Jump to content
Aus Sicherheitsgründen ist eine Anmeldung nur noch mit der hinterlegten E-Mail Adresse möglich. ×
Wartungsarbeiten: Downtimezeit ca 30 Min. zwischen 13 und 14 Uhr. ×

Motor ruckelt


frogger
 Share

Recommended Posts

Hallo Leute,

 

bei mir hat sich ein neues Problemchen eingschlichen.

Der Wagen lässt sich ganz normal starten und fährt auch ganz normal.

Sobald der Wagen eine Temperatur von 70 Grad erreicht, fängt er an zu ruckeln, nimmt das Gas kaum an und die Kontrolleuchten ABS und ESP gehen an. Ich versuche dann den Wagen durch neustarten wieder in normale Fahreigenschaften zu bringen, erst ab einer Motortemperatur von 80 Grad läuft der Wagen wieder normal.

ABer nicht automatsich, sondern ich muss den schon dafür neu gestratet haben.

Das klingt doch nach irgendeinem Sensor oder Temp.-fühler etc.?

Vielleicht weiss jemand genaueres?

Fehlerspeicher habe ich jetzt noch ncht auslesen lassen.

Link to comment
Share on other sites

Habe gerade beim Freundlichen mal den Fehelrspeicher auslesen lassen.

2 Fehelr wurden erkannt:

 

1. 18075 P1667 035

Ventil für Pumpe/Düse Zylinder 2-N241 elektrischer Fehler im Stromkreis (sporadisch)

 

2. 17964 P1556 035

Ladedruckregelung, Regelgrenze unterschritten (sporadisch)

 

 

Vielleicht hat das ja schon mal jemand von euch gehabt?

Wie gesagt, bei mir geht dann die ABS und ASR-Lampe an und der Wagen ruckelt und nimmt das Gas kaum an.

Link to comment
Share on other sites

Könnte sich in beiden Fällen mit relativ kleinem Geld beheben lassen - oder in beiden Fällen etwas teurer werden.

 

Fehler 1: Entweder reicht es aus, den Kabelsatz für Pumpe/Düse (48EUR Material zzgl Einbaukosten) zu tauschen oder im worst case muss die Pumpe/Düse erneuert werden (je nach Motorkennbuchstabe zwischen 536EUR und 695EUR reine Materialkosten für ein Originalteil + Arbeit). Hierzu hab ich dir eine PN geschickt.

 

Die Dichtung von der Zylinderkopfhaube sollte ebenfalls gleich ersetzt werden, da sie selten noch dicht ist wenn man den Deckel mal unten hat. Sie kostet 18EUR.

 

Fehler 2:

Kann an einem abgerutschten oder undichten Ladeluftschlauch vom Turbo liegen (wahrscheinlich; paar Euro Materialkosten + Arbeitszeit), an einem defekten Ladedruckventil (N75) (möglich aber nicht so wahrscheinlich; Neupreis 28EUR + Arbeit) , an einer Undichtigkeit im Ladeluftsystem (wahrscheinlich; z.B. Riss im Ladeluftkühler oder ähnliches) oder im schlimmsten fall an einer hängenden Wastegatestange (wahrscheinlich; Teil des Turboladers - dann wäre ein Austauschturbo fällig).

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

@A2-D2:

Mit deiner ersten Meinung hier hattest du recht. Ich habe den Kühlwassertemeperaturgeber gewechselt. Im Gegensatz zum Benziner ist es beim Diesel etwas kniffliger, da der Geber an der Rückseite des Motors angebracht ist. Man muss also ein wenig fummeln. Wichtig ist, dass man die kleine Klammer am besten mit einem Faden an der Hand festbindet, die fällt einem nämlich schnell in den Motorraum beim reinfummeln und verschwnidet dann.

Mit ein wenig Geschick ist der Tausch des Gebers in knappen 10 min erledigt.

 

Und siehe da, kein ruckeln mehr, keine Signalleuchten mehr....wahnsinn.

Und der freundliche wollte bei mir schon Pumpe/Düse tauschen, Turbo erneuern etc. Über 1000 Euro wären das gewesen. Ich habe jetzt ca. 25 Euro bezahlt und 10 min Arbeit.

That´s it !!!!!!!

Danke für den Hinweis

Link to comment
Share on other sites

  • 9 months later...

Meiner ist jetzt auch davon betroffen. Kalter Motor ohne Mucken, sobald sich die Temperaturanzeige bewegt ruckeln (fühlt sich an wie Zündaussetzer beim Benziner, oder Motor in den letzen Zügen bevor der Tank leer ist), kurz danach geht dann auch ABS, ESP und das rote Bremssymbol in der Mitte mit Gepiepe an. Wenn der Motor die 80°C Marke passiert hat, kann man den ganzen Spuk mit Zündung aus/an ein Ende bereiten.

Ich habe Die Fehler ausgelesen und bei mir ist auch der Fehler "Ventil für Pumpe/Düse Zylinder 1-N241 elektrischer Fehler im Stromkreis (sporadisch)" dabei. Ich habe mir den Messwertblock 13 bei kaltem Motor im Leerlauf angesehen und da Fällt der 1. Zylinder mit Werten um 0,02 gegenüber den anderen beiden Zylindern mit 0,66 und 0,67 aus der Reihe.

 

Motor ist ein 1.4 TDI AMF

 

Thermostostat tauschen oder PD-Einheit? oder Kabelbaum oder kann man auch nur die Düsen reinigen/tauschen?

Edited by Eddy
Rechtschreibung
Link to comment
Share on other sites

Vielleicht verunsichert wegen dem hier

Ich habe mir den Messwertblock 13 bei kaltem Motor im Leerlauf angesehen und da Fällt der 1. Zylinder mit Werten um 0,02 gegenüber den anderen beiden Zylindern mit 0,66 und 0,67 aus der Reihe.

Muß aber nichts damit zu tun haben, weil die Software so

unglücklich geschrieben wurde.

Denn auch das aufleuchten von ABS, ESP und das rote Bremssymbol haben mit dem

Kühlwassertemeperaturgeber absolut nichts zu tun.

 

Thermostostat tauschen>unlogisch der reguliert rein mechanisch

die zwei Kühlerkreislauf.

 

Alles andere wurde schon erläutert.

Link to comment
Share on other sites

Ich habe mir den Messwertblock 13 bei kaltem Motor im Leerlauf angesehen und da Fällt der 1. Zylinder mit Werten um 0,02 gegenüber den anderen beiden Zylindern mit 0,66 und 0,67 aus der Reihe.

 

Motor ist ein 1.4 TDI AMF

 

 

Die Leerlaufruheregelung ist noch im normalen Bereich, das passt so.

Link to comment
Share on other sites

Update:

ich habe den Temperaturgeber, der so schön zugänglich auf der Rückseite des Motors montiert ist, getauscht.

Leider ist das Ruckeln noch nicht ganz vorbei. aber immerhin ist heute Morgen nicht das ganze Mäusekino im Cokpit angegangen. Diese gefühlten Zündaussetzer gingen nach 2 km wieder weg, ohne die Zündung betätigen zu müssen (Wassertemp. war da bei ca. 70-80°C).

Ich werde jetzt nochmal den Dieselfilter tauschen und mal eine Höhrprobe an der Dieselpumpe machen.

 

p.s. Marderspuren befinden sich bei mir im Motorraum. Ich kann bloß nichts angenagtes finden.

Link to comment
Share on other sites

Guck dir mal Schläuche etc an...die müssen nicht "durch" sein, da reichen schon kleine Löcher, um den Motor durcheinander zu bringen. Einfach mal alles greifbare durchknautschen...

Link to comment
Share on other sites

Update 2:

bei der heutigen Fahrt nach Hause ging bei Wassertemp 70-80°C die Ruckellei und ABS, ESP und das rote Ausrufezeichen der Bremsen los. Bei fast 90°C Zündung aus/an und der Wagen lief wieder normal. Er erreicht auch noch volle Endgeschwindigkeit.

Fehler im Motorsteuergerät wieder Signal PD Zylinder 1.

Weiß einer, welche Kanäle bei einer Testfahr sinn machen würden zu loggen? (ich würde jetzt erstmal den Block 13 mitschreiben). Den Audianern in der Werkstatt traue ich keinen Zentimeter.

Link to comment
Share on other sites

Nochmals Nachtrag:

der genaue Fehler lautet: 18074 - Ventil für Pumpe/Düse Zylinder 1 (N240) elektrischer Fehler im Stromkreis P1666 - 35-00

 

Ist das das Kabel zur DPE oder die PDE selber?

Link to comment
Share on other sites

Folgender Tipp am MSG J248:

116 PD-Zylinder 1 braun/gelb

118 PD-Zylinder 2 braun/rot

121 PD-Zylinder 3 braun/weis

114 Rückleitung PD braun/grau

Viel Erfolg beim suchen.

 

Wahrscheinlich irgendwo ein Kontaktproblem im Motorraum.

Nicht ganz unmöglich könnte aber auch eine defektes MSG sein.

Edited by a2-701
Link to comment
Share on other sites

Update 3.

 

Ich habe die Kontakte vom Kabelbaum im Zylinderkopf zu den PDE nachgebogen und alles wieder zusammengeschraubt. Die ersten 2 Testfahrten waren fehlerfrei. Auch hat die Beschleunigung leicht zugenommen.

Aktuell lese ich auf Messblock 13

kalt: 0,07 -0,65 0,67

warm: 0.35 -1.07 0,55

 

Die Werte liegen zwar noch im Tolleranzbereich aber eigendlich sollten sie doch annäherd gleich sein? Nach diesen Werten müsste ich mir eher Gedanken um das PDE 2 machen.

Wie es denn sei, ich fahre erstmal so weiter, in der Hoffnung dass jetzt erstmal alles "normal" läuft.

 

p.s. der Marder hat sich an meiner Achsmanschette ausgetobt:Kanone:

Link to comment
Share on other sites

  • 3 months later...

Hallo,

 

hatte so ziemlich das anfangs beschriebene Problem, in den letzten Wochen in der Warmlaufphase erst kleine Ruckler, dann einmal auch das Mäusekino und zwei Wochen später (also etwa 5 Kaltstarts später) letzte Woche richtiges Ruckeln, das gleiche noch mal vor zwei Tagen und mich dann entschlossen, der Kugel keinen Kaltstart mehr anzutun. Zuletzt war es während der Warmlaufphase sogar so schlimm, dass ich nach dem Ausschalten des Motors und erneutem wieder Einschalten im Stand Piepsen und Brems-/ABS-/ESP-Warnung hatte. Motorlauf auch im Leerlauf extrem unrund (schwankte zwischen etwa 700 und 1100U/min). Daher habe ich gestern den Leitungssatz der PD-Elemente erneuert, inkl. Dichtung des Ventildeckels bei Audi knapp 80€ für die Teile gezahlt, zwei Stunden etwa gebastelt und eine fantastisch ruhige Probefahrt im Anschluss gehabt.

Ob es wirklich was gebracht hat (und ich auch alles wieder korrekt zusammengebastelt habe) weiß ich natürlich erst nach ein paar weiteren Testfahrten, aber der Fehler trat zuletzt eigentlich immer auf, wenn auch erst die letzen Fahrten in der beschriebenen Schwere. Da gestern nach der Reparatur Ruhe war bin ich guter Hoffnung.

 

Danke noch mal für die Hinweise! Gruß, flixe

 

Edit: Habe den alten Kabelbaun noch - wenn ihn sich jemand intensiv angucken möchte?!

Edited by flixe
Edit
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 168

      [1.4 TDI AMF] Motorschaden?

    2. 168

      [1.4 TDI AMF] Motorschaden?

    3. 168

      [1.4 TDI AMF] Motorschaden?

    4. 168

      [1.4 TDI AMF] Motorschaden?

    5. 3

      [1.4 TDI ATL] Frage zum Simmerring auf der Stirnradseite

    6. 51

      Possible ATL turbo upgrade?

    7. 25

      66. NRW Schraubertreffen in Legden - 24.07.2021

    8. 25

      66. NRW Schraubertreffen in Legden - 24.07.2021

    9. 5

      [1.6 FSI] Kraftstoffleitung undicht

    10. 0

      Verkaufe: Fahrwerksfeder hinten; neuwertig

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.