Jump to content

Bei Kurvenfahrt nagelndes Geräusch aus dem Bereich der Vorderachse


AuRo
 Share

Recommended Posts

Hi Leute,

ich schilder euch mal mein Problem...

 

Wenn ich so 80kmh oder schneller fahre und dabei mit dem Fuß auf dem Gaspedal stehe und eine konstante Geschwindigkeit fahre oder beschleunige und somit schneller werde und dann auch noch eine Kurve fahre (rechts oder links), dann kommt aus dem Bereich der Vorderachse ein nagelndes Geräusch.

 

Wenn ich beschleunige ist das Geräusch stärker als wenn ich konstante Geschwindigkeit fahre.

 

Je schneller ich so eine Kurve fahre desto lauter wird das nagelnde Geräusch.

 

ABER: Wenn ich konstante Geschwindigkeit fahre oder beschleunige dabei aber geradeaus fahre kommt kein nagelndes Geräusch.

 

ALSO: Geräusch ist nur bei Kurvenfahrten mit dem Fuß auf dem Gaspedal vorhanden!

 

Bitte sagt mir mal was ihr schätzt was das Problem ist und was es an Reparatur (Material + Arbeitszeit) kosten wird.

 

Das Geräusch kommt ca. seitdem ich mal n echt tiefes Schlagloch mit dem rechten Vorderrad mitgenommen hab.

 

Vielen Dank für eure Hilfe...

 

Ach so und nochwas... Das nagelnde Geräusch ist verbunden mit leichten Vibrationen am Lenkrad.

Link to comment
Share on other sites

Kannst du es evtl mal aufnehmen?! Ich kann mir da ehrlichgesagt nicht allzuviel drunter vorstellen.

 

So, wie du es beschreibst, würde ich damit aber schleunigst eine Werkstatt aufsuchen - könnte theoretisch ein Defekt an der Radaufhängung oder an der Lenkung sein, möglicherweise ist irgendwas lose oder gebrochen. Lieber abklären lassen, bevor da etwas im denkbar ungünstigsten Moment aushakt...einen Freifahrtsschein wird dir hier niemand per Ferndiagnose geben.

Link to comment
Share on other sites

Könnten einfach die "Stabilisatoren" in der Vorderachse sein, bzw. die Lager dieser beiden Stangen. Ich hatte das bei meinem ersten A2 nach ca. 120Tkm und habe es in einer guten, freien Werkstatt machen lassen. War keine große Sache!

Link to comment
Share on other sites

Könnten einfach die "Stabilisatoren"

 

Der Stabi macht eher nicht abhängig von der Beschleunigung Krach, sondern eher beim Einfedern (Schlaglöcher, Bordsteine, hiuppelige Straße etc.). Wenns lastabhängig ist, ist das Problem vermutlich doch eher im Anstriebsstrang.

Link to comment
Share on other sites

Äußeres Antriebswellengelenk?

 

Da vermute ich den Fehler auch. Wenn es unter Last bei steigender Geschwindikeit stärker wird ist hat das Ding einen Schlag. und eiert in der Lagerung. Also rauf auf die Bühne und nachsehen lassen. Vielleicht hat aber auch nur ein Radlager etwas abbekommen. Dann aber schon verdammt heftig, wenn es sich bis in die Lenkung überträgt.

Link to comment
Share on other sites

Hi vielen Dank für eure Rückmeldung... Ich hatte auch in Richtung Antriebswelle geschätzt. Als Tondatei aufnehmen ist schlecht, da es sehr leise ist und von Fahrgeräuschen übertrumpft wird. Außerdem spürt man es eher an der Lenkung als das man was hört.

Was würde denn ein neues Antriebswellengelenk inkl. Einbau circa kosten?

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Also ich hab links das äußere Antriebswellengelenk austauschen lassen. Da ein Riss in der Manschette war wurde das Problem dort vermutet. Jetzt tritt das Problem weniger heftig auf. Aber es ist immernoch da. Ich weiss, dass ich immer mit ein paar Vibrationen am Lenkrad zu kämpfen hatte. Auch vor diesem Vorfall. Aber nur bei gewissen Gewindigkeitsbereichen (125 bis 135 kmh)

Allerdings jetzt ist das oben beschriebene Vibrieren weiterhin zu spüren... Was meint ihr woran es noch liegen könnte... Inneres Antriebswellengelenk oder doch sogar das Getriebe? HILFE bitte nicht! Ich werd jetzt mal weiter beobachten obs stärker wird ... aber weggehen wirds wohl nicht von alleine... Die rechte Seite wurde gecheckt und kein Problem auf der Hebebühne an der Antriebswelle festgestellt, sofern man da was feststellen kann. Denn auch das ausgebaute defekte Gelenk hatte keine sichtbaren Schäden. Es hatte nur zu wenig Fett drin und lief trocken.... Symptome sind wie davor auch... beim Gasgeben und Lenken ist es zu spüren beim Gasgeben und Geradeausfahren nicht. Ausgekuppelt und Lenken oder ohne Gasgeben und Lenken ist es auch nicht zu spüren.

Die Vibrationen / das Geräuch kann man auch gut beschreiben wenn ihr euch vorstellt ihr fahrt über diese ganz kurz gestrichelten weißen Begrenzungslinien auf der Fahrbahn... (oder auch diese schraffierten Bereiche auf die man eigentlich NICHT fahren sollte) dann merkt man die Vibration teilweise am Lenkrad oder am Gaspedal...

Edited by AuRo
Link to comment
Share on other sites

Du bist Dir aber sicher, dass Du nicht ein Problem mit dem ESP hast, welches dauernd regulierend und laut ratternd eingreift?

 

Ja bin ich ... und ich forder das ESP auch nicht heraus ;) die Vibrationen sind ja schon bei leichtem Lenkeinschlag zu spüren

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.