Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
HansD

Zahnriemen prüfen

Recommended Posts

Hallo Leute,

 

Hab mir am Wo-Ende einen gebrauchten A2 (Benziner) angeschaut und will kaufen. Bj 4/2001. Lt. Tacho hat er sehr wenige km gelaufen, doch ich bin skeptisch ob da nicht manipuliert wurde.

 

Frage: Gib es eine Chance zu sehen oder zu prüfen, ob der Zahnriemen schon mal gewechselt worden ist? Service-Heft etc 'kann nicht gefunden' werden.

 

Gruss, HansD

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo HansD,

 

wenn das Serviceheft verschwunden ist, dann wäre ich skeptisch. Denn über das Serviceheft kann man auch einen manipulierten Kilometerstand erkennen und vtl. reparierte Unfallschäden am Alu Rahmen.

 

Wieviele Km hat er denn runter?

 

Grüße

 

Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

A2s mit geringer Laufleistung sind nichts besonderes. Eine richtig gut gemachte Tachomanipulation ist auch per Experte und Diagnose m.E. nur schwer zu finden, der erzielbare Gewinn ist beim A2 aber recht gering.

Das Fahrzeug sollte mindestens zwei Long-Life-Services bekommen haben, die auch chronologisch zum km-Stand passen (wie auch die Pedalgummis und alle anderen Gebrauchsspuren). Dann dürfte bei geringem km-Stand (wieviel das auch ist) der Zahnriemen noch kein Thema sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Falls schonkein Serviceheft vorhanden sind, so kann man ja mal nach Werkstattrechnungen fragen. Wenn diese auch noch von verschiedensten Händlern stammen und lückenlos den Kilometerstand und die verrichteten Arbeiten ausweisen, dann ist auch schon viel geholfen. Serviceheft ist dann interessant, wenn du bei Audi auch deine zukünftigen Inspektionen machen lassen willst. Sagst du dir allerdings: "Ich fahr das Ding eh bis zum Auseinanderfallen und mach die Inspektionen bei freien Werkstätten", dann schau dir die Rechnungen des Vorbesitzers gut an.

 

mfg, Benjamin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von BluePyramid

Falls schonkein Serviceheft vorhanden sind, so kann man ja mal nach Werkstattrechnungen fragen...

 

... oder man geht zu einem Freundlichen seines Vertrauens. Nach Eingabe der Fg-Nr. spuckt der Rechner alles aus, was an dem Fz. mal gemacht worden ist, inkl. Km-Stand - natürlich nur dann, wenn die Arbeiten in einer Audi-Werkstatt vorgenommen wurden.

 

A propos "fehlendes Serviceheft": ich finde es immer wieder komisch, wie viele Servicehefte so plötzlich verlorengehen, v.a. dann, wenn der Rest der Bordunterlagen noch vorhanden ist. Wenn mir so ein Heft abhanden käme, würde ich mir ein neues Heft besorgen und die Eintragungen vom Freundlichen, entweder anhand der Werkstattrechnungen, oder anhand der Computerhistorie, nachholen lassen.

 

CU!

 

Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es sollten die ersten Reifen und dies in gutem Zustand drauf sein!

 

Produktionsdatum siehe DOT-Nummer

 

verschlüsseltes Produktionsdatum (z.B. DOT 3204 = 32. Woche 2004)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Martin,

 

... Nach Eingabe der Fg-Nr. spuckt der Rechner alles aus, was an dem Fz. mal gemacht worden ist, inkl. Km-Stand ...

 

Ich hatte gehofft, dass so was geht. Aber klappt das auch aus dem Ausland? Wohne in NL und habe mittlerweilen rausgekriegt, dass der Wagen importiert worden ist.

 

Kann eine Werkstatt in NL auf die Einträge im Zentralrechner zugreifen, auch wenn diese in D eingebracht worden sind?

 

Gruss, HansD

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kleiner Tipp, schau mal ob die Türen unter den Türtaschen Stockflecken haben oder feucht sind.

 

Das Auto ist das gleiche Baujahr wie meines. Schau mal in den Thread "Nasse Türen" dann weisst Du was ich meine.

 

LINK

 

Grüße

 

Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo HansD!

 

Original von HansD

Kann eine Werkstatt in NL auf die Einträge im Zentralrechner zugreifen, auch wenn diese in D eingebracht worden sind?

 

Ich möchte annehmen, dass auch Audi-Vertretungen außerhalb Deutschlands auf den Zentralrechner zugreifen können. Schließlich dient ja dieses Instrument auch dazu, festzustellen, ob evt. Rückrufaktionen (oder andere technische Maßnahmen, von denen wir nichts wissen dürfen... ;) ) durchgeführt worden sind. Das muss ich ja nicht in derjenigen Werkstatt machen lassen, die mich gerade angeschrieben hat.

 

CU!

 

Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Martin,

 

Habe heute mit der Audi Werkstatt in NL telefoniert. Die haben auch einen Zentralrechner, aber der gilt nur für NL. Auf die Daten in Deutschland haben die keinen Zugriff!

 

Damit wird der Zentralrechner zum Regionlarechner.

 

Weiss jemand, ob bein deutschen 'Zentralrechner' die Fg-Nummer ausreicht oder muss man auch das (deutsche) Kennzeichen mit angeben? Falls die Fg-Nummer ausreicht, könnte ich es ja mal in D versuchen, was über die Historie des Autos zu erfahren, oder?

 

Gruss, HansD

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen