Jump to content

[1.4 TDI] ruckelt unter 90°C


xXC0REXx
 Share

Go to solution Solved by morgoth,

Recommended Posts

Posted (edited)

Hallo liebe A2Freunde,

 

mal eine Frage an die Experten. Nach vielen Werkstatt besuchen ruckelt bzw. bockt unser A2 1.4TDI beim Beschleunigen. 

In den ersten ~3km tritt das Problem noch nicht auf. Fährt man lediglich Stadt, dann auch nicht. Erst bei stärkerer Beschleunigung - auf Landstraße und dann auch nur im ersten Drittel der Temperatur. Anders gesagt, auf der Fahrt zur Schicht passiert es immer an der selben Stelle.

 

Das Ruckeln/Bocken ist mitunter stark, ich fänds gut wenn meine Eltern ihren A2 erhalten könnten aber so ist er leider ein Verkehrshindernis. Große Werkstätten sind nicht wirklich motiviert (verständlich) und die Werkstadt des Vertrauens weis leider auch keinen Rat mehr außer den Zuheizer eventuell zu wechseln.

 

  • Es liegt nicht allein an den Außentemperaturen (da Sommer wie Winter)
  • Es liegt nicht am Dieselfilter (gewechselt)
  • Es liegt nicht am Luftmengenmesser gestern gewechselt
  • Zuheizer wurde versucht zu löten (kalte Lötstelle) aber weiterhin defekt und nicht in Betrieb

 

  • Es gibt keine Einträge im Fehlerspeicher
  • Es blinkt keine Warnleuchte

 

  • Beim Erreichen von ~90°C verschwindet das Problem

 

Jemand vielleicht einen Rat?

Viele Grüße

 

 

Edited by xXC0REXx
Link to comment
Share on other sites

  • Nagah changed the title to [1.4 TDI] ruckelt unter 90°C

Wenn nix im Fehlerspeicher steht würde ich auf Probleme mit der Kraftstoffversorgung tippen. 

Als erstes würde ich aber mal den Doppeltemperatursensor und Dieselfilter tauschen. 

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 16 Minuten schrieb Superduke:

Wenn nix im Fehlerspeicher steht würde ich auf Probleme mit der Kraftstoffversorgung tippen. 

Als erstes würde ich aber mal den Doppeltemperatursensor und Dieselfilter tauschen. 

 

wow danke, das ging schnell. Das mit dem Doppeltemperatursensor hört sich genau nach dem gesuchten Problem an. Werde ihn wechseln und berichten.

Link to comment
Share on other sites

  • Solution

Ich sage zu 100% der Kabelbaum von den PD Elementen, bei mir war es bei ziemlich genau 70° Wassertemperatur, wenn man es da geschafft hat den Motor kurz neu zu starten war alles wieder gut, wenn nicht ist gingen alle Lampen an. Nach überschreiten der Temperatur war alles normal

Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)

Der Kabelbaum ist normalerweise in der Tat ein heißer Kandidat - allerdings sind hier in der Regel dann Fehler im StG hinterlegt. 

Edited by Superduke
Link to comment
Share on other sites

Ich hatte das auch mal. Ich kann mich nur anschließen, bei mir war es auch der Doppeltemperatursensor. Bei mir wurde das Phänomen  zudem mit einer ungenauen Temperaturanzeige im Armaturenbrett begleitet. Wenn aber der eine Sensor für die Anzeige noch funktioniert, denkt man alles sei in Ordnung. Denn das andere Signal wird ja ins Steuergerät geleitet und beeinflusst die Gemischaufbereitung. Tauschen und gut war es bei mir. War im übrigen schon der zweite Sensor innerhalb von 10 Jahren und 130.000km der getauscht wurde. 

Link to comment
Share on other sites

Danke für die Beiträge bisher!

 

der Doppeltemperatursensor ist jetzt ausgewechselt und etwas Kühlwasser nachgefüllt. Den Motor gestartet und sogleich wurde das Kühlwassersymbol angezeigt, bis zu dem Punkt hat er wieder gestottert, das Symbol verschwand und das Stottern war vorbei. Alles beim Alten mit der Außnahme, dass nun die Kühlwasserwarnleuchte einen Fehler meldet.

 

Die Auswechselung des Doppeltemperatursensors hat also etwas verändert. Das war der erste Start, jetzt kühlt er nochmal runter.

 

Dass der Kabelbaum der PDE hiermit reinspielt ist auch interessant zu wissen.

Link to comment
Share on other sites

Am 30.5.2021 um 16:25 schrieb morgoth:

Ich sage zu 100% der Kabelbaum von den PD Elementen, bei mir war es bei ziemlich genau 70° Wassertemperatur, wenn man es da geschafft hat den Motor kurz neu zu starten war alles wieder gut, wenn nicht ist gingen alle Lampen an. Nach überschreiten der Temperatur war alles normal

Ich erhöhe meinen wetteinsatz  auf 10€
 

 

vor 2 Stunden schrieb xXC0REXx:

Danke für die Beiträge bisher!

 

der Doppeltemperatursensor ist jetzt ausgewechselt und etwas Kühlwasser nachgefüllt. Den Motor gestartet und sogleich wurde das Kühlwassersymbol angezeigt, bis zu dem Punkt hat er wieder gestottert, das Symbol verschwand und das Stottern war vorbei. Alles beim Alten mit der Außnahme, dass nun die Kühlwasserwarnleuchte einen Fehler meldet.

 

Die Auswechselung des Doppeltemperatursensors hat also etwas verändert. Das war der erste Start, jetzt kühlt er nochmal runter.

 

Dass der Kabelbaum der PDE hiermit reinspielt ist auch interessant zu wissen.

Hat er sofort beim Start gestottert? Wenn er gleich beim Start unrund läuft kann das auch ein undichtes PDE sein oder die kraftstoffversorgung

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb morgoth:

Ich erhöhe meinen wetteinsatz  auf 10€
 

 

Hat er sofort beim Start gestottert? Wenn er gleich beim Start unrund läuft kann das auch ein undichtes PDE sein oder die kraftstoffversorgung

 

Hey @morgoth,

 

ich denke die Wette hast du jetzt schon gewonnen. Unser Nachbar hatte übern Zaun geschaut, der war damals in der FE noch unter diesem Aggregat tätig wie sich herausstellte (sind hier Region Wob) und sagte auch sofort, dass sei ein bekannter Materialfehler der auch bei anderen Konstruktionen auftritt. 

 

Nein hat er nicht, bin vorhin mit meinem Vater mitgefahren, nach 3km gings los und bei Kilometer 4-5 war es dann schon vorüber. Kabelbaum und Dichtungen sind bestellt. 

 

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)

Hoffentlich die richtige Dichtung... Ventildeckel wurde mal geändert - für den alten (gerade Sicke) gibt es keine passende Dichtung..... 

Edited by Superduke
Link to comment
Share on other sites

vor 6 Minuten schrieb Superduke:

Hoffentlich die richtige Dichtung... Ventildeckel wurde mal geändert - für den alten (gerade Sicke) gibt es keine passende Dichtung..... 

jo, entweder nen kompletten Deckel oder die alte drauf lassen

Link to comment
Share on other sites

danke, @Superduke , @ morgoth zum Glück noch gelesen gehabt. Wurde komplett gewechselt.

 

Tcha, er läuft, ganz ohne Ruckeln. War das Kabel zur ersten Einheit. Da kann ich mich nur nochmal bei euch für die schnelle Hilfe bedanken! 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 1

      Klimaleitung Druckschlauch 8Z0260701H nicht mehr lieferbar?

    2. 8

      Was ist unser A2 1.2TDi noch wert?

    3. 300

      [1.4 TDI AMF] DIY-Anleitung Zahnriemenwechsel

    4. 34

      [1.4 BBY] Ölabscheider Austausch

    5. 300

      [1.4 TDI AMF] DIY-Anleitung Zahnriemenwechsel

    6. 8

      Was ist unser A2 1.2TDi noch wert?

    7. 300

      [1.4 TDI AMF] DIY-Anleitung Zahnriemenwechsel

    8. 0

      Es Rappelt in der Kiste - Neue Kupplung, Geräusche beim Schalten

    9. 5

      Stellmotor Zentralklappe V70

    10. 8

      Was ist unser A2 1.2TDi noch wert?

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.