Jump to content

Fensterheber fährt nicht mehr hoch


Denni2
 Share

Recommended Posts

Hallo,

 

heute ist mir was wirklich seltsames passiert. Nachdem ich festgestellt habe, dass das klappern der Tür vom Scheibenrahmen kommt, habe ich paar mal das Fenster runter gelassen. Das wurde dann auch immer mehr von einem quietschen begleitet. Wenn jetzt auch noch der Arm auf der Auflage ruht, spüre ich wie es zwei mal in der Tür kurz einen kleinen Schlag tut. Dann bei einem Hochmachen hatte ich auf der Tür gelehnt, da griff der Einklemmschutz, die Scheibe ließ sich nur runter fahren.

 

Nur nachdem ich dann mal das Fenster wieder hoch machen wollte ... nichts :eek: es blieb unten, alle anderen funktionieren wunderbar.

Ich bekomme es nur zu, wenn ich alle per Komfortschließung mit dem Schlüssel öffne und dann wieder mit dem Schlüssel zu machen.

 

Control Module Part Number: 8Z0 959 433 K

Component and/or Version: Komfortgerát T2D 0614

Software Coding: 06752

Work Shop Code: WSC 33609

VCID: 4EEFED3B99CF

Additional Info: 8Z1959801 Tõrsteuer.FS BRM 0001

Additional Info: 8Z1959802 Tõrsteuer.BF BRM 0001

Additional Info: 8Z0959801A Tõrsteuer.HL BRM 0001

Additional Info: 8Z0959802A Tõrsteuer.HR BRM 0001

1 Fault Found:

01034 - Electric Window Thermal Protection Active; Driver

35-00 - -

 

Wenn ich den Fehler gelöscht habe, funktionierte das ganze zwei mal, dann war er wieder da.

Link to comment
Share on other sites

Jeder Fensterhebermotor hat einen eingebauten Thermoschutz, der bei häufiger Betätigung einsetzt.

Die Betätigung des Fensterhebers ist dann erst wieder nach einer Abkühlzeit möglich.

 

Die Motortemperatur wird übrigens dabei nicht von einem Sensor erfasst sondern anhand der Motorlaufzeit berechnet.

Edited by Phoenix A2
Link to comment
Share on other sites

Das ist schon mal gut zu wissen und es scheint noch den Trick mit der Komfortschließung über den Schlüssel zu geben. Ich werde das dann morgen mal versuchen, wenn sich das ganze wieder "abgekühlt" hat.

 

Bleibt halt nur noch das Problem mit dem Quitschen und dem Rucken beim Runterfahren. Hoch geht ohne Probleme.

Edited by Denni2
Ergänzung
Link to comment
Share on other sites

  • 1 year later...
Und am besten mal die Führungen mit einem Gleitmittel einsprühen...

 

Danke Timo.

 

Auch ich hatte das Problem, dass manchmal der Sicherheitsmechanismus das Seitenfenster wieder ein Stückchen öffnete.

Ich vermutete einen Defekt in der elektrischen Steuerung.

 

Durch Deinen Tipp sprühte ich etwas Silikonspray in die Führungen und nun öffnen sich die Fenster seit einer Woche ohne Probleme.

Link to comment
Share on other sites

Danke Timo.

 

Auch ich hatte das Problem, dass manchmal der Sicherheitsmechanismus das Seitenfenster wieder ein Stückchen öffnete.

Ich vermutete einen Defekt in der elektrischen Steuerung.

Hat man das nicht an der Geschwindigkeit gemerkt?

Edited by jopo010
Link to comment
Share on other sites

Und am besten mal die Führungen mit einem Gleitmittel einsprühen...

 

 

Am Besten mit einem Trockenschmiermittel, damit das Gleitglück durch anhaftenden Dreck nicht nur von kurzer Dauer ist...

PTFE Spray funktioniert z.B. gut und ist nicht viel Sauerei.

Link to comment
Share on other sites

Die Geschwindigkeit war normal.

Ich hatte ja sowieso Probleme mit den KSG gehabt (Lau hat's gefixt) und das linke Türschloss hatte auch Probleme. Von daher hatte ich das TSG im Verdacht.

Aber nun, nach meiner Spray Aktion ist alles OK. ( Türschloss ist gewechselt)

Ich werde mir mal das Trockenspray besorgen.

Ich ab mal schnell gegoogelt und nur was günstiges von Nigrin gefunden.

Gibt es dahingehend Empfehlungen?

Am liebsten wäre mir , etwas von Sonax.

Link to comment
Share on other sites

Wenn du unbedingt ein Sonax Produkt erwerben möchtest, nimm halt Sonax Professional TrockenSchmierSpray, ansonsten haben aber auch alle anderen üblichen Verdächtigen sowas. Wichtig ist dass das Trägermittel schön rückstandsfrei verdampft...

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 3

      Scheppergeräusche im Schubbetrieb werden immer lauter

    2. 3

      Scheppergeräusche im Schubbetrieb werden immer lauter

    3. 25

      [1.2 TDI Lupo] Problem mit Getriebe bzw. 4. Gang

    4. 1

      Suche Audi A2 1.4TDI

    5. 88

      IT22

    6. 3

      Scheppergeräusche im Schubbetrieb werden immer lauter

    7. 88

      IT22

    8. 88

      IT22

    9. 88

      IT22

    10. 25

      [1.4 BBY] Motor wird (zu) langsam warm

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.