Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
doubledutch

Rückwärtsgang lässt den Motor abschalten

Recommended Posts

Seit einigen Tagen lässt sich mein A21.4D nicht mehr in den Rückwärtsgang bringen ohne dass der Motor sofort abgewürgt wird. Woran kann denn das liegen? Das Wägelchen darf doch nicht auf einmal zicken ...

Vielen Dank für Eure Inputs und Reaktionen!

bearbeitet von Phoenix A2
Titel angepasst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nachfrage: Einlegen des 1.Ganges funktioniert ohne Probleme?

 

Wenn es an der Kupplung läge die nicht mehr ordentlich trennt, sollte auch der 1.Gang betroffen sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht helfen 2 Eintragungen aus dem VW Corrado Forum:

Thema: Rückwärtsgang und der Motor geht aus!

"das Problem hatte ich auch mal,bei mir war ein Kabel zur Einspritzanlage gebrochen und beim rückwärts-fahren kippt der Motor halt in die andere Richtung und unterbricht dann denn Stromkreislauf.Vieleicht ist es bei dir auch ein gebrochenes Kabel."

"Vielleicht kann ich Dir helfen...bei meinem Corrado G60 war das vor einiger Zeit auch so. Das Problem lag bei mir am Keramik Kat der kaputt war und sich gedreht hatte, dadurch war wohl ein "Luft-Stau". Jetzt mit neuem RS4 Kat ist alles wieder Top! icon_smile.gif"

Fehler mal googeln.

bearbeitet von Nupi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klingt nach einer plausiblen Möglichkeit.

 

Da würde ich annehmen, dass ein Einlegen des Rückwärtsganges noch nicht zum Abwürgen des Motors führt sondern erst beim Anfahrversuch. Ist das so?

 

Der Fehlerspeicherinhalt vom Motorsteuergerät wäre dazu noch interessant.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum bitte soll der Motor in ne andere Richtung kippen?

 

Der "kippt" beim einsetten der Schubkraftabschaltung in die andere Richtung, aber gewiss nicht beim Rückwärtsgang.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte mal einen Vento mit elektronischer Drosselklappe und Automatik. Da ging der Motor eine zeitlang aus, wenn ich den Rückwärtsgang eingelegt hatte. Man konnte gut erkennen, wie der Motor nach hinten kippte.

 

Siehe Motor kippen in Video 1, Video 2 aus #79 zum Automatikumbau.

 

Am Ende lag es an der Steckverbindung zur Drosselklappe. Da hat sich eine Steckverbindung heraus gezogen. Nach dem der Kabelbaum in Richtung des Vergaser zurecht gezogen und der Pin wieder ordentlich eingesteckt wurde, war Ruhe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok, danke. Vielen dank.

 

Jetzt kann ichs mir auch erklären. Es ist nicht der Motor, sonder das Getriebe was dann die Kipprichtung ändert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen