Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
FunThomas

Wieso bekomme ich bein A2 immer eine "Gewischt"?

Recommended Posts

Also jedesmal wenn wir aus der Kugel Steigen bekommen wir einen "Schlag", Ihr könnt euch vorstellen wie das Frauen aufregen kann :D

 

Nun ist meine Frage wieso es so ist und was man dagegen tun kann ?(

Sicher Spielt das Schuhwerk eine Rolle aber ich kauf mir Schuhe des Aussehens willen und nicht weil sie Antischtatisch sind o.ä. ...

 

Und bitte kommt mir jetzt nicht mit diesem komischen "Gummiband" was auf die Straße hängt, sowas kommt nicht in Frage! :rolleyes:

 

MfG

Simon

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Rossi991

Ich denke, dass es mit den Fußmatten zusammenhängt. Letztens hatte ich Schuhe mit Ledersohle an, da hat's nicht gefunkt. Mit den Winter-Gummimatten ist es bei mir übrigens noch schlimmer. Ob da andere (preiswerte) Fußmatten von anderen Herstellern was bringen? ?(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hm, also zur Zeit habe ich Plechfußmattenimitat aus Plastik, und vorher die "normalen" Stoffmatten und bein denen war das Prob. auch schon.

 

Bin aber "Zufrieden" das ich nicht der Einzige bin der eine Gewischt bekommt ;)

Aber wie kommt das?

Ich hatte in anderen Autos auch Fußmatten und Schuhe mit Plastiksohle! ?(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

du kannst das Problem eigentlich vermeiden, indem du die Ladung anders ableitest. Die Entladung spürst du eigentlich nur, wenn du mit nackter Haut ein anderes Potenzial anfasst. Ist ein Gegenstand dazwischen, merkt man nichts. Das kann der Autoschlüssel oder auch ganz normale Kleidung sein. Alternativ kannst du auch mal versuchen wie es ist, wenn du beim Aussteigen immer eine Hand am Fahrzeug hälst, beispielsweise an der Säule. Damit sollte sich der Schlag auch vermeiden lassen. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gut kakerlake (ich meine es nicht Persöhnlich ;) ) das werde ich versuchen!

Am besten drucke ich mir eine Gebrauchsanweisung auf das Amaturenbrett wie man das Auto zu verlassen hat :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

es liegt auch sehr oft am Schuhwerk welches man an hat.

Wenn das Schuhwerk mit einen sehr großen teil aus Kunststoffe die nicht leiten hergestellt wurde kann es sehr häufig vor kommen das die Schuhe die Reibungsspannung die jeder aufbaut wenn man sich bewegt nicht ableiten.

Ganz einfach ist es aus zu probieren wenn man sich mal so auf die schnelle ein Paar gut Alte Lederschuhe anzieht. ;)

Leder leitet und das sehr gut folgedessen kann die SPannung dirkt abgeleitet werden, und man bekommt keins mehr gewischt.

;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hm...

also bei dem A2 kann es gut und gerne sein das die Materialien die verbaut wurden sind eine Statische Aufladung begünstigen. Es reicht schon der Teppich oder nur der Sitzbezug umdiese Auswirkungen fühlbar zumachen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zwei Tipps von mir hierzu:

 

1. Immer erst an das Türgummi packen, dann an den Rest.

 

2. Omis gute Stricksocken sind auch nicht gut!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von FunThomas

Das leuchtet mir ja ein!

Nur hatte ich das Problem nicht bei anderen Autos!?`

Was ist denn beim A2 anders?

 

Dann solltest du dir tatsächlich am besten deine Schuhe ansehen die du dir in letzter Zeit gekauft hast. Der A2 kann nichts für - ich hatte das Problem auch schon bei allen möglichen Autos aber bisher nicht bei meinem A2 (aber ich gebe jetzt auch ein bischen mehr für meine Schuhe aus). Ansonsten kann ich die Tipps der anderen nur empfehlen, halte dich irgenwo fest beim Aussteigen. Beim Einsteigen kann auch das Benutzen des Schlüssels helfen (in Verbindung mit dem Einstecken ins Schloß!!! :D )

 

Gruß Klaus ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

da ich Orthopädischutechniker bin kann ich dir aber auch gern helfen.

Es gibt Speziel für Elektriker antstarische versorgenungen am Konfektionsschuhwerk. ;)

Dabei werden antiestatische Spiezials Kusnststoffstifte in die sohle deines Schuhwerkes gebort.

Es ist allesding recht kosten aufwendig :rolleyes:

 

Wei bereits hier erwähnt worden ist ( besser ) schuhe kaufen und gut ist

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die billigste und effizienteste Lösung ist, wie oben bereits erwähnt, folgende:

 

Entweder die Tür am Gummi anfassen oder etwas anfassen, was aus Alu ist (z.B. die A-Säule oder oberhalb der Türe) und erst dann den Fuß aus dem Auto lassen und dann die Fläche (das Teil) wieder auslassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast A2 1,2 TDi

Ich wisch´ die Tür immer mit dem Ellenbogen zu (derzeit ist der ja meist bekleidet), da merk ich auch nix :).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also mir ist das irgendwie noch nicht passiert - früher mal im lancia - aber im audi eigentlich noch nie. aber die tipps sind ganz gut - mal merken, wenns bei mir funken sollte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir passierts beim A2 auch nie.

Ich kenn das Problem nur von französischen Herstellern bzw. einem Hersteller aus Köln (nach einer Probefahrt).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich kenne das Problem bei meinem A2 auch. Hatte das aber auch schon bei meinem Auto davor.

Bei Schuhe mit Gummisohlen ist es immer ganz schlimm. Heisst aber nicht, dass es das Problem nur bei billigen Schuhe gibt. Bei meinen teuren Schuhen tritt dieses Phänomen nämlich auch auf. Ich wäre schon froh, wenn es da eine einfache Lösung gebe. Jedesmal eine gewischt zu bekommen, hin und wieder selbst durch nen Pullover, ist ziemlich unangenehm. Demnächst muss ich mir noch ein Antistatik-Armband zulegen. :D

 

Grüße

 

Andrea :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

bei Schuhen mit Ledersohle habe ich das Problem nicht.

 

Wenn ich das Problem habe (beim letzten Wagen extrem) dann habe ich mir folgende Vorgehensweise beim Aussteigen angewöhnt.

 

Ich habe beim Aussteigen eine Hand am Rahmen de Scheibe, sodas ich das Metall berühre. Wenn ich so aussteige (Hand die ganze Zeit dran) bekomme ich keinen gewischt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja genau- so mache ich es auch immer!

- oder einfach zurückschlagen ! :rolleyes:

Ist, glaube ich, auch stark abhängig von der Luftfeuchtigkeit.

 

Wie siehst denn aus bei der Ledersitzfraktion- habt ihr das auch ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen