Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

ich möchte mein 4 Speichenleder Lenkrad gegen ein 3 Speichen SLine Lederlenkrad mit gelochtem Leder tauschen, nur kann und darf ich dies :ver

 

 

Gruß

 

 

 

Japeru

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!!!

 

Also das ausbauen ist im großen und ganzen kein Problem. einfach die 2 oder 4 Torxschrauben (glaube Größe 7 bin mir aber nicht ganz sicher) auf der Rückseite des Lenkrads lösen und die Airbag-/Hupeneinheit abnehmen. Aber Vorsicht die ist mit 2 Kabeln verbunden nicht abreißen. Da sind Stecker die man dann rausziehen muss. Anschließend kommt eine etwas seltsam aussehende Schraube zum Vorschein. Dafür brauchst du dann einen Innenvielzahnaufsatz der Größe 12. Die Schraube lösen und das Lenkrad abnehmen. Das neue müsste denke ich mal dann einfach drauf passen und die Stecker für Hupe und Airbag eigentlich auch.

Wenn das Werkzeug vorhanden ist, ist das in 15 Min zu schaffen

Zum Rechtlichen kann ich leider nichts sagen, aber wenn das alles ordentlich gemacht wird dürfte das glaube ich kein Problem sein.

 

MfG

Stefan

 

p.s. meine Meinung ist das es sich mit einem 4 Speichen Lenkrad bei richtiger Einstellung um einiges angenehme Fahren lässt als mit einem 3 Speichen. Aber es ist ja auch kein Ding das ganze falls es dir nicht gefällt wieder rückgängig zu machen. Totzdem viel Spaß mit dem SLine Lenkrad :LDC

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

alle teile die beim a2 passen wurden schon mehrmals aufgelistet. hauptsache, der teilenummer fängt mit 8z0 an.

 

Bret

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast unregistered user

Hi,

also rein rechtlich dürftest Du beim Händler keinen Airbag für ein 3-Speichenlenkrad kaufen können. Er macht sich damit strafbar, da er nur Airbags an Leute verkaufen darf die einen Sachkundenachweis im Umgang mit Airbags vorweisen können.

 

Wenn Du den sonst wo her bekommst ist das ja deine Sache.

 

Die Vorgehensweise wie von "S.Tatzel" beschrieben ist nicht vollständig und somit eigentlich nicht brauchbar, da Sicherheitsrelevante Arbeitsschritte nicht aufgeführt sind.

 

 

Gruß

MisterX

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo misterx,

 

ich habe das bei mir, zwecks Tempomatnachrüstung, genau so aus und wieder ein gebaut. Darf ich fragen was fehlt? Nicht das ich im Moment ohne Airbagschutz rumfahre.

Die Beschreibung habe ich auch einer Anleitung hier aus dem Forum entnommen wo die Nachrüstung einer GRA beschrieben ist. Ich bin aber einfach mal davon ausgegangen, dass die Schritte bei einem Wechsel des Lenkrads identisch sein dürften oder sehe ich das falsch?

 

MfG

Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Audi TDI

So noch einmal 2 Anleitungen aus dem Forum zum Lenkradwechsel/Lenkradausbau.

 

Wer sich nicht sicher ist FINGER WEG!!!!! misterx hat recht, es fehlen oben ein paar sicherheitsrelevante Schritte, aus diesem Grund hier noch einmal die richtigen und meines Wissens nach vollständigen Anleitungen.

 

Jeder der dies selbst macht muss sich seines Handelns bewusst sein.

 

Es wird keine Garantie übernommen, alles auf eigene Gefahr

 

Hier die beiden Anleitungen:

 

Von Mütze:

 

* als erstes Batterie abklemmen

* Airbag lösen (2 Torx-Schrauben von hinten)

* den Airbag vorsichtig abnehemen - achtung da hängt noch ein Kabel dran!

* dann die Größe Schraube auf der Lenksäule lösen Innenvielzahn

* merke Dir die Stellung des Lenkrades (da sollten jeweils auf der Lenkstange sowie am Lenkrad eine Körnung zu sehen sein), einfach das Lenkrad auf gerade aus stellen

* dann das Lenkrad abnehmen

* das neue raufstecken und festschrauben (der Freundliche würde hier eine neue Schraube nehmen)

* Airbag ranstecken und Stecker nicht vergessen!

* Airbag festschrauben

* Schlüssel im Zündschloss auf Zündung an stellen (soll Fehler im Airbagsteuergerät vermeiden)

* Batterie anklemmen

* fertig!!

 

Anzugsdrehmoment

Innenvielzahnschraube (SW 12 mm): 50 Nm

 

 

 

Diese Aktion dauert keine 10 Minuten. Wenn Du ein beheiztes Multifunktionslenkrad nachrüstest, muss der Schleifring getauscht werden. Mein "alter" Schleifring hatte sogar genug Pins frei für Multifunktion!!! Also hätte ich mir keinen neuen kaufen müssen, wenn ich denn keine Lenkradheizung nachgerüstet hätte.

Die Aktion mit dem ESP und Testfahrt ist Quatsch. Du must bloß den neuen Lenkwinkelsensor einer Grundeinstellung unterziehen. Leider funktinierte dies nicht mit meinem VAGCOM. Das hat dann der Freundliche für mich erledigt (umsonst sogar!!!). Die Grundeinstellung dauert keine 2 Minuten.

 

 

 

Von J.G.8

 

Einbautipps Lenkrad:

Um das Lenkrad Ausbauen zu können, brauchst Du einen vielzahn Torx(den Fachnamen kenne ich nicht). Am besten Du schraubst den Airbag mal ab, sind nur 2 Torx Schrauben unterm Lenkrad. Dann siehst Du schon in der Mitte des Lenkrades die Schraube.Entweder Du hast so einen Torx, oder mußt Dir einen Kaufen. Ohne geht nicht.Ein Drehmomentschlüßel wäre auch nicht schlecht-kleine Skala.

1.) Dich entladen/erden-falls Du statisch aufgeladen bist. An Metall oder so.

2.) WICHTIG: Batterie abklemmen

3.) Airbag demontieren- indem Du die beiden torx Schrauben unterm Lenkrad löst.

4.) Den Airbag abnehmen und den Elektrostecker abmachen- ist ne Sicherung dran. Entweder am Stecker was rausziehen, oder reindrücken-mußt Du schauen. Nicht mit Gewalt.

5.) Den Airbag so ablegen, das die Audiringe noch oben zeigen-fall er doch mal losgehen sollte. Nicht in die Nähe von Elektrizität ablegen(ein wenig Respekt schadet nicht)

6.) Das Lenkrad demontieren. Ist nur die eine Schraube mit dem Vielzahn Torx in der Mitte.

7.) Das Lenkrad abnehmen- Wichtig 1: NICHT den Schleifring(das schwarze runde unterm Lenkrad) darunter verdrehen.-solltet Ihr den Schleifring verdrehen, gibt es hinterher eine Fehlermeldung im Speicher. Der Rechner denkt sonst, das die Räder eingeschlagen sind, und wenn Du dann wirklich einschlägst gibt es dann Error.Einfach nur in Ruhe lassen.

WICHTIG 2: Macht Euch bei genau geraden Rädern mit einem Edding in der Mitte 3-4 Makierungen -z.B. oben, unten,links,rechts.Versucht das neue Lenkrad genau gerade draufzusetzen. Das erspart Euch, das Ihr das Lenkrad 2-3 mal demontieren müßt, falls es schief drauf sitzt.

8.) Neues Lenkrad gerade draufsetzen.

9.)Lenkradschraube mit 4 Newtonmeter festziehen(bin mir nicht ganz sicher ob es 4 Newt. waren.werde noch mal nachfragen) Zu beachten: Einer hält das Lenkrad fest-der Andere schraubt es fest. Nicht ins-bzw. gegen das Lenkradschloss festziehen, könnte schaden nehmen.

10.) Airbag elektrisch anschließen-meine damit den Stecker wieder drauf machen und sichern. Erklärt sich von selbst, genau anders herrum als bei der Demontage.

11.) Den Airbag mit den beiden Torxschrauben wieder festschrauben.

12.)Jetzt der Trick: Zündschlüssel ins Zündschloß und auf Zündung drehen(die Batterie ist noch nicht angeklemmt-Wichtig). Lenkradbereich räumen-sicher ist sicher/falls der Airbag losgehen sollte großes Grinsen

13.) Batterie anklemmen. Falls jetzt noch alles ruhig ist, und der Airbag nicht ausgelöst hat-denn Zündung ist ja jetzt an, war es das.

 

Erklärung zu 12: klemmt man die Batterie zuerst an(hat der Speicher ein Gehirn), und macht man dann erst die Zündung an, gibt es eine Fehlermeldung im Speicher-denn der Speicher vergleicht seine letzten Einstellungen mit den Jetzigen.Er merkt-aha, da ist ein anderes Lenkrad drauf-Fehlermeldung.Schaltet man zuerst auf Zündung und gibt dann erst Strom drauf, ist es so, als ob man einem Gehirnlosen eine Identität gibt, und der Speicher akzeptiert das neue Lenkrad so,wie es jetzt ist. Der Speicher merkt nicht, das ein anderes Lenkrad drauf ist.Haben schon 2 Lenkräder so eingebaut, ohne Probleme und Fehlermeldungen. Hoffe ich habe Alles beantwortet- und Du verstanden. Die Tipps dienen natürlich nur als Hilfe. Für Schäden übernehme ich keine Haftung.

 

 

Gruß Audi TDI+++

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo und danke für die Antworten......,

 

 

 

Ich weiß nur eins ..................... Ich lasse es so.

 

Das ist mir zu unsicher.

 

 

 

 

Gruß

 

 

Japeru

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin eigentlich dafür lieber ne gute Anleitung zu geben, als zu sagen lass die Finger davon. Weil der eine oder andere wirds halt doch machen und dann ist es besser, wenn er vorher schon weiß wie es geht.

 

Die wichtigsten Punkte sind:

Batterie ab und frühestens nach 30sec stecker ziehen

Kurzschlussstecker auf den Airbag oder wenigstens drauf achten, daß die Kurzschlusskontakte im Stecker sauber anliegen und nix verbogen ist.

Airbag sauber ablegen und zwar so, daß keine Aufladung entstehen kann. Airbag nur anfassen, wenn man sicher vorher irgedwo an der Karosserie entladen hat.

Zündung an und dann erst Batterie wieder dran, damit keiner vorm Airbag sitzt, wenn die Zündung angeschaltet wird.

Verstärkt drauf achten, daß keine Kabel gequetscht werden. Und wenn halt doch mal was kaputt geht, dann halt auch austauschen.

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast unregistered user
Original von S.Tatzel

Darf ich fragen was fehlt?

 

Da waren die beiden "TDIler" schneller. Dem ist fast nichts hinzu zu fügen.

 

Es sollte noch gesagt werden das die Innenvielzahnschraube nicht unendlich wieder verwendet werden darf. Wenn ich mich recht entsinne darf die Schraube drei mal verwendet werden.

1x im Werk und dann noch zweimal in der Werkstatt bzw. wer es halt macht.

Wenn die Schrauben das zweite und das dritte mal angezogen wird muß jedesmal ein Körnerpunkt auf die Schraube geschlagen werden um dies nachvollziehen zu können. Das heißt wenn man eine Schraube vorfindet mit zwei Körnerpunkten und diese löst/herausschraubt kann man sie wegschmeißen und eine neue besorgen.

 

Gruß

MisterX

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast unregistered user
Original von Mütze

Und ich dachte die Körnung hat einen anderen Sinn.....

 

Hi,

wobei ich mir denken könnte das nicht jeder so einen Körnerpunkt nach dem erneuten festziehen anbringt.

 

Gruß

MisterX

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden