Jump to content
Aus Sicherheitsgründen ist eine Anmeldung nur noch mit der hinterlegten E-Mail Adresse möglich. ×

Eigentlich müsste ich – aber sollte ich auch?


GMer
 Share

Recommended Posts

Freunde der wohlgeformten Aluminiumkarosserie,

 

habe am 04.10. schon einmal einen Beitrag bzgl. meines Anliegens hier veröffentlicht (Muss verkaufen! Was ist er noch wert?). Da die Reaktionen sehr übersichtlich ausgefallen sind (danke an dieser Stelle an A2-D2 und Bedalein) habe ich noch einige offene Fragen, bei deren Beantwortung mir der Eine oder Andere vielleicht behilflich sein kann.

Fakt ist, dass ich meinen A2 eigentlich verkaufen müsste, da mich meine „Dank–der-Weltwirtschaftskrise-bin-ich-jetzt-auch-arbeitslos-Situation“ dazu zwingt.

Es geht um diesen Wagen:

 

-Audi A2 1.4,

-Benzin,

-Autogasanlage ICOM JTG (Einspritzeranlage) mit 55l Tank in Bordwerkzeugmulde, Restgarantie bis 07.2010,

-Bj. 08.2000, EZ 11.2001,

-Kilometerstand: 71.000 km

-5-Gang,

-Atlantikblau (4F),

-Radio Chorus (z.Zt. nicht eingebaut),

-CD/Radio,

-Freisprecheinrichtung von Funkwerk, Sprachausgabe über Radiolautsprecher

-Gepäckraumabdeckung,

-doppelter Gepäckraumboden,

-Klimaautomatik,

-Sitz höhenverstellbar,

-LM-Felgen, 8-fach neu bereift, 195/50R15, Sommer: Bridgestone ER300, Winter: Conti TS800 (Bereifung in Juli/Aug. 2008 gekauft!),

-5-Sitzer, durchgehende Rücksitzbank,

 

Zur Historie des Wagens:

 

11/2001-10/2002: Vorführwagen VAG-Zweigniederlassung,

12/2002-02/2008: „Rentnerfahrzeug“ (bis dahin 26.000 km Laufleistung),

seit 04/2008 in meinem Besitz.

 

Der Wagen wurde von mir auf Langstrecken genutzt, tägl. 185 km Arbeitsstrecke. Deshalb auch die LPG-Umrüstung.

Der Zahnriemen wurde im November 2008 gewechselt.

Vielleicht noch ein paar Worte zu dem was er nicht hat. Er hat keine Fernbedienung für die Zentralverriegelung und nur einen Satz Felgen.

Wollte eigentlich für die So.-Reifen dieses Jahr neue LM-Felgen kaufen, aber da war ich schon arbeitslos.

Der Wagen ist in einem tadellosen Zustand und erhält vor dem Verkauf neue Inspektion und TÜV/AU.

 

Ich habe dieses Fahrzeug im April letzten Jahres bei einem VAG-Händler mit 26.000 km(!) Laufleistung und 12 Monaten Multi Part-Garantie, sowie neuem TÜV / AU und Inspektion für 9.000,00 EUR gekauft. Der Wagen hatte Neuwagencharakter (Rentner). Den Preis empfand ich seinerzeit, verglichen mit ähnlichen Angeboten, für angebracht.

Durch den Umbau auf Autogasbetrieb, den Kauf von neuen Sommer- und Winterreifen, Zahnriemenwechsel und Freisprecheinrichtungs-Einbau habe ich die letzten 18 Monate über 12.700,00 EUR (inkl. Kaufpreis!) in den Wagen investiert. (Hatte ja vor, ihn laaange zu fahren!)

Wenn ich nun jedoch die Preise bei Mobile, Scout etc. vergleiche, habe ich das ungute Gefühl, dass für A2´er z.Zt. nicht mehr viel gezahlt wird.

Bei Preisvorstellungen zwischen 6.000,00 und 8.000,00 EUR würde ich ja mehr verlieren, als ich mit dem „Notverkauf“ eigentlich bezwecken wollte.

Wie sind eure Meinungen zum momentanen Verkaufswert des Fahrzeugs, lohnt sich jetzt ein Verkauf, ist die Nachfrage nach A2´ern geringer geworden bzw. spielen Abwrackprämie, Wirtschaftskrise o.ä. eine Rolle? Was denkt ihr kann ich noch an Verkaufspreis erwarten, bzw. lohnt es momentan überhaupt?

 

Sorry. :o Ich weiß, langer Text, noch mehr dumme Fragen und nur so´n langweiliges Thema wie Gebrauchtwagen-Verkauf – aber vielleicht haben ja einige was zu erzählen. Danke schon mal vorab.

 

Gruß,

GMer (Jens)

Link to comment
Share on other sites

Das was du bis jetzt in die Kugel gesteckt hast, wirst du nicht mehr bekommen.

Laß ihn doch von zwei bis drei verschiedenen :) , evtl noch ein paar freie Autohändler mal bewerten, was die dir noch dafür geben würden.

Da kannst du dann noch etwas draufschlagen, wennst du ihn unbedingt verkaufen mußt.

 

Oder setz ihn einfach mal mit deinen Wunschpreis ein bei mobile. Wirst ja sehen obs klappt.

 

Aber denk dran, in ein paar Jahren wird die Kugel mal richtig Kohle bringen:janeistklar:Da wollen alle eine!

Link to comment
Share on other sites

Stillegen, mindestversicherung. Du wirst vielleicht noch ein Auto brauchen wenn du eine neue Stelle hast. Wäre dumm dann, kein Arbeit annehmen zu können ohne ein Auto zu haben.

 

Wie sieht der Arbeitsmarkt aus?

 

Bret

Link to comment
Share on other sites

Keine Kurzschlusshandlungen GMer !

Ohne Fahrzeug verschlechtern sich deine Jobbchansen dramatisch.

 

Auch wenn das vielen Gasern nicht gefällt.

Die meisten Autofahrer wollen kein Gasauto,und in einem sowieso

sparsamen Kleinwagen erst recht nicht.

Bei dem Bj.wuerdest du vermutlich nicht einmal die Hälfte von dem

bekommen was du bezahlt hast.

 

so long

Edited by Wolfgang B.
Korrektur
Link to comment
Share on other sites

Hallo Jens,

 

kann mich bret nur anschließen und Alinghi hat wahrscheinlich auch Recht: "In ein paar Jahren wird die Kugel mal richtig Kohle bringen".

 

@Wolfgang B.

"Die meisten Autofahrer wollen kein Gasauto,und in einem sowieso sparsamen Kleinwagen erst recht nicht"

:kratz:... und nochmals :kratz:... jetzt ist :janeistklar:.

 

Gruß Harry.

Link to comment
Share on other sites

Ich denke auch, dass der Gasumbau für den größeren Teil des Käuferkreises eher abschreckend ist, was den Kreis der potentiellen Käufer schon reduziert.

Ich würd, wenn die laufenden Kosten derzeit zu hoch sind, versuchen den Wagen stillzulegen und schauen, obs finanziell auch ohne Verkauf geht.

Bei Verkauf hast ein einmaligen Geldzuwachs von, sagen wir 7000€. Dieses Geld, wird enteder weniger, weil du es ausgibst, oder es liegt rum. Wenn neuer Job kommt, brauchst wieder ein Auto. Wenn du die Kugel behälst, hast sofort eines und weißt auch, was du an ihm hast.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Audi 80,

 

der Verbrauch mit LPG beträgt im Durchschnitt 7,7l (bei meinem Fahrstil, Benzin-Verbrauch war bei mir 5,9 l).

Das eingetragene FZG-Gewicht ist mit 970 kg beziffert. Diese Gewichtsangabe bezieht sich auf die Eintragung im alten FZG-Brief, im Neuen, welcher die Gasanlage berücksichtigt, ist keine Gewichtsangabe vermerkt, geschweige denn eine Rubrik für Selbige vorgesehen.

 

@alle, die bisher geantwortet haben:

Vielen Dank, für Eure Kommentare, Tipps und Ratschläge. Hatte übrigens nicht vor, nach dem geplanten Verkauf des A2 auf ein Auto zu verzichten - nur tät´s z.Zt. auch was billiges, so um 2000,- EUR. Bei dem zu erwartenden Verlust von mindestens 5000,- EUR (wohl eher noch mehr) würde ich aber mehr verlieren, als kurzzeitig gewinnen. Die Idee zum Verkauf kam mir Anfang des Jahres, als bekannt wurde, dass mein Arbeitgeber insolvent ist. Zu dem Zeitpunkt war der A2 erst acht Monate in meinem Besitz - und da denkt man doch (ich zumindest:)), dass man mit höchstens 2000,- EUR Verlust zu rechnen hat.

Erstens habe ich mich geirrt:o, zweitens bin ich kein Händler mit Garantie:erstlesen:, drittens hat der Wagen statt 26.000 nun 71.000 km runter:eek:, viertens ist er mittlerweile 1 1/2 Jahre älter:( und fünftens habe ich Pech gehabt, gerade jetzt arbeitslos zu werden:huh:.

 

Gruß,

GMer (Jens)

Link to comment
Share on other sites

Hallo Jens,

es ist die alte Geschichte, daß es keine Garantien auf dem Arbeitsmarkt gibt. Noch weniger für den Wert einen Fahrzeugs. Gerade Umbaumaßnahmen schrecken schon viele Normalkäufer ab und die, die wissen was sie wollen, wollen meistens nichts dafür bezahlen. Insofern wirst du derzeit - verglichen mit Wucherspritpreisen in jüngerer Vergangenheit - auch keinen Markt für sparsame Autos finden und somit nicht annähernd das bekommen was er eigentlich wert ist.

Aber ein Verkauf bzw. Tausch gegen ein Billigauto für 2 Riesen birgt eher noch die Gefahr, daß du mit Spritverbrauch/Erhaltungsreparaturen des Billigheimers noch mehr Geld in den Sand setzen könntest als du beim Verkauf deiner Kugel schon verloren hast.

 

Fazit: Ein Verkauf lohnt nicht wenn du die Kohle nicht gerade dringend brauchst. Qualitativ gleichwertiger Ersatz mit ähnlichem Spritverbrauch ist für 2 Riesen nicht zu bekommen. Behalt ihn, fahr oder leg ihn still für eine Weile bis du wieder einen Job hast. Daumen sind gedrückt.:)

Link to comment
Share on other sites

Tja unter dem Aspekt, dass das so teuer mit der Umrüstung war, würde ich wie die anderen sagen: Nur irgendwie behalten. Du hast in die Kugel soviel investiert! Dann hättest Du wirklich eher nen Verlust als Gewinn.

Frag nen Bekannten nach ner Garage oder nem Stellplatz wo er paar Monate bleiben kann. Vielleicht findet sich ja auch hier einer!?

Und wenn Arbeitsamt etc wollen, dass Du ihn verkaufst, schreib ihn auf n Familienmitglied oder nen Freund um.

 

Viel Erfolg!

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 25

      66. NRW Schraubertreffen in Legden - 24.07.2021

    2. 25

      66. NRW Schraubertreffen in Legden - 24.07.2021

    3. 5

      [1.6 FSI] Kraftstoffleitung undicht

    4. 0

      Verkaufe: Fahrwerksfeder hinten; neuwertig

    5. 9

      Fahrwerksfedern für 1.6FSI mit Panoramadach und S-Line Sportfahrwerk

    6. 25

      66. NRW Schraubertreffen in Legden - 24.07.2021

    7. 1

      Kabelbruch zwischen Karosserie und Fahrertür

    8. 0

      Lenkung muht wenn man rechts einschlägt

    9. 1

      Kabelbruch zwischen Karosserie und Fahrertür

    10. 25

      66. NRW Schraubertreffen in Legden - 24.07.2021

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.