Jump to content
Aus Sicherheitsgründen ist eine Anmeldung nur noch mit der hinterlegten E-Mail Adresse möglich. ×

Kurbelwellenlager bei 240.000 km tauschen?


Deep0711
 Share

Recommended Posts

Hallo,

 

ich habe meine Kugel 1.4 tdi Bj. 2003 nun seit mittlerweile 7 Jahren auf stolze 240.000 km gefahren.

 

Nun wrd meine Mutter den Wagen übernehmen.

 

Da ich ihr keine Gurke geben möchte, und der Wagen noch ein paar Jahre halten soll, frage ich mich, ob es sinnvoll ist, die Kurbelwellenlager tauschen zu lassen? Und gibt es noch weitere sinnvolle Arbeitgen bei dieser Laufleistung?

Funktionieren tut alles, Stoßdämpfer sind auch schon getauscht worden.

 

Der Wagen hatte bisher immer Longlife mit 50.000 Intervall, alle Zahnriemenwechsel gemacht, und künftig soll er auf 15.000 km/Inspektion gefahren werdeen.

 

Wäre echt dankbar für Tipps und Anregungen

Link to comment
Share on other sites

Guest ca3sium

Nichts machen und weiter fahren. Die kleinen Motoren selbst zu überholen bringt nichts. Einfach mal den Markt beobachten und wenn es dann mal zum Ende des Motors kommt einen anderen einbauen.

Link to comment
Share on other sites

So weit ich weiss kann man bei diesem Motor die Kurbelwellenlager

gar nicht tauschen.Profilaktisch macht man so etwas sowieso nicht.:rolleyes:

Da wird dann ein neuer Rumpfmotor benötigt.

Wenn man den Motor vernuenftig wartet duerften die Kurbelwellenlager ewig halten.

Fahren und warten.Mehr ist nicht von Nöten.

Ich bin mit dem gleichen Motor 350000 km bis zum Unfalltod problemlos unterwegs gewesen.

 

so long

Link to comment
Share on other sites

Never change a running system.

Innermotorisch sind die TDI's nahezu "unkaputtbar". Ausnahmen bestätigen die Regel.

 

Von der Motorengeneration laufen Millionen Motoren problemlos in Autos, Panzern, Booten, Kehrmaschinen, Aggregaten und das über deutlich höhere Laufleistungen. Okay, vielleicht nicht in nem Panzer.

 

Gruß

Thomas

Link to comment
Share on other sites

Und gibt es noch weitere sinnvolle Arbeitgen bei dieser Laufleistung?

 

 

Als einziges würde ich die Überholung des Turboladers vorschlagen ... eber nur wenn der Wagen noch mindestens 100.000 Kilometer laufen soll.

 

Sowas kostet nicht die Welt und schützt vor einem unkontrollierbaren Motortod. Wenn zuviel Motoröl durch die Lager und Abdichtungen des Turboladers in die Brennräume gelangt kann der Motor durchgehen.

 

Ach doch nochwas, ein Getriebeölwechsel kann auch nicht schaden.

Edited by Christoph
Link to comment
Share on other sites

Als einziges würde ich die Überholung des Turboladers vorschlagen ... eber nur wenn der Wagen noch mindestens 100.000 Kilometer laufen soll.

 

Sowas kostet nicht die Welt und schützt vor einem unkontrollierbaren Motortod. Wenn zuviel Motoröl durch die Lager und Abdichtungen des Turboladers in die Brennräume gelangt kann der Motor durchgehen.

 

Ach doch nochwas, ein Getriebeölwechsel kann auch nicht schaden.

 

hej,

wenn der Lader unauffällig seinen Dienst tut sollte man auch hier nichts machen.Ein Motor,der problemlos läuft,lässt man in Ruhe.

Gute Wartung reicht hier völlig aus.

Wie gesagt,meiner hielt bis zum Unfalltod 350000 km,und ich hatte nicht in Ansätzen auch nur irgend ein Problem.

 

Viel wichtiger wäre es,wenn der Themenstarter seiner Mutter erklären wuerde,das man bei einem Motor mit Lader,diesen gerade im Winter vorsichtig warm fährt,also bis zum erreichen der Betriebstemperatur von 90 Grad höhere Drehzahlen vermeidet.

Genauso sollte der Lader ,besonders im Sommer,nach zuegigen Fahrten,noch einen Augenblick im Leerlauf laufen,bevor er abgestellt wird.

Ein gutes Beispiel wäre hier das man nach einer zuegigen Autobahnfahrt,wenn man auf einen Rastplatz fährt,den Motor noch einen Augenblick laufen lässt,bevor man ihn abstellt,damit der Lader noch etwas Zeit zum runterkuehlen hat.

Luftfilter,Innenraumfilter,Öl und Ölfilter kannst du tauschen so oft du möchtest.

 

so long

Edited by Wolfgang B.
Link to comment
Share on other sites

Meiner hat jetzt knappe 280.000km, Ölwechsel alle 25.000km, ansonsten Wartung nach LL-Vorschrift. Das wars...

 

Die Kurbelwellenlager kann man zwar tauschen (geht nur beim ABY nicht), aber ich sehe keine Veranlassung dazu. Turbolader hält bei guter Behandlung ebenfalls ewig. Da würde ich mich erst kümmern, wenn der Motor plötzlich anfängt übermäßig Öl zu verbrauchen.

 

Ich werde so gegen 350.000km mal die Antriebskette der Ausgleichswelle/Ölpumpe tauschen, dazu bekommt die Kugel alle 120.000km neues Getriebeöl. Ansonsten einfach fahren, Service nach Vorschrift und regelmäßig nach dem Öl schauen, das wird dann schon.

Edited by Nachtaktiver
Link to comment
Share on other sites

Never change a running system.

Innermotorisch sind die TDI's nahezu "unkaputtbar". Ausnahmen bestätigen die Regel.

 

Von der Motorengeneration laufen Millionen Motoren problemlos in Autos, Panzern, Booten, Kehrmaschinen, Aggregaten und das über deutlich höhere Laufleistungen. Okay, vielleicht nicht in nem Panzer.

 

Gruß

Thomas

Gibt es dazu nochmehr Infos?:)

Link to comment
Share on other sites

Ok, Vielen Dank für die Antworten,

 

Getriebeöl hab ich letztlich mal gewechselt bei etwa 200.000 km, Wartung sowieso nach Vorschrift, Den Tipp mit dem Lader (Autbahn, Winter) berücksichtige ich schon seit langem (ursprünglich Ur-Quattro Fahrer) und werde versuchen, meiner Mutter das auch beizubringen :-)

 

Ölverbrauch liegt jetzt bei etwa 1l auf 20.000 km, bis etwa 150.000 km war es nur ein Liter auf 50.000 km. Scheint also noch nicht übermäßig viel zu sein.

Edited by Deep0711
verschrieben
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.