Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
jopo010

Multifunktion MuFu für Arme

Recommended Posts

Hallo Leute,

 

ich habe ein Problem :-D

Ich möchte ein TT 8N Lenkrad und Multifunktion/Radiobedienung.

Erschwerend hinzu kommt: Ich möchte nichts basteln, was nichtOEM-Optik hat.

 

Habe mir daher was überlegt:

Es gibt ja FIS-Wischerhebel mit Heckwischerfunktion aus dem Konzernregal, die P&P in den A2 passen. Über die dann im A2 nicht benötigte Funktionalität liesse sich bequem die Radiobedienung realisieren.

Habe es mir fürs Erste in etwa so vorgestellt: Hebel nach vorne einrasten aktiviert die MuFu-Funktionalität, dann könnte man z. B. mit den Wipptasten an der Seite das Radio laut/leiser stellen und mit Auwahltaste/Wischwasser hinten Sender vor/zurück-

Die Umsetzung der Signale von Hebel auf CAN liesse sich mit wenig HW realisieren. Somit bräuchte man weder den Tatse-auf-Lin Umsetzer im originalen MuFu Lenkrad noch das sog. MuFu-StG.

 

Ich werde das so weiter verfolgen, falls ihr dazu Ideen, Kommentare, Interesse habt, gerne hier schreiben. :)

 

 

 

 

  • Daumen hoch. 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klingt gut. Cool wäre, wenn deine Tastsignal-auf-CAN-Umsetzerbox ein paar mehr Eingänge hätte damit man vielleicht auch andere Dinge auf dem CAN schalten könnte ;)

 

Wie willst du die Aktivierung von anderen Funktionen realisieren realisieren? Alle Kontakte vom FIS-Hebel auf Schalter legen die dann durch Heckwischfunktion umgeschaltet werden können? Also in etwa so:

 

FIS-Hebel in standardmäßiger FIS-Funktion -> Hebel in Richtung Heckwischfunktion antippen -> Kontakte +/-/reset vom FIS-Hebel werden auf deine Taster-zu-CAN-Hardware umgeschaltet -> FIS-Hebel fungiert als MuFu-Einheit für Radio (+/-/reset)

 

Erneutes antippen des Hebels in Heckwischfunktion schaltet wieder zurück in den standardmäßigen FIS-Hebel-Funktionsumfang ODER (was noch besser wäre): Man kann damit weitere Funktionen durchschalten, so dass die Kontakte +/-/reset im Hebel für andere Aktionen genutzt werden können, wie z.B. hoch/runter schalten bei Automatikgetrieben, öffnen/schließen vom OSS oder ander Späße, die man über CAN so triggern kann.

 

Würde mir voll rein laufen.

 

Hab mir den Hebel nämlich auch schon in meine Einkaufsliste gepackt und wollte damit lediglich die Scheinwerferreinigungsanlage oder sowas in der Art steuern. Wenn man den Hebel aber mit mehreren Funktionen durch Umschalten benutzen könnte und idealerweise auch noch analoge Signale geschaltet werden können, wäre das richtig geschmeidig.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb A2-D2:

FIS-Hebel in standardmäßiger FIS-Funktion -> Hebel in Richtung Heckwischfunktion antippen -> Kontakte +/-/reset vom FIS-Hebel werden auf deine Taster-zu-CAN-Hardware umgeschaltet -> FIS-Hebel fungiert als MuFu-Einheit für Radio (+/-/reset)

Der Hebel hat sogar eine feste Stellung nach vorne für den Heckwischer und lässt sich darüber hinaus noch eins weiter nach vorne antippen für das Wischwasser.

Somit wäre die einrastende Stellung vorne dem MuFu-Betrieb vorbehalten. Bei der Umsetzung sehe ich zwei Möglichkeiten:

- Direkt in HW über einen Multiplexer, der je nach Schalterstellung die Signale vom Hebel zum KI oder der MuFu-Elektronik leitet oder

- Alles zum uC routen, dieser entscheidet dann ob er KI oder Radio anspricht.

 

vor 7 Stunden schrieb A2-D2:

Man kann damit weitere Funktionen durchschalten, so dass die Kontakte +/-/reset im Hebel für andere Aktionen genutzt werden können, wie z.B. hoch/runter schalten bei Automatikgetrieben, öffnen/schließen vom OSS oder ander Späße, die man über CAN so triggern kann.

Denkbar, man müsste es aber irgendwie visualisieren, sonst weiss man schnell nicht, in welcher ebene mal gerade hängt.

Aber wenn ich mir die SLP so anschau, funktionieren sowohl OSS-Bedienung als auch Getriebe-Gangwahl rein analog?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich meine der Schiebedachmotor hängt mit am CAN, aber kann mich auch irren.

Wenn nicht, hängt er mindestens am Komforsteuergerät, welches den Schiebedachmotor triggern kann.

 

Dieses remotekey hightech modul welches hier im Forum mal angeboten wurde wertet CAN-Nachrichten aus die durch Bedienung der FFB verursacht werden und schickt dann wohl CAN-Nachrichten auf den Bus um das OSS öffnen und schließen zu lassen. Es gibt zwar eine Signalleitung vom KSG zum Schiebedachmotor, aber die ist glaub ich nur für Komfortschließen da.

Hier die Anleitung zur Install vom remotekey: http://seeplan.eu/download/rklfai1_installationman.pdf

 

Vielleicht lässt sich die Visualisierung von den Ebenen im FIS-Display anzeigen? ein kurzes aufpoppen von irend einer Zahl oder ähnliches würde ja schon reichen, muss ja keine großartige Menüführung sein.

 

Edit: Mein Fehler. Das OSS lässt sich nur comfort-schließen, aber nicht comfort-öffnen. Demnach hat der Motor auch kein CAN. Egal, es gibt sicher noch weitere Späße die man über CAN triggern könnte. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb A2-D2:

Wenn nicht, hängt er mindestens am Komforsteuergerät, welches den Schiebedachmotor triggern kann.

 

Ja das kann gut sein. Ich meinte den Schalter im Dach, dieser zieht nur je eine Leitung gegen Masse für auf/zu.

 

vor 6 Minuten schrieb A2-D2:

Vielleicht lässt sich die Visualisierung von den Ebenen im FIS-Display anzeigen?

He he, darauf habe ich gewartet. :-D

Oberes FIS-Drittel wäre machbar, ich müsste aber ein gateway zwischen Radio und KI bauen, sonst würde das Radio meine Zeichen im Zweifel überschreiben. => 2.CAN Schnittstelle notwendig => kein no go, würde ich in der HW vorsehen, mich aber ggf. später um die Umsetzung kümmern.

  • Danke! 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man kann das Dach ja auch mit dem Schlüssel im Türschloss schließen, da braucht man gar nicht bis zum Remotekey zu gehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist zwar OT aber mich beschleicht der Verdacht, dass Comfortschließen per FFB und öffnen der Tankklappe gar keinen CAN braucht um zu funktionieren - und somit dieses Remotekey teure Elektronik ist, die man auch günstiger realisieren kann. Alles was man braucht ist das Blinkersignal vom KSG  2 oder 3x in einer bestimmten Zeit. Daraufhin muss die Elektronik nur ein Signal auf die Komfortschließen-Leitung geben oder auf den Motor vom Tankdeckel.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hatte gestern etwas Zeit, um die Machbarkeitsstudie abzuschliessen :-D

 

--Hebel angeschaut -> sollte klappen, wie erhofft/geplannt.

--Mit dem CAN-sniffer ins Auto gesetzt und geschaut, ob das Radio auf mich hört -> Sender vor/zurück, laut/leise klappt => somit Minimalziel erreichbar. Vielleicht geht auch mehr, hat mich aber erstmal nicht interessiert.

--8N-Lenkrad ist bestellt (Hatte ich sowieso eh schon längs vor).

 

Es geht also ab jetzt an die Umsetzung. :)

Ich werde in der HW mindestens noch die analoge Schnittstelle zum OSS, einen zweiten CAN und eine Schnittstelle zum miniFIS vorsehen.

 

  • Daumen hoch. 2
  • Danke! 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mach, wie du denkst. Aber ein Anwendungsfall fällt mir trotzdem noch ein:

Ein Analogsignal für Kurvenlicht recht/links wäre toll. Dafür braucht man CAN um Lenkwinkel und Geschwindigkeit zu überwachen, damit es nur im richtigen Zeitpunkt an geht. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb A2-D2:

Ein Analogsignal für Kurvenlicht recht/links wäre toll. Dafür braucht man CAN um Lenkwinkel und Geschwindigkeit zu überwachen, damit es nur im richtigen Zeitpunkt an geht. ;)

Also wenns dafür Bedarf gibt, kann ich es mit einer abgespeckten Version des miniFIS erschlagen.

Vorteil: Alles schon vorhanden, klein, günstig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du meinst nur Logik ohne Display?

 

Hab mich für ein ColorMFA entschieden und kann deshalb nicht auch noch ein miniFIS einbauen :-/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb A2-D2:

Du meinst nur Logik ohne Display?

Ja, genauso. Aber könnte es ColorMFA nicht auch? AntriebsCAN sollte drauf sein und die paar Zeilen code...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ColorMFA hat keine analogen Ausgänge/Schalter, soweit ich weiß.

 

FISControl wäre hardwaretechnisch dazu in der Lage, aber der Entwickler hat meinem Kenntnisstand nach kein Interesse daran, das Teil an den CAN anzubinden.

 

Cool wäre eine stupide Hardwarebox, die am CAN häng, sich über DIP-Switche adressieren lassen würde und per CAN-Nachrichten beliebig viele NO/NC-Schalter schaltet oder analoge Signale raushauen kann. Diese Box könnte man dann über miniFIS, ColorMFA oder (falls es jemals an den CAN angeschlossen werden kann) FISControl über CAN schalten und die Schaltlogik in den drei FIS-Lösungen unterbringen - so quasi produktübergreifend als OpenSource-Baustein. Über die DIP-Switche könnte man dann bei Bedarf mehrere dieser Bausteine verwenden oder sogar auch Bausteine bauen, die noch andere Funktionen erfüllen und von der Software in den FIS-Lösungen angesprochen werden kann.

 

Aber irgendwie ist das alles OT. Nur bekomm ich das Kopfkino nicht los. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Stunden schrieb A2-D2:

FISControl wäre hardwaretechnisch dazu in der Lage, aber der Entwickler hat meinem Kenntnisstand nach kein Interesse daran, das Teil an den CAN anzubinden.

Ist doch schon, FIS-C hat Zugriff auf allen 3 CAN Bussen.

Beim Rest hast du mich abgehangen, bin aber auch sonst kein Fan für "Universalllösungen", erstens weil dadurch alle mehr zahlen, als sie eig. nutzen und zweites weil die Entstörung von solchen Portgiganten einfach ziemlich aufwendig ist, wenn man es FzG.-konform machen möchte. (und ich möchte es ;)).

Schon die zweite CAN-Schnittstelle kostet mich entweder einen grösseren uC oder Platz. Wenn ich nicht in dem Gehäuse komme, in dem ich rein will, fällt sie weg oder ich designe lieber 2 boards: Eins mit Minimalumfang (MuFu, OSS, wake-up über CAN, z.B. um Radios der 2. Generation in älteren Fahrzeugen einzubauen, paar ports) und

ein Zweites, das sich zusätzlich als gateway nutzen lässt.

 

Lenkrad und neuer Wischerhebel sind drin,  Leitungen sind verlegt, Hebel ist soweit vermessen. Etwas unschön ist, dass sich die Heckwischerfunktion (und somit die MuFu-Bedienung) nicht vollständig vom Rest entkoppeln lässt.

Ist aber händelbar, einziger Nachteil wäre, dass beim Ausfall der Wischerversorgung auch der Taster nach vorne (WiWa hinten) auch nicht auswertbar wäre. Halte es aber für verschmerzbar.

 

Habe ein Lenkrad erwischt, das schon in soul und nicht abgegriffen ist. Somit kein Farbunterschied zum Rest und erstmal keinen Grund, es neu beziehen zu lassen.

ich finde es kann sich sehen lassen in der Kugel, kein Vergleich zu den olen 4-Speichen Kränze. :-D

 

 

20180330_120324.thumb.jpg.ac446f492efcdbe7859fe3c025197641.jpg

 

  • Danke! 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe auch dieses Lenkrad, allerdings mit den Tiptronictasten....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schickes Lenkrad. :)

 

Mir ist kein Fall bekannt bei dem der Wischehebel ausgestiegen ist. Wenn das doch mal passieren sollte, wäre die Gefahr genauso groß beim Hebel ohne WiWa-hinten-Funktion. Was dann halt zusätzlich passiert ist, diese Spielereien nicht mehr bedienen zu können. Das ist aber eine reine Comfort-Geschichte.

 

 

vor 20 Stunden schrieb jopo010:

Ist doch schon, FIS-C hat Zugriff auf allen 3 CAN Bussen.

 

 

 

 

Ich hatte da was falsch im Kopf und muss mich korrigieren. Natürlich hängt FiS-C auf dem CAN (Entertainement-CAN und/oder Komfort-CAN, soweißt ich weiß), sonst könnte es ja das FIS-Display nicht mit Informationen füttern. Ansonsten hängt es im A2 soweit ich weiß nicht standardmäßig auf dem Antriebs-CAN. @Phoenix A2  : Weißt du ob das FIS-Control im A2 am Antriebs-CAN angeschlossen ist? Du hattest mir ja damals bei der ersten Bestellrunde einen Kabelbaum gebaut, als es den noch nicht für den A2 zu kaufen gab.

Edit: Ich lag richtig: Beim A2 ist Buchse F für Antriebs-CAN nicht benutzt.

 

Eigentlich wollte ich darauf hinaus: Im A2 stammen die Daten alle ausschließlich aus der Diagnoseschnittstelle (K-Line). Ich meine, dass FIS-C kann out of the box keine Echtzeitdaten aus dem Antriebs-CAN oder anderen interessanten CANs auswerten und anzeigen oder verarbeiten. Daten aus dem Antriebs-CAN wären aber z.B. für die Schaltung von Kurvenlicht wichtig, wegen Lenkwinkel und Geschwindigkeitsabfrage.

 

Ich habe aber gerade eine Info auf der Website von FIS-C gefunden, die es damals noch nicht gab und mir neu ist: Hinweis: Über die I2C-Schnittstelle, die über die Schraubklemmen am FIS-Control verfügbar ist, lassen sich prinzipiell noch viele weitere Relais ansteuern. Weitere Infos dazu auf Anfrage.

 

Werd ich mal tun. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb A2-D2:

Ich meine, dass FIS-C kann out of the box keine Echtzeitdaten aus dem Antriebs-CAN oder anderen interessanten CANs auswerten und anzeigen oder verarbeiten.

 

Ich meine doch. Es gibt ja nur eine FW und bei Modellen mit FarbFIS (hier B6) kommen viele der Werte in dieser Übersicht aus dem AntriebsCAN:

 

20151110_081824.thumb.jpg.b2a59a1000cbcb7f70e58f03a667bceb.jpg

 

Bei diversen B7 läuft sogar die Diagnose des MotorStG über dem AntriebsCAN.

 

vor 1 Stunde schrieb A2-D2:

Über die I2C-Schnittstelle, die über die Schraubklemmen am FIS-Control verfügbar ist, lassen sich prinzipiell noch viele weitere Relais ansteuern.

 

Ja, I2C ist bei mir auch drauf, die meisten uC haben das schon in HW, sodass es sich immer anbietet, es auszuführen.

Auf der anderen Seite braucht es aber etwas zusätzliche HW in Form von Porterweiterungs-Bausteine.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen