Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
theboss_A2

Neue Alufelgen 17" oder 16" Komfort

Recommended Posts

Hi Leute,

mein kleiner 1.4 TDI noch 75PS sieht irgendwie ziemlich langweilig auf seinen 15" Turnschuhen (Audi 15" Alufelgen) aus. Da ich viel auch auf Autobahnen unterwegens bin brauche ich mal eure Hilfe, Beratung.

 

Fragen:

 

1.) Muss ich unbedingt ein neues Fahrwerk unter den Kleinen machen wenn ich neue Felgen kaufe? Bringt es Komforttechnisch irgendwas. Stehe nicht so auf die ganz harte Tour, da ich wie gesagt oft Lange mit dem Kleinen unterwegs bin.

 

2.) Hat einer Erfahrung (Verbrauch, Komfort, Fahrgefühl, Geschwindigkeitseinbuße) mit den 17" S-Line Felgen?

 

3.) Um den Verbrauch nicht all zu hoch zu jagen ist es nicht vielleicht ganz gut n Fahrwerk (wegen der Optik) und die 16" zu nehmen? Wenn ja was könnt ihr da empfehlen. Ich finde in dem ganzen Forum gibt es viel zu wenig Bilder von euch mit euren Felgen. will evtl. AEZ Ultra 17" auf das Schätzchen machen. Hier http://felgenpilot.cokis-online.de/index.html kann man sich die Dinger mal auf nem A2 angucken.

 

4.) Ich weiß, dass der Komfort durch den Reifenquerschnitt gedämpft wird. Wie ist eure Erfahrung mit dem Umstieg von 15 auf 16 oder 17" Bereifung?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

 

wenn Du eh etwas mehr Komfort möchtest, würde ich das originale Fahrwerk belassen. Fahre an meinem Modelljahr 2004 FSI das originale Fahrwerk mit 16 Zoll Audifelgen und finde den Kompromiss aus Komfort und Strassenlage gut.

 

Was hälst Du von der Etabeta Sirio Felge? Diese sieht der AEZ ähnlich. Gibt es in Silber oder Chrom. Das ist die Felge, die mich interessieren würde. Am liebsten in chrom.

 

http://www.mbautodesign.de/felgen.html

 

Leider kan ich diese Felge nirgends auf einem A2 sehen. Wie würde diese denn aussehen? Ich denke dabei an eine 6x16 Zoll Felge mit 195er Reifen.

 

Wäre meiner Meinung nach der beste Kompromiss aus Fahreigenschaften und Komfort.

 

Bei den original Audi Felgen denke ich, dass der beste Kompromiss die 16 Zoll Felgen mit den 185er Reifen sind. Leider ist diese Reifengröße etwas teuer. Aber das Eintragen von 195er Reifen für diese Felgen soll nicht so einfach sein. Habe schon bei Audi nachgefragt, ob diese eine Freigabe dafür geben: Antwort war nein - nur für die 185er Reifen. Das komische dabei ist, dass ein paar Forumsmitglieder mit älteren A2 diese Reifengröße bereits von Anfang an in ihren Fahrzeugbriefen eingetragen hatten. Warum ist das dann jetzt nicht mehr möglich?

 

 

Viele Grüße,

 

Harlekin

SIRIO-SLC.jpg.dc89830b97f96cbc48dde8de055d8a5b.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo und willkommen im Forum!

 

1.) Nein, Du brauchst kein anderes Fahrwerk. Das wird dann nur noch härter und straffer.

 

2.) Die S-Lines sind relativ hart, sehr empfindlich (Bordsteine!) und wie alle großen Felgen natürlich etwas träge - ungefederte Masse!

 

3.) Am Fahrwerk würde ich nichts machen, die Kugel ist schon relativ hart abgestimmt. 195/45 R 16 sind perfekt: Satte Kurvenlage, guter Komfort. Oder 185er auf 16 Zoll Originalfelge (relativ teuer).

 

4.) 175er auf 15 Zoll schwabbelt etwas, 205er auf 17 Zoll ist bretthart (am besten eine Sportbereifung wie Pirelli Zero Nero oder Michelin Pilot Sport, Dunlop SP9090 ist für meinen Geschmack zu schmal), 195 auf 16er liegen sehr satt auf der Straße (am besten einen Komfortreifen wie Michelin Pilot Exalto PE2 oder Conti Premium Contact). Die 16er passen ganz gut zum Serienfahrwerk, für die 17er sollte man für eine harmonische Abstimmung eventuell zum Sportfahrwerk greifen - macht die Sache aber extrem sportlich.

 

Grüße und viel Spaß,

A2Beta

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für den Tip mit der 16er Bereifung.

 

Also guck ich mal nicht nach originalfelgen mit den teuren Reifen, sondern nach schönen 16" Felgen. Wenn einer ne Ahnung hat, wo ich weiße schöne Felgen herbekomme (ich weiß, die sind selten), dann her mit dem Link. Stehe nicht auf so dünne Speichenräder und auf "Nieten" um die Felge rum. Viel zu aufwendig zu pflegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Felge ist sehr schön, aber das mit dem Chrom würde ich mir überlegen. Alle 3 Tage putzen ist nicht Jedermanns Sache... Weiß finde ich auch ganz cool. Das fällt bei meinem schwarzen doch zumindest mal auf. Das mit den 16" und der 195er Bereifung würde mich auch mal interessieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Harlekin

 

Leider kan ich diese Felge nirgends auf einem A2 sehen. Wie würde diese denn aussehen? Ich denke dabei an eine 6x16 Zoll Felge mit 195er Reifen.

 

 

 

 

 

 

... einer aus dem Forum hat sie auf seinem A2, ich weiss nur nicht wer und finde den Thread auch nicht.

 

 

Gruss

Holger :P

____0060klein.jpg.4adf2a70f5116e720beb286b440d7140.jpg

____0061klein.jpg.594abe5452314156e1c7ecc099b0ff56.jpg

____1263_6klein.jpg.bb2c56afde1bac5fe0fb2719ab717ff9.jpg

____0055klein.jpg.8026f13c1c339a20464ef52070949598.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Holger,

 

danke für die Bilder. Nur leider handelt es sich dabei um 18 Zoll Räder. 16 Zoll wirken natürlich etwas anders.

 

 

Viele Grüße,

 

Harlekin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Felgen sind OK, sind aber nicht das was ich suche. Die sind mir mal einfach zu schlicht. Wie ist das bei dir mit dem Eintragen gewesen? Hast du n Teilegutachten für die Felgen und dein Auto wegen den 195er Reifen? Möchte nicht Felgen kaufen, die ich nicht problemlos draufschrauben kann. Ich finde auch schöne Felgen zu finden ist gar nicht so einfach ?( . Aber vielleicht finde ich ja noch coole Weiße Felgen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Eintragung von 195 oder 205 auf 16 Zoll ist völlig problemlos. OZ liefert z.B. ein Teilegutachten mit, der TÜV stellt Dir eine Abnahmebescheinigung aus, die Du dann solange mitführen musst, bis Deine Papiere aus anderem Grund geändert werden müssen (Abnahme ca. 45 Euro).

 

Guck am besten mal auf www.wheelmachine.de, dort gibt's so ziemlich alles. Nur MilleMiglia würde ich nicht nehmen: Die wollte ich zuerst haben und anscheinend gibt's die Firma nicht mehr, bei Ersatzlieferungen würde es also schwierig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hola juntos,

 

wie unterschiedlich doch die Eindrücke sein können.

 

Ich habe von A2Beta die 17'' - S-Lines gekauft und bin bzgl. der Felgen hochzufrieden.

 

Ich hatte auch bedenken, weil viele sich negativ über den Komfort geäußert haben. Ich fuhr vorher die 175er auf den 15'' - Audi-Alus.

 

Nachdem ich nun einige Kilometer gefahren bin (ca. 4.000) muß ich für mich persönlich feststellen, daß das Fahrwerk straffer abgestimmt werden muß. Trotz der S-Lines!

 

Nun muß man wissen, fahre ich gerne knackig um die Kurven und mag es von daher eh schon lieber etwas straffer. Aber selbst meine Frau, mein Schwager, diverse Kumpels sagen "...sieht echt toll aus mit den S-Lines, aber du mußt noch das Fahrwerk härter machen."

 

Und das sagt mir, daß ich mit meinem persönlichen Eindruck nicht so verkehrt liege, wo doch z.B. mein Schwager eher komfortorientiert ist.

 

Mit den S-Lines liegt er satter auf der Straße und hat mehr Grip in Kurven. Und wie A2Beta schon richtigerweise schrieb, sind sie empfindlich bzgl. Bordstein, Schlaglöcher etc. Bisher gings gut, aber ich achte ja auch darauf. Ich hoffe es bleibt so. :D :D

 

Fahrwerk kostet, daher werde ich noch ein wenig sparen und dann "vollstrecken".

 

Man muß halt wissen was man für ein Typ ist und sich die persönliche Wahrheit aus allen Meinungen ziehen.

 

@A2Beta:

Sieht aber immer noch sehr gut aus, deine Kugel mit den 16ern. Ich kann nur sagen die sehen in Natura deutlich besser aus, als es die Fotos zeigen können. Aber die S-Lines find ich einfach schöner (...und wer so sein will, muß bekanntlich leiden... :D 8) )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke. :D Hört sich ganz so an, als würden sich meine Räder bei Dir wohlfühlen. ;)

 

Abgesehen von der Hart-oder-nicht-hart-Diskussion stimmt es schon, was Du schreibst: Für die 17er empfiehlt sich für eine harmonische Abstimmung ein Sportfahrwerk, weil die Reifen recht wenig federn. Schwabbelt dann das Fahrwerk, wirkt es so, als hätte die Kugel Bleifüße. Ich kann es nur schlecht beschreiben, aber das originale S-Line-Fahrwerk ist perfekt für die 17er, 17er mit Serienfahrwerk wirkt etwas unausgewogen.

 

Bei 16er Rädern geht beides: Die Räder federn an sich schon besser als die 17er und so fällt das weichere Serienfahrwerk nicht unangenehm auf. Wenn das S-Line-Fahrwerk zu vernünftigen Kursen nachrüstbar wäre, würde ich schon darüber nachdenken. Aber bitte immer beides tauschen: Feder und Dämpfer. Nur die Federn auszuwechseln (ich hatte für eine Probefahrt mal H&R drin, -25 mm) ist noch viel unausgewogener. :(

 

Vielleicht reicht es ja auch aus, einfach nur härtere Dämpfer zu verbauen? Denn tiefer muss (für mich) nicht sein, ich mag die hohe Position. Aber die Dämpfer könnten ein wenig straffer. Vielleicht Bilstein B6 oder andere nicht gekürzte Sportdämpfer ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ socken

merkst du denn, dass der a2 in der höchstgeschwindigkeit und beschelunigung abgenommen hat?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

auch ich möchte meinen A2 1,4 TDI 90 PS Bj 04/2005 (kein S-Line Fahrwerk) 17" Felgen und Reifen verpassen. Diese sind natürlich nicht im Fahrzeugschein eingetragen.

Nun habe ich mir gestern von ETABETA das Gutachten über die

7J x 17 H2 , ET 35 mm , Sirio Felgen zumailen lassen.

Auf diese Felge werden nach dem Gutachten 205/40 R 17 Reifen montiert.

Unter Auflagen sind u.a. folgende Punkte aufgeführt:

 

K42 An Achse 2 ist durch Nacharbeiten der Radhausausschnittkanten eine ausreichende Freigängigkeit der Rad Reifenkombination herzustellen.

 

K46 An Achse 2 ist durch Nacharbeiten der Radhausinnenkotflügel, Kunststoffeinsätze bzw. deren Befestigungsteile eine ausreichende Freigängigkeit der Rad Reifenkombination herzustellen.

 

B51 Auf ausreichenden Abstand der Rad Reifenkombination zum Bremsschlauch, zum Verschleißanzeige oder zum ABS Kabel bzw. deren Halterungen ist zu achten.

 

Muss ich hier also mit Nacharbeiten rechnen? Wer hat welche Erfahrungen beim Umrüsten auf 17" Felgen mit Nacharbeitungen gemacht?

 

Dank sagt die Wilde 13

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von jff

@ socken

merkst du denn, dass der a2 in der höchstgeschwindigkeit und beschelunigung abgenommen hat?

 

Ja, habe ich.

 

Topspeed ca. -5 km/h, Bergab mit Anlauf geht er aber wie immer. 8)

 

Zur Beschleunigung kann ich nur sagen, dass mir subjektiv nichts aufgefallen ist.

 

Verbrauch scheint auch leicht angestiegen zu sein, so ca. 0,3 Liter, aber ich werde die Statistik noch über die nächsten 2-3 Tankfüllungen festigen.

 

 

S-Line-Fahrwerk, ja ich denke das muß es sein...

 

Es geht einfach nichts über die Werks-Abstimmung. Ich behaupte einfach mal, dass das die Zubehör-Anbieter nicht so gründlich und Umfangreich machen (können) wie die Hersteller.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alternativ machbar, schonend für den Geldbeutel und ebebnfalls kein schlechter Kompromiss ist sich einfach 195/50 auf die AUDI-Stylepaketfelge eintragen zu lassen!

 

PS: 195/50 R 15 ist günstiger als Serienbereifung 175/60 R 15

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Wilde 13

... 7J x 17 H2 , ET 35 mm , Sirio Felgen zumailen lassen.

Auf diese Felge werden nach dem Gutachten 205/40 R 17 Reifen montiert.

Unter Auflagen sind u.a. folgende Punkte aufgeführt:

 

K42 An Achse 2 ist durch Nacharbeiten der Radhausausschnittkanten eine ausreichende Freigängigkeit der Rad Reifenkombination herzustellen.

 

K46 An Achse 2 ist durch Nacharbeiten der Radhausinnenkotflügel, Kunststoffeinsätze bzw. deren Befestigungsteile eine ausreichende Freigängigkeit der Rad Reifenkombination herzustellen.

 

B51 Auf ausreichenden Abstand der Rad Reifenkombination zum Bremsschlauch, zum Verschleißanzeige oder zum ABS Kabel bzw. deren Halterungen ist zu achten.

 

Muss ich hier also mit Nacharbeiten rechnen? Wer hat welche Erfahrungen beim Umrüsten auf 17" Felgen mit Nacharbeitungen gemacht?

 

Das ist genau die Größe der S-Line-Felge - da muss nichts nachgearbeitet werden. Es gab mal unterschiedliche ABS-Kabel, die zur Seite gebunden werden mussten, damit es nicht schleift. Anscheinend werden aber nur noch die ABS-Kabel verbaut, die mit den 17ern harmonieren.

 

Bei meinen 7,5er Felgen (ET 35) musste auch nichts nachgearbeitet werden, obwohl im Gutachten dieselben Anmerkungen aufgeführt waren. Die aufgezogenen 195er Michelin sind übrigens gut 15 mm breiter als die Dunlop, die nun Socken fährt. Der TÜV-Prüfer meinte auf Nachfrage, dass die Hersteller das wohl aufführen, damit sie auf der sicheren Seite sind.

 

 

@Socken

Das S-Line-Fahrwerk soll (zumindest beim Freundlichen) unbezahlbar sein. Genaueres wollte er aber nicht raussuchen, das wäre mir sowieso zu teuer. ?( Vielleicht weiss ja hier jemand die ungefähren Preise (Federn und Dämpfer)? Ein Zubehör-Komplettfahrwerk kommt mir nicht in die Kugel, zudem sind die leider meistens mehr als 30 mm tieferlegend.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

habe heute nachmittag bei MB-Design GmbH & Co. KG 7J x 17 Felgen ET 35 mm erstanden. Reifen habe ich bei einem Bekannten bestellt und hoffe am Dienstag alles montieren zu können und vom TÜV oder DEKRA die Abnahme zu bekommen. Insgesamt kein billiger Spaß.

Jetzt heißt es warten.

 

mfg Wilde 13

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast unregistered user

Hi,

ich würde Felgen im S-Line Look verwenden.

Aber da ich die 17er als zu unkomfortabel empfinde würde ich 16er im S-Line Look nehmen. Außerdem sind dann die Reifen auch nicht so teuer. ;)

 

Hier mal das Bild:

radtyprs.jpg

Quelle des Fotos: www.smcwheels.de

 

Hier mal ein Link:

Klick zu den Felgen

 

und hier der Link zum Gutachten:

Gutachten

 

Die Felgen kosten zwischen 90 und 95 Euro pro Stück. je nach Händler.

Die Radkappen kann man gegen originale von audi tauschen.

 

Also wenn sie da mit einer Sammelbestellung ein super Preis erzielen ließe würde ich auch zuschlagen.

 

Gruß

MisterX

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

Preise für Reifen ist so eine Sache. Mich würden da mal eure Erfahrungen interessieren. Wie sind die Preise für Reifen der Dimension 205/40 R17 mit Ventil, Montage, Auswuchten, Fahrzeugmotage bei Markenreifen wie Pirelli, Dunlop, Conti, Michelin.

 

Meine ermittelten Preise beim Anbieter um die Ecke:

 

Pirelli P Nero Zero: 117,50

Conti SPort Contact 2: 134,00

 

Bei 16" Reifen habe ich keine Erfahrung.

 

mfg Wilde 13

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier

gibts einen "Reifenrechner" und darin auch die Komfortwerte zum vergleichen!

 

Je größer die Felge, desto weniger Gummi ist zwischen Felge und Straße.

Mehr Gummi gibt mehr Komfort als mehr Metall, weil der Abrollumfang immer in etwa gleich bleibt; d.h.

 

15" gibt mehr Komfort als 16"; 16" gibt mehr Komfort als 17"

 

Zweitens:

Je größer die Felge, desto breiter ist der Reifen und desto höher ist der Spritverbrauch.

 

---------------------------

Persönlicher Kommentar:

17" ist im A2 "knallhart"

16" ist im A2 "hart"

15" ist im A2 "relativ komfortabel"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Audi TDI

Hallo zusammen,

ich fahre Yokohama Parada in 205/40-17 auf Parabolfelgen.

Die Reifen haben 125€/Stück gekostet. Montage und Auswuchten 10€ das Rad (mit Klebegewichten).

 

Gruß Audi TDI+++

Parada.jpg.fb2fd0145067465adfb5f78ee1683e57.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

215/40R17 ;)

 

185/50R16 war'n auf'm miet-a2 druff - finde ich zu weich.

 

und mein eigene bekommt auch gleich straffere federn ;)

 

Bret

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

War gerade bei der Dekra. Was soll ich sagen:

Vom Betreten des Dekra Gebäudes bis zum Verlasen eben dieses habe ich 6 Minuten gebraucht.

Jetzt hab ich folgend Ergänzungen im Fahrzeugschein:

 

205/40 R17 81H auf 7J x 17 H2, ET 35mm Sirio 17 5A Felgen.

 

Erste Bemerkungen:

Wichtig ist ein Teilegutachten nach §19(3) StVZO. Am besten vom TÜV Pfalz. Da gibt es keine Probleme beim TÜV, falls man einen Audi A2 mit Betriebserlaubnisnr. E1*2001/116*0131*... fährt.

Die Beschleunigung nimmt spürbar ab. Die Höchstgeschwindigkeit ebenfalls. Der Fahrkomfort ist völlig in Ordnung.

Jetzt fehlen nur noch Nabenabdeckungen und ich muss das Loch in meiner Geldbörse stopfen.

Auf die 6J x 15 Felgen aus den Style Paket werde ich 175 iger Winterreifen montieren. Dann kann ich 4 175 iger Sommerreifen (8000 km Laufleistung) zum Verkauf anbieten.

So jetzt fahr ich erst mal tanken. Diesel kostet bei uns wieder unter

110,9 Eurocent.

 

mfg Wilde 13

 

Fotos folgen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Audi TDI

Hallo Wilde 13,

schon mal über 195/50-15 Winterreifen nachgedacht. Diese passen ebenfalls auf die Originalalus aus dem Stylepaket.

Weitere Info dazu findest Du im Forum.

 

Gruß Audi TDI+++

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen