Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Chrischn

line in

35 Beiträge in diesem Thema

Hallo A2 Fahrer,

 

ich möchte über mein Chorus Radio MP3s hören und habe bei Ebay diese Adapter gefunden :

 

http://cgi.ebay.de/LIne-IN-Aux-Adapter-Blaupunkt-Becker-AUDI-VW-Philips_W0QQitemZ4618680525QQcategoryZ38766QQrdZ1QQcmdZViewItem

 

http://cgi.ebay.de/Line-IN-AUX-fuer-VW-Audi-Seat-Skoda-DVD-MP3-PDA-iPOD_W0QQitemZ4619676233QQcategoryZ38766QQrdZ1QQcmdZViewItem

 

In diversen Threads wurde hier ja schon darüber geschrieben. Der erste Artikel wird doch nicht wirklich funktionieren, oder ? Ist bestimmt nur für Radios mit diesem Navi von Audi, oder ?

 

Was haltet ihr von dem 2. Angebot. Der Preis ist ja i.O..

 

 

Gruß

 

Chrischn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit der Suchfunktion hättest du dutzende Threads gefunden...

 

Ein einfaches billiges Kabel GEHT NICHT!!!

 

es muß also mind. 35 Euro sein, da es ein CD-Wechslersimulator sein muß also eine Kiste mit einer Platine (Elektronik ) braucht.

 

Mit Chorus 1 geht es nicht aber mit allen anderen originalen Radios.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gerade habe ich wieder versucht, bei caraudio-systems.de anzurufen :-( ohne Erfolg.

 

Ich habe auch einen Adapter von denen bestellt und der war defekt. Leider hatte ich bereits bezahlt, als ich das festgestellt habe (das war im März). Auf meine unzähligen Versuche, mich zu beschweren, hat bisher niemand reagiert (Emails und Anrufe).

 

caraudio-systems verkauft auch bei ebay. Dort gibt es einige negative Bewertungen, bei denen genau das beschrieben wird. Bei den meisten scheint ja alles zu klappen - bei mir leider nicht. Auch eine Neubestellung habe ich schon versucht.

 

Falls jemand weiß, wie ich die Kollegen erreiche oder wo ich so einen Adapter (zuverlässig) bekommen kann: Bitte melden!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

scheinbar habe ich dann Glück gehabt, weil ich die per Telefon erreichen konnte und sie mir einen zweiten geschicktg haben . Allerdings hatte ich auch noch nicht bezahlt, denn bei deren ebayauktionen stand ja: bezahlen sie später...

 

Da hatte ich die besseren Karten...

 

Gruß 1.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von fsmaus

Gerade habe ich wieder versucht, bei caraudio-systems.de anzurufen :-( ohne Erfolg.

 

Ich habe auch einen Adapter von denen bestellt und der war defekt. Leider hatte ich bereits bezahlt, als ich das festgestellt habe (das war im März). Auf meine unzähligen Versuche, mich zu beschweren, hat bisher niemand reagiert (Emails und Anrufe).

 

caraudio-systems verkauft auch bei ebay. Dort gibt es einige negative Bewertungen, bei denen genau das beschrieben wird. Bei den meisten scheint ja alles zu klappen - bei mir leider nicht. Auch eine Neubestellung habe ich schon versucht.

 

die selben erfahrungen habe ich auch machen müssen. damit sind sie nicht zu empfehlen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

 

hab von caraudio-systems auch 1 Woche nichts gehört.

Normalerweise bekommt man ja bei Internetbestellungen recht schnell eine email. Bei denen nicht.

 

Jetzt hab ich mir den Adapter bei

http://www.adaptershop.de/

bestellt.

 

Hoffen wir, dass er da bald kommt und auch funktioniert.

 

Gruss, K.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

 

also nachdem caraudio-systeme nicht reagiert hat und nicht zu erreichen war, hab ich bei www.adaptershop.de den Adapter mit cinch-Stecker gekauft (44 Euro inkl. Versand).

 

Funktioniert soweit gut.

Allerdings muss man am Player/Walkmann und am Radio (bei mir Chorus) lauter stellen als bei Radio oder Cassette.

Stufe 7 beim Radio entspricht etwa Stufe 12 beim Line-In, wenn der Player voll aufgedreht ist.

 

Auf dem Display wird CD6 Titel 66 angezeigt und die Laufzeit läuft immer von 1 bis 10 und fängt wieder von vorne an.

 

Massekabel musste bei mir angeschlossen werden, sonst gings nicht. Hab ich ans Radiogehäuse angeschraubt.

Das Kabel dann zum Aschenbecher raus geführt und den Ascher-Einsatz raus. Stattdessen wird da jetzt der Player in Schaumstoff ruhen.

 

Cheers! Klaus

 

P. S. Radio-Entrieglungswerkzeug hab ich aus 'ner alten Bahncard anhand eines Fotos geschnitzt. Bei Audi haben die angeblich Verkaufsverbot dafür.

Bei Ebay und im Handel rund 5 Euro.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So - ich hab's auch geschafft und nun einen funktionierenden Line-in Adapter installiert. Das ist doch gleich ein ganz anderes Musikerlebnis!!!

 

Ich habe den Player oberhalb des Radios montiert. Habe dazu den rechten Getränkedosenhalter (, den ich noch nie verwendet habe) herausgenommen und dafür aus Holz einen Einsatz eingeschoben, an dem der Player hält.

 

Die Idee mit dem Ersetzen des Aschenbechers gefällt mir allerdings auch ziemlich gut. Kannst du den Ascher zuklappen, sodass der Player dann nicht mehr sichtbar ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@fsmaus: Wo hast Deinen Adapter denn jetzt her?

Ich kann nämlich auch keinen bei caraudio-systems erreichen.

Einmal gemeldet, und das war´s dann auch! Toll!

 

 

Gruß Tossibaer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@tossibaer:

Habe den Adapter von caraudio-systems. Allerdings nicht über die Rückgabe des defekten Adapters (hat sich ja niemand gemeldet).

Ich habe dann einen neue Bestellung aufgegeben und nach 4 Wochen kam ein weiterer Adapter. Der hat dann funktioniert.

Aber was ist mit dem Shop, den apaw71 empfohlen hat?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Problem mit der lautstärke habe ich auch.

Vor allem, wenn er zwischendrin auf Verkehrsfunkt umschaltet haut es einem fats die Ohren weg.

Aber ich glaube man kann das im Radio noch wo einstellen, dass der Verkehrsfunk nie lauter wie einen bestimmte Einstellung kommen darf, das muss ich mal noch suchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Den Shop werde ich gleich mal abchecken. Leider vertraue ich der Ware irgendwie nicht so.

Es sei denn, man kann mir ein gutes Beispiel nennen (also zufriedene Kaufer). So wie ich das verstanden habe, ist der Adapter mit der Lautstärke wohl noch nicht so ganz ausgereift, oder?

 

...ach ja, was ich allen noch sagen wollte:

Zum entriegeln des Autoradios eignen sich Sägeblätter einer Stichsäge ganz besonders gut.

Die sind flach und passen genau ins Radio!

Dazu einfach das Sägeblatt mit dem Kopf vorweg (also der Teil des Blattes, welcher in der Sticksäge befestigt wird) mit den Zähnen nach außen in die Schlitze das Radios stecken, leicht nach außen drücken und wenn man ein Metallsägeblatt nimmt, dann greifen sich die Zähne auch noch schön am radio fest, woduch man diese auch ganz einfach rausziehen kann.

Vorsichtig natürlich!

 

 

Gruß Tossibaer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Lautstärkeproblem kommt denke ich nicht von den Adaptern, sondern daher dass die MP3 Player usw. keinen Vorverstärker drin haben und deswegen das Signal recht schwach ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

 

wie das bei Euren MP3 Playern ist, weiß ich natürlich nicht.

 

Ich würde das Kabel am Klinkenausgang des MP3-Sticks anschliessen. Das Signal welches dort abgegriffen werden kann ist normalerweise höher als das NF-Signal eines Chinchausgangs.

Ein gutes Beispiel in diesem Zusammenhang ist eine Adapterkassette. Das am Tonkopf anliegende Signal bei Verwendung einer normalen Kassette eintspricht dem normalen NF.Signal.

Wenn ich jedoch eine Adapterkassette verwende und meinen MP3-Stick auf volle Lautstärke stelle, dann ist die Lautstärke des Kassettenteils im gegensatz zum Radio ca. zwei mal so laut.

Daraus folgere ich, das das Signal aus dem MP3-Stick mehr als ausreichend ist!

 

Deswegen verstehe ich noch nicht so ganz, warum die Lautstärke bei dem Adapter nicht ausreicht!

Bei dem Kassettenadaper fliegt einem der Kopf weg wenn man nicht aufpasst! Das Rauschen ist aber genauso nervig!

 

.....ich will keine Rauschen mehr!!!!! :ANSCH: :ANSCH: :-)))

 

 

Gruß tossibaer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das möchte ich mal berichtigen.

aber erstmal:

@tossibaer: cooler Tipp mit dem Stichsägeblatt, noch besser, als meine zwei Tachenmesserklingen aber die Sägeblätter hat halt nicht jeder;)

 

Jeder MP3 hat schon eine Verstärker , von mir aus Vorverstärker (also entspicht etwa Vorverstärkersignalstärke aber eben nur in etwa).

Denn die Batterie muß mit den Datenbits auf dem Chip ja erstmal ein hörbares Audi (Kopfhörer-)signal machen.

ABer die Leistung ist einfach bei fast allen Playern oder mobilen Navis etwas geringer, als ein optimales (also CD)-Vorverstärkerausgangssignal.

 

Der Kassettenadapter hat damit gar nichts zu tun. Denn die Signalstärke, die vom Magnetband auf den Tonkopf kommt ist ja eben noch nicht vorverstärkt, also extrem schwach!!

Das heißt, das der Tonkopf als Quelle für ein (belibiges) Audiosignal eine extrem hohe Eingangsempfindlichkeit hat.

Im Gegensatz eben zum Line-in.

 

Deshalb ist die ja bereits vorverstärkte Signalstärke eines externen Audiogerätes dafür auch dicke stark genug. In der Kassette wird ja lediglich ein zweiter Tonkopf angetrieben, der seine Wechsel-Magnetfelder an den eigentlichen Tonkopf überträgt.

 

Früher gab es Plattenspielereingänge an Hifianlagen: Normale: 200mV Eingangssignalstärke (glaube es war so) und solche mit 20! mV Eingang. Wenn man da ran geht , dann ist alles extrem übersteuert, weil das für sog. Kristallköpfplattenspieler also ohne Vorverstärker war.

 

(müßte in meine Unterlagen gucken, um die richtigen Zahlen nenne zu könne aber so in etwa war das)

 

Gruß erstens

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallölle,

 

ihr werdet´s nicht glauben, aber der Adapter von caraudio... ist da.

Hab ihn auch gleich eingebaut.

Leider ist die Lautstärke auch hierbei sehr gering. Man muß schon den MP3 Player ganz aufdrehen, dann kommt man im Vergleich auf ca. 60% im Vergleich zur Radiolautstärke.

Egal, das Rauschen und das rumhängende Kabel des Kassettenadapters ist aber weg!

 

 

Gruß Tossibaer

 

 

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von tossibaer

Hallölle,

 

ihr werdet´s nicht glauben, aber der Adapter von caraudio-systems... ist da.

Hab ihn auch gleich eingebaut.

Leider ist die Lautstärke auch hierbei sehr gering. Man muß schon den MP3 Player ganz aufdrehen, dann kommt man im Vergleich auf ca. 60% im Vergleich zur Radiolautstärke.

Egal, das Rauschen und das rumhängende Kabel des Kassettenadapters ist aber weg!

 

 

Gruß Tossibaer

 

 

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sagt mal gehen diese Adapter auch wenn man ein Symphony 2 hat da der CD Wechsler ja schon im Radio integriert ist?

:ver :ver :ver

 

Würde nämlich auch gerne auf nen Creative MP3 Player umsteigen da die Ipod ICE link Version mir zu teuer ist.

 

Danke schonmal für eure Hilfe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja geht! Da du an Symphonie 2 ja noch einen zusätzlichen externen Wechler anschließen kannst.

 

der ist es: http://www.caraudio-systems.de/estore/view_product.php?product=11&PHPSESSID=59c991c63b29a1d5783ca93b137ee43e

für Cinch .

Oder der für 3,5mm Klinkenstecker: http://www.caraudio-systems.de/estore/view_product.php?product=11&PHPSESSID=59c991c63b29a1d5783ca93b137ee43e

 

erstens

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was denn? Einen FM Transmitter oder was meinst du? der Link geht einfach auf ELV Seite.

 

Chao

Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja das was du vermutest, denke ich auch. Ein FM Trannsmitter.

 

Ist das inzwischen legal? na und wenn , machen die leute einfach.

 

Übrigens hast du angeblich Qualitätseinbußen weil es eben nur ein FM_Signal ist, was das Radio als Quelle hat und es soll gelegentlich furchtbar schlecht funktionieren. Aber kenne ich selbst nicht. Berichte dann bitte.

 

Gruß erstens

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja ich glaube das ist mittlerweile auch in D legal - hab das neulich auch im mediamarktprospekt gesehen.

theoretisch schöne idee, wenn es nicht ständig radiosender geben würde, die den eigenen sender überlagern....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jau, ist legal und ausprobiert hab ich´s auch schon!

Kann nur bestätigen, die Qualität ist ziemlich schlecht, was aber sehr stark vom Fahrzeug abhängt.

Ausprobiert hab ich´s in einem Renault Scenic, da war die Quali super schlecht, und in meinem A4 Cabrio, da ging´s grad noch so!Man bekommt die Teile schon lange in der ebucht. Für 40-50 Euronen glaube ich. Sind ganz lustig die Teile, aber ich würd´s lassen. Es geht nix über´n vernünftigen Anschluß per Kabel!

...meine Meinung!

:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von fsmaus

Die Idee mit dem Ersetzen des Aschenbechers gefällt mir allerdings auch ziemlich gut. Kannst du den Ascher zuklappen, sodass der Player dann nicht mehr sichtbar ist?

 

Hi fsmaus,

 

ja, der Ascher geht zu. Der MP3-Player ist so ein Stick, nicht besonders gross und passt mit Schaumstoff in den Ascher. Ist der zu, sieht man rein gar nichts ausser einem altmodischen Kassetten-Radio.

 

Wer einen iPod oder Musicdream oder so was hat, da könnte es knapp werden. Auch wenn man den Aschereinsatz rausnimmt => Ausprobieren!

 

Jetzt nach knapp 4 Wochen hat übrigens caraudio-systems mir einen Adpater geschickt. Der gefällt mir ganz gut, weil er gleich den 3,5 mm Stecker dran hat. Aber inzwischen ist mein Adapter vom www.adaptershop.de schon eingebaut.

caraudio-systems hat auf 2 eMails und 2 Anrufe nicht reagiert. Selbst schuld, wenn das Porto umsonst war...

 

Die Verkehrsfunklautstärke kann man justieren. Aber dann hat man noch das Problem, dass Radio und Kassette sehr laut sind, wenn man vom Player umschaltet.

 

Grüsse, K.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Verkehrsfunklautstärke habe ich auch 9, dahin geht er aber nur wenn er davor leiser war. Wenn man CD mit 15 hört kommt der Verkehrsfunk auch so laut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, es handelt sich um einen FM Transmitter, der in D zugelassen ist.

Vorteil ist, dass ich ihn in jedes Auto einfach mitnehmen kann. Qualität muss natürlich stimmen, sonst geht das Teil zurück!

jovi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@apaw71: Brauchste den Adapter nicht mehr?

Ich bräuchte noch einen für unseren anderen Wagen.

Ich würd ihn nehmen, wer weiß wann ich einen bekomme wenn ich bei caraudio-systems einen order!

 

 

Gruß Tossibaer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

It should not be diffcult to modify a Kassette-spieler, for example a Chorus II, to have a "line in". You just connect your mp3-player sound signal to the point in the stereo where the kassette sound signal should enter the amplifier-part. You just have to find the correct spot.

 

I've seen a fine manual how to do this on Saab-radios. You just need a cable to connect the mp3-player, and a soldering iron. Just cut away the original connection, solder your cable to the position and you are done.

 

Anybody who has seen this done? I might try it on my Chorus II. It is so cheap! The radio is worth say 50 to 100 EUR, see ebay. This is cheaper than for example the Dension thing, and close to the "CARAUDIO-SYSTEMS"-worlds-worst-customer-service price of 30 EUR.

 

Original von erstens

Das möchte ich mal berichtigen.

aber erstmal:

@tossibaer: cooler Tipp mit dem Stichsägeblatt, noch besser, als meine zwei Tachenmesserklingen aber die Sägeblätter hat halt nicht jeder;)

 

Jeder MP3 hat schon eine Verstärker , von mir aus Vorverstärker (also entspicht etwa Vorverstärkersignalstärke aber eben nur in etwa).

Denn die Batterie muß mit den Datenbits auf dem Chip ja erstmal ein hörbares Audi (Kopfhörer-)signal machen.

ABer die Leistung ist einfach bei fast allen Playern oder mobilen Navis etwas geringer, als ein optimales (also CD)-Vorverstärkerausgangssignal.

 

Der Kassettenadapter hat damit gar nichts zu tun. Denn die Signalstärke, die vom Magnetband auf den Tonkopf kommt ist ja eben noch nicht vorverstärkt, also extrem schwach!!

Das heißt, das der Tonkopf als Quelle für ein (belibiges) Audiosignal eine extrem hohe Eingangsempfindlichkeit hat.

Im Gegensatz eben zum Line-in.

 

Deshalb ist die ja bereits vorverstärkte Signalstärke eines externen Audiogerätes dafür auch dicke stark genug. In der Kassette wird ja lediglich ein zweiter Tonkopf angetrieben, der seine Wechsel-Magnetfelder an den eigentlichen Tonkopf überträgt.

 

Früher gab es Plattenspielereingänge an Hifianlagen: Normale: 200mV Eingangssignalstärke (glaube es war so) und solche mit 20! mV Eingang. Wenn man da ran geht , dann ist alles extrem übersteuert, weil das für sog. Kristallköpfplattenspieler also ohne Vorverstärker war.

 

(müßte in meine Unterlagen gucken, um die richtigen Zahlen nenne zu könne aber so in etwa war das)

 

Gruß erstens

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von bilunion

It should not be diffcult to modify a Kassette-spieler, for example a Chorus II, to have a "line in". You just connect your mp3-player sound signal to the point in the stereo where the kassette sound signal should enter the amplifier-part. You just have to find the correct spot.

 

I've seen a fine manual how to do this on Saab-radios. You just need a cable to connect the mp3-player, and a soldering iron. Just cut away the original connection, solder your cable to the position and you are done.

 

Anybody who has seen this done? I might try it on my Chorus II. It is so cheap! The radio is worth say 50 to 100 EUR, see ebay. This is cheaper than for example the Dension thing, and close to the "CARAUDIO-SYSTEMS"-worlds-worst-customer-service price of 30 EUR.

 

I found that the conversion has been discussed:

https://a2-freun.de/forum/showthread.php?t=21191&hilight=kassette+mp3

but still no Einbauanleitung :WTR: Perhaps I'll buy the 136 EUR Dension ipod adapter, it's sold as a genuine Audi part here in Sweden, part no. 8E0 051 444.

 

This is a good page showing an installation (in a TT?)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also dem Link nach passt dieser Adapter an Chorus I und II sowie concert I und II.

Habe nur das chorus I... Hat schon jemand Erfahrung, ob es klappt mit dem Anschluss....

 

Das einzige was ich hier gelesen habe ist, dass es bei chorus I nicht geht...

 

Also wer mir possitives berichten?

 

So sieht das Radio aus...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hier die Abbildung nochmal:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja! Chorus 1 hat keinerlei LIne-in Eingang!

 

Nur Concert 1 und 2 oder chorus 2

 

Mein Tipp: Radio wechseln, habe ich so gemacht.

 

Concert kaufen.

Sonst geht eben nur Kassettenadapter oder FM-Modulator.

 

Gruß ersten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

ich kann Caraudio auch nicht empfehlen. Erst der dritte Adapter funktionierte, die ersten Beiden musste ich wieder zurückschicken und ich habe jeweils mind. 4 Wochen auf die Lieferung gewartet (natürlich kamen Adapter Nr. 2 und 3 erst nach schriftlicher bzw. telefonischer Erinnerung und schriftlich deshalb, weil man telefonisch nie jemanden erreicht). Das Ergebnis ist zwar gut (Kassette ist so erbärmlich), aber wenn man den Ärger mit Caraudio vermeiden kann, noch besser!

Gruß Sven

PS: Der Adapter führt bei mir aus dem Fach unter der Klimaautomatik raus. Der Ausbau des Faches ist zwar mit etwas Mühe verbunden (kräftig von hinten drücken), aber ansonsten geht es ohne Probleme.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0