Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
vfralex1977

kühlwasser-problem

Recommended Posts

\\\\\ habe das problem irgendwo schonmal beschrieben, finde es aber nicht mehr /////

 

ich habe nun nach etwa 380€ reparaturkosten immer noch das problem, dass sporadisch das kühlwasser (scheinbar) fehlt bzw. zu niedrig ist. die forumsuche brachte mir leider keine erkenntnisse....

 

wie gesagt fehlt sporadisch das kühlwasser im ausgleichsbehälter. dann sind die oberen schläuche prall und lassen sich nicht zusammendrücken. wenn ich den ausgleichsbehälter öffne, zischt es und der behälter füllt sich wieder mit dem kühlwasser. info dazu: der motor ist kalt! kühlwasser hat einen leicht orangen stich, sieht nicht wie original aus.

 

erste vermutung wegen dem druck im system: zylinderkopfdichtung

 

aber dagegen spricht eigentlich, dass sich der motor normal starten lässt, nicht weiß qualmt und der fehler nur ab & zu auftritt....

 

die werkstatt hat jetzt schon einen durch marderbiss beschädigten schlauch zwischen heizung und motor (ca. 220€ inkl montage) getauscht und letzten montag für 70€ den deckel des ausgleichsbhälter. außerdem war er vor etwa 4 wochen schonmal da und bekam für knapp 90€ das kühlsystem überprüft - ohne befund....

 

wer hat da ahnung und kann mir einen tipp geben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hatte auch ewig schleichenden Kühlwasserverlust, der allerdings mit der Zeit zunahm. Nach den wildesten Spekulationen wars letztendlich die Wasserpumpe...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hab ich auch schon dran gedacht :kratz:

bei den dieselschraubern habe ich jetzt gelesen, dass es auch am öl/wasser-wärmetauscher liegen kann....

 

wie kann ich das einzeln prüfen ohne ein vermögen an audi zu zahlen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Audi TDI

Entweder Wasserpumpe oder Ölkühler mehr fällt mir nicht ein.

 

Gruß Audi TDI

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wasserpumpe haben sie angeblich überprüft (wie macht man das?).

kann man den ölkühler auch irgendwie testen?

 

wenn WAPU: wie lange hat man da auf ein AT-teil garantie?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht etwas weit hergeholt aber... deine Standheizung geht ja auch nicht (Ursache unklar) und die hängt auch mit am Kühlwasserkreislauf. Kanns damit zusammenhängen ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber weshalb sollte bei einem Schaden an der Wasserpumpe beim Öffnen des Ausgleichbehälters das Wasser dort wieder steigen, wie er schreibt?:kratz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Über Vox bewerben würd ich sagen...die bekommen ja alle möglichen Zuschriften, und die interessantesten Fälle kommen dann in die Sendung. Oder du fährst mal hin http://www.auto-service-faul.de/ :D

 

PS: Ich seh grad, die haben auch ein Gästebuch...da kannste dein Problem natürlich auch schildern *gg*

bearbeitet von DerTimo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir war es die Zylinderkopfdichtung. Der Kühlwassserverlust trat nur nach Vollgasfahrten auf der Autobahn auf. Das Wasser wurde über das Überdruckventil im Ausgleichsbehälter rausgedrückt. Der Rand vom Ausgleichsbehälter hatte Ränder vom Kühlwasser. Weiß gequalmt oder Wasser im Öl hatte ich nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bei mir war es die Zylinderkopfdichtung. Der Kühlwassserverlust trat nur nach Vollgasfahrten auf der Autobahn auf. Das Wasser wurde über das Überdruckventil im Ausgleichsbehälter rausgedrückt. Der Rand vom Ausgleichsbehälter hatte Ränder vom Kühlwasser. Weiß gequalmt oder Wasser im Öl hatte ich nicht.

 

da es sich bei mir ähnlich äußert tippe ich mal darauf, dass auch hier die ZKD hinüber ist. jedoch scheinbar nur sporadisch, denn ich hatte das nochmal per vollgas-fahrt über 2x 25km auf der A45 probiert und es war kein fehler aufgetreten.

was wird so der tausch in etwa kosten, wenns der :) macht?

und macht es sinn, bei der gelegenheit gleich zahnriemen und WAPU mitzumachen? oder noch etwas?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

und macht es sinn, bei der gelegenheit gleich zahnriemen und WAPU mitzumachen? oder noch etwas?

 

Klar, ist ja eh unten. Soll dabei noch die Wellendichtringe an Nocken- und Kurbelwelle mitmachen, obenso wie die ganzen Rollen für den Riemen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wenn WAPU: wie lange hat man da auf ein AT-teil garantie?

 

Neue AT-Teile mit X am Ende der Teilenummer haben die selbe Garantie wie ein Neuteil ohne X.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Klar, ist ja eh unten. Soll dabei noch die Wellendichtringe an Nocken- und Kurbelwelle mitmachen, obenso wie die ganzen Rollen für den Riemen.

 

hört sich teuer an....

hast du eine ungefähre ahnung, wie hoch ich die kreditanfrage stellen muss :confused:

 

Neue AT-Teile mit X am Ende der Teilenummer haben die selbe Garantie wie ein Neuteil ohne X.

 

das heißt? 2 jahre :kratz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Keine Ahnung ob und wie viel Garantie VAG auf seine Teile gibt und vor allem ob es auf die Teilegruppe drauf ankommt! Weiß nur, dass Austauschteile die gleiche Regelung haben wie Neuteile.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein Zahnriemen hat damals mit den beiden Dichtungen, Wapu und allen Rollen runde 600€ gekostet, hab aber auch nen relativ günstigen Freundlichen.

 

Was die ZKD dazu noch kost, weiß ich nicht. Der ZR kommt aber eh runter wenn der Kopf runter kommt. Schätze mal alles zusammen so 1000€ wenn du nen günstigen Freundlichen wählst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

so, habe heute 3 angebote vorliegen für den tausch der ZKD inkl. ZR und WAPU.

preise jeweils inkl. mwst abzüglich etwa 90€ für das öl, welches ich dazustellen würde.

 

VAG-betrieb 1:

1021,76 € :rolleyes:

 

VAG-betrieb 2:

1166,34 € :(

 

audi-betrieb:

1767,55 € :crazy:

 

bei audi sagte man mir, dass um die ZKD zu tauschen nicht nur der zylinderkopf aus- und eingebaut werden muss (etwa 360€ + mwst) sondern zusätzlich der gesamte motor raus muss, weil es keine haltepunkte für ihn gäbe. das sind die mehrkosten von 600€.

 

ist das wirklich so? und wenn ja, warum sagen die beiden anderen betriebe davon nix?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Weils nicht stimmt ;)

 

Ich würd die Ersatzteile beim Clubdealer bestellen und ein Angebot für die Arbeit von ne freien Werkstatt einholen... Der Motor ist nicht wirklich speziell, der is auch in Polos, Golfs etc drin...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist mir echt neu, daß ein Motor am Zylinderkopf die Motoraufhängung hat. Nehme an, dein :) wollte dich verkohlen. Glaube nicht, daß für ZKD der Motor rausmuß. Klingt nach Schwachsinn.

Daß der Wasserspiegel steigt nach Öffnen des Vorratsbehälters ist normal, da das Drucksystem dann keinen Druck mehr hat und die Gummischläuche sich wieder zusammenziehen (Stichwort: pralle Schläuche).

bearbeitet von dieselzerstoiber

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Weils nicht stimmt ;)

 

Ich würd die Ersatzteile beim Clubdealer bestellen und ein Angebot für die Arbeit von ne freien Werkstatt einholen... Der Motor ist nicht wirklich speziell, der is auch in Polos, Golfs etc drin...

 

dachte ich mir auch, aber bestand daruf recht zu haben. konnte ja erstmal nix davon sagen, dass ich schon zwei weitere angebote habe. möchte das ganze aber für folgende garantie-abwicklungen und mobi lieber bei VAG machen lassen, zumal freie bei uns nicht sehr empfohlen werden.

 

außerdem bekomme ich beim günstigsten anbieter oben sogar noch einen kostenlosen leihwagen für die zeit.

 

allerdings hatte ich den A2 beim teuersten anbieter oben bereits zweimal zur kontrolle und dabei wurden mir zusammen knapp 180€ für kühlsystem prüfen berechnet. zusätzlich wurde dort für 220€ ein heizungsschlauch gewechselt den aber meine versicherung bezahlt hat (marderschaden). für meinen "aufwand und verständlichen ärger" würde mir der :) 20% rabatt abziehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

heute ein neues angebot geholt beim 4. VAG-betrieb undd as lautet bei deutlich mehr teilen über 1063,82€ inkl. mwst und ist damit mein favorit, wenn sich folgende fragen kurzfristig klären lassen:

 

um was handelt es sich bei folgenden teilen (preise ohne mwst)?

 

  • 028 145 786
    1x Schraubstutzen - 18,25€
  • 038 103 714
    8x Schraube - 22,40€
  • 038 103 714 A
    6x Passschraube - 22,50€
  • 038 198 051 C
    3x Dichtsatz - 54,30€

das sind die teile, die beim aktuellen angebot zusätzlich auf der liste stehen und ich nicht weiß, wozu die gehören weil keiner der drei anderen betriebe sie aufgeführt hat. besonders wundere ich mich über position 2 und 3, da hier beide nummern nahezu identisch sind.

 

interessant auch, dass ein betrieb grundsätzlich auf alle teile erstmal 10% aufgeschlagen hat. vermutlich um auf der sicheren seite zu sein. aber EXCEL hats aufgedeckt :D

Reparatur ZylKopfDichtung A2.pdf

bearbeitet von vfralex1977

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Audi TDI

Die 10% sind branchenüblich :D das weiss ich erst seit kurzem :D

 

Du kannst sie als zip einfügen oder mir schicken dann mach ich es für Dich :D

 

Gruß Audi TDI+++

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:D schon passiert :D

 

schaut mal drüber, bin jetzt erstmal weg. aber ich möchte gerne am späteren abend nochmal reinschauen und dann die info lesen.... :cool:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

kann mir keiner sagen, wozu die 4 posten oben gehören?

sind das irgendwelche dichtsätze zu den zylindern/ventildeckel?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

  • 028 145 786
    1x Schraubstutzen - 18,25€

Gehört scheinbar zum Turbo. Warum das auf dem Kostenvoranschlag steht weiß ich nicht.

 

 

 

  • 038 103 714
    8x Schraube - 22,40€

Diese Schrauben sind wohl dazu da um die Lagerböcke die die Nockenwelle samt Lageschalen auf dem Zylinderkopf halten auf den Zylinderkopf zu schrauben. Muss die Nockenwelle abgebaut werden um ne neue Zylinderkopfdichtung zu verbauen? Ich glaube nicht?!

  • 038 103 714 A
    6x Passschraube - 22,50€

Diese Schrauben sind auch für den Bereich Nockenwellen. Sie halten die Schwinghebelachse (ich glaub die steuert die Pumpe Düse Einheiten?!).

 

  • 038 198 051 C
    3x Dichtsatz - 54,30€

Dichtsatz für Pumpe Düse Elemte.

 

 

Scheinbar wollen sie auch die Pumpedüse aus dem Zylinderkopf aus und wieder einbauen ? Lass dir in jedem Fall ALLE alten Schrauben, Riemen, Rollen etc mitgeben, dann weißt du was sie ausgetauscht haben.

bearbeitet von A2-D2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Audi TDI

Das ist absoluter Blödsinn was die vorhaben, die wollen den Kopf zerlegen, das ist überflüssig. Der ganze Kopf lässt sich als Einheit abheben (lediglich ne neue Ventildeckeldichtung würde ich reinbauen lassen, Schrauben für den Ventildeckel müssen nicht neu sein), es muss lediglich der Ventildeckel abgehoben werden und die Schrauben für den Kopf erneuert werden inkl. Dichtung.

 

Gruß Audi TDI

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

na, das hört sich doch ganz gut an. vielen dank für die infos :)

 

demnach kann ich die o.g. teile aus dem angebot rausrechnen lassen und auch das öl werde ich beistellen. demnach wäre ich dann bei meinem favroiten bei etwa € 940,00.

 

wenn ich es am WE schaffe, werde ich dort nochmal vorstellig, spätestens aber am montag. werde dan berichten, was sie dazu sagen. meist wollen sie da ja nicht so ran, wenn man groß fragen stellt warum das eine oder andere teil gewechselt werden soll....

 

schaun mer mal:racer:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Audi TDI

Hast Du schonmal bei Motorenprofis nachgefragt, denn die sind meist fitter als die netten freundlichen gutgelaunten und bestgeschulten Audimitarbeiter.

 

Gruß Audi TDI

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ginge es nur um die ZKD würde ich zu einer freien gehen. da aber auch ZR und WAPU dabei sein sollen und ich die mobi behalten will, muss ich ja zu VAG gehen. außerdem snd die laut google in bielefeld, das ist mir bissl zu weit....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

so, ein neues angebot :o

 

heute war ich nochmal beim :) der noch anfang der letzte woche ein angebot für etwa 1800€ inkl. motoraus- und einbau für den tausch von ZKD-ZR-WAPU vorgeschlagen hatte.

 

zunächst wollte er nicht glauben, dass es auch ohne ausbau geht und dann hat er die richtige position im system gefunden. siehe da, es geht wirklich ohne ausbau. und auch wenn der aus-/einbau des zylinderkopfs jetzt etwas mehr kostet, sind wir insgesamt deutlich günstiger dabei (alles excl. mwst):

 

 

  • Zylinderkopf aus-/eingebaut - € 417,83
  • Zahnriemen im Verbund erneuert - € 26,67
  • Wasserpumpe im Verbund erneuert - €17,78
  • Dichtflächen gereinigt - €26,67
  • Ölwechsel Service - €26,67
     

  • 045 103 383 - 1x Zylinderkopfdichtung - € 27,45
  • 038 103 384 - 8x Zylinderkopfschraube - €27,20
  • 045 103 483 C - 1x Dichtung - € 14,00
  • 045 121 011 BX - 1x Wasserpumpe AT - € 46,40
  • 037 121 688 - 1x Dichtring - € 2,15
  • 045 129 717 - 1x Dichtung - € 3,20
  • 038 131 547 A - 1x Dichtung - € 2,60

  • 069 131 547 D - 1x Dichtung - € 2,15

  • 038 198 119 C - 1x Reparatursatz - € 148,50
  • 045 253 039 - 1x Dichtung - € 2,85

  • 045 903 137 D - 1x Keilrippenriemen - € 14,55

  • N 900 955 01 - 6x Scheibe - € 5,22

  • N 902 002 01 - 6x Mutter - € 8,70

sind insgesamt dann inkl. märchensteuer € 977,38

 

da ich nun aber schon zum vierten mal dort bin und dabei zweimal das kühlsystem überprüft wurde und zweimal teile getauscht, wird nun am montag nachmittag nocheinmal kostenfrei das system überprüft um auszuschließen, dass es doch nicht die ZKD ist.

 

außerdem erhalte ich wegen meines aufwands und des "berechtigten ärgers" eine sonderkulanz auf die rechnung in höhe von 20%. damit sind wir bei etwa € 781, 90 angelangt.

 

dann werden sie noch die handbremse prüfen und ggfls. einstellen, damit ich auch noch das TÜV-AU-ANGEBOT in anspruch nehmen kann, welches sie im märz für € 69,00 anbieten.

 

auf das angebot eines günstigen ersatzfahrzeugs (A3 mit 100km frei zu € 49,00/tag) habe ich dankend verzichtet. wir haben noch den micra und der fährt günstiger.

 

fazit:

wiedermal habe ich dank des A2-forums und dessen nutzern einen dicken haufen geld gespart, und wiedermal hat es sich ausgezahlt hartnäckig seinen standpunkt zu behaupten und freundlich auf einen zu hohen service-preis hinzuweisen :racer:

 

montag geht er also zum :) und mittwoch hole ich ihn zurück. dann berichte ich den ausgang dieser sache....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann bleibt ja genug Geld übrig um uns zum Essen einzuladen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hab ganz vergessen zu melden: alles paletti, sogar die standheizung will wieder.

kosten für den spaß: etwa 820€ - anfrage an die kasko wegen übernahme (marder) läuft....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja, erster KV lautete über 1750€ mit zusage der 20%. bin dann nochmal hin und habe ihn drauf hingewiesen, dass der motor drinnen bleiben kann was er aber zunächst nicht glauben wollte.

wir haben dann zusammen im computer geschaut und da gab es zweimal den punkt "ZKD-WECHSEL" - einmal mit und einmal ohne motorausbau.

der neue KV lautete dann auf 1000€ und er hat mir trotzdem die 20% zugesagt. bei abholung teilte er mir dann mit, dass der ölfilter und so noch nicht dabei war und es eben 20€ mehr kostet. fand ich OK :D

 

übrigens:

er wollte auch nicht glauben, dass man mit dem A2 bis zu 50.000km mit einem ölservice fahren kann. longlife beziehe sich nur auf die inspektion, öl ginge nur bis maximal 30.000km. auch darüber habe ich ihn dann aufgeklärt.

 

axo:

und die trommelbremse musste laut ihm für den TÜV komplett neu für etwa 800€ inkl einbau. hab dann mal hinten aufgemacht und alles schön gesäubert und gangbar gemacht. für den TÜV hats dann auch gereicht. aber ich werde die beläge samt radbremszylinder noch wechseln.

 

fazit:

wenn du weißt, was du willst und dazu noch weißt, wie es geht und was es kostet, dann sind die :) wirklich :).... danke ans forum :racer:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
aber ich werde die beläge samt radbremszylinder noch wechseln.

 

Waren bei mir vor gut 2 Wochen runde 300€. Und: Ich WILL garkeine 50.000km mit dem gleichen Öl fahren, schmeiß es immer zwischen den Inspektionen nochmal raus, also alle 25.000km neues Öl. Hoffe, die Kugel dankts...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hab ein angebot für die teile mit knapp 100€.

machen kann ichs selber, denke ich :kratz::D

 

hatte sie ja (bis auf die RBZ) am dienstag komplett auseinander und habe sie ohne probs wieder zusammengesetzt bekommen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn du die RBZ hinten ausbaust, musst danach die Bremse entlüften. Dazu solltest ca. nen halben Liter Bremsflüssigkeit am Start haben. Es gibt nen Repsatz mit Bremsbacken und beiden Zylindern für Liste rund 140€, mit Clubrabatt käme der Hunni wohl knapp hin.

 

Scheiß Trommelbremse hinten :(. Alle 100.000km macht sie wieder den gleichen Ärger...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte auch zunächst einen schleichenden Kühlwasserverlust, bis es schließlich schneller heraustropfte als ich nachschütten konnte :eek:

Bei mir war sowohl die Wasserpumpe undicht, als auch eine Verbindungsstelle, wo nur die Schelle gesäubert und wieder montiert wurde! ...war leider eine sehr unangenehm teure Reparatur!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen