Jump to content

1,2TDI Ersatzteilpreise


Herbert K.
 Share

Recommended Posts

Hi,

 

da meiner wieder mal durch Undichtigkeiten und dem resultierenden Hydraulikölverlust rumzickt wollte ich noch schnell vor dem Winter die bekannten Verschleißteile am Getriebe wechseln. Also Teilenummern rausgesucht und auf zum Freundlichen. Doch die mittlerweile geforderten Preise gehen ja auf keine Kuhhaut, ich musste mich richtig zusammenreißen nicht zu explodieren. Da hätte es mit Sicherheit auch nicht die Richtigen getroffen.

 

Zuerst kamm ein Witz: Der Druckspeicher war mal für ca. 25€ zu haben. Neuester Preis: 39,27€ satte 70% mehr.

 

Danach musste ich schon die Zähne zusammenbeißen, und zwar wegen der Halteklammer. Früher wurden dafür ca. 5€ fällig, was fast schon lächerlich hoch war. Heute sollen es 9€ sein. Gerade mal 80% mehr, da haben die sich aber richtig zurück gehalten.

 

Der Abschuss überhaupt waren die Hydraulikleitungen für 43,97€ das Stück! Macht 87,94€ für den Satz aus. Beim letzten Mal waren es ca. 36€ für den Satz. Eine Preissteigerung von 144%! Die reinste Abzocke!

 

Da kann man den Preissprung für den Liter Pentosin CHF 11S beim BMW Händler von 11€ auf 15€ direkt belächeln. Nur 36% mehr:)

 

Beim letzten Wechsel musste ich weniger als 80€ ausgeben. Diesmal werden es mehr als 160€.

 

Versucht Audi gerade die Verluste durch das miese Geschäft und die massive Überproduktion auf Halde durch die Ersatzteilpreise wieder reinzuholen? Oder was geht da sonst ab?

 

Ich kann mir das sonst nicht normal erklären und es bringt mich zur Weißglut.:WUEBR:

Link to comment
Share on other sites

Wenn Audi/VW mangels Kompetenz beim 3L (A2 & Lupo) keinen Umsatz generieren kann, muss das entgangene Geschäft durch überhöhte Ersatzteilpreise kompensiert werden. Und solange die Teile nicht auf dem Aftermarket erhältlich sind, wird sich daran auch nichts ändern.

 

Vielleicht ist aber gerade diese Tendenz der überteuerten Teile Anreiz für den Nachmacher-Ersatzteilmarkt, sich hier auch einen Teil von Kuchen zu sichern.

Link to comment
Share on other sites

Diese unverschämte Ersatzteilpreispolitik ist mir schon bei vielen Teilen aufgefallen. Schade, dass da der Verbraucherschutz nicht funktioniert und bspw. der ADAC das mal so ins öffentliche Licht rückt, dass dort etwas mehr Druck auf den Herstellern lastet. In China gab es ja letztens mal Strafen wegen der Ersatzteilpreise der Fahrzeughersteller.

 

Mittlerweile habe ich glücklicherweise einen Händler gefunden, der mir die großen NORA Rabatte gewährt. Allerdings geht das nur per Versand.

 

Bye

pax

Link to comment
Share on other sites

Vor über 10 Jahren haben wir unseren Audi 200 turbo quattro 20V wg. dieser ET-Preispolitik verkauft. Damals habe ich für diesen Wagen ein Lagergummi für die Hinterachsschubstrebe benötigt.

Preis über 180 €, für die linke Seite, für die rechte Seite tatsächlich der gleiche Preis. Booong über 360 € für zwei Lagergummis.

Naja dachte ich, großes Auto - große Preise.

Unseren 1.2er hatten wir schon, also kleines Auto - kleine Preise.

Der große wurde verkauft.

Doch wenn ich heute die Preise z.B. für den Ölstandsensor, das rauf und runter des Druckspeichers, die Scheibenbremsen usw. für unsere 61PS Murmel sehe, dann frage ich mich ob die Leutchen bei der ET-Preisfindung noch alle Latten am Zaun haben.

Wir sind seit über 40 Jahren Audi Kunden, doch jetzt hab ich die Schn.... voll.

Da eine (gebrauchte) Neuanschaffung ins Haus steht, ich gern selbst Schraube und der Wagen deshalb ruhig ein paar Jahre auf dem Buckel haben kann, fiel der Entschluss auf einen Wagen mit Stern.

Dort haben die vernünftige ET Preise und man hört nicht ET-Ersatzlos gestrichen. Hoffe das bleibt dann auch so.

Die Hoffnung das Audi in den 40 Jahren, in Bezug auf ihre "klassischen" Fahrzeuge, etwas dazulernt habe ich aufgegeben.

Bei diesen Preisen für ET hab ich immer das Gefühl das die einen unbedingt loswerden wollen. .....komm, los, noch ein bissl teurer, dieser blöde Schrauber hat bestimmt bald die Nase voll.

Und tatsächlich, hab ich, Audi hat, jedenfalls in meinem Fall, das Ziel erreicht.

Kann man nur sagen: "Herzlichen Glückwunsch Audi, ein Kunde weniger"

 

Schönen Gruß

Ingo

 

PS.: unseren 1.2er behalten wir trotzdem, (noch)!

Link to comment
Share on other sites

voll verständlich. Leider beide seiten.

Ich bin auch enttäuscht vom Bestreben mit Classic.

Doch die Neuwagenverkäufe überstrahlen das. Also warum sich um den alten Kram kümmern? Reicht doch wenn ein paar Exemplare im Museum stehen.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 2

      [1.4 BBY] Eine Odysee der Kontrolleuchten, (ABS,ASR,EPC,MKL,(!) )

    2. 1

      Klacken beim Lastwechsel und beim Kuppeln

    3. 1

      Klacken beim Lastwechsel und beim Kuppeln

    4. 7

      Reparaturanleitungen, Stromlaufpläne und weiteres Info-Material

    5. 168

      Lichtautomatik nachrüsten

    6. 168

      Lichtautomatik nachrüsten

    7. 168

      Lichtautomatik nachrüsten

    8. 1

      [1.2 TDI ANY] KNZ Werte, Fehler und seltenes Ruckeln beim Anfahren

    9. 168

      Lichtautomatik nachrüsten

    10. 1

      [1.2 TDI ANY] KNZ Werte, Fehler und seltenes Ruckeln beim Anfahren

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.