Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
AAAudi

Audi will mir keinen A2 verkaufen

Recommended Posts

Hallo an alle hier,

 

da ich mich seit langer Zeit für einen A2 interessiere, habe ich mir am Sonntag "meinen" Wunsch A2 bei Audi im Web ausgesucht.

 

Lt. Audi erfolgt die Vertragsabwicklung dann über den ortsansässigen Audi-Partner.

 

Heute also hin und tatsächlich, meine Onlineanfrage lag bereits vor ;-).

 

Nun kommt`s dicke (zumindest meiner Meinung nach).

 

Der ausgesuchte Neuwagen (A2) steht bei einem Händler, nicht dem ortsansässigen, der ihn auch verkaufen würde, dies jedoch nicht kann, darf, soll!

 

Grund sei, so teilte man mir mit, daß er dann unter dem "Lagersoll" wäre. Wollen die sich vielleicht noch mehr A2 auf Lager stellen, bis sie den einen rausrücken?

 

Fakt:

 

Ich möchte einen A2 neu kaufen.

 

Auto ist auch da.

 

Ich darf ihn aber nicht kaufen ;-(

 

Armes Deutschland ?(

 

Fängt ja merkwürdig an oder ist das normal?

 

Gruß

uwe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hast du den Audi gesehen? Ich glaube, den gibt es gar nicht. Diese Geschichte stinkt doch zum Himmel!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

bei Audi.de habe ich mir am Sonntag einen A2 (Benziner) Neuwagen ausgesucht und über die Kontaktmöglichkeit meine Daten übermittelt.

 

Als nächster Audi-Händler wurde mir dann das Autohaus Huttner in Landsberg genannt.

 

Heute ruf ich bei Audi an, wie ich denn an den ausgewählten Audi kommen könnte, da sagte mir Audi, ich müsse das alles über den ortansässigen Händler machen.

 

Ich also los zum Huttner und tatsächlich, die wußten von meiner Anfrage.

 

Der neue A2 steht bei einem Händler, hat der Huttner-Mitarbeiter aus dem Net (nur für Audi-Mitarbeiter) erfahren und dort auch gleich angerufen.

 

Der Händler dort (ich weiß nicht welcher) sagte, er würde den Wagen gerne verkaufen, kann, darf oder soll es aber nicht, weil er sonst sein Lagersoll unterschreiten würde und dann Nachteile mit Audi hätte.

 

Also so etwas blödes kann ich mir selbst nicht ausdenken :]

 

Also ich kann mir nur vrstellen, daß der Händler bei dem der neue A2 steht, vielleicht schon einen Interessenten für dieses Modell hat. Den hat er aber NICHT, lt. Telefonauskunft. Er würde ihn auch gerne verkaufen. Ist ja irgendwie wohl auch der Sinn eines Autohauses :D

 

Also ich bin erstmal ziemlich enttäuscht von dieser Posse =)

Gruß

uwe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

als ich mich Anfang 2005 bei Audi nach weiterer Produktion des A2 erkundigte, erhielt ich die Antwort, dass zwar die Produktion im Sommer 2005 enden werde (wie jetzt geschehen), dass aber der A2 bis Jahresende 2005 als vorproduzierter Neuwagen erhältlich sei ... hängt das vielleicht damit zusammen ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vielleicht will der händler ja auch einfach den a2 noch als vorführfahrzeug dabehalten. mein freundlicher hat auch noch einen im verkaufsraum stehen - ich bin mir nicht unbedingt sicher, dass er den schon ohne weiteres rausrücken würde. schließlich braucht er ja noch einen zunm probesitzen etc. - sonst verkauft er ja die die auf dem hof stehen gar nicht mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nachtrag von mir:

 

Wenn ich den A2 nicht so außergewöhnlich gut finden würde, hätte sich die Sache mit dem oben erklärten Sachverhalt sowieso schon für mich erledigt.

 

Gruß

uwe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wenn du verrätst wo der a2 steht, findet sich sicher ein forumsuser in der gegend, der mal abcheckt, ob es diesen a2 überhaupt gibt.

Deutschland ist ja mittlerweile ziemlich flächendeckend von Forenusern besiedelt :]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

das würde ich gerne, aber das hat mir der Mitarbeiter bei dem Audi-Haus Huttner in Landsberg nicht gesagt.

 

Audi A2

 

Kommissionsnr. LWC846

 

Preis 18.700,01 EUR

 

Motor 1.4 / 55 kW / 5-Gang

 

Kraftstoffverbr.* 5,9-6,0 l/100km

 

CO2-Emission* 142-144 g/km

 

Außenfarbe Ebonyschwarz Perleffekt

 

Innenfarbe schwarz/ schwarz-schwarz/ schwarz/ hellgrau

 

 

Das sind die Infos von www.audi.de

 

Lt. Audi, wo ich heute anrief, läuft die ganze Abwicklung ausschließlich über den orstansässigen Händler.

 

Gruß

uwe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum denn den als Neuwagen?

 

Schau doch mal bei den Werksdienstwagen nach, für das Geld gibts da deutlich mehr und die Abwicklung funktioniert vielleicht auch besser...

 

nursoamrandebemerkendergruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

habe ich mir auch schon überllegt, jedoch möchte ich eine C-Klasse (EZ 98) in Zahlung geben und gehe davon aus, daß ich für diesen Wagen beim Kauf eines Neuwagen noch relativ gut davonkomme.

 

Gibt es eigentlich noch 3L A2 als Neuwagen? Ich hatte mal einen "alten" 3L A2-Prospekt, geniale Konzeption! Noch (oder immer noch?) mit Magnesiumkern im Lenkrad und ähnlichen Merkmalen.

 

Das steht im "neuen" 3L A2-Prospekt ja garnicht mehr ;-(

Gruß

uwe

 

EZ soll achtundneunzig heißen, ich weiß nicht, weshalb das Programm da eine Gif-Datei anhängt. Ups jetzt weiß ich`s. 8 und schließende Klammer?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mit dem "Magnesiumkern" meinst Du wahrscheinlich eine Beschreibung des "kleinen Bruders" Lupo 3-Liter TDI, denn der hatte solche Gimmicks. Kenne ich vom A2 nicht, der dafür im Ggs. zum Lupo tatsächlich eine Voll-Aluminium-Karosse und Aluminium-Fahrwerk hat.

 

Und ein ganz geniales Fahrzeug ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ups, könnte sein, dass ich mich täusche, sorry.

 

Beide "Konzepte" finde ich auf jeden Fall genial. Daß sie sich letztendlich nicht durchsetzten, ist eigentlich zum "Haareraufen"

 

Gruß

uwe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein, den 1.2 als Neuwagen dürfte es nirgendwo mehr geben. Viele Audi-Händler haben versucht, potentiellen Käufern den 1.2 auszureden. Schon bei den "normalen" A2 scheint Audi Verlust gemacht zu haben, bei den komplexen 1.2 mit ihrem Alu-Fahrwerk wohl noch mehr.

 

Ein guter Gebrauchter aus 2003-2005 (nicht die ersten 2 Baujahre nehmen) dürfte sich aber lohnen, jedoch nur mit der Car-Life-Plus, damit man vor potentiell enormen Reparaturkosten dieses Exoten geschützt ist.

 

Insgesamt wurden 1999-2005 nur 175.000 A2 produziert, hiervon nur 6.000 der 3-Liter-Version 1.2. Einen der letzten habe ich mir gegönnt, stehe als Gebrauchtwagen-Verkäufer aber erst in 10-15 Jahren zur Verfügung ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast unregistered user
Original von berleburger

mit dem "Magnesiumkern" meinst Du wahrscheinlich eine Beschreibung des "kleinen Bruders" Lupo 3-Liter TDI, denn der hatte solche Gimmicks. Kenne ich vom A2 nicht.

 

Hi,

also soweit ich weiß sind alle Lenkräder bei Audi mittlerweile aus Magnesium.

 

Gruß

MisterX

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo AAAudi,

 

ich kann Dir nur raten wegen einem A2 am Ball zu bleiben!!!

 

Am besten holst Du Dir einen Werksdienstwagen, oder vielleicht gibts auch noch einen neuen A2 ab Werk. Kann doch nicht sein, das schon die letzte Fertigung bei den Händlern steht.

 

Nimm den 90PS TDI, der lässt sich sehr sparsam fahren, geht aber wenns mal sein muß, wietsau:-)

 

Wir haben unseren jetzt genau 10 Tage, einfach genial das Auto!

Auch die Leder-Sportsitze sind eine gute Empfehlung.

 

Gruß Audi80

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe den Sachverhalt jetzt Audi direkt gemailt und angefragt, ob sie es denn nicht nötig hätten einen Neuwagen zu verkaufen.

 

Ich bat um Rückruf.

 

Mal sehen was sich tut.

 

Ich hätte lieber einem Benziner. Darüber kann natürlich ewig diskutiert werden weshalb, jedoch bin ich ein absolut "lahma........" Fahrer und habe deshalb auch mit einem Benziner erstaunlich niedrige Verbräuche ;-).

 

Wenn Diesel, dann am liebsten den 3L. Da habe ich aber irgendwie zu viele Vorbehalte (wohl unbegründete?).

 

Gruß

uwe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ging mir genauso als ich einen Wagen aus der Neuwagenbörse beziehen wollte, erst beim zweiten Anlauf (2 Wochen später, anderer Wagen) geklappt. Mein erster Wagen war auch bei einem Händler gestanden, der zweite war in einem Lager eingemottet, vielleicht liegt hier der Zusammenahang? Müsste sich da jemand die Vermittlungsprovision (gibt's sowas überhaupt, wie werden die Händler eigentlich vergütet?) teilen und hat daher einfach weniger Lust?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

 

Ist mir auch so gegeangen mir wollte man auch keinen 1.2er verkaufen. Es wurdert mich also nicht das nur ca. 6000 Stück verkauft wurden. Doch der Wagen ist genial.:D :D :D

Ich bin froh das ich die letzte Möglichkeit noch genutzt habe ihn zu bestellen.

 

Hannes

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen