Jump to content

Zahnriemenpflege!?


Wolfgang B.
 Share

Recommended Posts

Hier gibt es Leute,die ihren Zahnriemen incl.Plastikrolle ab und an mit Silikonspray einspruehen.:cool:

Ich kann mir irgendwie keine richtige Meinung dazu bilden.

Schäden sind bis heute nicht bekannt.

Das Silikon soll die Reibung herrabsetzen.

Mir ist nicht ganz klar,was in diesem Siliconspray genau drinn ist,und ob man nicht am Ende mehr Schaden wie Nutzen anrichtet.

 

so long

Link to comment
Share on other sites

Hier gibt es Leute,die ihren Zahnriemen incl.Plastikrolle ab und an mit Silikonspray einspruehen.:cool:

Ich kann mir irgendwie keine richtige Meinung dazu bilden.

Schäden sind bis heute nicht bekannt.

Das Silikon soll die Reibung herrabsetzen.

Mir ist nicht ganz klar,was in diesem Siliconspray genau drinn ist,und ob man nicht am Ende mehr Schaden wie Nutzen anrichtet.

 

so long

 

Wenn es so etwas direkt von Conti ..(Zahnriemenhersteller ) gibt, o.k.Ich kenne allerdings keines.

Ausm Zubehör würde ich dort nix drauf sprühen.

Am Ende greift es noch den Riemen an oder er springt noch drüber...

Ich wechsle lieber den Zahnriemen rechtzeitig.

 

Ich komme ja auch nicht auf die Idee, Fett oder Silikospray auf die Bremsscheiben zu sprühen.:rolleyes:

 

Aber ich habe weder positive Erfahrungen noch negative Erfahrungen mit einem Silikon/Zahnriemen-Spray gemacht.

Werde ich auch nicht!

Link to comment
Share on other sites

Der Riemen ist ziemlich beständig gegen alles und soll

bei einem "Pflegemittel" schaden nehmen?

Ne, das ist wohl etwas unlogisch.

 

Ich komme ja auch nicht auf die Idee, Fett oder Silikospray auf die Bremsscheiben zu sprühen.:rolleyes:

 

Der vergleich hinkt sehr stark, ist doch was vollkomen anderes.

 

Beim neuen Ford 3 Zylindermotor läuft der Riemen in der

Ölwanne :eek: schaut selbst im Video bei 1min

 

 

Leistungsstark und kraftstoffeffizient: Der Ford Ecoboost Motor - YouTube

 

übrigens: ich selbst sprühe da noch nichts drauf:D

Link to comment
Share on other sites

Ich denke nicht das das notwendig ist. Der Riemen sollte auch ohne Pflege das reguläre Wechselintervall überleben. Ich kann mir sogar vorstellen, dass es eher schädlich ist irgendwas auf dem Riemen zu sprühen. Nachher greift das Zeug den Riemen an und der wird vorzeitig spröde...

Link to comment
Share on other sites

Also dass Silikonspray kann an dieser Stelle schon garnichts gutes anrichten, da die haftung zwischen Riemen und Rollen gewuenscht ist. Durch den Schlupf wuerde erst recht abrieb entstehen.

Weiters ist Silikon kein Pflegemittel sonder schmierstoff.

Ein Zahnriemen haelt auch so innerhalb seines Intervalles, also macht das wenig Sinn.

 

Zum Ford Motor: Klingt gut. Ist aber wohl nur ein haufen neuer Fehlerquellen.

Link to comment
Share on other sites

Ist doch immer wieder spannend, auf was für Ideen die Menschen kommen. Silikonspray auf dem Zahnriemen. :crazy:

 

Es gibt nichts, was man tun könnte um der Alterungsprozess der Spannrolle oder des Riemens aufzuhalten.

Der Zahnriemen hat aufgrund seines strammen Sitzes optimale Haftung und Reibung. Reduziere ich die Haftung, riskiere obendrein noch ein „Abspringen“.

Was mit dem Riemen selbst passiert durch den Kontakt mit einem nicht empfohlenen Medium, sei mal dahingestellt. Wichtig ist vor allem, dass man die Wechselintervalle nicht hinauszögern kann. Das kritischste Bauteil ist meiner Einschätzung nach ohnehin nicht der Riemen sondern die Umlenkrolle beim Benziner. Der Kunststoff geht vor allem Anderen kaputt. Die Dieselfahrer dürfen sich hier zurücklehnen, bei Ihnen wurde das gute Stück nicht verbaut.

Ansunschde oifach:

Abdeckung runter und mal gucken. Kein Abrieb an den Kanten oder gar Fransen zu sehen? Taschenlampe auf die Rollenhalten, nix gebrochen? Riemen sitzt stramm und nicht locker? Alles Banane … gute Fahrt!

Link to comment
Share on other sites

Warum sollte der Riemen länger leben, wenn man ihn mit irgendwas einsprüht? Selbst, wenn es keinen negativen Effekt haben sollte - wie soll sich Silikonspray positiv auf ihn auswirken?!

 

Und mal ganz doof gesagt: wenn es etwas geben würde, womit man Zahnriemen pflegen könnte - würde dieses Mittelchen dann nicht in jeder Autozubehörabteilung im Regal stehen?!

Link to comment
Share on other sites

  • 8 months later...

Hallo zusammen!

Hatte/Habe ein echtes Problem, welches inzwischen teilweise von der VW/Audi Servicehändler gelöst wurde, welches jetzt aber evtl. das nächste Problem lostreten könnte:confused:

Historischer Abriss;

war mit scheinbaren Motorproblemen / Notlauf (sämtliche Kontrollleuchten waren an) zur freien KfZ-Werkstatt gegangen (Autohaus Mayer - "DIE MARKEN-WERKSTATT" in Mannheim).

Dort hat die Fehlerspeicherauslesung die folgenden Fehlercodes ausgegeben:

16785 Abgasrückrührsystem (Abgasdurchfluss zu gering)

17961 Luftdruck- und/oder Saugdrucksensor (Signale fehlerhaft/unplausibel)

17912 Ansaugsystem undicht (Falschluft im System)

=> daraufhin hat er dann ein neues AGR-Ventil eingebaut (ca.250,-)

+ Radlager + Stossfeder (ca.525,-)

Da das Problem weiter bestand, hatte ich eine ehemaligen Kollegen der früher bei einem Autohändler gearbeitet hatte mitgenommen. Die beiden kannten sich. Der Meister versprach sein Bestes zu tun, musste aber laut eigenen Angaben auf seinen Kumpel von VAG bzw. Bosch zurückgreifen.

Der hat mit seinen Mitteln den Fehlerspeicher ausgelesen das Problem aber angeblich auch nicht zu beheben vermocht. Jedenfalls ergab sich folgendes Fehlerprotokoll;

16555 P0171 Bank1, Kraftstoffbemessungssystem (zu mager)

16684 P0300 Verbrennungsausetzer erkannt (sporadisch)

16685 P0301 Zyl.1 Verbrennungsaussetzer erkannt (sporadisch)

16686 P0302 Zyl.2 Verbrennungsaussetzer erkannt (sporadisch)

16685 P0301 Zyl.1 Verbrennungsaussetzer erkannt (sporadisch)

16786 P0402 Abgasrückführungssystem (Durchsatz zu groß - statisch)

17961 P1553 Signal Höhengeber/Saugrohrdruck (unplausibles Verhältnis - sporadisch)

Genug der freien, der Kumpels von Kumpels etc.. auf zu VAG (in Feudenheim)... Glück; gleich ein Termin (eine Woche zuvor hatten sie mich noch zur MARKEN-WERKSTATT zurückgeschickt).. egal..

=> erst mal haben Sie ein Softwareupdate draufgemacht (das hatte auch der "freie" Meister angedeutet) => keine Besserung, aber 140€ Kosten + MwSt ::(

=> dann - und deswegen schreibe ich hier - haben Sie den Zahnriemen

ausgebaut?, eingestellt und wieder eingebaut?! (Steuerzeiten prüfen + einstellen) => keine Besserung (aber 105,- + MwSt)

(dabei hatte ich diesen 2009 bei ca. 60T Meilen (ca. 96Tkm) - bei meinem A2 1.4 Benziner 16V handelt es sich um einen "Rechtslenker" WAUZZZ8Z82N004031 - noch in Irland wechseln lassen (inzwischen habe ich ca. 83T Meilen (ca. 135Tkm))) beides zusammen

=> letztlich war es anscheinend die Reinigung des AGR Zwischenflansches (35,- + MwSt) welche das Ausgangsproblem (kaum Power von 60km/h auf 90 dauerte es eine gefühlte 1/2h und schneller als 150 lief er auch nicht)

Jetzt beschleunigt er - auf ersten Blick - wieder quasi wie früher...

Denkste!!! Im Bereich zwischen ca. 2200-3100 U/min (schwer zu beschrieben ruckelt es dezent) auch ist das erratische Schwanken im Leerlauf nicht ganz weg (700-900U/min - zuvor sporadisch 600 - 1200) ...

Wie gesagt, der VAG-Servicepartner hatte festgestellt dass die Iren den Zahnriemen auf 2V (statt wie sie meinen auf 4V) eingestellt (da es ja immerhin ein 16V Motor ist)

Bin ich doch vorgestern aus dem Schlaf aufgewacht.. und bilde mir fest ein dass der Mechaniker der irischen Werkstatt, welcher den "timing belt" gewechselt hatte mir erklärt hatte, dass er das absichtlich auf 2V eingestellt hatte (da es wohl irgendeine Besonderheit bei der UK-Variante gäbe)

Mithin die Frage an die Cracks; Einbildung oder Wirklichkeit?

Hätte eine Fehleinstellung sich nicht schon viel früher bemerkbar machen müssen?!

Was kann im schlimmsten Fall passieren wenn ich jetzt mit Einstellung auf 4V fahre, wenn 2V tatsächlich die richtige wäre? Wie wahrscheinlich ist das Eintreten (kann ich noch bis zum Wochenende 4*2*30km zur Arbeit fahren?)

Besten Dank im Voraus

(@Admins bitte entschuldigt wenn das hier nicht 100% der richtige Ort ist (ich bin lernwillig (aber total frustiert)))

p.s. anbei will versuchen noch die Fotos welche die VAG-Servicepartner vom Zahnriemen gemacht haben (vor bzw. nach Reparatur) hochladen (um Missverständnissen zuvorzukommen)

58933dda87103_vorReparatur(prerepair).jpeg.12e55363afaf3429a35d0056ff8cef16.jpeg

58933dda91fd3_nachReparatur(postrepair).jpeg.6b51e0c1e9325e874a546f25d28bbc08.jpeg

Link to comment
Share on other sites

... dabei ist mir jetzt noch eine Sache eingefallen... Zum Jahreswechsel, habe ich von einem Kumpel meines Vaters (pensionierter Mechanikermeister) einen Ölwechsel machen lassen.. alles gut. Am Schluss fiel seinem geschulten Gehör auf dass etwas quietschte.. (war es der Keilriemen? Oder der Zahnriemen, bitte entschuldigt meine Ignoranz)... jedenfalls hat er geschwind nach einem Spray gegriffen.. und das quietschen welches mich schon seit Jahren immer wieder mal (scheinbar bestand ein Zusammenhang mit den Witterungsbedingungen) genervt hatte weg.. ich war so glücklich :)

... aber im Nachhinein, wer weiss... (on das vielleicht alles losgetreten hatte)

 

... was soll ich sagen... jeder versucht mir ein neues Auto aufzuschwatzen... Freundin, Eltern, Freunde, Verkäufer... aber irgendwie häng ich an meiner Kugel :(

Link to comment
Share on other sites

Unwahrscheinlich, dass es einen Unterschied im Motor gibt. Würde bedeuten, dass es einen Zylinderkopf mit 2 Ventilen geben müsste, dementsprechend auch andere Motorkennbuchstaben - gibts aber nicht, konnte auf A2OC.net zu dem Thema auch nix finden.

 

Es gibt aber ein Motorsteuergerät für Abgaskonzept EURO3 im Benziner. Was es damit auf sich hat, kann ich aber leider nicht sagen.

 

Aktuell ist der Zahnriemen (hoffentlich) richtig auf 4V eingestellt, genauso wie der Koppelriemen von den Nockenwellen. Sicher?

 

Hast du schon mal den Motor selbst durchgedreht und die zwei Nockenwellenzahnräder abgesteckt? Das geht, indem du eine Knarre an der Nockenwelle ansetzt die näher an der Fahrgastzelle sitzt und diese im Uhrzeigersinn durchdrehst. Dann müsste du mit einem 8er Bohrer beide Zahnräder gleichzeitig abstecken können, wenn die Löcher zum abstecken zwischen den Nockenwellen sind. Ob die Synchronisation zur Kurbelwelle stimmt, kannst du so aber leider auch nicht sicher sagen. Ob die Steuerzeiten nicht stimmen könnte man aber ggf. auch mit dem Diagnosegerät auslesen.

 

 

Ansonsten: Welche Fehlercodes sind im Moment drin? Hast du überhaupt noch eine gelbe MKL aktiv?

 

Zum Thema quietschen und Spray: Anleitung: Keilriemenspannrolle instandsetzen - A2 Forum

Link to comment
Share on other sites

Hey A2-D2, erst mal vielen Dank für die super schnelle Antwort!

Naja, aktuell sind alle Fehleranzeigen weg => also scheinbar alles ok.

Zugegeben es ist jetzt 12 Jahre alt... aber noch vor Weihnachten (bis eben der Schnee einsetzte) schnurre sie noch wie ein Kätzchen :jaa:

 

Danke auch für die Tipps mit den 8er uns Knarren (bin aber technisch total ungebildet und weiss net mal was für Werkzeuge das sind (kann grad mal Reifen wechseln)), aber ja was Du sagst leuchtet ein.. wenn es falsch eingestellt wäre.. dann müsste doch eine Fahlerleuchte kommen (andererseits kam auch die ganzen Jahre keine Fehlermeldung... und schliesslich kann es doch nur eine richtige Konfiguration geben, oder?!)

:kratz:

Link to comment
Share on other sites

ach ja A2-D2,

hast natürlich Recht, der Motor... das kann man sich schwerlich vorstellen dürfte kaum anders sein, aber;

 

wenn ich rechts die Türe aufmache (als auf der Fahrerseite) dann wird im Cockpit angezeigt dass die in Fahrtrichtung linke Türe geöffnet wäre!!! (wohl ein SW-Bug)

 

... überflüssig zu erwähnen, dass ich die Scheinwerfer für den TÜV umrüsten musste... und dass auch der Schweibenwischermotor rechts ist und das Wischblatt von links unten nach recht oben (quasi im Uhrzeigersinn aus Sicht des Fahrers) "schwingt" :rolleyes:

Link to comment
Share on other sites

Guest erstens
...

Ich komme ja auch nicht auf die Idee, Fett oder Silikospray auf die Bremsscheiben zu sprühen.:rolleyes:

 

Aber ich habe weder positive Erfahrungen noch negative Erfahrungen mit einem Silikon/Zahnriemen-Spray gemacht.

Werde ich auch nicht!

Mit mehr Wissen ändert sich manchmal auch meine Meinung zu etwas.

Hier hast du Äpfel mit Birnen verglichen. Silikon oder auch Teflon(sprays) bestehen einfach ausgedrückt aus Plastikpulver in Dose mit Treibgas. Das Plastikpulver, vergleichbar mit Grafitpulver (als Schmierstoff) greift den Gummi nicht an. Jedes Fett oder Öl dagegen löst sich zu einem Teil im Gummi und kann ihn altern lassen, hart werden lassen, spröde etc.

Gegen ein hauch feines temperaturbeständiges Pulver spricht hier eigentlich nichts.

 

Also dass Silikonspray kann an dieser Stelle schon garnichts gutes anrichten, da die haftung zwischen Riemen und Rollen gewuenscht ist. Durch den Schlupf wuerde erst recht abrieb entstehen.

Weiters ist Silikon kein Pflegemittel sonder schmierstoff.

Ein Zahnriemen haelt auch so innerhalb seines Intervalles, also macht das wenig Sinn.

 

Satz 1: Blödsinn. Ich meine wir alle sind uns einig, dass ein Sprung über einen Zahn nicht stattfinden wird, natürlich auch nicht soll. Es geht hier nur um das Reingleiten eines Zahnes des Riemens und der Riemenflanken an der Seite in die Alurolle.

Schmiermittel stimmt, kann hier eigentlich nicht schaden. Außer der Riemen ist zu locker und ein Rüberspringen über einen Zahn wird durch den Schmierstoff begünstigt. Das wäre dann negativ.

 

Warum sollte der Riemen länger leben, wenn man ihn mit irgendwas einsprüht? Selbst, wenn es keinen negativen Effekt haben sollte - wie soll sich Silikonspray positiv auf ihn auswirken?!

 

Und mal ganz doof gesagt: wenn es etwas geben würde, womit man Zahnriemen pflegen könnte - würde dieses Mittelchen dann nicht in jeder Autozubehörabteilung im Regal stehen?!

Eine Pflege ist es nicht aber die Breite des Riemens wird länger das Sollmaß haben, weil weniger Abnutzung an der Flanke. Dagegen spricht nix.

An den Zähnen aber wird es nicht viel bringen, eventuell das ausgleiten eines Gummizahnes erleichtern, was für weniger Deformation und damit weniger Risse im Gummi sorgen kann. Denn iorgendwann bricht so ein Zahn auch mal ab. Werwindet sich der faserhaltige Gummi weniger, hält er länger, weil weniger Mikrorisse.

 

 

PS ja, früher hätte ich auch das gegenteil behauptet und ander geredet weil ich solche Mitte wie Teflonspray oder Silikonspray in eine Schublade wie Sprühöle gesteckt hätte.

Link to comment
Share on other sites

wenn ich rechts die Türe aufmache (als auf der Fahrerseite) dann wird im Cockpit angezeigt dass die in Fahrtrichtung linke Türe geöffnet wäre!!! (wohl ein SW-Bug)

 

Da würde ich mal im A2 OC Forum recherchieren ob das generell so ist.

 

Man kann das Fahrzeug (ich glaub im Komfortsteuergerät) auf Rechtslenker/Linkslenker codieren. Wenn man das KSG oder ein anderes STG mal getauscht hat, könnte eine falsche Codierung vorhanden sein.

Link to comment
Share on other sites

Guest erstens

Wenn man kein FIS also Bordcomputer hat, wird immer nur die Tür vorne links als offen gezeigt, weil das Kombiinstrument kein anderes Symbol kennt.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 59

      [1.2 TDI ANY] Startet nur in N [gelöst]

    2. 0

      Dreieckslenker

    3. 59

      [1.2 TDI ANY] Startet nur in N [gelöst]

    4. 0

      Unterdruckdose für Turboladerkreis 054129808

    5. 0

      Wählhebel für Audi A2 1.2 TDI ANY gesucht

    6. 4

      Wieder ESP Sensor oder diesmal ABS Sensor?

    7. 48

      Bremsenupgrade an der Hinterachse - ausser 1.2 TDI

    8. 29

      [1.4 BBY] Probleme nach Austausch Bremsen vorne

    9. 46

      Domlagerwechsel die 3., Geräusch bleibt.

    10. 46

      Domlagerwechsel die 3., Geräusch bleibt.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.