Jump to content

Fahrerairbag klappert


DerTimo

Recommended Posts

Kennt das einer von euch?

 

Bei meinem neuen A2 nervt mich seit Tagen ein beständiges, leises rappeln, daß direkt aus dem Airbagmodul im Lenkrad kommt. Eins dieser nervigen Geräusche, die schon bei Fahrt auf leicht rauem Fahrbahnbelag zu hören sind :mad:

Es scheint direkt hinter der Audi-Plakette zu entstehen, wenn ich die Abdeckung aka Prallplatte ringsum eindrücke, ist das Geräusch für einige Zeit weg, kommt aber natürlich irgendwann zurück.

 

Jedes andere Teil kann man ja zur Not zerlegen, "stillen" und im Extremfall neu kaufen - aber das Airbagmodul??? Wird doch reichlich teuer, und das nur wegen diesem Geräusch...

 

Hat jemand eine Idee, was man noch tun könnte? Und nein: den Airbag zünden ist keine Lösung! :D

Link to comment
Share on other sites

Zwischen Airbag und der Verkleidung zum Fahrer hin ist nichts. Wäre ja auch viel zu gefährlich. Das ist alles gut komprimiert gepackt. Ich würde den Airbag mal abmachen und drunter schauen. Vielleicht ist es auch eines der Stecker, welches auf das Blech des Airbags schlägt. Dank des Körperschalls kann es dann schon sein, dass es sich so anhört als wäre es vorne drauf.

 

Gruß,

Beda, dessen Lenkrad bei unter -10°C und leichten Lenkbewegung quietscht.. :kratz:

Link to comment
Share on other sites

Ja...so langsam kommt doch wieder die Verschraubung bzw die Hupkontakte in Verdacht. Hab vorhin während der Fahrt den Pralltopf in alle Richtungen bewegt, gedrückt, gezogen etc - mal wurde das Geräusch schlimmer, mal wieder besser.

 

Werd den Airbag bei nächster Gelegenheit abbauen, vielleicht finde ich die Quelle ja. Wird besonderes Werkzeug benötigt? Und können beim Abschrauben wichtige Kleinteile rauspurzeln? Sprich Federn vom Hupkontakt etc...

Link to comment
Share on other sites

Also Du selber darfst das nicht ohne zusätzliche Pyrotechnik-Ausbildung machen.

Jemand der die hätte würde vorher die Batterie abklemmen, die Elektronik entladen (Verbraucher anschalten, zB Lichthupe) und drauf achten, dass er gegenüber der Karrosserie nicht statisch aufgeladen ist (einfach mal n Blech anlangen).

Dann würde er auf der Rückseite die beiden Torxschrauben lösen und den Airbag langsam (!) nach vorne abheben, so dass nicht an den Kabel gezogen wird. Alles andere ergibt sich dann. Man kann alles abstecken, es enstehen keine Fehlereinträge etc, wenn der Wagen stromlos ist.

Link to comment
Share on other sites

Hmpf! Hab vorhin (das Teil nervt halt) den Airbag losgeschraubt (27er Torx) und rausgezogen. Abgesteckert hab ich nichts, soweit trau ich dem Ding dann auch nicht, aber immerhin ließ sich feststellen, daß das Klappern tatsächlich aus dem Airbag bzw der rückseitigen Platine kommt.

Für mich ist hier Ende der Fahnenstange, ich werd ihn nächste Woche einfach mal zum benachbarten Bosch-Dienst bringen, die sollten sich mit sowas eigentlich auskennen...oder ich fahr zum polnischen Teilemarkt und besorg mir nen neuen Airbag :D

Link to comment
Share on other sites

Schon gesehen :D Nee, den Airbag wollte ich doch ganz gern behalten ;) Bei ebay gäbe es ein komplettes A2 Lederlenkrad samt Airbag für 179,-...bin da schon ins Grübeln gekommen, heb mir die Option aber lieber für den Fall auf, daß mir auch die Werkstatt nicht weiterhelfen kann...

Link to comment
Share on other sites

Es wird immer besser: das Zündmodul selber verursacht die Geräusche. wenn ich draufdrück, klappert nichts mehr. Noch blöder kanns ja garnicht laufen...wie könnte man das denn fixieren??? Ein paar Spritzer Silikon ringsum?

Link to comment
Share on other sites

  • 9 years later...

@karlchen Ich habe es gelöst, indem ich 2013 auf einen Toyota Prius umgestiegen bin. :D An deiner Stelle würde ich einfach versuchen, auf Ebay oder dergleichen ein neues Airbagmodul zu ergattern.

 

Gruß, Timo

Edited by DerTimo
Link to comment
Share on other sites

Na das ist auch eine Lösung 😁

Merkwürdig, dass ich im Internet nur ganz selten auf dieses Problem gestoßen bin, unabhängig vom Hersteller. Lösungsansätze waren leider nicht oder dürftig beschrieben. Ich mache mich in den nächsten Wochen selbst an die Arbeit. Mal sehen, vielleicht kräftig Silikon verwenden…

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Und, bist du was geworden? Da irgendwo Silikon reinzuspritzen, dürfte keine gute Idee sein und ich meine mich zu erinnern, daß es auch keine Öffnungen im Airbagmodul gibt.

Link to comment
Share on other sites

Es gibt doch immer mal wieder Recht günstige Lenkräder aus Schlachtfahrzeugen mit Airbag, das wäre doch die einfachste Lösung. Einem klappernden Airbag würde ich nicht unbedingt vertrauen. 

Ansonsten der ideale Zeitpunkt, um auf ein Multifunktionslenkrad umzurüsten!

 

Mark, der zwar auch gern irgendwann ein Mufu-Lenkrad hätte, aber viel zu wenig Zeit für einen Umbau hat derzeit.

Link to comment
Share on other sites

Endlich hatte ich Zeit und habe das Klappern beseitigt, es war sehr einfach. Die Grundursache liegt wohl darin, dass die Gummipuffer im Airbag-Element zu weich geworden sind, so dass der innere Teil des Moduls gegen dessen Rahmen schlagen kann. Siehe Bild, ein Puffer ist markiert:

image.thumb.png.5cd76498ffb00d0c463250ea35a0683f.png

Nun habe ich einfach aus ca. 3mm starken selbstklebenden Filz für Möbel-Gleiter 3 Stück 3-4mm breite und ca. 20mm lange Stücke ausgeschnitten und verteilt zwischen das innere Element und den Rahmen geklebt. Jetzt ist Ruhe im Karton :). Die Aktion hat 10 Minuten gedauert. als Werkzeug braucht man den 27er Torx und eine Schere. Batterie habe ich nicht abgeklemmt, no risk no fun B| Aber den gelben Stecker abgezogen.

Hier das Bild mit den 3 weissen Filzteilen:

image.thumb.png.2539199dfa873bd1117b6ec470a07b60.png

 

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

  • 9 months later...

Wen es interessiert, hier ist ein Update: Mit oben genannten Filzdämpfern zwischen dem inneren Airbag Element und dessen Rahmen waren die Vibrationen bei 1400/min weg, aber doch nicht die beim Anfahren und - als Extremfall - bei 1000/min und Vollgas. Da war immer noch der Bohrhammer im Lenkrad.

Im Prinzip können hier mehrere Massen gegeneinander schwingen:

  1. Das innerste Element mit dem lila Stecker im oberen Bild
  2. dessen Rahmen darum inklusive dem Teil aus Aluminiumguss, welches den Airback-Sack beinhaltet
  3. Die ringförmige Platte aus Stahlblech, wo die Teile 1 und 2 aufgeschraubt sind mit den beiden Tx27 Schrauben (Bild unten)
  4. der Rest des Lenkrads, wobei zwischen 3 und 4 drei Spiralfedern für eine Entkopplung sorgen

Ich habe getestet, die Filzstücke zwischen 1 und 2 sind weiter am Platz, da rappelt nix mehr. Auch zwischen 2 und 3 ist die Verbindung bombenfest, wenn die beiden Tx27 Schrauben angezogen sind. Also muss es jetzt noch zwischen 3 und 4 rappeln. Ich vermute, dass die Führungen der Aufhängung zwischen 3 und 4 mit der Zeit minimales Spiel entwickelt haben. Also habe ich einen 4mm dicken Filzgleiter für Stühle an einer Stelle angebracht, um dem Airbag kein radiales Spiel mehr in den Aufhängungen zu erlauben, aber dennoch die Funktion der Hupe nicht zu beeinträchtigen. Sozusagen habe ich das Airbag Element in der Führung radial vorgespannt. Siehe Bild, wo ich die Stelle auf der Unterseite des Rings markiert habe:

image.thumb.png.2f504478885aa251c1f66b0ae9b3f205.png

Eine Probefahrt, insbesondere Anfahren am Berg, war erfolgreich - kein Bohrhammer mehr im Lenkrad :)

Benötigtes Werkzeug, um die 3 Führungsbolzen durch die Spiralfedern zu lösen: Tx30.

Ich werde berichten, sollte sich etwas ändern.

 

Warum ich der einzige bzw. einer der wenigen bin, die dieses Problem haben  - keine Ahnung, Kommentare sind willkommen B|

 

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.