Jump to content

Mal wieder zu viel Ruhestrom = Batterie leer


tom-tom
 Share

Recommended Posts

Hallo Leute,

ja, es ist kalt in Deutschland dieser Tage. Und das bekommt auch die Batterie zu spüren. Ich hatte schon immer das Problem, das die Kugel am Morgen angesprungen ist wie ein Sack Muscheln. Aber jetzt ging gar nichts mehr. Es halfen nur die schwarz/roten Kabel.

 

Also erst mal Forum wälzen, diverses checken und dann ab zum freundlichen. Problem geschildert und dann übers Wochenende ans "Langezeit EKG". Und siehe da... permanenter Ruhestrom irgendwas unter 300 mA und nach ca. 10 Std. - zack! :bonk: Kurve nach oben auf um/über 800 mA. Das ging eine Zeit lang so, dann wieder Abfall auf unter 300 mA. Wieder einige Stunden später (nicht 10 - vielleicht 14) wieder rauf auf um/über 800. Und so weiter... das ganze Wochenende. Logisch, dass dann am Montag die Batterie leergelutscht ist.

Erste Vermutung des freundlichen: das Concert Radio sammelt Verkehrsmitteilungen?!?:kratz:

-> Radio abgeklemmt und weiterbeobachten. Ist aber morgens noch immer so eben noch angesprungen. Also Batterie laden während der Fahrt war wohl nicht (morgens 30 KM zur Arbeit über die Autobahn und abends wieder retour) Ich hatte alle restlichen Verbraucher (Radio ist ja schon abgeklemmt) aus gelassen (Sitzheizung, Lüftung / Klima, Heckscheibe,... - ja! es war KALT!)

Die Kofferraumklappe schnappt manchmal nicht richtig zu (wenn man die so richtig runterdonnert :crazy:). Muß man halt ein wenig Vorsicht walten lassen. Dann geht sie richtig zu und wird auch nicht als noch offen angezeigt.

 

So und jetzt bin ich natürlich für jeden Tipp dankbar.:confused:

Link to comment
Share on other sites

Erste Vermutung des freundlichen: das Concert Radio sammelt Verkehrsmitteilungen?!?:kratz:

 

Tut es. Die kannste dir nach dem Einsteigen anhören. Das Verhalten ist auch abschaltbar, siehe Handbuch.

 

Das ging eine Zeit lang so, dann wieder Abfall auf unter 300 mA.

 

 

300 oder 30? 300 wäre immer noch viel zu viel.

 

Ansonsten, hast du die Batterie nach der ganzen Aktion denn mal vollständig aufgeladen? Dass die bei 30 Minuten fahren morgens und abends, vermutlich noch mit Glühkerzenbetrieb und allem nicht voll wird wenn sie komplett leergelutscht ist, ist klar. Da muss dann schonmal das Ladegerät ran.

 

cmpbtb hatte die Probleme auch, dass bei seinem Diesel im Winter die Batterie mit der Zeit einfach immer leerer wurde bei 20 min. einfacher Fahrt, einfach weil die Schüssel mit Nachglühen, Heizung etc. so viel Strom zieht. Der hat sich dann schließlich ein ctek-Ladegerät fest eingebaut.

Edited by herr_tichy
Link to comment
Share on other sites

bei mir war der grund ein defektes komfortsteuergerät. hat 200€ gekostet. es sitzt untem im fach wo auch das motorsteuergerät ist. stecke es einfach mal komplett ab. und prüfe was du dann hast. wenn es danach weg ist -> KSG (komfortsteuergerät) defekt

Link to comment
Share on other sites

bei mir war der grund ein defektes komfortsteuergerät. hat 200€ gekostet. es sitzt untem im fach wo auch das motorsteuergerät ist. stecke es einfach mal komplett ab. und prüfe was du dann hast. wenn es danach weg ist -> KSG (komfortsteuergerät) defekt

 

Ich fang dann erstmal mit Messen an. :D

Link to comment
Share on other sites

sry war nicht auf deinen post bezogen sondern auf dem vom threadersteller.

in deinem fall. steck doch einfach das bedienteil ab und messe dann. wenn es immernoch da ist. ist es nicht das klimabedienteil. wenn es weg ist. solltest du dir ein klimabedienteil holen ;)

Link to comment
Share on other sites

So - hab meinen Ruhestrom auch mal gemessen.

 

Erst Schock - 800 mA. Dann nochmal nachgedacht. Ooops da haben wir wohl vergessen, dass die Kofferraumleuchte zwangsläufig mit an ist. Nebenbei - das Schätzchen braucht 400 mA.

Somit bleiben 400mA übrig. 200 mA gehen auf Kosten meiner Anlage. Das war relativ einfach zu messen, da sie komplett getrennte Masse direkt zur Batterie hat. Bleiben noch 200 mA.

 

1. Sind die 200mA normal, oder auch schon zuviel?

 

2. Erklärt das dann trotzdem nicht, wieso nach 3 Tagen nicht mehr genügend Kaltstartleistung vorhanden ist. Bei 400 mA wären das ca. 30 A und somit die Batterie noch nicht mal halb leer. Da sollte bei den Temperaturen dann noch genug Leistung vorhanden.

Somit dann doch Batterie platt?

 

PS.: Wollte die Sicherung für die Innenbeleuchtung ziehen. Laut Aufkleber im Sicherungdeckel Nr. 42. Hab sie gezogen und - oh Wunder - Beleuchtung blieb an (nicht nur Kofferraum).

Link to comment
Share on other sites

1. Sind die 200mA normal, oder auch schon zuviel?

 

200mA als Ruhestrom sind definitiv zu viel. Um den Ruhestrom zu messen, sollte man eine Zeitlang warten. Einige Steuergeräte gehen erst nach einer Ruhezeit (bis zu 60 min) in Standby.

Der Ruhestrom liegt normalerweise im Bereich 50-100mA.

 

2. Erklärt das dann trotzdem nicht, wieso nach 3 Tagen nicht mehr genügend Kaltstartleistung vorhanden ist. Bei 400 mA wären das ca. 30 A und somit die Batterie noch nicht mal halb leer. Da sollte bei den Temperaturen dann noch genug Leistung vorhanden.

Somit dann doch Batterie platt?

 

Ich kann mir schon vorstellen, dass eine Batterie im Laufe ihrer Lebenszeit an Kapazität verliert. Dann können die fehlenden 30Ah schon zu viel sein.

Weiß jemand, wie sich der maximale Startstrom der Batterie im Vergleich zum Ladezustand verhält?

 

PS.: Wollte die Sicherung für die Innenbeleuchtung ziehen. Laut Aufkleber im Sicherungdeckel Nr. 42. Hab sie gezogen und - oh Wunder - Beleuchtung blieb an (nicht nur Kofferraum).

 

Die gesamte Innenraumbeleuchtung wird vom Komfortsteuergerät versorgt. Das Komfortsteuergerät wiederrum wird laut Plan über Sicherung 42 mit Strom versorgt.

Eigentlich sollten die Lampen bei gezogener Sicherung nicht mehr leuchten können.

Bei Gelegenheit kann ich bei meiner Kugel mal den Test machen und die Sicherung 42 ziehen und schauen obs noch geht.

Edited by Phoenix A2
Link to comment
Share on other sites

Die gesamte Innenraumbeleuchtung wird vom Komfortsteuergerät versorgt. Das Komfortsteuergerät wiederrum wird laut Plan über Sicherung 42 mit Strom versorgt.

Eigentlich sollten die Lampen bei gezogener Sicherung nicht mehr leuchten können.

Bei Gelegenheit kann ich bei meiner Kugel mal den Test machen und die Sicherung 42 ziehen und schauen obs noch geht.

 

Bin ich mal gespannt. Laut Plan ist die 42 die 2. von Oben ganz Rechts. Die habe ich definitiv gezogen. Hatte aber keine Lust jetzt noch zig andere zu probieren.

Link to comment
Share on other sites

Bin ich mal gespannt. Laut Plan ist die 42 die 2. von Oben ganz Rechts. Die habe ich definitiv gezogen. Hatte aber keine Lust jetzt noch zig andere zu probieren.

 

War neugierig und habs trotz Kälte gerade probiert:

Die Innenraumbeleuchtung leuchtet ohne Sicherung 42 fröhlich weiter, auch die Zentralverriegelung geht noch:kratz:.

Ich würde sagen, da ist ein Fehler im gedruckten Sicherungsbelegungsplan. Ich hatte jetzt aber keine Lust auch noch die passenden Sicherung zu suchen;).

Wäre mal Interessant ob es dieen Fehler nur beim 1.2er gibt oder alle Motorvarianten des A2 betroffen sind oder eventuell nur bestimmte Baujahre.

Edited by Phoenix A2
Link to comment
Share on other sites

 

Ich kann mir schon vorstellen, dass eine Batterie im Laufe ihrer Lebenszeit an Kapazität verliert. Dann können die fehlenden 30Ah schon zu viel sein.

Weiß jemand, wie sich der maximale Startstrom der Batterie im Vergleich zum Ladezustand verhält?

 

 

30Ah Restkapazität können bei einer älteren Batterie schon sein. Die problemlos startende, 6 Jahre alte 74Ah Batterie aus meinem A4 hatte noch gemessene (mit dem Icharger) 17Ah Restkapazität.

Link to comment
Share on other sites

War neugierig und habs trotz Kälte gerade probiert:

Die Innenraumbeleuchtung leuchtet ohne Sicherung 42 fröhlich weiter, auch die Zentralverriegelung geht noch:kratz:.

Ich würde sagen, da ist ein Fehler im gedruckten Sicherungsbelegungsplan. Ich hatte jetzt aber keine Lust auch noch die passenden Sicherung zu suchen;).

Wäre mal Interessant ob es dieen Fehler nur beim 1.2er gibt oder alle Motorvarianten des A2 betroffen sind oder eventuell nur bestimmte Baujahre.

 

Na cool - das ist dann das A2 Easteregg. :D

Link to comment
Share on other sites

War neugierig und habs trotz Kälte gerade probiert:

Die Innenraumbeleuchtung leuchtet ohne Sicherung 42 fröhlich weiter, auch die Zentralverriegelung geht noch:kratz:.

Ich würde sagen, da ist ein Fehler im gedruckten Sicherungsbelegungsplan. Ich hatte jetzt aber keine Lust auch noch die passenden Sicherung zu suchen;).

Wäre mal Interessant ob es dieen Fehler nur beim 1.2er gibt oder alle Motorvarianten des A2 betroffen sind oder eventuell nur bestimmte Baujahre.

 

Dürfte kompliziert geschaltet sein.

Habe mal versucht auf der Innenbeleuchtung etwas dazu zu klemmen. Das ganze endete mit dauerndem Relaisklackern im KSG nach etwa einer Minute.

Gedimmtes Plus und Minus kommt vom Steuergerät, und das hängt sich angeblich gerne auf wenn irgendwas an der Beleuchtung nicht passt und saugt dann Strom.

Link to comment
Share on other sites

So... Hier mal meine Rückmeldung nachdem ich beim Freundlichen war.

 

Nachdem wir das Radio abgeklemmt haben wurde nochmal ein Test über Nacht mit dem "Langzeit EKG" durchgeführt. Und siehe da... der hohe Ausschlag in einem undefinierbaren Zeitraster war verschwunden. Somit scheint das für den Audi Fachmann klar zu sein - Das Radio ist wohl in irgend einer Form kaputt.

Ich habe zusätzlich die Batterie mal übers letzte Wochenende ans Ladegerät geklemmt. Ich werde das Thema mit abgeklemmtem Radio noch ein wenig beobachten und dann hier wieder Bericht erstatten.

 

Dennoch hat der freundliche schon bemerkt, das die Kugel immernoch eher miserabel anspringt. Er sagte das das auch am Anlasser liegen kann. Da meiner aber zu alt ist (Bj 12/2003) kann die Drehzahl des Anlassers nicht gemessen werden. Zusätzlich soll ich mir auch mal das Masseband anschauen (Wurde hier im Forum auch schon drauf hingewiesen); das könnte angesammelt sein.

 

Ach und was den Kofferraum / das Schloss angeht - der Schalter schien in Ordnung zu sein. Der Schnäpper geht einfach nicht schnell genug zu. Da muß ich mal schauen, wie ich das löse...

 

So far so good. ;-)

Gute Nacht

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.