Bedalein

RNS-D / NaviPlus Drehknopf defekt --> Lösung

Recommended Posts

Ich habe mich gestern geärgert. Beim NaviPlus ging plötzlich der Menüknopf nicht mehr. Drehbewegungen hat er zwar angenommen, nur Drücken ließ er sich nicht. Offensichtlich war der Knopf auch locker bzw. etwas zu weit im Gerät drinnen.

 

Bevor ich das Ding jetzt irgendwo hin schicke und arm werde, habe ich einfach mal den Drehknopf abgezogen. Das geht. Man muss ihn gut greifen und ordentlich Kraft drauf geben, aber man kann ihn definitiv abziehen.

Hinter dem Knopf sieht man dann eine Mutter, welche den Knopf nach vorne aus dem Gerät herausdrückt. Und eben diese war locker. Ich habe jetzt nicht geschaut, welche Nuss passt, da man vermutlich eine Langnuss braucht, welche ich nicht da hatte, aber mit einer Spitzzange lässt sich die Mutter wunderbar anziehen.

 

Läuft wieder einwandfrei und sitzt wieder schön straff!

20150430_161118.jpg.0dccd3ca5690b1d310a4936f1550c2c4.jpg

20150430_161154.jpg.62aa67a08e20c1876fb89b8d49d18120.jpg

20150430_161319.jpg.bb2a858a825e8fefdd0e6f10236c1822.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab das später an der "gesunden" Seite auch gemacht, da der Knopf dort sich auch sehr ausgeleiert angefühlt hat. Siehe da, ich hatte noch ne Schraube locker! ;) Der zweite Knopf sitzt jetzt auch wieder schön straff im Gehäuse.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

womit hattest Du den zu tief sitzenden Knopf herausgezogen?

 

habe das gleiche Problem beim Concert II

bearbeitet von Karat21

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
womit hattest Du den zu tief sitzenden Knopf herausgezogen?

 

habe das gleiche Problem beim Conzert II

 

Ich hab es einfach mit den Fingern abgezogen. Der Knopf ist so fest, dass man nicht glaubt, dass es geht, aber es geht. Zumindest beim rns-e

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du meinst RNS-D? Nicht, daß hier falsche Gedanken kommen. Obwohl es dort vielleicht auch funktioniert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich weiß jetzt auswendig nicht, wie beim Concert die Drehknopfe sind, aber auch die müssen ja irgendwie auf die Blende gekommen sein. Ich kann mir gut vorstellen, dass die genauso befestigt sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei unserem concert ist der knopf selber locker drauf aber anscheinend wegen verschleiß?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Genau so hatte sich mein zweiter knopf auch angefühlt. So als wäre er total ausgeleiert. Ist er aber nicht!

 

Wenn die Schraube locker ist, dann hat der gesamte Knopf Spiel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Genau so hatte sich mein zweiter knopf auch angefühlt. So als wäre er total ausgeleiert. Ist er aber nicht!

 

Wenn die Schraube locker ist, dann hat der gesamte Knopf Spiel.

 

Unser geht aber komplett ab? Werd das mal prüfen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nur so als Warnung, die versenkbaren Knöpfe von Chorus/Concert I lassen sich nicht so abziehen. Der Drehknopf (eigentlich nur eine Kappe) ist dort von hinten durch die Frontblende gesteckt, und der Drehgeber auf der Platine verlötet.

 

Wie es bei Chorus/Concert II genau aussieht weiss ich nicht. Es scheint dort aber auch zwei Varianten zu geben (versenkbare und nicht versenkbare Knöpfe).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden