Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
vfralex1977

abschrimblech lose

Recommended Posts

gestern abend hörte ich beim rückwärtsrollen ein blechern schepperndes geräusch. nun komme ich aus dem hof, nach erfolgreichem beheben. allerdings nur vorrübergehend....

 

das im GIF mit 23 bezeichnete abschirmblech (irgendein kunststoff) war lose und lag leicht auf der antriebswelle auf. die beiden M10x28 (im bild 22) waren absolut fest, das blech aber locker. da ich es nicht festschrauben konnte habe ich es zunächst komplett entfernt und fahre erstmal ohne.

 

dazu jetzt folgende fragen:

 

  • wozu ist die abschirmung da?
  • warum ist es bei richtiger schraubengröße trotzdem locker?
  • kann ich eine kürzere schraube (z.b. M10x25) für die befestigung nehmen?

bearbeitet von A2-D2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das dient als Schutz für den Turbo. Wenn die Manschetten der Gelenkwellen undicht werden schleudern sie Fett durch die Gegend. Da der Turbo direkt darüber sitzt wird durch das Teil verhindert dass Fett darauf landet. Fett auf dem Turbo kann dazu führen dass es anfängt zu stinken (wegen der Hitze des Turbos) und dass das Fett auf dem Turbogestänge landet und zusammen mit Staub die Stange verschmutzt und irgendwann nichtmehr funktioniert -> neuer Turbo wäre fällig.

 

Das Teil ist übrigens aus weißem Plastik. Es ist mit zwei Schrauben am Motorblock befestigt. In dem Plastikteil sind meine ich 2 Ösen drin und die können ausreisen. Da hilft dir wohl nur ein neues Teil anzuschrauben oder alternativ mit großen Unterlegescheiben versuchen das Teil nochmal fest zu bekommen.

 

In diesem Thread gings auch um das Teil: Klappern beim Rückwärtsfahren - A2 Forum

 

Ich hab dein Bild wegen Urheberrechtsverstoß entfernt. Auf diesem Bild sieht man das gesuchte Teil auch. Es ist das weiße, halbrund gebogenen Plastikteil unten in der Mitte am Motor.

 

attachment.php?attachmentid=25304&d=1244903280

bearbeitet von A2-D2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

danke fürs bild und sorry wegen ©-verletzung :cool:

in den ösen sitzen metallringe, ausgerissen ist da aber nix.

allerdings wackeln die ösen im plastikteil herum.

denke, ich werde mir kürzere schrauben besorgen.

 

gibt es da was beim freundlichen etwa in M10x20 bis M10x25 mit passender steigung?

 

.......................................................

 

noch ne frage:

wenn man die manschetten austauschen will, müssen dann die antriebswellen ausgebaut werden und wenn ja, muss danach die spur neu vermessen werden? ich frage deswegen, weil eine manschette minimal undicht ist und ich sie vermutlich im frühjahr austauschen will. allerdings muss ich aktuell zum TÜV wegen eintragung von KAW50/30 und der will ein protokoll der spurvermessung sonst trägt er es nicht ein....

bearbeitet von vfralex1977

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat da nicht letztens erst einer geschrieben, dass er da größere Unterlegscheiben untergelegt hat und somit das "Blech" wieder festklemmen konnte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hab den thread gerade durchgesehen und werde mir gummidistanzen plus karosseriescheiben holen und mit den originalschrauben die abschirmung wieder dranschrauben. wie gesagt ist da nix ausgerissen, aber die anzeichen für "langlöcher" sehe ich auch schon. u-scheiben bringen meist deswegen nichts, weil sie lediglich auf die buchsen drücken und die eh schon lose im plastik sitzen.

 

meine lösungsidee:

mit den gummischeiben drücke ich auf platik und buchsen, mit den karosseriescheiben verteile ich den druck. die gummischeiben sollten auch zukünftige vibrationen dämpfen. durch die zusätzlichen teile rutscht die abschirmung maximal 5mm in richtung antriebswelle, da ist also kein problem zu befürchten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen