Jump to content
Aus Sicherheitsgründen ist eine Anmeldung nur noch mit der hinterlegten E-Mail Adresse möglich. ×

Bose Lautsprecher ohne Bose Verstärker?


A2-D2
 Share

Recommended Posts

Was passiert, wenn man die normalen Lautsprecher (vorne und hinten) ausbaut und die Boselautsprecher ohne Bose-Verstärker einbaut?

 

Geht das Radio bzw. der Zweikanalverstärker oder gar die Bose-Boxen kaputt?

Haben die Lautspreicher einfach nur weniger Leistung?

 

Was passiert?

 

Verstärker liegt zwar auch rum, würde aber wenn möglich erstmal nur aus Lagerungsgründen die Bose-Boxen einbauen, weils noch ne weile dauert bis ich den Verstärker samt Kabelbaum einbauen kann...

Link to comment
Share on other sites

Guest erstens

Mein Tipp: Für die Tür-LS (2 Ohm) wird das Radio (je nach Radio) vermutlich ein Jahr oder für immer überleben. Die orig. LS haben ja auch eher nur 3 Ohm und die Bose 2 also die Belastung steigt aber nicht so arg. Aber ist ein Risiko.

 

Der Sub geht nicht.

Link to comment
Share on other sites

Die 2 Ohm Türlautsprecher sind aus Impedanzgründen kein KO-Kriterium, aber wenn du die Lautsprecher tauschst, solltest du auch das Equalizing im Radio anpassen, denn das Original Setup paßt nicht gut zu den Bose Speakern.

Der Subwoofer, der soweit ich weiß sogar nur eine Impedanz von 0,5Ohm hat, läßt sich definitiv ohne den Bose Verstärker (oder eine alternative impedanzfeste Endstufe) nicht zu betreiben.

 

Wenn du dann nur die Türlautsprecher tauschst und auf den Sub verzichtest, bekommst du einen sehr bassarmen Klang, da die Türlautsprecher auf hohen Wirkunggrad gezüchtet sind. Aus physikalischen Gründen geht aber damit immer ein dünner Bass einher.

 

Letztlich bekommst Du also mit dem Tausch der Türlautsprecher zwar mehr maximalen Schalldruck im Mittel-/Hochton, aber letztlich den schlechteren Klang, da Tonalität und besonders der Bass schlechter werden.

 

 

Gruß

Fuchs

Link to comment
Share on other sites

Danke, dann werd ichs mal versuchen. Hab ja noch ein paar Chorus2 hier liegen.

 

Vielleicht lässt sich die Zeit damit überbrücken.

 

Ob ich den Sub überhaupt irgendwie unterbringen kann wird sich zeigen, denn ich habe keinen Platz... Die Werkzeug/Batteriemulde ist ja komplett mit dem LPG-Tank ausgefüllt.

Link to comment
Share on other sites

Guest erstens

Der A2 Woofer hat so um 1 Ohm. Die 16,8cm Woofer wie in manchem Porsche oder TT Coupé haben 2 Ohm aber alle mit Neodymmagneten haben 0,55 Ohm oder weniger. Also alle 20cm (aus A4 Cabrio) oder 23cm (als TT Roadster oder neueren oder MB C Klasse) oder der 30cm aus dem älteren A8.

Sonst völlig richtig, was Fuchs schreibt.

Link to comment
Share on other sites

hallo

 

wenn du dir schon die arbeit machst was an der anlage zu ändern dann bau doch was richtiges ein

 

vernünftige lautsprechersysteme sind nich unbedingt teuer , sowas hier zum beispiel

 

http://www.carhifi-store.net/product_info.php?cPath=5_19_24&products_id=14

 

was sowieso wichtig ist das der einbau stimmt also dämmung der tür und stabiler fester einbau der lautsprecher

 

das sollte an der radiostufe schon gut musik machen

 

wenn es lautstärkemässig nicht reicht dann eben noch eine stufe verbauen da reicht auch was kleines mit 30-50 watt aus

 

Mfg Kai

Link to comment
Share on other sites

Guest erstens

Ich glaube die Frage rührt anderweitig her. Die LS sind schon drin nur der AMP wurde verkauft. Daher die Frage (nehme ich an). Er würde nicht Bose rein tun, glaub ich.

Link to comment
Share on other sites

Danke für den Tipp, kai.

 

Dass es bessere Anlagen als Serienlösungen gibt ist mir klar. Will ich aber nicht.

 

erstens: Doch, will Bose einbauen. Hab ein Komplettpaket günstig bekommen. Würde mir reichen. Nur liegt das Zeug hier rum und ich wills weg haben bevor es irgendwie kaputt geht. Also wär mir ein Umbau Schritt für Schritt ganz recht...

Edited by A2-D2
Link to comment
Share on other sites

hallio

 

da wirst du wohl aber nicht um eine nachrüststufe drumrum kommen

 

ich persönlich kenn keine radiostufen die zweiohm auf die dauer mitmachen ohne endweder den radioschacht in eine heizung umzuändern oder rauchend auszusteigen oder einfach erst garnicht in betrieb zu gehen

 

da keiner den tatsächlichen impedanzverlauf von dem lautsprecher kennt kann auch niemand wissen wie sich die impedanz tatsächlich verhällt

 

die kann im betrieb durchaus unter dem gleichstromwiederstand liegen

 

eine endstufe stellt eine konstantstromquelle dar! das heist das über die impedanz die angeschlossen ist der strom sich ergibt und über die spannung die leistung geregelt wird

 

wenn du jetzt die impedanz halbierst verdoppelst du den strom der fliest daraus resultiert in der stufe auch eine höhere verlustleistung die in wärme umgewandelt wird

 

man kann das probieren aber ob das von erfolg gekrönt ist geschweige denn besser klingt werde ich jetzt hier nicht beurteilen können

 

Mfg Kai

Link to comment
Share on other sites

Guest erstens

 

die kann im betrieb durchaus unter dem gleichstromwiederstand liegen

 

Mfg Kai

Wow. Physikalische Wunder!

Nein, die kann nur weit über dem Gleichstomwiderstand liegen was sie am stärksten bei der Resonanzfrequenz auch tut.

Der Gleichstromwiderstand ist der Ohm'sche Widerstand. Den bekommst du nur durch Kälte weg (s. Supraleiter). Und dazu kommt der induktive Widerstand. Frequenzabhängig.

 

Und ist egal, denn die Last ist größer, je tiefer die Frequenz und die Impedanz ist nidriger, je niedriger die Frequenz also passt schon mit den 2 Ohm (was ich auch als Gleichstromwiderstand messe über den Daumen überein.

;)

Link to comment
Share on other sites

Und wenn die internen Stüfchen doch irgendwann abrauchen sollten, hat a2d2 noch Nachschub!Da das Ohmsche Gesetz schon angesprochen wurde, kann sich jeder selber ausrechnen was passieren könnte!

Da es wohl über die kleine Blaupunktstufe laufen soll wenn ich den ersten Beitrag richtig verstanden habe ,dürfte diese unter bestimmten Bedingungen aussteigen!Hat die Blaupunktstufe ne interne Sicherung?Wie dem auch sei!Die Blaupunkte Stufe hat(sofern diese anstatt des Bose Stüfchens betrieben werden soll) mit Sicherheit einen schlechten Dämpfungsfaktor und der Klirr ist vermutlich auf dem selben Niveau ;) Wenn jetzt die Impedanz des Lautsprechers geringer ist und die Endstufe eh schon beschissen ist könnte das meiner Meinung nach auch den Lautsprecher schrotten!Da auch bei Belastung mehr Klirr am Lautsprecher anliegt bzw verzerrte Singnale ankommen!

Wenn jemand ne andere Meinung hat, kann er diese gern kund tun!;)

kurz zusammengefasst:

a:Lautsprecher betreibt man nicht an Radioendstufen!

b: 2Ohm Lautsprecher anstatt 3 Ohm zu betreiben würde ich auch lassen!

Edited by KugelwiderWillen
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 25

      66. NRW Schraubertreffen in Legden - 24.07.2021

    2. 25

      66. NRW Schraubertreffen in Legden - 24.07.2021

    3. 5

      [1.6 FSI] Kraftstoffleitung undicht

    4. 0

      Verkaufe: Fahrwerksfeder hinten; neuwertig

    5. 9

      Fahrwerksfedern für 1.6FSI mit Panoramadach und S-Line Sportfahrwerk

    6. 25

      66. NRW Schraubertreffen in Legden - 24.07.2021

    7. 1

      Kabelbruch zwischen Karosserie und Fahrertür

    8. 0

      Lenkung muht wenn man rechts einschlägt

    9. 1

      Kabelbruch zwischen Karosserie und Fahrertür

    10. 25

      66. NRW Schraubertreffen in Legden - 24.07.2021

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.