Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

leider habe ich seit etwa 4 Wochen Startschwierigkeiten bei meinem 1.2 TDI. Wenn der Wagen über Nacht oder aber eine längere Zeit stand und ich ihn daraufhin starte, springt er eigentlich sofort an, aber geht danach unmittelbar wieder aus. Beim nächsten Versuch orgelt der Anlasser dann ziemlich lang, bis dass der Motor startet. Teilweise verschluckt er sich dann noch während des Startens. In einigen Situationen tauch dann zusätzlich noch die Fehlermeldung im Display auf, dass der Öldruck zu niedrig sei. Diese verschwindet dann aber sofort wieder. Meine Kugel hat aktuell ca. 140TKM gelaufen. Habt Ihr eine Erklärung für das Verhalten?

 

Viele Grüße

Viktor

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Möchte das Thema aus der Versenkung wieder hochholen. Leider ist das Problem nach wie vor akut. Es scheint mit der Zeit zusammenhängen, wie lange das Auto ohne Betrieb stand. Wenn ich morgens den Wagen starte, stand er meist über 12h und die Probleme treten auf. Wenn ich ihn nach der Arbeit starte (etwa 9h), geht er ohne Probleme an. Habt Ihr eine Erklärung?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist ein gängiges Problem und die Suche müsste einiges dazu ausspucken.

Gern zieht das Kraftstoffsystem Luft, so dass der Diesel Richtung Tank zurück fließt. Das kann an der Tandempumpe oder auch dem Dieselfilter liegen (zumindest bei der neueren Variante wenn der kürzlich getauscht wurde).

 

Mit einem Stück Sichtschlauch in der Dieselleitung kann man das überprüfen.

  • Danke! 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

nur so eine Idee:

Hört sich nach Spritmangel an.

Filter?

Tankpumpe?

Tandempumpe am Zylinderkopf?

Da gibt es irgendwo auch noch Membranen oder Rückschlagventile.

 

Achtung! Das ist alles nur HALB"wissen"!!

Ahnung habe ich von den Details nicht!

 

Ich würde mal zu einem Bosch-Dienst fahren.

Viel Erfolg!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am ‎14‎.‎05‎.‎2018 um 09:56 schrieb Mankmil:

Das ist ein gängiges Problem und die Suche müsste einiges dazu ausspucken.

Gern zieht das Kraftstoffsystem Luft, so dass der Diesel Richtung Tank zurück fließt. Das kann an der Tandempumpe oder auch dem Dieselfilter liegen (zumindest bei der neueren Variante wenn der kürzlich getauscht wurde).

 

Mit einem Stück Sichtschlauch in der Dieselleitung kann man das überprüfen.

 

Der Dieselfilter wurde vor ca. 5TKM erneuert, wobei das Problem auch im Vorfeld bereits bestand. Ich habe auch die ältere Version, wo der Filter mit dem Gehäuse quasi eine Einheit bildet.

 

Die Tandemprüfe prüfe ich demnach am einfachsten, wenn ich ein durchsichtigen Schlauch dazwischen klemme oder gibt es noch andere Möglichkeiten (z.B. Messwerte interpretieren)?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

 

ein kleines Update zu diesem Thema.

 

Ich habe am Wochenende die Tandempumpe inkl. der Dichtungen getauscht und am Sonntag ist der Wagen nach einem Tag Standzeit auch direkt wieder angesprungen. Leider war heute morgen das Gegenteil der Fall, als ich den Wagen wieder nach einem Tag Standzeit starten wollte. Welche Möglichkeiten gibt es noch, dass eine Undichtigkeit vorhanden sein könnte?


Viele Grüße

Viktor

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mach die Dichtungen der PD-Elemnte neu. Das ist recht fix gemacht und häufig sind verschlissene Dichtungen ursächlich für Startprobleme.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 25.6.2018 um 11:14 schrieb DerWeißeA2:

Mach die Dichtungen der PD-Elemnte neu. Das ist recht fix gemacht und häufig sind verschlissene Dichtungen ursächlich für Startprobleme.

 

 

Ich habe mir gerade einmal die Videos angesehen, aber aktuell bin ich mir unsicher bzw.. ich schrecke davor zurück diesen Eingriff selber zu machen, da mir auch das Einstellwerkzeug fehlt. Alternativ werden in einer Werkstatt vermutlich horrende Summen für diesen Eingriff verlangt, oder?

 

Mankmil hatte noch den Kraftstofffilter aufgeführt, was gibt es dort noch für Fehlermöglichkeiten bzw. Undichtigkeiten?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden