

bei mir steht demnächst ein Fahrwerkswechsel an.

Wenn der Stabikit eintrifft, sollen im gleichen Atemzug

die Federn und Dämpfer auch gleich mit gewechselt werden.

 

Und wenn ich schon alles draussen habe, dachte ich mir, kann ich vorne auch gleich die Domlager, Axialrillenkugellager,

Koppelstangen, die jetzt schon anfangen zu poltern und die Anschlagpuffer hinten (fallen auseinander) auch gleich mit erneuern.

 

Sollte man die Stossdämpferlager hinten auch austauschen?

 

Kann mir jemand sagen, welchen Hersteller man am besten für die Teile nimmt oder wo man sie auch gleich beziehen kann.

Danke für Eure Tips,

 

Alex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schau mal in die Suche, wir hatten das schon paar mal. ich habe meine gewechselt. Kann allerdings nicht feststellen, dass da was verschleißfähiges dran ist und würde die beim nächsten mal weiterverwenden. Ich hatte die beim Club-Dealer gekauft

 

flixe

 

PS: Fahrwerk neu lohnt sich! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich meine nur irgendwie im Kopf zu haben das die hinteren Domlager am besten beibehalten bzw wenn gegen Original Audi getauscht werden.

 

Die von Drittherstellern sollen wohl nicht so dolle passen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke,

die Suchfunktion habe ich verwendet.

Ich habe gelesen, das einige die Lager gleich mitgewechselt haben, deswegen wollte ich es bei mir auch gleich mitmachen.

Die Frage ist, ob es einen Hersteller gibt, dessen Teile man empfehlen kann weil man mit ihnen sehr zufrieden ist

und auf welcher Seite man diese am besten einkauft.

Ich habe nur keine Ahnung, welche Seiten es gibt, auf denen man besten einkaufen geht oder ich habe es überlesen bei den ganzen Themen. Das kann natürlich auch sein.

Dämpfer und Federn habe ich auch schon hier liegen. Die warten eigentlich nur auf den Stabikit

Gruß

bearbeitet von Leineufer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich fahre Bilstein B4 mit Lesjoförs Federn und dazu Meyle-HD Koppelstangen. Bin damit sehr zufrieden.

 

Ich zähle aber auch nicht zu der Fraktion die den Wagen näher an den Asphalt bringt.

 

Nur das Domlager von Monroe welches ich aufgrund von Lieferschwierigkeiten drinne hab hat stolze 9000 km gehalten. Und das trotz gewissenhaftem Einbaus.

Ich würde die Domlager von Audi (falls es nen Unterschied gibt S-Line Variante) nehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Wasserbauer!

Ich habe schon die B8 und KAW 50/30 zuhause liegen.

Für mich stellt sich eigentlich nur die Frage, was sollte ich an Teilen noch erneuern!

Was ich aus den Beiträgen herausgelesen habe ist,

das ich die Domlager und Axialrillenkugellager vorne mit erneuern sollte.

Koppelstangen muss ich auch erneuern, die linke poltert schon.

Die hinteren gelben Puffer auf dem Dämpfer brauche ich anscheinend nicht erneuern, die sind wohl im Dämpfer integriert. Die sind auch hin.

 

Die Teile besser original kaufen oder lieber aus dem Zubehör, dann welche Marken kann man empfehlen wobei das auch Geschmackssache ist.

Und auf welchen Internetseiten bestellt man diese am besten.

Das fehlt irgendwie noch im Forum, eine Liste mit den ganzen Zubehör-Seiten, auf denen man sich seine Teile zusammenstellen kann, oder gibt es diese schon!?

Da bin ich leider ziemlich unerfahren was das ganze betrifft.

Wenn man die ganzen Beiträge durchgelesen hat weiß man nicht mehr was am Anfang stand.

Gruß Alex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Achso.

B8 und KAW ist auch gut. ;)

Die besagten Lager hab ich auch gleich mitgetauscht.

Die Teile hab ich bei kfzteile24 oder q11 gekauft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie berichtet, habe ich mir die B8 Dämpfer und KAW 50/30 Federn zugelegt.

 

Dazu habe ich mir vorne neue Domlager und Axialrillenkugellager gegönnt.

Einen Satz neue Schrauben kommen auch noch hinzu.

Die Anschlagpuffer sind vorne integriert so wie ich es heraus gelesen habe.

Also nur noch das Staubschutzrohr drüber, fertig!

 

Zu den hinteren Dämpfern:

haben die jetzt diese Upside/Down Bauweise oder nicht!

Im Bilstein Thread #339 schreibt Nuerne, das sie diese Bauweise nicht mehr haben.

Schnelletrecker hat mal geschrieben, das die Dämpfer diese Bauweise besitzen und hier kann man das auch nachlesen:

Bilstein B8 Sportstoßdämpfer für Audi A2 Typ 8Z Hinten einzeln

 

Brauche ich jetzt diese PUR-Puffer noch oder sind sie integriert?

Kann mich mal Bitte jemand aufklären?

 

Bei mir lösen sich die die gelben Anschlagpuffer auf. Da ich gelesen habe, das es verschiedene Ausführungen gibt, eine längere und eine kürzere Form sollte ich die kürzere nehmen, richtig?

Denn die brauche ich dann nicht mehr zu kürzen, wenn sie denn noch benötigt werden!?

 

Dann noch zwei Sicherungsringe, Staubschutzrohr drüber und ein neues Domlager sollte auch verwendet werden, oder?

Zu den Federn, die untere Auflage erneuern und bei der oberen,

eher die dünnere oder doch bessere die dickere Auflage verwenden wg. Tiefgang und OSS!

Dann müsste ich ja alles soweit haben und dem Einbau steht nichts mehr im Wege.

Wenn denn jetzt noch der Stabikit da wäre, denn mein Stabi vorne links poltert vorne munter vor sich hin!

 

Danke für Aufklärung und Tips

Alex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dämpfer hinten sind ganz normal. -> Anschlagpuffer (gekürzt) rein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok, aber dann dürften sie in der Artikelbeschreibung des Links diese beschriebene Upside/Down- Bauweise gar nicht erwähnen, wenn es nur normale Dämpfer sind.

Diese kurzen Puffer, bekomme ich diese auch auch im freundlichen:) Autohaus?

Gibt es da ne Teilenummer für die Kurzen?

In den Teilelisten steht nur diese 6Q0 512 131 B und das sind doch die langen Puffer.

 

Die obere Federauflage, besser die dickere oder die normale verbauen?

 

Alex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Artur: Den Beitrag habe ich schon einmal gelesen, aber danke trotzdem nochmal für den Hinweis.

Aber warum soll ich mir die Arbeit machen, wenn man die kürzeren irgendwo bekommen kann!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Leineufer

 

Beitrag #58 in A2 Forum - Einzelnen Beitrag anzeigen - Kürzen der gelben Anschlagpuffer bei Tieferlegungen mittels Sportfedern (ABT, WEITEC)

enthält Teilenummern für Anschlagpuffer für VA + HA in diversen Längen. Hier muss nicht mehr gebastelt werden.;)

bearbeitet von aluboy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Richtig. Beim A2 mit den B8 und 30er Tieferlegung würde ich zu den 113mm langen Puffern greifen. Sollte genug Platz im Radhaus hinten sein, könnte man natürlich auch die 67mm langen Puffer nehmen. Die begrenzen nur noch das Ende vom Federweg, während die 113mm langen Puffer bei zunehmender Beladung zusätzliche Federrate aufbauen, da sie dann langsam mitfedern. Damit ist bei Beladung also der Elch nicht so groß. Wichtig ist nur, dass sie beim unbeladen fahren noch nicht mitarbeiten. Bei der Länge passt das in etwa.

 

Eine gute Alternative wären noch die 103mm 105mm langen Puffer vom Golf 4. Diese Teilenummer steht aktuell nur in meiner Fahrwerkstechnikübersicht.

Vorteil ist, dass diese noch ein kleines bisschen gekürzt werden können, ohne das die Staubschutzmanschette nicht mehr drauf passt.

Das ist dann also ein sehr guter Kompromiss aus Länge (wegen Abrollkomfort unbeladen) und Federratenerhöhung bei Beladung.

bearbeitet von Ingo
103mm sind falsch, 105mm sind richtig

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Nuerne,

in deiner Übersicht habe ich nur die 105mm gefunden

aber nicht die 103mm. Aber die 2mm dürften dabei auch keine große Rolle mehr spielen, oder?

 

Zur oberen Federauflage, am besten ich nehme erst mal die alte, die verbaut ist. Daran kann ich ja erkennen, wie hoch das Auto hinten erstmal steht und dann kann ich mich immer noch für die dickeren Auflagen entscheiden damit das Heck etwas höher kommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden