Jump to content

Antriebswelle Schmierig


joe025
 Share

Recommended Posts

Hallo Leute,

 

ich habe da heute beim Reifemwechselen an der Antriebswelle etwas dickflüssiges Schmiermittel gesehen.

Die Manchette ist unbeschädigt (was ich so auf dem ersten Blick mit drunter legen so sehen konnte)

Es handelt sich um die Fahrerseite Getriebeseitig.

Siehe Bild.

 

img_3807.jpg

Ist es möglich, dass an dieser Stelle Getriebeöl austreten kann?

 

Danke für eure Tips im voraus.

Edited by joe025
Link to comment
Share on other sites

Das würde bedeuten, dass das Getribe leerläuft.

 

Ich fahre die Tage mal mit dem Wagen auf eine Hebebühne und schaue mir das mal genauer an ob die Manchette irgendwo doch undicht ist.

 

Wie aufwändig ist es diese Manchette (Getriebeseitig) zu wechseln. Muss dafür wie in der WIKI die komplette Antriebswelle abgebaut werden also auch radseitig?

Link to comment
Share on other sites

Wie aufwändig ist es diese Manchette (Getriebeseitig) zu wechseln. Muss dafür wie in der WIKI die komplette Antriebswelle abgebaut werden also auch radseitig?

 

Ein Manschettenwechsel geht wohl auch ohne die Antriebswelle komplett auszubauen (der Querlenker muss dafür trotzdem am Radlagergehäuse gelöst werden). Ist durch die beengten Verhältnisse aber nicht so einfach.

 

Wenn man ein Werkzeug zum Ausdrücken der Gelenkwelle radseitig hat, sollte man die Antriebswelle komplett ausbauen. Die Antriebswelle auf einer Werkbank liegend macht das Arbeiten sehr viel entspannter.

Edited by Phoenix A2
Link to comment
Share on other sites

Wenn es Getriebeöl ist, dann kommt es aber nicht aus der Manschette, sondern aus dem Spalt zwischen Antriebswelle und Getriebe - nur falls das nicht klar war.

 

 

 

ABER - Bei Dir ist ja so eine nette Blechschelle am Ende der Manschette, damit dort kein Fett austritt. Bei mir ist dort nichts, der :-) hat schon behelfsmäßig einen Kabelbinder umgeschnallt, weil so langsam mit nachlassender Gummispannung immer mehr fett austrat. Eine Baumarkt-Klemmschelle wollte ich wegen Gefahr von Unwucht nicht montieren.

 

Meine früheren Autos hatten dort immer eine Schelle.

 

1. Haben 1.4 Benziner die Schelle aber die TDI nicht?! (Und wenn ja warum....?)

2. Jemand 'ne Ahnung, ob der Durchmesser der Wellen gleich ist, dann rüste ich welche vom Benziner nach.

Link to comment
Share on other sites

Gerade www.partscats.xxxx bemüht: Benziner AUA, BBY, BAD und Diesel ATL mit Schelle. Diesel AMF, BHC und ANY sind ohne.

 

Ich will auch 'ne Schelle! Wer hat da gespart? :WUEBR:

 

Wieso wollt ihr ne Schelle ?

 

Kabelbinder ist die bessere Alternative macht dem Gummi nix zudem macht es dicht und kostet fast nichts. weiter bleibt das ganze noch beweglich so wie es geplant war.

 

Ps Benziner haben andere Gelenke verbaut --> Tripodegelenk sondern Gleichlaufgelenk

 

Das einzige was ihr machen müsst ist nachschauen ob noch genügend Fett drinnen ist.

 

Bild oben ist eher Getriebeöl als Wellenfett. Sieht auch eher so aus als wäre der Verlust eher gering --> Kontrollieren und eventuell nachfüllen oder wenn technisch versiert den Simmering austauschen.

Link to comment
Share on other sites

Oberhalb der Antriebswelle ist auf deinem Bild eine Schraube mit 17er Inbus. Rausdrehen, dann kommts dir schon entgegen. Wenn nicht, ist zu wenig drin...

 

Bei dem bisserl Ölnebel würde ich mir jetzt keinen Kopf machen. Einmal im Jahr kontrollieren und gut ist.

Link to comment
Share on other sites

Die Diesel haben an jeder Gelenkmanschette der Antriebswelle ne große und ne kleine Schelle. Wenn keine mehr da ist, ist sie abgeflogen.

 

Was bei dir defekt ist ist der Simmerring (wurde ja weiter oben schon geschrieben).

 

Getriebeöl lässt sich auch von oben nachfüllen, wenn man die Kappe von der Getriebeentlüftung demontiert. Das ist die kleine schwarze Kappe am Dom der Schaltwelle.

 

Dafür braucht man aber einen dünnen Schlauch und nen Trichter den man entweder über die Entlüftung stülpt (geht schneller) oder in die Entlüftungsöffnung steckt (geht langsam). Nachteil: Man kann nicht sehen wieviel Öl noch/schon drin ist.

Link to comment
Share on other sites

Die Diesel haben an jeder Gelenkmanschette der Antriebswelle ne große und ne kleine Schelle. Wenn keine mehr da ist, ist sie abgeflogen.

 

 

Das ist für das äußere Gelenk sicher richtig. Gezeigt wird oben aber das innere Gelenk, und hier hat nur der 90 PS-Diesel eine Schelle am kleineren Durchmesser.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 5775

      Der "ich habe 'ne kurze Frage" Thread

    2. 5775

      Der "ich habe 'ne kurze Frage" Thread

    3. 24

      Audi A2 1.4 Benziner E10 oder E5 Unterschiede festgestellt ?

    4. 24

      Audi A2 1.4 Benziner E10 oder E5 Unterschiede festgestellt ?

    5. 24

      Audi A2 1.4 Benziner E10 oder E5 Unterschiede festgestellt ?

    6. 24

      Audi A2 1.4 Benziner E10 oder E5 Unterschiede festgestellt ?

    7. 24

      [1.2 TDI Lupo] Problem mit Getriebe bzw. 4. Gang

    8. 0

      [V]: OBD Eleven Diagnose-Tool für Android-Smartphone

    9. 24

      Audi A2 1.4 Benziner E10 oder E5 Unterschiede festgestellt ?

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.