Jump to content

[1.4 TDI ATL] OIL MIN / Widersprüchliche Ölstands-Anzeigen


 Share

Go to solution Solved by Seb Gurkyh,

Recommended Posts

(Sorry wenn das schon existiert, die Suche wollte mir partout keine ATL Öl-Probleme finden...)

 

Als Ex-BBY Fahrer dachte ich, hinsichtlich der OIL MIN Warnung zum niedrigen Ölstand schon alle Marotten zu kennen, aber mein ATL stellt mich aktuell vor ein Rätsel. :warte:

 

Vor ca. 400km ging bei ebendiesem ATL die OIL MIN Warnung an. Nach geschätzt 50 weiteren Kilometern wurden dann am Ziel der Fahrt 0,5l Öl nach Anleitung per Serviceklappe nachgefüllt.

Zugegebenermaßen hatte ich aus Gewohnheit vom BBY den Peilstab zu diesem Zeitpunkt nicht vor dem Nachfüllen gezogen. (Weil beim BBY bei schwarzem Peilstab und fast frischem Öl so gut wie nutzlos)

Erwartung: Ein halber Liter sollte eine Weile reichen, bis wieder OIL MIN erreicht wird.

 

aber...

 

4 Tage und die üblichen 100,0km nach Öffnen der Serviceklappe später...kam die OIL MIN Warnung erneut. (Wer es noch nicht wusste - bloßes öffnen der Serviceklappe stellt die OIL MIN Warnung für 100,0km ab, egal ob Öl nachgefüllt wurde oder nicht)

Diesmal wurde der Peilstab gezogen... und siehe da, laut Peilstab war der Ölstand fast voll. (Oberes Ende des schraffierten Bereichs)

 

In der Hoffnung, die Warnmeldung mit noch etwas mehr Öl loszuwerden, ohne zu überfüllen, wurden nochmal ca. 75ml Öl nachgefüllt. (Laut Anleitung stellt der schraffierte Bereich insgesamt 0,5l dar)

 

aber...

 

100km später und die OIL MIN Meldung ging erneut an. Peilstab-Anzeige bei kaltem Motor gezogen..: wieder ziemlich exakt am oberen schraffierten Rand.

Also Klappe ohne nachfüllen wieder geschlossen, in der Hoffnung, dass sich der Fehler von allein erledigt, bis die nächsten 100km voll sind.

 

aber...

 

100km später und die Warnung ist erneut da.

Nun also VCDS ausgepackt, und mal den Ölstand im Kombiinstrument ausgelesen:

image.thumb.png.def960bca067dc9f656212039e34b54c.png

Offensichtlich ist der Wagen der Meinung, dass nicht genug Öl eingefüllt ist, aber sind diese Werte in irgendeiner Art auffällig bzw. plausibel?

Sind diese bei jedem (ATL) Motor gleich? Gibt es Vergleichswerte für voll/leer? (Vielleicht könnten wir mal sammeln zwecks Wiki Eintrag?)

Sollte man sich über die -3mm/100km Sorgen machen? Einen offensichtlichen Verlust kann ich übrigens keinen feststellen, zumindest keinen der es von der Unterverkleidung ins freie schafft.

 

Dazu wurde nochmal der Peilstab kontrolliert, der eine Stunde nach ~12km Fahrstrecke den von der Anleitung beschriebenen Bereich "a" zeigt, in dem nicht mehr nachgefüllt werden darf:

image.thumb.png.0cce333dc828f68777b9a52a118968f3.png

 

Somit stellt sich mir letztendlich die Frage, wie ich die OIL MIN Meldung loswerde bzw. Warnschwelle wieder überschreite, ohne noch mehr Öl nachzufüllen. o.O

Hat dieses Verhalten so schonmal jemand beobachtet?

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Laut VCDS ist der Ist-Stand mit 51mm unter der Warnschwelle von 53mm. Insofern ist es für mich plausibel, dass die Warnung kommt.

Ich würde denken, dass dein Ölstandssensor defekt ist, weil er immer Min meldet.

 

 

Link to comment
Share on other sites

Gab es da nicht mal den Versuch einen Ölstandssensor, welcher verschmoddert falsche Werte liefert auszubauen und mit Bremsenreiniger zu reinigen?

Auch ich bin kurz davor diese Prozedur durchzuführen.

Die letzten paar Tage kam auch bei meinem ATL die Ölstandswarnung. Die Gegenprobe mit dem Peilstab ergab einen Ölstand genau zwischen min und max.

Habe natürlich nichts nachgefüllt und werde das Verhalten noch etwas beobachten.

Da sowieso bei diesem Fahrzeug bald der Ölwechsel ansteht werde ich dann den Ölstandssensor spülen.

Der Sensor sitzt von oben in die Ölwanne gesteckt in Fahrtrichtung rechts hinten und lässt sich ohne Ölablassen einfach ausbauen.

 

Link to comment
Share on other sites

Nach dem Öffnen der Wartungsklappe und kontrollieren des Ölstands hat sich heute erwartungsgemäß die Ölwarnung 100Kilometer später wieder gemeldet.

Da sich heute auch ein quietschendes Steinchen in die Bremse verirrte, habe ich das Auto auf die Bühne gehoben und alles kontrolliert.

Der Ölstand laut VCDS ist 51mm.

Der Ölpeilstab zeigt Maximum an.

Also meldet wohl der Ölstandsgeber falsche Werte.

Ölwechsel ist sowieso bald fällig, also Öl abgelassen.

Nachher werde ich noch den Ölstandsgeber ausbauen und spülen.

Werde berichten, ob er dann wieder plausible Werte meldet.

IMG_20220728_211637913.jpg

IMG_20220728_211714188.jpg

IMG_20220728_213915758.jpg

Link to comment
Share on other sites

  • Nagah changed the title to [1.4 TDI ATL] OIL MIN / Widersprüchliche Ölstands-Anzeigen
Am 27.7.2022 um 18:50 schrieb Seb Gurkyh:

Wer es noch nicht wusste - bloßes öffnen der Serviceklappe stellt die OIL MIN Warnung für 100,0km ab, egal ob Öl nachgefüllt wurde oder nicht

Was natürlich völliger Blödsinn ist, denn direkt nach einem Ölwechseln kommt es ja gerne mal zu einem Ölverlust, weil man die Schraube oder den Ölfilter nicht richtig angezogen/verkantet hat.

Danke für diesen Hinweis.

Link to comment
Share on other sites

Weil ich kürzlich auch einen G266 gewechselt habe (nicht wegen Ölstandsanzeige, sondern wegen falschen Temperaturwerten) frage ich mich, ob (BHC-Motor) das Ablassen des Öls überhaupt erforderlich war.
Von der Logik her misst dieser lange Stab ja höchstens auf seiner gesamten Länge den Ölstand. Demnach wäre es ja logisch, dass auch der Maximalstand in der Ölwanne unterhalb der Dichtung des Gebers liegt... oder liege ich da falsch?

 

On Topic:
für den deutlich teureren Geber des ANY gibt es ja eine Anleitung zur "Reparatur". Es wäre interessant, ob das für die anderen Ausführungen auch funktioniert.

Link to comment
Share on other sites

Kurze Rückmeldung:

Beim Spülen des Ölstandgebers mit Bremsenreiniger zeigte sich, daß dieser zuerst etwas zugesetzt war.

Der Bremsenreiniger lief zuerst schlecht ab. Konnte aber freigespült werden.

Bisher zeigt dieser Geber keine Falschen Werte mehr.

Sollte er das aber in Zukunft tun werde ich ihn ersetzen.

Und ja, der Geber kann ausgebaut werden ohne das Öl in der Ölwanne abzulassen. Der Ölstand steht tiefer als die Bohrung für den Geber.

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

  • Solution
Posted (edited)

Vielen Dank für die Tipps!

 

Beim Schraubertreffen am Wochenende wurde der Ölsensor getauscht, laut VCDS ist der Ölstand bei gleicher Füllmenge nun von 51mm auf 69mm gesprungen, der alte Sensor hat also tatsächlich falsche Werte geliefert.

Edited by Seb Gurkyh
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 8

      Radnabendeckel Magnesiumfelgen

    2. 8

      Radnabendeckel Magnesiumfelgen

    3. 8

      Radnabendeckel Magnesiumfelgen

    4. 8

      Radnabendeckel Magnesiumfelgen

    5. 29

      71. NRW Schraubertreffen in Legden - 20.08.2022

    6. 2

      DRINGEND: Kühlmittelschlauch nicht mehr lieferbar?!

    7. 3

      Audi A2 1,4TDi Anfängerfreundlich?

    8. 3

      Audi A2 1,4TDi Anfängerfreundlich?

    9. 3

      Audi A2 1,4TDi Anfängerfreundlich?

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.