Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
AlexHG

Kaffee auf grauem Grund...

Recommended Posts

AlexHG   

Hi,

 

da der werte Herr Vorbesitzer wohl ein Kaffee-Genießer war, schreckte er scheinbar auch nicht davor zurück diesen im Auto zu trinken; bei grauen Sitzen.Wie dem auch sei, er hat gekleckert und wohl nicht wieder ganz rausbekommen. :WUEBR:

 

Meine Frage: Habt ihr einen Tipp, wie man das Teufelszeug wieder auswaschen kann? Ein bestimmtes Mittel oder "Geheimrezept"? Ich stelle mir das ehrlichgesagt nicht einfach vor, da Kaffee ja bekanntlich nach einem halben Jahr mit dem Stoff "verschmilzt"...

 

Habe ich eine Chance?

 

Greetz, Alex - Der für jede Hilfe offen ist!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

 

Wie man Kaffeeflecken wegkriegt?

 

1. alle Sitze mit Kaffee übergießen und trocknen lassen. Ob allerdings dann die rehbraune Farbe noch zum restlichen Interieur des Autos passt? - Ok, war'n Scherz...

 

2. Hast Du schon den Polster- oder Teppchreiniger aus der Sprühdose probiert?

 

3. mit einer Lösung aus Wasser und einem enzymhaltigen Waschmittel, ggf. auch mit einem Bleichmittel auf Sauerstoffbasis den Fleck vorbehandeln (wie immer hier der Hinweis: erst an verdeckter Stelle auf Farbechtheit überprüfen - wobei das bei der grauen Ausstattung wohl weniger problematisch sein dürfte als bei einer schwarzen)

 

4. es gibt doch auch Fleckentferner gg. Kaffeeflecken im Drogeriemarkt...

 

5. wenn 2. bis 4. nicht zum Erfolg geführt haben, fällt mir nur noch der Profi-Teppichshampoonierer, oder ein evt. im Haushalt irgendeines Bekannten vorhandener, ähnlich wie ein Staubsauger aussehender Fußbodendampfreiniger (mit dem man auch verschmutzte Teppiche wieder hinkriegen kann) ein.

 

Last, but not least: ein neuer Sitzbezug... ;)

 

CU!

 

Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
A2TDI   

Diese Anleitung zur Hand nehmen:

Anleitung: Sitzheizung nachrüsten

 

Sitzbezug abziehen und über nach einweichen. Vorteil ist, daß es dabei keine Wasserflecken gibt und daß keine Feuchtigkeit ins Polstermaterial dringen kann. Das Zeug saugt Wasser wie ein Schwamm.

 

Ist halt schon etwas Arbeit, aber dafür kannste den ausgebauten Bezug am besten bearbeiten.

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AlexHG   

Hi,

 

erstmal vielen Dank euch beiden! Ich werde mich dann mal rantrauen und den Sitzbezug mit Oxiaction (oder wie das heißt...) behandeln.

 

Grund für meine Besorgnis war die Tatsache, dass ein Autoaufbereiter in meiner Nähe schon Bedenken geäußert hat, was Kaffeeflecken angeht...

 

Naja, sobald es etwas wärmer ist, wirds mal probiert. Bilder mache ich dann auch einmal.

 

Für weitere Tipps bin ich aber jederzeit offen!

 

Greetz, Alex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
A2TDI   

Du solltest auf jeden Fall drauf achten, daß das Polster net zu nass wird. Darunter sind Stahlklammern und Stahlstreben, die rosten können.

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gogoblin   

Hallo auch,

ich hab von dem Vorbesitzer meines A2 total verdreckte Sitze übernommen. Der hatte nämlich ein Kind und das hat zwar keinen Kaffee getrunken, dafür aber anderes undefinierbares Zeug in die grauen Polster in mühevoller Kinderhandarbeit einmassiert.

Ich hab nicht lange überlegt, sondern alle Polster übers Wochenende abgemacht und in die Waschmaschine getan. Schön bei 40°C mit Vorwäsche, Vollwaschmittel und Schleudern. Seitdem glänzen die Polster wie neu. Nichts eingelaufen oder so. Und die Falten sind nach 2 bis 3 Tagen von alleine wieder weg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

 

Also ich würde mal zu nem aufbereiter gehen der eine Trockeneisreinigungsmaschine hat,, man glaubt nicht was das für eine Höllenmaschine ist aber man bekommmt eigentlich alles wieder sauber, vielleciht machen sie dir den sitz für nen obulus in die kaffeekasse sauber.

 

MFG

 

Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AlexHG   

Hi,

 

Trockeneisreinigungsmaschine.. das sollte ich mir mal merken. Danke für den Tipp! Hast du zufällig weitere Infos dazu?

 

@dr.cueppers: Bitte nicht übel nehmen, aber bei Sitzbezügen stellen sich mir der Reihe nach alle Nackenhaare auf. Trotzdem Danke für den Link! :TOP:

 

Greetz, Alex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Harlekin   
Original von gogoblin

...

Ich hab nicht lange überlegt, sondern alle Polster übers Wochenende abgemacht ....

 

Hallo,

 

geht das denn so einfach?

 

Ich habe keinen Plan, wie das zu machen ist. Würde mich da aber mangels Kenntnis auch nicht ran trauen.

 

 

Viele Grüße,

 

Asante Sana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AlexHG   

Danke für den Link Michaeal! :TOP:

 

Am Mittwoch geht er erstmal zum Aufbereiter, mal sehen, was er so rausbekommt..

 

Greetz, Alex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!!

 

Nichts zu danken bitte berichte mal wie das ergebnis aussieht evtl. mit foto vorher nachher.

 

MFG

 

Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AlexHG   

Hi,

 

Bilder kann ich machen, kein Thema. Hoffe aber, du hast es nicht falsch verstanden: Eine Trockeneisreinigungsmaschine haben die da leider nicht.

 

Greetz, Alex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens   
Gast erstens

Ich wüßte nicht, warum ich Trockeneis reinigen sollte :D;) kS*

 

Aber ich habe früher einige male 10kg Trockeneis gekauft für 30 Mark (ja die gute alte M...) , wenn man den Styropoorkasten selbst mitbringt.

 

Sogesehen, könnte man es mit altmodischen Staubsauger, der auch pusten kann (50er Jahre, so was hat man doch rumliegen, oder Ihr etwa nicht :D ; heutige Kids kennnen die nur ausm Museum), dann einfach kleinhämmern und das Zeug in den Saugerbeutel.

 

(vermutlich nicht jedermanns Sache, mein Supertipp ;) )

 

erstens

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
d3lphin   

Hallo,

ich wollte kein neuen Thread aufmachen, weil hier ja schon einiges gepostet wurde, was auch teilweise schon meine Frage beantwortet.

 

Aber will noch eure Meinung wissen. Habe meine Kugel verkauft und will nur nun evtl einen A4 kaufen.

 

Bei mir ganz in der Nähe steht ein Interessanter, jedoch mit Kaffeeflecken an der DECKE !!!

 

-> Gebrauchtwagen: Audi, A4, Avant 2.0 TDI DPF S line,Navi Plus, Diesel, € 13.999,- AutoScout24 Detailansicht

5. Bild

 

Was denkt ihr ? Bekommt man die raus ? Egal wie ^^ (außer Vll Kaffeesprengsatz im Font unterbringen um restliche Farben anzugleichen ;) )

 

(Falls ich lieber in Kaufberatung was aufmachen soll sry, einfach PN, dann könnt ihrs hier löschen und ich schreib neu)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sieht eher nach Wasserflecken, denn nach Kaffee aus.

 

Ich würde es erstmal mit Teppich- oder Polsterreiniger versuchen und oder destiliertem Wasser und schrubben. Schlimmer kanns ja nicht mehr werden.

 

 

Einfachere Variante: Du rüstest den schwarzen S-line Dachhimmel nach :D

 

oder einfach wieder nen normalen grauen:

 

Audi A4 Model 8E B7 Dachhimmel A4/1000 bei eBay.de: Innenausstattung (endet 24.11.10 13:48:59 MEZ)

 

Für 100€ würde ich da keinen Aufriss machen. Klär das mit dem Verkäufer. Er 50€ und du 50€ und du bist damit durch.

 

Einbau lässt dir von einem aussem Forum helfen ;)

bearbeitet von audi-man18

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
d3lphin   

Also zwar guter Grund um die VHB bissl auszureizen, aber kein Grund für ein nicht-Kauf ?

 

"einfacher" :D ... naaaja ; )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde mich nur fragen, wo die Flecken herkommen. Da er kein Schiebedach hat, sind Wasserflecken am Dach ja eher ungewöhnlich.

 

P.S. Ich habs nochmal editiert ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
d3lphin   

Jop klar, muss ich sowieso schaun ob die Story dazu glaubhaft is ^^.

 

Joa mit einfacher meinte ich auch das Tauschen von so nem Dachhimmel.... also auf Anhieb traue ich mir das nicht zu, würde ja dann noch bissl Stundenlohn dazukommen, oder ist das easy mit HowTo selbst durchführbar ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier ne Anleitung aus einem anderen Forum. Nur als Überblick.

 

Ist von einer Limousine. Avant dürfte aber ähnlich sein.

 

Re: Dachhimmel bei 8E austauschen

 

Also:

 

1. Sonnenblenden links und rechts ausbauen

2. Verkleidung der A-Säule ausbauen

3. Verkleidung der B-Säule ausbauen

4. Dachabschlußleiste (vor der Heckscheibe) ausbauen

5. Verkleidung der D-Säule abbauen

6. Falls vorhanden Schiebedach öffnen

7. Schiebe-/Ausstelldachrahmen ausbauen

8. Beleuchtungsmodul hinten ausbauen

9. Beleuchtungsmodul vorne ausbauen

10. Sonnenblendenmittellager ausbauen

11. Schalthebel in vordere Position bringen

12. Rückenlehnen beider Vordersitze in die hinterste Position bringen

13. Mit zweiten Mann arbeiten!

14. Mittleren hinteren Clip des Himmels lösen

15. Bei Schiebedach vordere Schrauben lösen

16. Stecker von Schiebedach trennen

17. Formhimmel durch eine hintere Tür herausnehmen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen