Jump to content
Sign in to follow this  
benceman

Lenkung schwergängig, keine Lenkradrückstellung

Recommended Posts

Hallo Leute,

 

ich habe mir vor knapp 2 Wochen günstig einen 1,2 TDI in der absoluten Sparversion zugelegt also ohne Servo, Klima, geteilte Rücksitzbank usw.

Ich habe nicht einmal einen Funkschlüssel!

Für mich als Student aber perfekt.

 

Mein Vater fährt seit über 13 Jahren ebenfalls den 1,2 TDI aber im Vergleich zu meinen mit Luxusaustattung. Von daher sind wir bestens mit diesem Modell vertaut und hatten schon die gesamten typischen Mängel.

 

Nun zum Thema. Mir ist leider erst nach dem Kauf aufgefallen, dass die Rückstellung des Lenkrades auf die Null Position nach Kurvenfahrten nicht so vorhanden ist wie es sein soll.

Das sogenannte Rückstellmoment bedingt durch den Nachlauf das jedes lenkbare Rad besitzt (KFZ, Motorrad, Fahrrad..) sorgt dafür, dass sich das Rad von alleine wieder gerade stellt.

 

Jeder kennt es, nach dem Abbiegen dreht das Lenkrad von alleine wieder zurück und man kann die Rückstellung nach Bedarf in seiner Handfläche zurückgleiten lassen.

Bei mir ist es leider nicht so, ich muss immer nachhelfen und das ist sehr nervig.

 

Es hat definitiv nichts damit zu tun das mein A2 keine Servo hat, denn selbst ohne Servo muss sich das Lenkrad von alleine wieder zurück stellen.

 

Es ist ein ganz minimaler Wiederstand im Lenkrad zu spüren wenn man es dreht. Dieser reicht aber aus um die Rückstellung zu verhindern.

 

Einer ne Idee?

Könnte es sein, dass das Lenkgetriebe hin ist?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hält der Wagen die Spur ohne dass du das Lenkrad festhältst?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja tut er, gerade wegen dieser Schwergängigkeit bleibt der Lenker da wo ich ihn lasse. Ich habe auch kein Spiel drinnen, Spurstangenköpfe sind in Ordnung, habe gerade frischen TÜV ohne Probleme bekommen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du hast recht, die Rückstellung sollte funktionieren - ich kann mich auch erinnern, dass ich da nie Probleme hatte.

 

Die Spurstangenköpfe hätte ich auch fast ausgeschlossen, habe noch nicht erlebt, dass die so schwergängig werden, dass die Lenkung sich nicht zurückstellt. Eher bekommen sie Spiel und nudeln aus.

 

Das Lenkgetriebe kann man nachstellen, allerdings nur zum Ausgleich von Lenkspiel. Möglicherweise hat es da jemand zu gut gemeint?

Dazu könntest Du die Einstellschraube nochmal lösen lassen und nach Anleitung soweit festziehen, bis das Lenkungsspiel wieder verschwunden ist. Gut möglich, dass sie dadurch dann sogar wieder leichtgängiger wird.

 

Falls Du ein anderes Lenkgetriebe suchst - ich habe noch eins übrig. :)

 

Auf dem Bild siehst Du links so halb die Einstellschraube:attachment.php?attachmentid=60829&stc=1&d=1450949502

(Ist zwar ein Servo-Lenkgetriebe, sieht aber bei Deinem genauso aus).

DSC_0805.JPG.064ccfac250d048fa1228e9f79792c55.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Alles klar, danke für den Tip! Kommt man da so ran, oder braucht man dafür ne Hebebühne? Bin nämlich Selbstschrauber.

Heute ist zwar Heilig Abend, da ich aber noch ein paar Stunden Zeit habe würde ich mich noch eben unter den Wagen legen!

 

Wünsche allen hier ein frohes Fest!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also der Reparaturleitfaden sagt, auf die Bühne nehmen, damit die Räder frei hängen.

Dann die Schraube lösen und ein 2. Mann betätigt die Lenkung bis "sich das Klappergeräusch im Inneren verliert".

 

Der nächste Punkt ist interessant: Bei der anschließenden Probefahrt soll geprüft werden, ob sich die Lenkung ohne zu haken wieder geradestellt. :)

 

Dir auch ein frohes Fest und viel Spass beim Schrauben. :rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Besten Dank!

 

Also habe mich mal gestern unter den Wagen gelegt. Da ist aber nix mit mal eben so machen. An diese besagte Einstellschraube kommt man gar nicht ran. Auch mit Hebebühne nicht. Der ganze Träger für die Querlenker ist im weg, beim 1,2 TDI aus Aluminium.

Weiß nicht wie es bei den anderen A2 aussieht, aber hier muss wohl der ganze Träger runter.

Hier mal ein Bild:

5893433946871__35.JPG.467a1ba3e93c03285748e4c64fdbfd15.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites
Besten Dank!

 

Also habe mich mal gestern unter den Wagen gelegt. Da ist aber nix mit mal eben so machen. An diese besagte Einstellschraube kommt man gar nicht ran. Auch mit Hebebühne nicht. Der ganze Träger für die Querlenker ist im weg, beim 1,2 TDI aus Aluminium.

Weiß nicht wie es bei den anderen A2 aussieht, aber hier muss wohl der ganze Träger runter.

Hier mal ein Bild:

 

Beim ATL kommt man an die Schraube ohne Ausbau weiterer Komponenten. Bühne oder Grube allerdings von Vorteil.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werde auf jeden Fall in ne Mietwerkstatt fahren und es mit Hebebühne versuchen. So schnell gebe ich nicht auf!

Wenns aber so ist das man den ganzen Träger abbauen muss ist das ne Katastrophe.

Das wird spaßig!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Werde auf jeden Fall in ne Mietwerkstatt fahren und es mit Hebebühne versuchen. So schnell gebe ich nicht auf!

Wenns aber so ist das man den ganzen Träger abbauen muss ist das ne Katastrophe.

 

Das sollte ohne Träger abbauen funktionieren!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo nochmal,

 

weiß jemand welche Größe (Schlüsselweite) die Einstellschraube zum Ausgleich des Lenkspiels hat?

Share this post


Link to post
Share on other sites

was hälst du denn davon, zuerst mal die Spurstangenköpfe zu lösen. Dass ist (mit entsprechendem Abzieher) kein Problem und einfach zu bewerkstelligen. Auf diese Art kannst Du den Fehler aber sehr einfach eingrenzen. Schwenke bei demontierten Spurstangenköpfen die Federbeine (Fahrzeug freigehoben) und Du kannst überprüfen, ob das Problem von links, rechts oder Lenkgetriebe kommt. In Frage kommt bei einseitigem "Klemmen" das Traggelenk (unten am Querlenker) oder Federbeinlager (oben am Federdom). So ersparst Du dir Fummelei am Lenkgetriebe, was ich für (entschuldige) einen Laien auch nicht so prickeld finde.

Gruss Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Thomas,

danke für diesen guten Tip!

Werde schauen wie und wo ich diesen Versuch realisieren kann. Wenn ich weiter gekommen bin, melde ich mich wieder!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jap, genau das habe ich gemacht. Auto aufgebockt, Spurstangenköpfe gelöst und die Federbeine von Hand hin und her bewegt. Ergebnis beide erstaunlicherweise sehr leichtgängig. Konnte auch keine Geräusche von den Domlagern wahrnehmen.

Wenn ich jetzt am Lenkrad drehe ist dieser leichte Widerstand immernoch da. Da ich sehe, dass die gesamte Lenkstange (vom Fußraum bis hoch zum Lenkrad) leichtgängig ist, kann der Widerstand nur noch vom Lenkgetriebe kommen. Das Lenkrad samt Lenkstange lässt sich minimal um ein paar millimeter nach links/rechts bewegen bis dieser Widerstand kommt.

 

Aufgefallen ist mir, dass der linke Faltenbalg (Fahrerseite) vom Lenkgetriebe ölig ist. Vllt ist mein Lenkgetriebe (ohne Servo) durch eine Undichtigkeit trockengelaufen. Wahrscheinlich ist auch Wasser eingedrungen und hat Rost angesetzt. Aktueller Km-Stand 336500 km.

 

Die Reparatur dürfte teuer werden, die ich mir als Student auch nicht leisten möchte.

Meint Ihr es bringt was mal mit WD40 unter den Faltenbalg rein zu halten und die Zahnstange ordentlich ein zu sprühen? Ein Versuch wäre es wert.

Edited by benceman

Share this post


Link to post
Share on other sites

WD40 wirkt dort eher als Fettlöser anstatt als Schmiermittel. Ich würde es lassen!

Ergebnis wäre nur, dass Dir das WD40 verbliebenes Öl löst und es dann wirklich trocken läuft.

 

Du könntest mein Lenkgetriebe haben, das liegt seit meiner Servo-Umrüstung rum. Ist erst knapp 130tkm gelaufen. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.