miwei

Bremslichtbirne gewechselt es piept

Recommended Posts

In meinem FIS wurde angezeigt, dass die Bremslichtbirne defekt ist. Birne mit Doppelglühfaden Rücklicht/Bremslicht. Heute Birne getauscht. Danach keine Defektanzeige mehr im FIS. Rücklicht/Bremslicht alle Birnen in Funktion. Nach dem Austausch ertönt beim Tritt auf das Bremspedal (Kein Zündschlüssel eingesteckt) der Piep der darauf hinweist dass beim Verlassen des Fahrzeugs das Fahrlicht noch eingeschaltet ist.

Nach Start des Fahrzeugs und Tritt aufs Bremspedal kommt auf einmal der schrille Piep und das Symbol im FIS leuchtet auf und zeigt an, dass das Abblendlicht, Bremslicht Rücklicht defekt sein sollen???

Alle Birnen leuchten einwandfrei!

Welche Bauchschmerzen hat mein Kugelchen nun schon wieder????

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Leiser nichts verkantet. Die Birne lässt sich nur in einer Position einsetzen und wie gesagt alle Birnen funktionieren einwandfrei.

Bin ratlos.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist das auch eine neue Birne? Die Erkennung läuft ja über eine Widerstandsmessung. Wenn der zu hoch ist, wird gemeldet. Einfach mal ne andere Birne verwenden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe gerade nochmal die gleiche Birne P 21-5 Watt gekauft. Reingemacht und piept nicht mehr. Seltsam:kratz: Somit hat sich der Fall wohl erledigt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Interessant. Hast du die Möglichkeit mit einem Multimeter die Widerstandswerte zu messen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Korrosion der Kontakte. Durch das aus- und wieder einbauen hast du wieder Kontakt.

 

Vielleicht etwas undichte Rückleuchten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Multimeter hab ich. Nur ist die Piepbirne schon im hohen Bogen im Mülleimer gelandet.

Zu Ente: Rückleuchten sind knüppeltrocken. Die Kontakte wurden vorher gereinigt. Danke für eure Tipps.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden