Ralle

Preis für kaputten A2

Recommended Posts

Hallo,

ich bräuchte mal einen Schätzpreis für folgenden A2:

- 6/2001

- 1.4 Benz., 75 PS

- 110.000km

- bei uns seit 5 Jahren in 2. Hand

- gute Ausstattung (Winterpaket, Tempomat usw.)

- Neue Sommerreifen auf Alu, neue Winterreifen auf Stahl

 

Mängel:

- Abgasrückführungsventil muss ausgetauscht werden

- Querlenker muss ausgetauscht werden

- Stoßstange vorne muss lackiert werden

- Hagelschaden auf dem Dach (8 kleine Dellen)

- insges. sieht man dem Auto an, dass es zwei Kinder aushalten musste und in einer Spielstraße steht

 

Das größte Manko ist aber der seit gestern bestehde Heckschaden, der laut Ausssage meines Autoklempners sich nicht mehr lohnt zu reparieren - siehe Bild. Er meint ca. 3.000€ Schaden. Selbstverschuldet (rückwärts gegen Pöller), keine Vollkasko.

 

Meine Frage ist nun, was bekomme ich wohl für den A2 so, wie er ist? Sind 2.500€ realistisch?

 

Danke für Eure Tipps.

29112009162.jpg.b01bf6f8ea9d1f3d14cc51b2e337253c.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen,

 

ich habe zwar nicht viel Ahnung von A2´s, aber grundsätzlich kann man ja immer von gleichen Voraussetzungen ausgehen:

 

1. Was wäre der Audi in einem tadellosen Zustand wert..? Ich tippe mal 5500 bis 6500 EUR (inkl. frischer Insp. und aufbereitet)

2. Dann hast Du einen Hagelschaden...8 Beulen á sagen wir mal 50 EUR = 400 EUR Abzug

3. Die fälligen Reparaturen/Lackierarbeiten...ich schätze mal locker 600 EUR Abzug

4. Der Pflegezustand ist nicht prickelnd, aussen viele kleine Macken und innen Macken und Flecken...Abzug von locker 500 EUR

5. Der neue Schaden: Schätzwert des freundlichen: 3000 EUR, gehen wir mal von 2500 EUR aus.

 

6000 EUR -400 EUR -600 EUR -500 EUR - 2500 EUR = 2000 EUR... Dann: Letzte Inspektion? Riemen getauscht?

 

Die 2500 EUR sind garnicht schlecht geschätzt in meinen Augen, müsstest aber wegen dem schlechten Gebrauchtwagenmarkt z.Zt. und falls die letzten 2 Punkte (Insp. und Riemen) nicht gemacht sind/wurden, nochmals etwas runter gehen....

 

Sagen wir mal so, der letzte Schaden hat dem Audi den Rest gegeben....

 

Falls einer eine Andere Rechnung hat, posten...bin neugierig, was Fachleute rausbringen.

 

Gruß Michael

bearbeitet von palladium

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich sehe es mal von einer anderen Warte: Als KFZ-Händler, der ich nun nicht bin, würde ich mir sagen: "Den Blechschaden kann ich nicht selbst reparieren, muss also zu Audi, beim Rest kann ich selbst ran und steck einen Haufen Geld rein, dann muss ich das Auto für relativ wenig weiterverkaufen, da Unfallschaden und schon in einem Forum schön alles gepostet. Hier gibts nur Ärger, also Finger weg von dem Auto". Das würde er denken! Ich befürchte, den verkaufst Du besser in Einzelteilen oder noch besser, weiterfahren und gut ist! Meines Erachtens realistisch gesehen ist er allenfalls noch 1.500,- € wert. Oder würdest Du 2.500,- dafür selbst zahlen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na für einen Händler ist der Wagen bestimmt nicht interessant.

 

Es geht mir ehr darum, was er für jemanden wert sein könnte, der ihn sich selber wieder mit Neu- und Gebrauchtteilen aufbaut.

 

Ich würde mal so über den Daumen sagen, dass er für insges. 4.000 bis max. 4.500€ einen tollen A2 vor der Tür hätte.

 

Denn teuerste an den ganzen Arbeiten ist ja der Lohn und sind nicht die Teile. Und wenn das jemand selber macht, spart er eine Menge Geld.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Selbstverschuldet (rückwärts gegen Pöller),

wie schnell muss man denn da rückwärts unterwegs sein damits so ausschaut? :eek:

beim ausparken sollte man den wiederstand ja merken

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kotflügel, Aufprallträger, Stoßstange sind schnell getauscht, das kost nicht viel und ist schnell gemacht. Den Blechschaden kann aber sogut wie keiner selbst reparieren... Außerdem müsste man sich erstmal angucken wie das Auto unter der Stoßstange etc ausschaut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Audi TDI

Ich kenne einen ähnliches Bild eines Polos der 2x diese Art von Unfall erleiden musste.

 

Insgesamt würde ich aber davon abraten ihn zu kaufen, denn es ist sicherlich mehr verzogen und höchstwahrscheinlich nur mit extremem Aufwand zu beheben. 3000€ halte ich fast schon als Schnäppchen vom KV her.

 

Gruß Audi TDI

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es war ein rechteckiger Pöller einer Schrankenaufnahme - und war wirklich nicht zu sehen.

Ausserdem hat meine Frau den Bock gebaut... ;)

Plastik und Alu sind nunmal blöderweise weicher als Stahl...

 

Der Klempner sagt, bei einem normalen Auto wäre der Schaden ein Fliegenschiss, aber ausgerecht bei einem A2 eine absolut blöde Stelle.

 

Von unten sieht er gut aus, nur das Seitenteil ist wohl das Problem.

 

Übrigens: den Nachfolger haben wir heute schon gefunden:

einen A3 Sportback 2.0 TSI

bearbeitet von Ralle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für Eure Antworten und Hinweise.

 

Ein Mitarbeiter vom Autoklempner hat den Wagen für 2.600€ heute Mittag gekauft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden