Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Azwei

Spritsparmeister

13 Beiträge in diesem Thema

Hallo Ihr,

 

ihr habt euch schon viel diskotiert wie man

SPRIT sparen kann !

Nicht früh schalten und auch nicht zu viel Gas geben !

Die beste Lösung: 8)

Abends vor den PC und in das A2 Forum schauen,

somit verfährt man keine unnötigen Kilometer !!

Bei mir hat sich der Verbrauch HALBIERT !!

Das ist doch MEISTERLICH-----oder ?

Gruß Azwei :D:D:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, das stimmt, eine Stunde Intrenet ist billiger als eine Stunde Autofahren. :)

 

Áber wenn ich mir vorstelle in der Zeit geld zu verdienen ?( , ich muss weg...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wow, ein guter Vorschlag. Mache ich aber eh schon, ich bringe es auf ca. 8000km pro Jahr und finde das ist genug. Es ist ja auch ein schönes Gefühl, ein tolles und teuer Autochen in der Garage stehen zu haben *....*

 

Aber mal ernsthaft: Beim FSi soll der Spareffekt ja im sogenannten Teillastbereich liegen. Wie definiert sich denn der nun genau?? Tiefe Drehzahlen oder einfach nicht zuviel Gas geben oder dann doch noch ganz anders?? Da ich meinen A2 FSI nun genau eine Woche habe und noch keine Tankfüllung verpufft habe weiss ich noch nicht wieviel er gurgelt, habe leider kein FIS *snief*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber Stifi diese Kilometerleistung schaffe ich in drei Monaten, weil der Kleine so viel Spaß macht....mittlerweile versuche ich im flachen Hannover wieder etwas mehr Fahrrad zu fahren, um mein leichtes ÜG in den Griff zu bekommen...na ja und eine Stunde surfen für 90€ct machen nicht gerade schlank und so grenzenlos ist das Forum ja auch nicht, oder?! Viel Spaß mit dem rasanten FSI

 

PS: Du besitzt ein Fahrzeug und kein Stehzeug

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von stifi

Beim FSi soll der Spareffekt ja im sogenannten Teillastbereich liegen. Wie definiert sich denn der nun genau?? Tiefe Drehzahlen oder einfach nicht zuviel Gas geben oder dann doch noch ganz anders??

 

Hi, Stifi!

Nicht nur die Drehzahl macht es beim FSI, obwohl diese als solche auch einen Einfluss auf den Verbrauch hat. Der spezielle FSi-Spareffekt entsteht dadurch, dass das Gemisch im Teillastbereich abgemagert wird. Also, weniger Gas bedeutet weniger Verbrauch als ohnehin schon. Das mag wohl auch der Grund sein, warum manche den FSI als anzugsschwach empfinden. Da ist dann halt nicht genug Treibstoff zum verfeuern im Zylinder.

Viel Spaß und allzeit gute Fahrt mit Deinen Neuling,

Chr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nachsatz:

Gestern stand ich an der Tanke und mußte mir mal wieder anschauen, was ein Passatfahrer so hinblättert: 60-70€ pro Tankfüllung (etwa 500-600km Reichweite). Dafür kommt meiner die 4fache Strecke vom Fleck....das nenn ich Spritsparmeister!

 

Viel Erfolg bis zum nächsten Spritsparrekord...! :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nachsatz zum Nachsatz:

 

Der Tag, als an der Tanke stand mit meinem Ex Saab 9-5 und für Tanken und zwei Packungen Kippen mehr als € 100.- legen sollte, war der Tag, als ich mich entschloß etwas kleines zu kaufen. Rauchen tu ich leider immer noch. Zahle momentan nun mehr für die Kippen, als für das Benzin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, nun habe ich auch endlich mal den Verbrauch gemessen. Ich war anfangs ja eher skeptisch was der Spareffekt des FSI betrifft. Die Autobild hat ihn ja als üblen Trinker abgestempelt und einen Verbrauch von 8.6 Liter hinbekommen. Na bravo.

 

Meiner verbraucht nun genau 5.9 Liter. Ist ja unglaublich. Dies natürlich mit oft abgeschalteter Klima, denn OpenSky vermittelt das bessere Sommerfeeling. Ebenso fahre ich sehr sparsam, heisst tiefe Drehzahlen. Raufschalten meistens schon bei 2000/min. Da der FSI aber auch untenrum genug bums hat ist man auch so sehr flott unterwegs. Und gelegentliche Vollgasorgien darf man sich ja auch gönnen, aber eben nur kurze. Und schneller als 140 auch nicht, das kann in der Schweiz sonst teuer werden.

 

Fazit: Der FSI kann tatsächlich sehr sparsam sein, ein Verbrauch unter 7 Liter sollte sicherlich für alle kein Problem sein. Oder??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kein Problem unter 7 l zu kommen. Unter 6 l aber schon. Momentan pendele ich so zwischen 6,4 - 6,7l. Bei 60% BAB, 20% Stadt, 20% Land und 50% Klima "off" bzw. ECON.

Gruß Lollo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein Verbrauch mit dem FSI liegt derzeit bei 6.2Liter bei oft eingeschalteter Heizung Sitzheizung und Nebelscheinwerfern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heute ist wohl ein ziemlich fader Tag wenn so alte Threads ausgegraben werden :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Heute ist wohl ein ziemlich fader Tag wenn so alte Threads ausgegraben werden :D

 

Genau deswegen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0