Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
heavy-metal

Navis mit TMC - bringt das wirklich was?

Recommended Posts

Hi!

 

Da ich mich mit dem Gedanken rumplage, ein portables Navi-System anzuschaffen (weil es in mehreren Fz. zum Einsatz kommen wird): bringt das TMC, also diese "dynamische Stauumfahrung", wirklich was?

 

Ist auf TMC heute mehr Verlass, als vielleicht noch vor 1-2 Jahren? Ich pflege immer noch, erst in den Stau hineinzufahren, um mal zu sehen, wie es denn noch so läuft - und mache regelmäßig die Erfahrung, dass es (angesagte Vollsperrungen mal außen vor) offensichtlich schneller geht, als wenn ich die Autobahn verlasse und mich dann in die Endloskolonne der "Stauumfahrer" und "Ortsdurchquerer" einreihe. Weiters habe ich auch häufig die Erfahrung gemacht, dass sich angesagte Staus schon längst erledigt haben, weshalb eine Ausweichroute unsinnig ist. Und wenn ich dann wirklich mal die Autobahn verlasse, rechnet das Gerät doch sowieso eine neue Route aus.

 

Ok, ich kann das TMC ja auch deaktivieren. Aber wenn ich es nicht brauche (weil es evt. nichts bringt?), will ich ja auch keinen Aufpreis für sowas zahlen...

 

Was sind Eure Erfahrungen und Empfehlungen?

 

CU!

 

Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vielfach haben heute portable navis TMC serienmäßig on-board. demnach macht es sich schon bei der anschaffung nicht unbedingt negativ bemerkbar. ich habe den zweiten aldi-pda mit der navigon-software ohne TMC und komme ganz gut zurecht, weil ich auch schon die erfahrung gemacht habe, daß entweder die meldungen nicht verlässlich sind oder andere TMC-nutzer ebenfalls die alternativroute wählen und so einfach eine verlagerung stattfindet.

 

meine eltern haben in ihrem x-trail ein festeigebautes navi incl. TMC (modell 2005) und dort funzt es eigentlich ganz gut. zumal man ja die wahl zwischen ursprünglicher und alternativen route hat.

 

wichtiger bei der wahl finde ich die passende software. im pocketnavi-forum wird immer wieder berichtet, daß die sich gravierend unterscheiden. teilweise sind sogar aktuelle versionen nicht so nutzungsfreundlich als ältere.

 

wie gesagt nutze ich die navigonsoftware 2004. der neuere aldi-pda hatte version 2005 dabei, die ich nicht wirklich besser fand. besonders bei der ansage hat die ältere version große vorteile, da diese schneller arbeitet. mit der 2005er bist du z.b. in der stadt schonmal an der abfahrt vorbei bevor die dame sagt: "jetzt bitte links fahren...."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also ich habe damit bisher zu 90% positive erfahrugnen gemacht.

wenn mich das teil von der autobahn schickt, dann mit gutem grund. habe es auch manchmal "ignoriert", da auch ich dachte, die paar minuten stau gegenüber umweg etc. hinzunehmen und hab das dann jedesmal mit über einer stunde stau "bezahlt"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Audi TDI

Ich kann TMC nur empfehlen. Seit 3 Wochen habe ich das neue Aldi (Medion) 96700 Navigationsbundle für 359€ im Einsatz. Mein Fazit fällt sehr positiv aus.

 

Die Navigon 5.1 Software(Stand November 2005) ist meiner Meinung nach im Moment die beste auf dem Markt. Gerade in Kombination mit dem Poi-Warner sehr gut.

 

Wer aber auf eine komplettlösung (Standalone) setzt anstelle der Originalnavis oder der PDAs/PNAs sollte sich die Tomtoms anschauen-. Sehr einfache Bedienung und schnelle Navigation sind dort auch festzustellen.

 

Gruß Audi TDI+++

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

 

ich habe ein Becker Traffic Pro HS im A 2 und in meinem TT und habe bisher nur gute Erfahrungen gemacht. Das TMC ist natürlich immer nur so gut wie die Meldungen aber ich fahr lieber etwas weiter als eine1/2 Std. im Stau zu stehen :III:

 

Greets

 

LuTTz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na sowas, ich habe auch das Aldi PDA Navi das es vor ein paar Wochen gekauft. Muss wohl an den A2 Fahrern liegen.

Hatte davor eins PDA Navi von Toshiba, und das ALDI Teil ist wirklich gut, TMC konnte ich bis jetzt noch nicht testen, hab aber die Antenne auch nicht immer angesteckt.

 

Mal ne ganz andere Frage:

Das ALDI Navi lässt sich aber im A2 doch nur quer an der Frontscheibe montieren. Hochkant habe ich es noch nicht fertig gebracht, da steht es immer schief. Und an dem kleinen Fenster an der A-Säule wo ich es gerne montiert hätte, hält der Saugnapf nicht.

 

WIE HABT IHR DAS TEIL MONTIERT? Wäre wirklich um Tips dankbar.

 

Youngdriver

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Audi TDI

Lange Verlängerung dranschrauben und mit Sugnapf im Dreiecksfenster befestigen. Das geht aber nur im Querformat.

 

Ich hole demnächst den Broditclip für die Mittelkonsole.

 

Unter http://www.brodit.de den Proclip Assistent auswählen

 

Gruß Audi TDI+++

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

ich habe in meinem A2 ein 2,5 Jahre alten Aldi-PDA über eine Brodit-Halterung rechts neben dem Schaltknüppel verbaut. Strom bekomme ich vom Zigarettenanzünder. Als Navi-Software verwende ich MN|5.1 von Navigon. Die GPS Maus mit TMC-Empfänger habe ich unter der Windschutzscheibe vor dem Beifahrerhaltegriff befestigt. Zusätzlich ist der TMC-Empfänger über ein GNS Y-Adapterkabel mit der im A2 serienmäßig verbauten Heckscheibenantenne verbunden. Somit ist sicherer TMC-Empfang gewährleistet. Die Qualität/Aktualität der Verkehrsmeldungen ist von den Radiosendern abhängig. Bei mir wird meistens auch der Grund für zähfließenden Verkehr oder Stau angezeigt. Nur bei Sperrung der Fahrbahn lasse ich mich vom Navi umleiten. Ansonsten bleibe ich auf der Strecke und genieße den Zähfluß auf der Autobahn.

 

mfg Wilde 13

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zum Thema TMC mit Navis, sage ich JA!

 

Ich hatte schon auf meinem MDA II mit MN4 und MN5 die TMC Funktion. Es werden ja nicht nur Staus gemeldet sondern auch schlechtes Wetter (starker Regen, Rutschgefahr). Jetzt auf dem RNS-E ist noch viel komfortabler. Ich habe dort ne Liste mit allen TMC Infos, welche auch nach Anwahl näher Beschrieben werden (Staus 4 km auf der BAB 11 Richtung usw.) Wenn ich mich in der Navigation befinde werden nur die für meine Route relevanten TMC-Meldungen farblich dargestellt und natürlich an erster Stelle gezeigt, der Rest erscheint farblos. Natürlich habe ich auf der Karte auch die kleinen Verkehrsschilder. Einen Nachteil hat das System, es ist nur so gut wie die Daten eingegeben werden. Wenn also nur wenige bzw. sogar unvollständige Daten im System drin sind nützt es halt wenig. In der Stadt werden die Staus auch nicht gemeldet nur auf der Stadtautobahn. Bestes Beispiel ist die Wilhelmstraße in Berlin-Mitte an der Britischen Botschaft. Die Straße dort ist nun schon seit Jahren gesperrt, aber im TMC steht nix davon. Ich würde mir noch wünschen wenn die täglichen Rushhour Staus auch mit aufgeführt werden würden.

Trotzdem will ich TMC nicht missen.

 

Mütze - der 1.2 fährt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen